Raumakustik Heimkino-Raum

Diskussionen zu Hörräumen und zur Lautsprecheraufstellung
CJoe78
Semi
Semi
Beiträge: 106
Registriert: Sa 18. Jul 2020, 10:04
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Raumakustik Heimkino-Raum

Beitrag von CJoe78 »

Absorber kannst du doch sicher noch an die Wände klatschen- Ich würde mir die Kisten selbst mit Sonorock oder besser Termarock 50 bauen. Dazu gibt es geile Videos im Netz.





Egal, wo du die hinmachst- In deinem Raum hast du definitiv Vorteile, da die Wände, Decke schallhart sind. Du wirst also eine zu stark verhallte Akustik haben. Schon 4-6 größere Absorber sollten deutlich hörbare Verbesserungen bringen.
Zuletzt geändert von CJoe78 am So 24. Jan 2021, 09:24, insgesamt 1-mal geändert.
Heimkino: 2x Nuline WS 14, 1x Nuline CS 64, 6 x Nubox WS 103, Sub 1x XW700
PC: 2x X3000, KH BD DT 1990 Pro, Corda Daccord FF
Absorber: 4 qm Basotect, 10 cm stark
AVR: Kenwood KRF-X9050D; Demnächst: Yamaha RX-A6A
TV: Sony AG9 77 Zoll
Benutzeravatar
aaof
Star
Star
Beiträge: 10067
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 16:37
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal

Re: Raumakustik Heimkino-Raum

Beitrag von aaof »

@touri

Ich würde die Rears erstmal auf Ohrhöhe oder noch leicht darüber hinaus installieren. Meine Stative sind 1mtr. hoch. Damit hast du automatisch einen leichten Überkopfeffekt. Die High-Rears würde ich stärker einwinkeln nach unten. Ich habe eine ähnliche Situation wie du, leider auch bei der Installation einen Fehler gemacht. Versuch auch mal die Box auf den Kopf zu stellen. Hauptsache der HT zeigt stärker auf die Couch.
Du wirst aber wahrscheinlich ähnlich wie bei mir damit leben müssen, dass die Hights hinten nicht so effektiv sind, da die unteren Rears sehr nah an der Hörposition sind.
WZ: nuVero 60 | nuVero 70 | nuVero 50 | Dali Fazon Sat | 2x nuSub XW-900 | Denon AVC x3700h
Keller: nuPro X-4000 RC + 2x nuBox AW-443
CJoe78
Semi
Semi
Beiträge: 106
Registriert: Sa 18. Jul 2020, 10:04
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Raumakustik Heimkino-Raum

Beitrag von CJoe78 »

Normalerweise braucht man hinten mehr Platz für eine bessere Akustik der Rears und High Rears. Ideal sieht anders aus. Aber wenn du das jetzt schon umgestellt hast, könnte es etwas besser hinhauen.

Zudem müsste man, wie der Kollege vor mir schreibt Boxenhalterungen für die High Rears nutzen, an Decke oder Wand befestigen und diese dann viel direkter nach innen/unten auf den Hörplatz hin ausrichten. Sonst hast du logischerweise oben nur einen sehr diffusen, indirekten Klang, da die Box zu stark an die Decke und Wände strahlt.

Zu Hause setze ich das bei mir besser um, muss dafür aber leider die Nubox WS-103 auf der Rückseite anbohren, damit sie genug Halt an der Decke bei ca. 40-50 Grad-Winkelanordnung zum Hörplatz haben.
Zum Glück sind meine LS nicht ganz so hochwertig.

Bei dir ist das wirklich noch eine Baustelle und schwierig umzusetzen.
Heimkino: 2x Nuline WS 14, 1x Nuline CS 64, 6 x Nubox WS 103, Sub 1x XW700
PC: 2x X3000, KH BD DT 1990 Pro, Corda Daccord FF
Absorber: 4 qm Basotect, 10 cm stark
AVR: Kenwood KRF-X9050D; Demnächst: Yamaha RX-A6A
TV: Sony AG9 77 Zoll
Benutzeravatar
Chris 1990
Star
Star
Beiträge: 2333
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Raumakustik Heimkino-Raum

Beitrag von Chris 1990 »

Ist die Decke Akustisch behandelt ?
Das wäre der erste und die effektivste stelle die ich in Angriff nehmen würde , da es von der Deckenbauart sicher elegant machbar wäre .

