Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Mini-nuDay im wilden Süden 2014

Wenn's nicht so gut in die anderen Themenbereiche passt...

Re: Mini-nuDay im wilden Süden 2014

Beitragvon Genussmensch » So 15. Jun 2014, 20:57

Vielen Dank Euch allen für die sehr aufschlussreichen Berichte und die viele Mühe, die mit solchen Vergleichstests immer verbunden ist!

Viele Grüße

Genussmensch
WZ: nuVero 14 - Musical Fidelity M6 500i - Musical Fidelity M6 SCD - Cambridge CXU - Sony 65X8505C
EZ: nuVero 4 - NAD C-375BEE - NAD C-565BEE
Benutzeravatar
Genussmensch


Re: Mini-nuDay im wilden Süden 2014

Beitragvon Butsche » So 15. Jun 2014, 22:00

flo5 hat geschrieben:Und auch wenn das sicherlich nicht viele hier gerne lesen, aber die nuVero 14 hatte gegen die Neumann nicht die geringeste Chance. Die Aktive machte wahrlich alles besser und war immer und jederzeit klar heraushörbar..
Spaß beiseite, sowas ist natürlich nicht passiert :mrgreen: Die nuVero war aufgrund ihrer deutlich überlegenen Membranfläche, ihrer durchdachten Chassis-Anordnung und ihres mächtigeren Bassfundaments bei etlichen Tracks sofort erkennbar.

Für einen kurzen Moment ist den nuVero 14 Besitzern bestimmt der Schreck in die Glieder gefahren!
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Danke euch für die tollen Berichte und Bilder! :handgestures-thumbup:
_________________________________________________________________________________________________________
Gruß aus Berlin
Benny


2 x nuVero11 - ATM11 - Onkyo TX- 8050 tuned by Rudi - Onkyo DX 7355 - Sony KDL 55EX 505
Benutzeravatar
Butsche

Re: Mini-nuDay im wilden Süden 2014

Beitragvon mcBrandy » Mo 16. Jun 2014, 06:46

So, nun komm ich noch dran. Hab mir Zeit gelassen mit meinen Bericht.

Leider war meine Anreise nicht ganz so reibungslos, wie gedacht. Mein Auto streikte (Motorsteuerungslampe kam) und ich war kurz davor, nicht zum Nu-Day zu kommen. Aber hab es doch geschafft.
Gegen 14 Uhr bin ich eingetroffen, wo die ganze Bande schon fleißig am hören war.
NuPro 300, NV 14 und XTZ gegen Neumann.
Ich hab mir das ganze erstmal gemütlich von der Seite angehört. Bei leisen Pegeln erkannte man recht wenig Unterschiede. Auch zu den Neumännern. Allerdings merkte man schnell, dass es wirklich an den Musikstücken lag, dass man entweder fast keinen Unterschied hörte oder dann doch wieder sehr große.
Fazit NuPro vs. Neumänner: Ins Wohnzimmer würde ich von der Optik her definitiv die NuPros bevorzugen. Die sehen einfach gefälliger aus. Vom Klang her sind sie meiner Meinung nach sehr ähnlich, wobei die NuPro doch bässer zupackt und auch nicht zu angestrengt klingt. Vor allem preislich sind die NuPros hier doch etwas überlegen.

Vergleich NV14 vs. Neumänner: Sorry, gleich am Anfang! Wie kann man hier sagen, dass die Neumänner viel besser sind als die 14er!? Klar, die kleinen Aktiven sind sehr gut, aber kommen halt schnell an die Grenzen. Auch bei der Auflösung über das gesamte Frequenzspektrum sind sie der 14er unterlegen. Ok, ist ja auch ein enormer Preisunterschied, aber das behauptet wird, die sind besser wie die NuVeros, kann ich nicht bestätigen. Die Neumänner sind gute Boxen und es gibt auch einige User, die sie mögen, aber ich gehöre nicht dazu. Für den Preis ist die Neumann gut, aber nicht überragend. Sie hat ihre Daseinsberechtigung und ich würde sie sogar für jemanden empfehlen, der sie nicht unbedingt ins Wohnzimmer stellen will. Was auf jeden Fall der Neumann fehlt ist der Tiefbass. Alles was so unter 50-60Hz ist, fehlt ihr komplett. Hier muss man unbedingt einen Sub mit dazu nehmen. Egal ob Surround oder Stereo!

