IMG-Stageline

Diskussionen über klassische Zwei-Kanal-Geräte wie Verstärker, CD-Player, Plattenspieler
MikeTheNice
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: Fr 18. Jan 2019, 18:41

IMG-Stageline

Beitrag von MikeTheNice »

Hallo miteinander.

Ich bräuchte mal einen Tipp zum Einsatz der Stagelines

Aktuell betreibe ich die 1000d an meinen nubox681, den nuvero70 und die nuline ws14 direkt am AVR (Denon x4500).

Da nun (hoffentlich bald) ein Neukauf ansteht und vieles auf die nuline334 hindeutet (alternativ im Focus nuvero110, vielleicht auch 140er aber eher unwahrscheinlich), würde ich Im Zuge Dessen den Center auch gerne über ne Stageline laufen lassen.

Dafür würde ich mir die 2000d zulegen und einen Kanal brach liegen lassen (Anschluß 2x FL, 1x Center).

Momentan stehen die Gains der 1000d auf 3 Uhr, und das ist für meine 681er völlig ausreichend (passt dann auch zusammen mit den anderen Lautsprechern, Center+2,5dB, Rears +5,5dB, FL stehen auf 0dB).

Wie ist denn die Stageline-Erfahrung im Forum, würde die 2000d für die 334er im Einzelkanalbetrieb ausreichen, sodass ich noch nen Kanal für den Center habe (+einen ungenutzten Kanal), oder reicht es nicht, und ich müsste die 2000er brücken für die 334er und für den Center dann den 1000er im Einzelkanal betreiben (diesen für den Center zu brücken wäre wohl bissl viel ;-) ? Einstellung am AVR sind 8 Ohm.

Ich freue mich auf eure Tipps.

Viele Grüsse
Mike
NuBox 681, NuVero 70, NuLine WS-14, Denon x4500h, IMG-Stageline 2000d

Rumpelstiefel
Semi
Semi
Beiträge: 69
Registriert: Mi 6. Mai 2020, 01:01
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: IMG-Stageline

Beitrag von Rumpelstiefel »

Hallo Mike,
ein ähnliches Setup habe ich auch ins Auge gefasst, aber da ich es noch nicht habe, kann ich keinen Erfahrungsbericht liefern. Bis jemand etwas Nützlicheres schreibt, kannst du aber mal in diesem Thread schauen, da geht es auch um die 1000D und die 2000D: viewtopic.php?f=12&t=43408

Benutzeravatar
Bruno
Star
Star
Beiträge: 4853
Registriert: So 4. Feb 2007, 19:14
Wohnort: Unterensingen
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: IMG-Stageline

Beitrag von Bruno »

Kommt drauf an wie laut du hörst und wie groß dein Raum ist... Eine Freundin von mir betreibt die 334 an der 2000D mit 2x 1000 Watt, also gebrückt... Sie hat mal testweise einfach mal "nur" ungebrückt" normal betrieben , also 2 max 500 Watt und hat die 334 damit zum clippen gebracht... Wieder im gebrückten Modus mit 2 x 1000 Watt sagt sie dass die 334 erst dann ihr volles Potenzial ausspielen können. Alles spielt präziser , kommt druckvoller, sauberer und klarer raus. Sie hört überwiegen "Club" Musik, also wo gut basslastig ist. Sie hört schon laut und ich schätze mal ihren Raum auf ca. 25 m².
Es kommt also auch drauf an was und wie laut du hörst , und vor allem wie groß dein Hörabstand ist... Das spielt alles auch ne Rolle 8)
nuVero 70 + ATM 70 / 3x nuJu 40/ 2x AW441/ nuConnect ampX / Denon AVR 3808A / Yamaha AX596 / Denon DVD 3930/ Denon DCD685/ Sony BDP-S 3100/ LG-Recorder ADR620 / Onkyo DX6770 / Onkyo CP 1057F / Dual 522

MikeTheNice
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: Fr 18. Jan 2019, 18:41

Re: IMG-Stageline

Beitrag von MikeTheNice »

Danke schonmal.

