Room calibration AmpX und nuSub

Diskussionen zu Hörräumen und zur Lautsprecheraufstellung
Antworten
Max-2021
gerade reingestolpert
Beiträge: 3
Registriert: Mo 19. Apr 2021, 14:00

Room calibration AmpX und nuSub

Beitrag von Max-2021 »

Hallo zusammen,

nachdem ich seit kurzem sehr glücklicher Nubert-Nutzer bin, melde ich mich hier auch einmal an und hoffe auf ein paar Anworten/Tipps bzgl. meiner Fragen.

Bei mir hängen 2x nuVero 50 an der Wand, betrieben vom ampX, ein nuSub xw900 steht hinter der Couch. Die Phase habe ich deshalb auf 180° gestellt, Trennfrequenz ist 80Hz, Level -6dB (manuell eingestellt alles). Am AmpX habe ich noch wide auf 1 und loudness an gestellt, sonst alles neutral.

Bzgl. Einmessung habe ich schon viel versucht zu lesen, werde aber aus den bei mir gemessenen Kurven nicht ganz schlau. Gemessen wurde übrigens unter iOS.

Ich habe zuerst den Sub eingemessen, im Anschluss bei aktivierter room calibration am Sub dann den AmpX (der regelt ja nur die an den Klemmen angeschlossenen LS?).

Nachdem ich es nicht schaffe die Screenshots in die Gallerie zu laden hier als gdrive Link:

Einmessung AmpX:


Einmessung nuSub:


Eine Messung mit der App Spectroid von der Hörposition, Sinussweep 20-250Hz, Lautstärke -35dB (etwas besseres habe ich nicht zur Verfügung):

Die rote Kurve sind die max-Level nach 2-3 Messungen

Irgendwie scheint es so, als ob sich die beiden Geräte da gegenseitig im Weg stehen? Vielleicht mache ich auch etwas falsch beim Einmessen? Die Messungen selbst sind auf jeden Fall reproduzierbar. Ist es überhaupt sinnvoll die Nuveros noch einzumessen?

Weiterhin habe ich noch das Problem, dass bei aktivierter room calibration am Sub der TV-Ton )optische Verbindung) irgendwelche Artefakte an den Sub sendet. Wenn Ingo Zamperoni spricht, blubbert da irgendetwas am Sub mit, was, wenn einmal bemerkt ganz schön irritierend ist ;) Deshalb habe ich sie am Sub auch wieder deaktiviert.

Bin offen für Vorschläge und experimentiere gerne weiter um vom bereits sehr guten auf noch besseren Klang zu kommen.
Max-2021
gerade reingestolpert
Beiträge: 3
Registriert: Mo 19. Apr 2021, 14:00

Re: Room calibration AmpX und nuSub

Beitrag von Max-2021 »

PS: Bei der Spectroid-Messung ist room calibration am Sub deaktiviert, am AmpX aktiviert.
Benutzeravatar
S. Hennig
Nubert Staff
Nubert Staff
Beiträge: 1664
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 16:03
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

Re: Room calibration AmpX und nuSub

Beitrag von S. Hennig »

Generell würden wir empfehlen bei Einsatz eines Sub/Sat Sets System Hp im ampX zu setzen und den Low Pass im Woofer.

In dem Beispiel 72 Hz jeweils im Gerät (also im ampX + nuSub).

Dann sollten die Artefakte verschwinden.

Mit der Einmessung von Spectroid kann ich ehrlich recht wenig anfangen.

Ist der Woofer via Funk oder Kabel angeschlossen?

Via Funk kann 0° durchaus sinnvoll sein, auch wenn der Woofer direkt am Hörplatz steht.
AVR: Yamaha CX-A5100 BRP: Oppo BDP-93&203 HD-DVD: Toshiba HD-XE1 CD: Yamaha CDX-1060
Front: nuVero 170 Exclusiv

Beamer JVC X5000
Max-2021
gerade reingestolpert
Beiträge: 3
Registriert: Mo 19. Apr 2021, 14:00

Re: Room calibration AmpX und nuSub

Beitrag von Max-2021 »

Hallo Herr Hennig,

vielen Dank für Ihre schnelle und Entschuldigung für meine späte Rückmeldung.

Ich habe nun folgende Einstellungen vorgenommen:
AmpX System-hp 72Hz
AmpX Subwoofer 72Hz
Subwoofer low pass 70Hz/75Hz (hier gehen ja nur 5Hz Schritte)
Subwoofer Phase 0°

und danach den Sub nochmals eingemessen. Die angezeigte Messkurve hat sich etwas geändert, bei Aktivierung der room calibration sind aber immer noch Artefakte zu hören, wenn gefühlt auch nicht so stark wie zuvor.

Haben Sie noch eine Idee? Ich wollte erst zwei Presets belegen, einmal mit Einmessung an für Musik und aus für TV, nur fällt es bei Stereo mittlerweile auch minimal (v.a. bei höherer Lautstärke und entsprechenden Titeln) auf ;-)
Antworten