Den Center eventuell weiter anwinkeln bzw mehr Abstand zum Boden gewähren.
Ist auf dem Bild der Front Sicht gut zu erkennen .

Zu allem anderen kann ich mich nicht äußern sonst kommt gleich wieder der DSP ,,Fachmann,, mit seiner bösen Augenbraue und attackiert mich .
Gruß Chris

RX-A1060 - IMG 1000D - BD-S677 - NuBox: 683 - CS 383+AW600 - 311 - DS 301 - 2x AW 1100 - Antimode 8033 S II - Sony 75“ auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)
touri
Profi
Profi
Beiträge: 398
Registriert: Di 21. Jul 2009, 13:57
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Raumakustik Heimkino-Raum

Beitrag von touri »

aaof hat geschrieben: Sa 23. Jan 2021, 16:02

Größte aber mM. lösbare Aufgabe: stelle das Sofa wenn irgendwie möglich, 1mtr mindestens von der Rückwand weg. Du bekommst so die Druckmaxima ab. Warum du mit Audyssey nicht zufrieden bist, ist doch logisch: das System reagiert nur darauf und fährt dir die Bässe nach unten. Wenn ich eines gelernt habe, alles unter mindestens einem Meter zur Rückwand ist Essig.
Vllt etwas ketzerische Frage: könnte man dann nicht einfach das Messmikrofon entsprechend weiter vorne platzieren, da dann nicht so viel durch Audyssey weggereglt wird?

:mrgreen:
Wozi: Nupro A 300

Auro-HK:
Front NV 14
Center NV 7
FH NV 50
Surround-H und BH 4 x Nuju 40

Büro Nupro A 20

JVC X 5900
touri
Profi
Profi
Beiträge: 398
Registriert: Di 21. Jul 2009, 13:57
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Raumakustik Heimkino-Raum

Beitrag von touri »

dopppelpost
Zuletzt geändert von touri am So 24. Jan 2021, 14:35, insgesamt 1-mal geändert.
Wozi: Nupro A 300

Auro-HK:
Front NV 14
Center NV 7
FH NV 50
Surround-H und BH 4 x Nuju 40

Büro Nupro A 20

JVC X 5900
touri
Profi
Profi
Beiträge: 398
Registriert: Di 21. Jul 2009, 13:57
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Raumakustik Heimkino-Raum

Beitrag von touri »

aaof hat geschrieben: So 24. Jan 2021, 05:52 @touri

Ich würde die Rears erstmal auf Ohrhöhe oder noch leicht darüber hinaus installieren. Meine Stative sind 1mtr. hoch. Damit hast du automatisch einen leichten Überkopfeffekt. Die High-Rears würde ich stärker einwinkeln nach unten. Ich habe eine ähnliche Situation wie du, leider auch bei der Installation einen Fehler gemacht. Versuch auch mal die Box auf den Kopf zu stellen. Hauptsache der HT zeigt stärker auf die Couch.
Du wirst aber wahrscheinlich ähnlich wie bei mir damit leben müssen, dass die Hights hinten nicht so effektiv sind, da die unteren Rears sehr nah an der Hörposition sind.
Dachte eigentlich, dass die rears gut auf Ohrhöhe sind, zumal ich normalerweise im Filmbetrieb eher tiefer lümmel.

Bild

@AUT100, werden dann die Bilder in Angriff nehmen. Dies wird jedoch etwas dauern, da wir uns zunächst auf ein (bzw zwei) Motiv(e) einigen müssen und uns bzgl der Größe einigen müssen. Dazu kommen dann wohl noch mehrere Wochen Lieferzeit. Wird aber im Rahmen des Projektes umgesetzt (hinten und seitlich)


@ CJoe78, danke für den Tipp mit dem Selberbauen, aber ich werde wohl auf die genannten Akustikbilder gehen.