XTZ 99.36MKII vs. NuVero 14.
Überraschend gut, wie sich die kleine XTZ schlägt. Nach längerem hinhören fallen einem doch ein paar Unterschiede auf. Das Abstrahlverhalten ist nicht so breit, wie bei der 14 und der Bass nicht ganz so präzisse. Bei den Mitten fällt sie hier am deutlichsten ab, was ja auch am Preisunterschied zur NV14 ausmacht. Sie ist nur 1/3 so teuer wie die 14, macht aber die Sache sehr gut. Hier wäre ein Vergleich mit der NuLine 84 nicht schlecht. Eben preis- und größentechnisch ähnlich.
Auch diese Box findet bestimmt ihre Besitzer. Der Bändchenhochtöner würde ich dem NuVero-Hochtöner sogar gleich setzen. Sind beide sehr gut! Sie ist auch sehr ausladend nach hinten, was das stellen in gewissen Zimmern schwierig macht, wie auch die NuVero 11 und 14. Aber wer Platz hat, sollte hier auch eine gute und ehrliche Box stellen können und Freude daran haben.

XTZ gegen Neumann:
Ist fast ähnlich wie der Vergleich Neumann vs. 14. Die gleichen Unterschiede zu erkennen. Mitten und Bass, nur nicht ganz so ausgeprägt.

XTZ Subwoofer:
Der Sub hat mich doch etwas überrascht. Das aus der Größe soviel heraus kommt. Ich würde ihn bei der Größe her an die NuWave AW-7(5) ansiedeln, von der Leistung her nen Tick darüber. Leider hatte ich meinen Sub nicht dabei (AW-7), aber das wäre bestimmt interessant geworden. Allerdings liegen hier doch fast 10 Jahre Entwicklung dazwischen.
Nun zum Klang. Ich empfand ihn ähnlich präzise, wie einen AW-1000 (1100er hab ich noch zu wenig gehört), was evtl an dem geschlossenen Bassreflexöffnungen lag. Bei offenen BR-Rohr kam er doch erstaunlich tief, spielte aber nicht mehr so präzise. Somit kann man sagen, bei Musik Stopfen rein, Film, Stopfen raus.
Fazit: Der XTZ Woofer ist ein ernstzunehmender Konkurrent zu den Nubert Woofer. Allerdings muss man sagen, dass wir leider keinen vergleichbaren da hatten und Nubert momentan auch keinen in der Größe im Programm. Er ist sehr kompakt, preislich günstig und klanglich hat er auch einiges auf bzw. im Kasten.

Mein Fazit zu der Hörsession am Samstag:
Es war wieder interessant mit Berti, Jens und Thomas. Wir kennen uns schon länger und sind hier etwas reservierter, wie unser "Nubert-Ehepaar" Flo und Pearl. ;-) Es war schön zu sehen, wie begeistert sie gehört haben und wie sie an den Sub gekratzt haben. :mrgreen:
Reinhard hab ich das erste Mal getroffen und er hat auch viel Spaß beim hören gehabt (oder Reinhard?).
Auf jeden Fall war es wieder mal schön, seit längerem wieder sowas zu machen. Bei mir kommt das ganze Hören leider viel zu kurz, aber einmal im Jahr oder auch 2x geht das schon.

Zum Schluss noch vielen Dank an Barbara und Thomas für die beiden leckeren Kuchen. Ich wollte schon Thomas fragen, wo seine Frau ist, weil sie nicht zu sehen war, aber ich glaub, sie hat sich nach oben verzogen, um nicht zu stören. :wink:

Bin dann gegen 21 Uhr mit meinen defekten Auto noch nach Hause gekommen, was kaputt ist, weiß ich noch nicht. Aber mal schauen.

