Verstärker für Nuline 284

Diskussionen über klassische Zwei-Kanal-Geräte wie Verstärker, CD-Player, Plattenspieler
Marcello62930
gerade reingestolpert
Beiträge: 7
Registriert: Mo 24. Mai 2021, 08:16
Hat sich bedankt: 10 Mal

Verstärker für Nuline 284

Beitrag von Marcello62930 »

Hallo zusammen,

ich habe kürzlich meine Nubox 383 durch gebrauchte Nuline 284 von einem Bekannten ersetzt.
Die Nuline hängen nun an einem Yamaha RX-V475 von 2012. Generell funktioniert alles soweit gut, nur werde ich das Gefühl nicht los, dass mit einem Stereoverstärker noch deutlich mehr aus den Boxen herauszuholen wäre,
Ich höre Entweder Musik über AirPlay Tidal HiFi/ Master oder schaue Filme über den FTV Stick.

Mein Kollege hatte - bevor er auf Nupower und NuControl wechselte - folgende Komponenten im
Einsatz und war damit recht zufrieden:

https://www.xtzsound.eu/product/edge-a2-300
und
https://www.nubert.de/wxc-50/p3115/?category=313

Die Kombi sieht als solches auch recht vielversprechend aus, jedoch stört mir das fehlende AirPlay 2, da ich meist Musik über Tidal HiFi / Master höre.

Alternativ habe ich mein nuconnect Ampx ins Auge gefasst in Kombination mit dem Lino Max, allerdings stört mich hier, dass die Linos anscheinend gerne mal die Einstellungen vergessen.

Man könnte auch anstelle des Linos einen neuen Apple TV 4K verwenden und das digitale Signal mittels Adapter aufsplittern, jedoch weiß ich nicht was ich davon halten soll.

Hat jemand eine Empfehlung für mich? Mehr als 900€ würde ich ungern ausgeben, weniger ist mehr :-).

Danke!
müller
Star
Star
Beiträge: 1222
Registriert: Fr 4. Okt 2019, 23:03
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Verstärker für Nuline 284

Beitrag von müller »

Moin,

falls es nicht unbedingt Airplay sein muss und man auch mit BluOS zurecht käme,
eventuell ein NAD C368.

VG
Marcello62930
gerade reingestolpert
Beiträge: 7
Registriert: Mo 24. Mai 2021, 08:16
Hat sich bedankt: 10 Mal

Re: Verstärker für Nuline 284

Beitrag von Marcello62930 »

AirPlay wäre schon schön ;-).
BlueOS kenne ich bis jetzt nicht, jedoch würde die Kombi mein Budget leider auch dezent sprengen. Ich danke Dir dennoch für deinen Tipp.
Benutzeravatar
joe.i.m
Star
Star
Beiträge: 10053
Registriert: Do 23. Dez 2010, 15:03
Wohnort: Ludwigsburg - Ein Preuße, der wo bei die Schwaben lebt
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Verstärker für Nuline 284

Beitrag von joe.i.m »

Vielleicht könntest Du das mal genauer formulieren, was Dir fehlt und in welcher Hinsicht Du Verbesserungen erhoffst. Ich meine wenn der Yamaha RX-V475 tut was er soll, weshalb mit Gewalt was neues wenn es keinen Grund gibt als ein vages Gefühl?
Verstehen könnte zum Beispiel, wenn irgend eine gewünschte Eigenschaft nicht beim Yamaha vorhanden wäre, auf die Du jetzt wert legst.
Je mehr Infos Du gibst, je besser kann man auf Deine Fragen eingehen.

Ansonsten müßtest Du die Mühe auf Dich nehmen und mittels Blindvergleich verschiedene Geräte an Deinen Boxen laufen lassen und hören was es bringt. Dazu wäre dann aber ein entsprechender Umschalter und eine Person, welche für Dich unsichtbar zwischen den Geräten hin und her schaltet.

Hast Du eventuell schon im eigentlich für Deine Fragen nach den Geräten für Stereo vorgesehenen Unterforum HiFi-Stereo-Gerätetechnik geschaut, ob da irgendwas zu Deiner Frage zu finden ist?

Gruß joe
Die Welt ist eine Scheibe und voller Musik.
Dreher: Dual CS-1219/1218/621/606/601/510/481-Technics SL-Q2/Q202/QX200-Yamaha P500-ClearaudioNanoV2/AikidoPhono1- YamahaCDX397MK2-NADc165bee-vincentSP-997-nuvero10
PC: ProdigyHD2-PreboxSE-nupro10
müller
Star
Star
Beiträge: 1222
Registriert: Fr 4. Okt 2019, 23:03
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Verstärker für Nuline 284

Beitrag von müller »

Für unter 1k€ würde ich mir dann mal den Cambridge Audio CXN zum Test kommen lassen.
Marcello62930
gerade reingestolpert
Beiträge: 7
Registriert: Mo 24. Mai 2021, 08:16
Hat sich bedankt: 10 Mal

Re: Verstärker für Nuline 284

Beitrag von Marcello62930 »

Ja, gesucht habe ich.
So richtig fündig bin ich nicht geworden.
Falls ich hier im falschen Bereich unterwegs bin tut es mir leid, eventuell kann ja ein Moderator meinen Thread verschieben.