@CJoe78 & Aoof, danke für den Tipp mit den High rears. Habe diese bereits umgedreht und stärker gewinkelt. setze gleich noch Bilder ein, von dem Absturz high rechts, den ich produziert habe :oops: (MEINE Blödheit!), Eine Halterung empfehle ich also jedem, der sowas vor hat...
Der erste (sehr kurze) Eindruck war schonmal deutlich (!) präsenter. Bin heildfroh, dass die Box noch lebt und keinem der Kinder was passiert ist.

@Chris1990, nein die Decke ist akustisch nicht behandelt. Ich hatte vermutet, dass der Punkt kommen würde :mrgreen: Muss ich mich echt noch mit anfreunden, mit dem Gedanken, da ich die Optik so schon genial finde und es ja auch eine indirekte Lichtfläche ist. Gibt es sowas Vorgefertigt? Kosten ca?

@all, hat jmd eigentlich Erfahrungen mit einer dieser Schallschutz-Säulen, die ich vorne verlinkt habe?
Wozi: Nupro A 300

Auro-HK:
Front NV 14
Center NV 7
FH NV 50
Surround-H und BH 4 x Nuju 40

Büro Nupro A 20

JVC X 5900
touri
Profi
Profi
Beiträge: 398
Registriert: Di 21. Jul 2009, 13:57
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Raumakustik Heimkino-Raum

Beitrag von touri »

So, wie vorhin geschrieben, habe ich die high rears gedreht und stärker angewinkelt.

Dabei habe ich Schlumpf die rechte Box zu weit nach vorne gezogen und nicht stark genug verkeilt.
Aus dem Augenwinkel habe ich es dann rutschen sehen und konnte noch so gerade hinhechten, aber mir ist die Box leider trotzdem abgerauscht :oops:

Ärgerlich, aber keine Toten oder Verletzen :mrgreen:

Und ein paar Kriegsspuren..... Muss mich erstmal beruhigen und dann mit einem Wandgummi, die Kratzer/Farbe entfernen.

Jaaaa, in so nem Heimkino ist immer was los...

Bild

Bild

Bild
Wozi: Nupro A 300

Auro-HK:
Front NV 14
Center NV 7
FH NV 50
Surround-H und BH 4 x Nuju 40

Büro Nupro A 20

JVC X 5900
CJoe78
Semi
Semi
Beiträge: 106
Registriert: Sa 18. Jul 2020, 10:04
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Raumakustik Heimkino-Raum

Beitrag von CJoe78 »

Autsch! Das ist blöd. Die Schwerkraft darf man niemals unterschätzen.

Hier mal was ich an Akustikshops gefunden habe:
https://addictivesound.eu/raumakustik/schallabsorber/
https://www.silent4.com/shop

Kaufen kannst du alles. Wenn ich aber für gute Absorber ca. 500-800 Euro zahlen muss (Man braucht ja rund 6 Stück oder mehr, je nach Raumgröße) und ich für die selbst gebastelten, die genauso gut sind mit allem Drum und Dran rund 150 Euro zahle ist klar, dass ich mir die selbst bastel.
Heimkino: 2x Nuline WS 14, 1x Nuline CS 64, 6 x Nubox WS 103, Sub 1x XW700
PC: 2x X3000, KH BD DT 1990 Pro, Corda Daccord FF
Absorber: 4 qm Basotect, 10 cm stark
AVR: Kenwood KRF-X9050D; Demnächst: Yamaha RX-A6A
TV: Sony AG9 77 Zoll
Benutzeravatar
Chris 1990
Star
Star
Beiträge: 2333
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Raumakustik Heimkino-Raum

Beitrag von Chris 1990 »

Wenn du ein paar basotectplatten an die decke klebst mit Acryl oder ähnlichem , gibt hier diverse Threads , sollte das schon sehr viel bringen, und wenig kosten . Gibt es auch in weiß und sie vergilben nicht . Die Optik bleibt weitestgehend bestehen , am Rand (im Rahmen der an der Decke vorhanden ist ) etwa 20-30 cm frei lassen , dann ist das diffuse Licht immer noch zu sehen.

Mein Beileid für den Unfall :cry:
Gruß Chris

RX-A1060 - IMG 1000D - BD-S677 - NuBox: 683 - CS 383+AW600 - 311 - DS 301 - 2x AW 1100 - Antimode 8033 S II - Sony 75“ auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)
Antworten