Gruß
Christian

PS: Wer mal seine NuVero 14 testen will bzw. die Chassis fast raushüpfen sehen möchte, hier ein Tipp: Das Lied heisst TV Ritual. Interpret weiß ich jetzt nicht, muss ich zu Hause noch nachschauen. Dürfte aber ungefähr von 1992 sein.
Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, dass die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist. (Stanislow Jerzy Lec)
Mein Wohnzimmerkino
Meine DVDs
Benutzeravatar
mcBrandy

Re: Mini-nuDay im wilden Süden 2014

Beitragvon flo5 » Mo 16. Jun 2014, 09:24

Hey Christian, freut mich dass dich dein Auto doch noch bis nach Hause gebracht hat. Hattest ja schon abenteuerliches von der Hinfahrt berichtet.. :wink:
mcBrandy hat geschrieben:Es war wieder interessant mit Berti, Jens und Thomas. Wir kennen uns schon länger und sind hier etwas reservierter, wie unser "Nubert-Ehepaar" Flo und Pearl. ;-) Es war schön zu sehen, wie begeistert sie gehört haben und wie sie an den Sub gekratzt haben. :mrgreen:
Als reserviert(er) würde ich euch jetzt nicht bezeichnen; zumindest kam es mir nicht so vor.. und an den Sub haben wir hoffentlich nicht "gekratzt" :mrgreen: Wäre ja auch zu schade bei dem schönen Hochglanzschwarz.. :wink:
Viele Grüße
Flo
WZ: nuVero 110 | nuVero 70 | nuVero 50
Marantz SR7010 | Marantz PM8003 | Marantz CD5004
LG 47LM649S | Sony BDP-S5500 | Apple TV
in-akustik LS-1102 | nuCable Studioline 4.0 qmm | nuCable Audio 9
SZ: nuJubilee 40 | Denon PMA-50
Benutzeravatar
flo5

Re: Mini-nuDay im wilden Süden 2014

Beitragvon mk_stgt » Mo 16. Jun 2014, 09:34

schöne informative berichte, interessant zu lesen, vielen dank für eure müh! gerade nach den hier geführten diskussionen bzgl. der neumänner. die optik auf den bildern sieht ja in der tat nicht sehr ansprechend aus. aber wie alles geschmackssache.

das xtz-equipment macht optosch einen hochwertigen eindruck auf mich und ist sicherlich in punkto preis-/leistungsverhältnis für den ein oder anderen eine alternative. insbesondere die apms und dreher haben es mir persönlich angetan (konnte ich ja beim nuday des nordens bereits erleben)
decode CAMBRIDGE AUDIO, ONKYO, YAMAHA | power ONKYO, YAMAHA | power & sound NUBERT | mobil SONY, BOSE
Benutzeravatar
mk_stgt

Re: Mini-nuDay im wilden Süden 2014

Beitragvon der elektriker » Mo 16. Jun 2014, 09:41

Ja und der Sub ist gar nicht mal so schlecht , vor allem für die Kohle :mrgreen: . Freu mich bald auf den zweiten , daher kann ich das geschriebene sehr gut nachvollziehen.

Schöne Berichte , so was lese ich immer gerne. :P :P :P :P
Gruß Holger

Alles vorhanden !! Kino und mehr !!
Benutzeravatar
der elektriker

Re: Mini-nuDay im wilden Süden 2014

Beitragvon nilz » Mo 16. Jun 2014, 09:42

Moin Moin ihr lieben!

Das hört sich nach einem netten Hörvergleich an! Das ein oder andere Stück Kuchen würde ich nach den Berichten jetzt auch gerne verputzen ;-)

Die Vergleiche die ihr gemacht habt, haben wir bei uns zu gegebener Zeit ja auch gemacht. Somit fand ich es recht interessant dies hier zu verfolgen.
Zunächst mal zum Neumann - nuPro Vergleich.
Zunächst ..: schön dass euch beide Aktiven gefallen haben und nicht von vorne rein gesagt wurde "alles außer Nubert ist schxxße". Denn auch andere Hersteller können gute Lautsprecher bauen und bringen gerade auf dem aktiven Markt deutlich mehr Erfahrung mit sich.