Was mir fehlt sind die Details bei normaler Zimmerlautstärke. Zudem ist das AirPlay des Yamaha ziemlich instabil und wenn das neue Gerät über WLAN angesteuert werden kann könnte ich einen AP abbauen. Es sind also mehrere Gründe, im Endeffekt suche ich einen Grund den Yamaha zu ersetzen.

joe.i.m hat geschrieben: Mo 24. Mai 2021, 09:57 Vielleicht könntest Du das mal genauer formulieren, was Dir fehlt und in welcher Hinsicht Du Verbesserungen erhoffst. Ich meine wenn der Yamaha RX-V475 tut was er soll, weshalb mit Gewalt was neues wenn es keinen Grund gibt als ein vages Gefühl?
Verstehen könnte zum Beispiel, wenn irgend eine gewünschte Eigenschaft nicht beim Yamaha vorhanden wäre, auf die Du jetzt wert legst.
Je mehr Infos Du gibst, je besser kann man auf Deine Fragen eingehen.

Ansonsten müßtest Du die Mühe auf Dich nehmen und mittels Blindvergleich verschiedene Geräte an Deinen Boxen laufen lassen und hören was es bringt. Dazu wäre dann aber ein entsprechender Umschalter und eine Person, welche für Dich unsichtbar zwischen den Geräten hin und her schaltet.

Hast Du eventuell schon im eigentlich für Deine Fragen nach den Geräten für Stereo vorgesehenen Unterforum HiFi-Stereo-Gerätetechnik geschaut, ob da irgendwas zu Deiner Frage zu finden ist?

Gruß joe
Zweck0r
Star
Star
Beiträge: 5434
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 03:18
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Verstärker für Nuline 284

Beitrag von Zweck0r »

Marcello62930 hat geschrieben: Mo 24. Mai 2021, 10:48Was mir fehlt sind die Details bei normaler Zimmerlautstärke.
Ein Verstärker verschluckt keine Details bei Zimmerlautstärke, das ist eine reine Gehöreigenart:

https://de.wikipedia.org/wiki/Geh%C3%B6 ... t%C3%A4rke

Deswegen würde ich wieder einen AVR empfehlen, aber einen aktuellen, etwas besseren mit vernünftiger Raumeinmessung und Loudnessfunktion (z.B. "YPAO Volume" oder "Audyssey Dynamic EQ").
Benutzeravatar
joe.i.m
Star
Star
Beiträge: 10053
Registriert: Do 23. Dez 2010, 15:03
Wohnort: Ludwigsburg - Ein Preuße, der wo bei die Schwaben lebt
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Verstärker für Nuline 284

Beitrag von joe.i.m »

Der Yamaha R-N803D paßt zumindest mit um 750,- Euro in Dein Limit. Erfahrungen habe ich mit dem aber nicht. Aber vielleicht gibt es andere die zu den Yamaha Stereoreceivern was sagen können. Hat auch eine Einmeßfunktion und Airplay nebst einigen anderen Sachen.

Gruß joe
Die Welt ist eine Scheibe und voller Musik.
Dreher: Dual CS-1219/1218/621/606/601/510/481-Technics SL-Q2/Q202/QX200-Yamaha P500-ClearaudioNanoV2/AikidoPhono1- YamahaCDX397MK2-NADc165bee-vincentSP-997-nuvero10
PC: ProdigyHD2-PreboxSE-nupro10
Benutzeravatar
Indianer
Star
Star
Beiträge: 646
Registriert: Mi 7. Okt 2020, 16:33
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Verstärker für Nuline 284

Beitrag von Indianer »

ich hab ihn auch nicht, aber hier im Forum wird er viel gelobt und oft empfohlen ... :wink:
Benutzeravatar
Scotti
Star
Star
Beiträge: 1011
Registriert: Fr 26. Aug 2016, 18:48
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Verstärker für Nuline 284

Beitrag von Scotti »

Hier wird der Bluesound Powernode in Kombination mit den nuLine 334 getestet.
Wenn der Raum nicht zu groß ist und man keine Abrisspegel hört ist der
Powernode vielleicht ausreichend und eine interessante Alternative :?

https://www.areadvd.de/tests/special-de ... powernode/

https://bluesound-deutschland.de/products/powernode/

Gruß Scotti
Front:nuLine244//Center:nuLine CS-64//Rears:nuLine24
Top Middle:2xnuLine WS-14//Sub:2x nuLine AW-600
XTZ EDGE A2-300 Class-D Endstufe an Denon AVR X3400H
Antworten