Mehrere A-125 an 1 SUB - Risiko für die Elektronik?

Diskussionen über Funktionsprinzipien und Grundlagen
Antworten
WilleHelm
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: Mi 7. Apr 2021, 13:03

Mehrere A-125 an 1 SUB - Risiko für die Elektronik?

Beitrag von WilleHelm »

Hallo!

Das Szenario ist skurril, aber bevor ich die Hintergrundgeschichte erzähle, vorweg die Fragestellung elektrischer bzw. elektronischer Natur:

Wenn man mehrere LS-Paare (A-125) über den Sub-Out mit Cinch-Kupplungen an einen einzigen Subwoofer (AW-350 oder XW-700) anschließt, ist das grundlegend eine Mehrbelastung oder Gefahr für die Elektronik? :sweat:
Es liegen nicht nur die Spannungen mehrerer LS an (die dann auch alle untereinander verbunden wären), sondern auch die zuspielenden Geräte, wie PC (müssen analog angeschlossen werden). :|
Immerhin die Phase/Polung ist kein Thema dabei, weil alle in Frage kommenden Geräte im selben Stromkreis sind und ausgemessen an der richtigen Phase/Polung hängen.

Die Hintergrundgeschichte:

Ich habe die Sommeraktion genutzt um für meine 4 PC, die regelmäßig für gute alte LAN-Partys genutzt werden, endlich wieder mächtig Klang zu haben. Das Zimmer ist 6m² groß und zw. den Plätzen befinden sich Schallabsorber.

Lange gab es hier nur Billig-LS. Da auf so engem Raum akustisch und platztechnisch nicht viel zu machen ist, habe ich einfach jeweils 2 PC über Cinch-Kupplungen an einen Gut-&-Günstig-Subwoofer gehängt, was erstaunlich gut funktioniert hat!

Jetzt kommt meine o.g. Frage ins Spiel, weil ich mir denke, dass ein guter Nubert Sub in der Mitte des Raumes eigentlich reicht, sprich 4 Paar A-125 dran hängen würden. Vorher war mir das egal, aber mit den neuen Geräten möchte ich nicht nach ein paar Monaten oder Jahren plötzlich Defekte haben, weil ich etwas getan habe was Wissende schlicht nicht tun würden. :?

Danke & LG
Wilhelm
Heim-Kino:
  • nuLine 284 & CS-174 & 24 & nuSub XW-900
TV:
  • nuPro A-10 & AW-350
Musik:
  • nuPro AS-250 & A-20 (4x)
PC:
  • nuBox A-125 (4x)
Antworten