Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Pioneer MCACC Pro vs/+ Dirac Impulskorrektur

Diskussionen zu Hörräumen und zur Lautsprecheraufstellung

Pioneer MCACC Pro vs/+ Dirac Impulskorrektur

Beitragvon Horchidee » Sa 16. Nov 2019, 09:51

Moin,

ich frage mich, ob Dirac mit seiner Impulskorrektur die Phasenkorrektur der Pioneer AVR mit MCACC Pro überhaupt toppen/ersetzen/überflüssig machen kann.
Die Pioneers können ja sogar die Phasendrehungen „innerhalb“ jeder einzelnen Lautsprecherbox korrigieren (wenn auch nicht zwei Chassis in deren Übernahmebereich zeitlich harmonisieren).
Wenn Dirac nur verschiedene Sinustöne impulskorrigieren können sollte, dann könnten diese zeitlich über den Amplitudenfrequenzgang zueinander ja noch verschoben sein. Das wäre nicht optimal.

Ist so gesehen vielleicht nur eine Kombination aus MCACC Pro und Dirac zur Optimierung von Passivboxen im Raum ideal?
Lautsprecher: nuPro A-100, nuPro AW-350, nuBox 483
DSP: Behringer DEQ 2496, DEQ1024, DSP8024, DSP1124P
Benutzeravatar
Horchidee


Re: Pioneer MCACC Pro vs/+ Dirac Impulskorrektur

Beitragvon steakhouse » Sa 16. Nov 2019, 11:47

Nö. Dirac macht genau das gleiche bezüglich der FIR Filterung.
steakhouse


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Raumakustik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste