Auro 3D Setup bei dem Grundriss - ja oder nein?

Diskussionen zu Hörräumen und zur Lautsprecheraufstellung
Antworten
hussa85
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: So 9. Okt 2011, 21:56

Auro 3D Setup bei dem Grundriss - ja oder nein?

Beitrag von hussa85 »

Hi zusammen,
meint ihr ich kann die Rears problemlos seitlich von meinem Hörplatz platzieren?
Bin bei dem Grundriss leider durch den Flur eingeschränkt und möchte nur ungern Lautsprecher direkt im Essbereich platzieren.
Des weiteren stellt sich mir die Frage, ob ich direkt Kabel für ein Auro 3D Setup mit in Decke legen soll - meint Ihr das wäre bei der Anordnung sinnvoll?

Befinde mich aktuell noch im "Rohbau" und möchte gerne die Option für eine späteres 3D Setup vorbereiten.

Bild
Das Bild in voller Auflösung findet Ihr hier: https://ibb.co/sjgnyH2

Danke und viele Grüße,
Marc

Indianer

Re: Auro 3D Setup bei dem Grundriss - ja oder nein?

Beitrag von Indianer »

don't know Auro 3D, aber die Surround-LS auf 90° wäre mit Dolby gerade noch ok, und Sitzposition näher zur Front wäre ohnehin besser ...

Vilnix
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 14:21
Wohnort: Moormerland

Re: Auro 3D Setup bei dem Grundriss - ja oder nein?

Beitrag von Vilnix »

Ich selber betreibe ein reines Auro 3D Setup, von daher weiß ich um die Problematik mit dem Aufbau.
Zu deiner Frage: JEIN.
Es geht zwar, ist aber nicht zu empfehlen. Der Hotspot wird dadurch immer mehr auf den Sessel gerichtet und die anderen Plätze leiden erheblich darunter.

Du kannst die LS so aufstellen, besser ist es jedoch die hinteren LS auf die andere Seite des Flureinganges und auf der "Terassenseite"(?) zur hinteren Tür zu versetzen.
Da kommst du besser auf die Vorgabewinkel und du sitzt näher zum LS-Mittelpunkt (vorne/hinten).
Wenn du keine Schrägen, sondern eine gerade Decke, hast zieh dir die LS-Strippen und bereite alles für Auro 3D vor, ich bereue es keine Minute mich für ein vollwertiges Auro 3D entschieden zu haben. Dir wird es dann hoffentlich auch so ergehen.
Obwohl auch dieser Aufbau nicht der Optimale für alle Sitzplätze ist (begrenzter Platz in dem Zimmer), wird das Ergebnis meiner Meinung nach sicher besser sein als dein Wunschaufbau.
Ob man dann noch unbedingt den VOG benötigt kann ich dir nicht beantworten (ich habe ihn jedoch), da die meisten Filme eh nicht für Auro sondern eher für Atmos abgemischt sind.

Solltest du also mit meinem Vorschlag leben können und die Realisierung ist für dich machbar, solltest du ernsthaft überlegen es so umzusetzen.
Da du nur "ungern" schreibst gehe ich davon aus das eine andere Lösung nicht gänzlich ausgeschlossen ist.
Aber eines ist immer klar, je näher du der Aufbauvorgabe des jeweiligen Systems kommst (Auro oder Atmos), umso besser wird das Klangergebnis sein.

Alles kann, nichts muss.....

Gruß Vilnix

Antworten