Naja, laut ist relativ, kann schon auch mal laut werden wenn die Family unterwegs ist. Aber nicht so, dass man das Fenster raus pustet. Mein Raum ist etwa 40qm groß und der Sitzabstand sind etwa 3,20m, allerdings wenig bedämpft.

Wenns dann soweit ist denke ich schon, dass ich die 2000er dazu nehme. Vielleicht erstmal im Einzelkanalmodus, und wenns nicht reicht kann ichs immer noch brücken. Die 1000er hab ich dann ja auch noch und die frisst kein Heu. :D

Interessant ist dann wieder, die 4q Lautsprecherstrippen in die Speakons reinzufummeln. Da freu ich mich jetzt schon wieder drauf :roll:
NuBox 681, NuVero 70, NuLine WS-14, Denon x4500h, IMG-Stageline 2000d

Assurjan
Newbie
Newbie
Beiträge: 44
Registriert: Do 24. Mai 2018, 15:15
Wohnort: Waldkraiburg

Re: IMG-Stageline

Beitrag von Assurjan »

Einzelkanalbetrieb reicht auf alle Fälle. Richtungsgebend ist normal der 4 Ohm Wert, wobei der sich im Betrieb ja meist zwischen 4-8 Ohm bewegt. Der untere Wert ist der wichtige, da hier mehr Leistung aufgenommen wird. Diverse Verstärker damit werben, daß sie 2 Ohm stabil sind. Und man hat ja keine Infinity IRS V mit bis zu 0,7 Ohm. An meinen 334 hatte ich mal zum testen 2 Crown XLS 1502 im Brigdebetrieb (1550W@4 Ohm). Die Lautsprecher hatten sich dann leicht über Zimmerlautstärke abgeschaltet als es bischen mehr zur Sache ging. Im normalen Betrieb laufen sie perfekt (525W@4Ohm).

HeikoF
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: So 22. Mär 2020, 19:32
Wohnort: Niederlande

Re: IMG-Stageline

Beitrag von HeikoF »

Also ich habe mir jetzt die 1000er bestellt und werde sie aus Spaß für die 334er nehmen. Diese kommen
aber dann auch bald an eine 2000er (gebrückt)...

Die 1000er wollte ich eh haben, um diese nach dem Umzug für den Center und Top-Surround zu nutzen...

Die 334er können definitiv Leistung vertragen, daher würde ich die Power der 2000er nicht verschwenden und sie gebrückt nur für die großen Standboxen hernehmen. Die 1000er dann für den Center...

Gruß,

Heiko
NuLine 334, NuLine CS-174, NuLine 24, 2x NuLine AW-1100...

NuBox DS-301 als Zusatz auf 7.2 testweise...

Verkaufe 5.1 Set: NuBox 511, CS-411, DS-301, AW-443

nubody
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: Di 20. Nov 2018, 16:42
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: IMG-Stageline

Beitrag von nubody »

Bruno hat geschrieben:
Do 11. Jun 2020, 15:23
Eine Freundin von mir betreibt die 334 an der 2000D mit 2x 1000 Watt, also gebrückt... Sie hat mal testweise einfach mal "nur" ungebrückt" normal betrieben , also 2 max 500 Watt und hat die 334 damit zum clippen gebracht...
Dass die 334 an einer 2000D ungebrückt tatsächlich Clipping verursachen, kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Auch mit hoher "Wohnungslautstärke" nicht. Bei mir hat die 2000D ungebrückt die Chassis meiner nuVero 140 zum Anschlagen gebracht. Nix mit Clipping.

Zum Bridging bei den Stagelines muss ich auch noch ergänzen, dass das bei mir ziemlich gerauscht hat. Ich hatte meine nuVero 140 mal testhalber an einer 2000D gebridgt und fand es nicht so überzeugend. Die einzelnen Endstufen der STA-2000D rauschen halt einfach ein bisschen, was vollkommen normal und am Hörplatz nicht wahrnehmbar ist. Aber wenn man jetzt 2 Endstufen bridgt, dann verdoppelt sich auch das Rauschen, sodass man es auch (je nach Gehör) am Hörplatz in leisen Musikpassagen wahrnehmen kann. Der ungebridgte Modus der STA-2000D war wiederum vollkommen okay für meine nv140er, allerdings bin ich dann beim Direktvergleich bei einer anderen Endstufe gelandet (nämlich der "schwächeren" XTZ Edge A2-300).

Daher würde ich insgesamt sagen: eine 2000D für dein Vorhaben (3 Kanäle) sollte locker ausreichen.

Roedirk
gerade reingestolpert
Beiträge: 5
Registriert: Fr 13. Sep 2019, 02:13
Wohnort: Kamenz

Re: IMG-Stageline

Beitrag von Roedirk »

Ich habe die 2000D gebrückt an der 140 und da rauscht absolut nichts!

Vor der 140 hatte ich die 334 und ich fand das die Chassis mehr Hub hatten und nicht so schnell anschlagen!

Die 334 an der 2000D gebrückt empfand ich viel besser als testweise ungebrückt!

Benutzeravatar
Bruno
Star
Star
Beiträge: 4853
Registriert: So 4. Feb 2007, 19:14
Wohnort: Unterensingen
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: IMG-Stageline

Beitrag von Bruno »

Roedirk hat geschrieben:
Do 16. Jul 2020, 23:09

Die 334 an der 2000D gebrückt empfand ich viel besser als testweise ungebrückt!
das deckt sich mit der Empfindungen meiner Bekannten die, die gleiche Kombo hat :wink:
nuVero 70 + ATM 70 / 3x nuJu 40/ 2x AW441/ nuConnect ampX / Denon AVR 3808A / Yamaha AX596 / Denon DVD 3930/ Denon DCD685/ Sony BDP-S 3100/ LG-Recorder ADR620 / Onkyo DX6770 / Onkyo CP 1057F / Dual 522

Benutzeravatar
Chris 1990
Star
Star
Beiträge: 1933
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: IMG-Stageline

Beitrag von Chris 1990 »

Hallo zusammen , habe nun auch mal eine 1000D testweise bestellt und sie bleibt .
Für mein kleines Wohnzimmer 16qm reicht sie vollkommen , Vorteile sind ein höherer Pegel, sauberer Bass und besonders die mitten und Höhen sind nicht mehr so anstrengend . Diverse Lieder wo der TMT ,,am Ende,, war, besonders Musik mit Klavier , kann ich nun noch lauter hören wenn ich wollte, bzw sauber hören, ohne Clipping .

Die Membranen lenken weniger weit aus, es kommt mir vor als würden sie wesentlich besser kontrolliert (gebremst)werden als mit dem AVR .

Soviel dazu das die Nuvero 140 anschlägt, ich vermute auch in dem Fall viel mehr Potential durch stärkeren Amp wenn es gewünscht wird . (Außer es wurden Sinus Töne draufgegeben )

Nun kann ich Pegelorgien feiern das es weh tut . Beim testen was so geht wurde mir nur noch schlecht .
Höre weder Brummen noch Rauschen .
Im Film betrieb macht es sich bemerkbar wenn dynamische Attacken anstehen . Schüsse , Explosionen , Erdbeben ...usw.
der Oberbass Bereich hat auch an Körper gewonnen .
Das sind meine Eindrücke , habe noch nichts gemessen , werde ich auch nicht .
Da die 683 und die 334 den gleichen Wirkungsgrad haben und ähnliche Daten denke ich kann es hilfreich sein .

Bedanke mich bei den PA-Amp Befürwortern hier im Forum für diesen günstigen P/L Tipp .

Was ich noch vorhabe :
Werde eine Trigger Steckdosenleiste bauen mit einem Schütz/Koppelrelais der dann vom AVR angesteuert wird für die Endstufe .
Gruß Chris

RX-A1060 - IMG 1000D - BD-S677 - NuBox: 683 - CS 383 - 311 - DS 301 - 2x AW 1100 - Antimode 8033 S II - Sony 75“ auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)

Antworten