Klanglich unterscheiden die 300 und die Neumann in gewissen Disziplinen wirklich sehr. Die 300 bringt den Sänger näher an einen heran. Gerade Frauenstimmen! Was mir persönlich missfiel, ist dass die Stimmen so substanzlos waren. Ihnen fehlte die Wärme die die Neumann ihr verlieh, ohne aber schön zu färben. Es Klang für mich einfach realistischer. Im ersten Moment, so stimme ich euch zu, hatte ich auch den Eindruck: ja in der Tat, hier finde ich die nuPro 300 besser. Aber die Langzeittauglichkeit blieb dann bei mir aus. 50% meiner Musik konnte ich auf Grund der schlanken Abstimmung im Hoch-Mittenbereich einfach nicht mehr hören ohne ständig am Regler zu fummeln. Wenn ich den Hochton dann passend hatte, waren die Mitten für mich allerdings noch inakzeptabler.
Im Bass unterscheiden die 300 und die Neumann sich nicht so sehr. Um fair zu bleiben habe ich die nuPro bei 50hz gekappt. Die 30hz Einstellung finde ich eh sinnlos, weil bei mir dann der Limiter gar nicht mehr aus ging.
Insgesamt fand ich dass die nuPro sich Pegeltechnisch von der Neumann nicht abheben konnte. Trotz doppeltem Volumen .. Wenn nicht sogar mehr.
Ich habe allerdings zwei Wochen benötigt, um mich schlussendlich Fest für die Neumann auszusprechen.

Anders war es im Vergleich zu der nuVero 14.
Den fetten und Präzisen Bass den ihr der 14 attestiert, konnte ich erst als Pro werten, wenn die Pegel deutlich über dem gingen, was ich mit der Neumann abrufen kann. Mir sagte es im Bass zu, dass ich die Neumann deutlich leiser hören kann und dennoch alles da ist, was ich benötige. Der Hochton ist bei der nuPro als auch bei der Neumann ausgeprägter als bei der 14. die nuPro ging mir allerdings zu harsch ans Werk. Bei der Neumann war für mich der Spagat gelungen. Gerade hier kann ich nicht sagen dass die Vero besser auslöst. Ganz im Gegenteil.
Die Mitten empfand ich bei der 14 irgendwie immer als Schwachpunkt. Aber ich bin auch kein Fan vom extrem breiten Abstrahlverhalten. Für mich geht bei der Vero zu schnell die Transparenz verloren.

So unterschiedlich können die Ansichten sein :-)
Aber es ist doch schön, dass der Markt für jedermann etwas zu bieten hat!
2x Neumann KH 120A
audiolab M-DAC
Oppo BDP 93 eu
Audeze LCD 2 rev. 2 Rosewood Alcantara
Benutzeravatar
nilz

Re: Mini-nuDay im wilden Süden 2014

Beitragvon TasteOfMyCheese » Mo 16. Jun 2014, 09:50

nilz hat geschrieben:Aber es ist doch schön, dass der Markt für jedermann etwas zu bieten hat!

Definitiv!
nilz hat geschrieben: Ihnen fehlte die Wärme die die Neumann ihr verlieh, ohne aber schön zu färben

Da haben wir ja einen ähnlichen Eindruck. Ich hatte ebenfalls das Gefühl, dass die Neumann im unteren Mittelton etwas stärker zu Werke geht.
Ob hier allerdings die NuPro oder die Neumann "richtiger" spielt, vermag ich nicht zu beantworten und schlussendlich ist das auch egal. Es kommt ja weniger auf "richtig" als viel mehr auf das Gefallen an und da entscheidet einfach der persönliche Geschmack.

Viele Grüße
Berti
Benutzeravatar
TasteOfMyCheese

Re: Mini-nuDay im wilden Süden 2014

Beitragvon flo5 » Mo 16. Jun 2014, 09:59

Hi Nilz,
Danke für deine sachliche Beteiligung und Schilderung. Auch wir stellten uns ab und an die Frage, welche der beiden Aktiven denn nun "richtiger" spielt oder einfach näher dran ist. Wie gesagt, die Neumann wollte ich bereits bei Ankunft und allein von optischen Gesichtspunkten her "verlieren" sehen und wurde von ihr spontan von ihr fasziniert. Dass die nuPro und die Neumann eine andere Abstimmung haben, das war mir schon vorher klar. Jede interpretiert auf ihre Weise das Zugespielte. Natürlich sind das in meinen Augen keine Welten, die da dazwischen liegen. Dem einen gefällt der Charakter der Neumann besser, ein anderer findet die nuPro wahrscheinlich ansprechender. Aber das ist auch gut so, denn sonst gäbe es ja nur noch Nubert und keine Mitbewerber wie Canton, B&W, Dali, Dynaudio, Aurum und wie sie alle heißen. Ich denke dass auch gerade bei Hi-Fi irgendwie gilt: "Gut ist, was gefällt". Es ist ein Hobby das Spaß machen soll und wenn jemand seinen Spieltrieb weiter ausleben will oder einfach mal bei anderen Herstellern zufällig noch zufriedener ist, dann ist das doch auch vollkommen in Ordnung. Ich gehe ja auch nicht täglich zu meinem Nachbarn um ihn davon zu überzeugen dass mein Mercedes wesentlich besser als sein BMW ist.
Beide (oder in unserem Fall: alle drei) Hersteller bauen wirklich tolle Lautsprecher und ich persönlich möchte mir nicht erlauben zu sagen "A ist besser als B". Wenn, dann kann ich maximal sagen dass mir A besser gefällt als B. Alles andere wäre schlicht falsch und deshalb fand ich es so spannend es mal selbst hören zu dürfen. Wie gesagt, je nach Titel holte auch die Neumann mich einfach mehr ab. Aber geht es uns nicht auch bei Nubert so? Als wir damals von der nuBox 511 (hauptsächlich der Farbe wegen) upgraden wollten, hörten wir in Gmünd die nuVero 10 gegen die nuLine 264. Auch hier war es so dass mal die eine und dann aber überraschend uns die andere mehr begeisterte. Pauschalaussagen sind aufgrund der vielen verschiedenen Faktoren auch hier nicht zielführend :wink:
Viele Grüße
Flo
WZ: nuVero 110 | nuVero 70 | nuVero 50
Marantz SR7010 | Marantz PM8003 | Marantz CD5004
LG 47LM649S | Sony BDP-S5500 | Apple TV
in-akustik LS-1102 | nuCable Studioline 4.0 qmm | nuCable Audio 9
SZ: nuJubilee 40 | Denon PMA-50
Benutzeravatar
flo5

Re: Mini-nuDay im wilden Süden 2014

Beitragvon Butsche » Mo 16. Jun 2014, 10:21

nilz hat geschrieben: [...]
Aber ich bin auch kein Fan vom extrem breiten Abstrahlverhalten. Für mich geht bei der Vero zu schnell die Transparenz verloren.

Gerade das breite Abstrahlverhalten meiner nuVero11 empfinde ich als sehr angenehm. So kann man die Musik besser genießen ohne immer exakt im Stereodreieck sitzen zu müssen. Auch für Mithörer die keine optimale Sitzpostionen inne haben, ist dies von Vorteil. Und, dass das Abstrahlverhalten der nuVero "extrem" ist, kann ich genausoweing bestätigen, wie eine schnell verlorene Tranzparenz.
nilz hat geschrieben:So unterschiedlich können die Ansichten sein :-)
Aber es ist doch schön, dass der Markt für jedermann etwas zu bieten hat!

Volle Zustimmung! :handgestures-thumbupleft:
_________________________________________________________________________________________________________
Gruß aus Berlin
Benny


2 x nuVero11 - ATM11 - Onkyo TX- 8050 tuned by Rudi - Onkyo DX 7355 - Sony KDL 55EX 505
Benutzeravatar
Butsche

VorherigeNächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Meinungsaustausch zu Audio und Video (und Technik allgemein)



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste