HORN Lautsprecher Set + Center

Grundlegende Fragen und Antworten zu Lautsprechern
DukeNukem
Star
Star
Beiträge: 838
Registriert: Sa 6. Nov 2004, 22:12
Wohnort: Meschede
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: HORN Lautsprecher Set + Center

Beitrag von DukeNukem »

Zweck0r hat geschrieben: Fr 7. Mai 2021, 08:52 Papier ist doch gut, das ist wenigstens von sich aus resonanzarm.

Hartmembranen bei Budget-Lautsprechern sehe ich skeptisch. Knauserei oder falsche "Weichen-Philosophie" - schon hat man üble Resonanzen im Mittelton.

Leider gibt es keine vernünftigen Messwerte (beim Wirkungsgrad fehlen die Bezugswerte, beim Frequenzgang die Toleranz...), keine Trennfrequenzen, nichts.

Katze im Sack :character-hobbes:
Ja. :cry:

Habe mir grade nochmal die Specs der "amerikanischen" "Horn" Center Referenz angeschaut... da wird wenigstens was dazu geschrieben.

57–24kHz +/– 3dB
200W / 800W peak
99 dB @ 2.83V / 1M
8 ohms compatible
HIGH FREQUENCY HORN 6.25” square 90 ̊ x 90 ̊ Tractrix® Horn
HIGH FREQUENCY DRIVERS 1.75” (4.45cm) titanium diaphragm compression driver
CROSSOVER FREQUENCY 1,000 Hz & 1,400 Hz
LOW FREQUENCY DRIVERS Quad 6.5” (16.5cm) Cerametallic cone woofers
8” (20.3cm)
35.8” (91cm)
15” (38.1cm)
25 KG

Naja gut der Vergleich ist nicht fair, alleine aufgrund der Preisklasse, aber es ist halt präziser hinsichtlich der technischen Daten, damit kann man was anfangen.

Aber selbst der kleinste Center der Amis hat ein vollständiges technisches Datenblatt.

Mir ist einfach extrem langweilig, irgendwann hole ich mir mal Hörner ins Haus.

Aber jetzt teste ich erstmal den CS-72 gegen den CS-174, habe mich ja zu lange davor gedrückt.
Mich hat immer die Belastbarkeit des "kleinen" CS-174 abgeschreckt... dafür nervt mich die Sprachverständlichkeit beim CS-72... wir werden sehen.

Ich werde dazu noch ausführlich berichten... mit Fotos.
2 x nuLine 102 in Weiß + ATM
2 x nuLine AW-1300 DSP Weiß
1 x nuLine CS-72 in Weiß
2 x nuBox 313 in Weiß
Marantz NR 1506 + Yamaha R-S700 (Brücke aufgetrennt)
TV: Panasonic 65VT50E Plasma
Panasonic DP-UB424EG
Xbox Series X
Zweck0r
Star
Star
Beiträge: 5510
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 03:18
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: HORN Lautsprecher Set + Center

Beitrag von Zweck0r »

Die "amerikanische Horn-Referenz" hat sich messtechnisch bei audiociencereview auch nicht gerade mit Ruhm bekleckert.

Teste lieber gewisse Budget-Aktivmonitore mit Waveguide.
Viktor Novyy
Star
Star
Beiträge: 1713
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 15:07
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: HORN Lautsprecher Set + Center

Beitrag von Viktor Novyy »

Ich denke, die Budget-Typen von Klipsch holt man sich auch nicht ins Haus, um feinsinnig Musik zu genießen. Da geht es darum, es im Heimkino knallen zu lassen. Ich würde zwar mein nuVero-Setup für kein Geld der Welt dagegen eintauschen und eher ein nuBox-Setup kaufen, habe aber schon mal ein ausgebautes Klipsch-Heimkino gehört und fand das in Anbetracht des Geldes gar nicht so schlecht.

Die 2 8-Zöller im geschlossenen Gehäuse der Saxx können durchaus einen solchen tiefen -3 dB-Punkt zu Ungunsten des Maximalpegels haben. Oder nicht?

Btw., warum werden hier keine Namen genannt. Wird ja immer abstruser… Erst die lächerliche Begründung mit den Links und nun so was? Nubert-Lautsprecher müssen sich auch im hauseigenen Forum anderen Fabrikaten stellen, ansonsten könnte man hier auch dicht machen. :?
Zuletzt geändert von Viktor Novyy am Fr 7. Mai 2021, 14:00, insgesamt 4-mal geändert.
Zweck0r
Star
Star
Beiträge: 5510
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 03:18
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: HORN Lautsprecher Set + Center

Beitrag von Zweck0r »

DukeNukem hat geschrieben: Fr 7. Mai 2021, 09:22dafür nervt mich die Sprachverständlichkeit beim CS-72...
Nebenbei tippe ich da eher auf Raumakustik. Die Sprachverständlichkeit von meinem CS-65 ist tadellos bei 2 m Hörabstand in meiner ziemlich hallfreien, zugestellten Bude.

Deckensegel eine Option ?
Viktor Novyy hat geschrieben: Fr 7. Mai 2021, 11:01Die 2 8-Zöller im geschlossenen Gehäuse der Saxx können durchaus einen solchen tiefen -3 dB-Punkt zu Ungunsten des Maximalpegels haben. Oder nicht?
Sicher nicht bei solchen Wirkungsgraden. Hatte die Nubert Gigante nicht 20 Hz/-3 dB bei 90 dB Wirkungsgrad ? Mit zwei 38 cm-Chassis und den Ausmaßen einer Telefonzelle.

Das Ding wird 24 Hz/-3 dB höchstens mit massiver Entzerrung und wandnaher Aufstellung erreichen, ein ATM/ABL 8/80/82 oder 10/100/102 könnte halbwegs passen.
Benutzeravatar
Wete
Star
Star
Beiträge: 4918
Registriert: Do 21. Feb 2013, 10:31
Wohnort: Sinzheim
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: HORN Lautsprecher Set + Center

Beitrag von Wete »

Zweck0r hat geschrieben: Fr 7. Mai 2021, 11:33 Das Ding wird 24 Hz/-3 dB höchstens mit massiver Entzerrung und wandnaher Aufstellung erreichen, ein ATM/ABL 8/80/82 oder 10/100/102 könnte halbwegs passen.
Wie ich bereits schrieb: Ich tippe auf einen Tippfehler.
nuLine 5.0 (284 mit ATM, 174, 14) an Onkyo TX-NR818, Fernseher: Sony KDL 46-HX805
Zuspieler: Dreambox 900 UHD, Onkyo BD-SP809, Sony CDP-711, OSMC-Raspberry-Pi, Fire TV Stick, Synology DS414
Partykeller: nuWave 125 in terracotta an Technics SU-VZ220
Benutzeravatar
Wete
Star
Star
Beiträge: 4918
Registriert: Do 21. Feb 2013, 10:31
Wohnort: Sinzheim
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: HORN Lautsprecher Set + Center

Beitrag von Wete »

DukeNukem hat geschrieben: Fr 7. Mai 2021, 09:22 Mir ist einfach extrem langweilig, irgendwann hole ich mir mal Hörner ins Haus.
Erlerne ein (neues) Instrument. Wenn Du Dir das richtige aussuchst, kommt auch irgendwann der teure Kauf inkl. Mann im Ohr.
nuLine 5.0 (284 mit ATM, 174, 14) an Onkyo TX-NR818, Fernseher: Sony KDL 46-HX805
Zuspieler: Dreambox 900 UHD, Onkyo BD-SP809, Sony CDP-711, OSMC-Raspberry-Pi, Fire TV Stick, Synology DS414
Partykeller: nuWave 125 in terracotta an Technics SU-VZ220
DukeNukem
Star
Star
Beiträge: 838
Registriert: Sa 6. Nov 2004, 22:12
Wohnort: Meschede
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: HORN Lautsprecher Set + Center

Beitrag von DukeNukem »

Zweck0r hat geschrieben: Fr 7. Mai 2021, 11:33
DukeNukem hat geschrieben: Fr 7. Mai 2021, 09:22dafür nervt mich die Sprachverständlichkeit beim CS-72...
Nebenbei tippe ich da eher auf Raumakustik. Die Sprachverständlichkeit von meinem CS-65 ist tadellos bei 2 m Hörabstand in meiner ziemlich hallfreien, zugestellten Bude.

Deckensegel eine Option ?
Viktor Novyy hat geschrieben: Fr 7. Mai 2021, 11:01Die 2 8-Zöller im geschlossenen Gehäuse der Saxx können durchaus einen solchen tiefen -3 dB-Punkt zu Ungunsten des Maximalpegels haben. Oder nicht?
Sicher nicht bei solchen Wirkungsgraden. Hatte die Nubert Gigante nicht 20 Hz/-3 dB bei 90 dB Wirkungsgrad ? Mit zwei 38 cm-Chassis und den Ausmaßen einer Telefonzelle.

Das Ding wird 24 Hz/-3 dB höchstens mit massiver Entzerrung und wandnaher Aufstellung erreichen, ein ATM/ABL 8/80/82 oder 10/100/102 könnte halbwegs passen.
Bin fast hallfrei, Teppich und Raufaser, 2,50 Meter Abstand.

War bei der Sprachverständlichkeit leider schon immer sehr empfindlich egal in welchem Raum ich je mein Kino hatte bzw. in welcher Wohnung. Ging mir bei sämtlichen Nubert Centern so, leider.

Aber dazu kommen noch ganz andere Dinge, wie die fast immer katastrophal abgemischten Center Spuren, je nach Film und Tonspur. Es gibt da meiner Meinung nach nur wenige sehr gute Referenzen.

Aber wie gesagt, bin da extrem empfindlich.
Das Beste wäre 3 identische Standboxen vorne, damit der Hochtöner vom Center hochkommt, steht leider der Fernseher im Weg.
Bei ner schalldurchlässigen Leinwand würde ich das sofort umsetzten, geht hier leider nicht.

Dem CS-72 wurden bei Audiovision damals keine guten Werte attestiert, schon recht starke Mitteneinbrüche, zumal ich von der Konstruktion sämtlicher Center in dieser Variante gar nichts halte. (liegendes d'appolito)

Da wird sogar eine nuVero 60 liegend besser klingen... passt aber optisch nicht.

Von daher hoffe ich auf die zusätzlichen Mitteltöner im CS-174 plus die Schallführung des nuOva Hochtöners.
Das sich bei dieser Konstruktion deutlich was verbessert hat, zeigt ebenfalls die Audiovision Messung.
Deutlich weniger Einbrüche.

Bei der nuVero 70 ist das ganze nochmals etwas besser, plus die deutlich höhere Belastbarkeit.

Von daher hoffe ich jetzt mal auf die zusätzlichen Mitteltöner beim CS-174 trotz geringerer Bauform und Belastbarkeit wird es wohl besser sein, wir werden sehen.

Paket kommt Montag. 8)
2 x nuLine 102 in Weiß + ATM
2 x nuLine AW-1300 DSP Weiß
1 x nuLine CS-72 in Weiß
2 x nuBox 313 in Weiß
Marantz NR 1506 + Yamaha R-S700 (Brücke aufgetrennt)
TV: Panasonic 65VT50E Plasma
Panasonic DP-UB424EG
Xbox Series X
Benutzeravatar
Chris 1990
Star
Star
Beiträge: 2453
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: HORN Lautsprecher Set + Center

Beitrag von Chris 1990 »

DukeNukem hat geschrieben: Sa 8. Mai 2021, 20:16
Zweck0r hat geschrieben: Fr 7. Mai 2021, 11:33
DukeNukem hat geschrieben: Fr 7. Mai 2021, 09:22dafür nervt mich die Sprachverständlichkeit beim CS-72...
Nebenbei tippe ich da eher auf Raumakustik. Die Sprachverständlichkeit von meinem CS-65 ist tadellos bei 2 m Hörabstand in meiner ziemlich hallfreien, zugestellten Bude.

Deckensegel eine Option ?
Viktor Novyy hat geschrieben: Fr 7. Mai 2021, 11:01Die 2 8-Zöller im geschlossenen Gehäuse der Saxx können durchaus einen solchen tiefen -3 dB-Punkt zu Ungunsten des Maximalpegels haben. Oder nicht?
Sicher nicht bei solchen Wirkungsgraden. Hatte die Nubert Gigante nicht 20 Hz/-3 dB bei 90 dB Wirkungsgrad ? Mit zwei 38 cm-Chassis und den Ausmaßen einer Telefonzelle.

Das Ding wird 24 Hz/-3 dB höchstens mit massiver Entzerrung und wandnaher Aufstellung erreichen, ein ATM/ABL 8/80/82 oder 10/100/102 könnte halbwegs passen.
Bin fast hallfrei, Teppich und Raufaser, 2,50 Meter Abstand.

War bei der Sprachverständlichkeit leider schon immer sehr empfindlich egal in welchem Raum ich je mein Kino hatte bzw. in welcher Wohnung. Ging mir bei sämtlichen Nubert Centern so, leider.

Aber dazu kommen noch ganz andere Dinge, wie die fast immer katastrophal abgemischten Center Spuren, je nach Film und Tonspur. Es gibt da meiner Meinung nach nur wenige sehr gute Referenzen.

Aber wie gesagt, bin da extrem empfindlich.
Das Beste wäre 3 identische Standboxen vorne, damit der Hochtöner vom Center hochkommt, steht leider der Fernseher im Weg.
Bei ner schalldurchlässigen Leinwand würde ich das sofort umsetzten, geht hier leider nicht.

Dem CS-72 wurden bei Audiovision damals keine guten Werte attestiert, schon recht starke Mitteneinbrüche, zumal ich von der Konstruktion sämtlicher Center in dieser Variante gar nichts halte. (liegendes d'appolito)

Da wird sogar eine nuVero 60 liegend besser klingen... passt aber optisch nicht.

Von daher hoffe ich auf die zusätzlichen Mitteltöner im CS-174 plus die Schallführung des nuOva Hochtöners.
Das sich bei dieser Konstruktion deutlich was verbessert hat, zeigt ebenfalls die Audiovision Messung.
Deutlich weniger Einbrüche.

Bei der nuVero 70 ist das ganze nochmals etwas besser, plus die deutlich höhere Belastbarkeit.

Von daher hoffe ich jetzt mal auf die zusätzlichen Mitteltöner beim CS-174 trotz geringerer Bauform und Belastbarkeit wird es wohl besser sein, wir werden sehen.

Paket kommt Montag. 8)
Sollte dass nicht zum Erfolg führen , einfach mal ne Nuline 30 oder Nubox 383 Testen .
Bin gespannt auf deinen Bericht , hoffentlich wieder mit Messungen .
Gruß Chris

RX-A1060 - IMG 1000D - BD-S677 - NuBox: 683 - CS 383+AW600 - 311 - DS 301 - 2x AW 1100 - Antimode 8033 S II - Sony 75“ auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)
DukeNukem
Star
Star
Beiträge: 838
Registriert: Sa 6. Nov 2004, 22:12
Wohnort: Meschede
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: HORN Lautsprecher Set + Center

Beitrag von DukeNukem »

Bild

Bild

Center ist da. :D

Habe schon gemessen usw.

Heute Abend wird gehört und Bericht folgt spät Abends oder Morgen.
2 x nuLine 102 in Weiß + ATM
2 x nuLine AW-1300 DSP Weiß
1 x nuLine CS-72 in Weiß
2 x nuBox 313 in Weiß
Marantz NR 1506 + Yamaha R-S700 (Brücke aufgetrennt)
TV: Panasonic 65VT50E Plasma
Panasonic DP-UB424EG
Xbox Series X
Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 24507
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 447 Mal
Danksagung erhalten: 293 Mal
Kontaktdaten:

Re: HORN Lautsprecher Set + Center

Beitrag von Weyoun »

Doppelstock-Woofer, hach waren das noch Zeiten...
Live long and prosper!
Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Panasonic DP-UB9004

2 Glas-Nubis
Antworten