Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Mini-nuDay im wilden Süden 2014

Wenn's nicht so gut in die anderen Themenbereiche passt...

Mini-nuDay im wilden Süden 2014

Beitragvon tf11972 » So 15. Jun 2014, 11:15

Eigentlich nur als Treffen einiger weniger nuForianer geplant, entwickelte sich doch ein reger PN-Verkehr und der Wunsch, noch weitere Forenmitglieder und Besucher mitzubringen. Und so entstand aus dem kleinen Treffen am 14.06.2014 ein richtiger Mini-nuDay, der aber nicht zuletzt wegen des ausgiebigen Vergleichs mit Fremdprodukten (XTZ und Neumann) nicht im Forum publik gemacht wurde.
Aus alter Tradition trudelten bereits am Vortag Berti (Tasteofmycheese) und Jens (Bumbklaatt) in unserem beschaulichen Örtchen ein, allerdings mit einem Kofferraum voller Gerätschaften: Einem Paar Standboxen, einem Subwoofer und einem richtigen Vollverstärkerboliden. Natürlich wurden diese sogleich angeschlossen und gehört. Von meiner Seite gesellte sich noch ein Pärchen Neumann KH 120 hinzu, auf die wir besonders gespannt waren.

Am nächsten Tag verstärkte sich die Truppe noch um Florian (flo5) und dessen Frau Franzi (ihren Nicknamen habe ich leider vergessen :oops: ) und Reinhard (harley99), die zwar etwas später als geplant, aber dennoch gut gelaunt eintrafen. Beim leckeren und ausgiebigen Frühstück ergaben sich auch die ersten HiFi-Gespräche (was sonst?).

Danach gingen wir zum ersten Programmpunkt, der Vorführung meiner "Nubert-Orgel" über:



Anschließend bauten wir die hinteren A-300 ab und transportierten sie ins Wohnzimmer, wo sie gegen die bereits am Vortag aufgebaute Konkurrenz antreten durften:



Bei der Gelegenheit kam auch noch Christian (McBrandy) hinzu:



Beim wie immer leckeren Abendessen im örtlichen Restaurant klang der Mini-nuDay aus und wir schmiedeten bereits Pläne für das nächste Treffen. Und am heutigen Sonntag begaben sich auch Berti und Jens wieder auf den Heimweg.

Meiner Frau danke ich für die immer wieder großartige Versorgung mit Speis und Trank und die Toleranz, die sie meinem Hobby entgegenbringt. So etwas ist nicht selbstverständlich, wie wir von den Besuchern erfuhren (ein angekündigtes Forenmitglied durfte nicht mitkommen :roll: ).
Viele Grüße
Thomas

nuVero 14 (Korsun V8i) + AW-1300 im Wohnzimmer
nuLine DS-55 + AW-441 im Schlafzimmer
nuPro A-300 am PC
nuPro A-300 + 2x AW-1000 + X-8000 an der Orgel
nuBox 101 im Kinderzimmer
AKG K-812 Pro + K-267


http://www.forestpipes.de
Benutzeravatar
tf11972

Re: Mini-nuDay im wilden Süden 2014

Beitragvon kdr » So 15. Jun 2014, 12:11

Ein paar worte zu den mitgebrachten Standboxen im vergleich zu den 14ern wären bestimmt nicht verkehrt , eine neutrale - sachliche schilderung verstößt bestimmt nicht gegen die Regeln :D

gern auch per PN , bin da sehr neugierig :wink:

gruß
klaus
Nuvero 14 , Nuline CS 70 + DS 60 , Denon PMA 2000ae + DCD 2000ae , AVR Sony , Bluray +TV Philips .
Benutzeravatar
kdr

Re: Mini-nuDay im wilden Süden 2014

Beitragvon tf11972 » So 15. Jun 2014, 12:14

Hallo Klaus,

die Berichte kommen noch, diese überlasse ich immer gerne den Besuchern :)
Viele Grüße
Thomas

nuVero 14 (Korsun V8i) + AW-1300 im Wohnzimmer
nuLine DS-55 + AW-441 im Schlafzimmer
nuPro A-300 am PC
nuPro A-300 + 2x AW-1000 + X-8000 an der Orgel
nuBox 101 im Kinderzimmer
AKG K-812 Pro + K-267


http://www.forestpipes.de
Benutzeravatar
tf11972

Re: Mini-nuDay im wilden Süden 2014

Beitragvon kdr » So 15. Jun 2014, 12:21

:handgestures-thumbup: danke Thomas :D
Nuvero 14 , Nuline CS 70 + DS 60 , Denon PMA 2000ae + DCD 2000ae , AVR Sony , Bluray +TV Philips .
Benutzeravatar
kdr

Re: Mini-nuDay im wilden Süden 2014

Beitragvon highendmicha » So 15. Jun 2014, 17:00

Na dann bin ich ja mal gespannt. :text-feedback:
highendmicha

Re: Mini-nuDay im wilden Süden 2014

Beitragvon sele » So 15. Jun 2014, 17:45

…tolle Sache da im Süden, so ein konspirativer NuDay. ;-)
Auf einen Bericht freue ich mich auch.
Gruß an alle Teilnehmer der "Gegenparty" zum NuDay BB!
nu ??? | AMC 3150 MK2 | AMC XCDi | Raspberry Pi + Hifiberry DAC
NuPro A-10 | Squeezebox Classic
Benutzeravatar
sele

Re: Mini-nuDay im wilden Süden 2014

Beitragvon Pearl5 » So 15. Jun 2014, 18:02

Danke an unsere Gastgeber Thomas und Barbara! :clap:
Es war ein toller und kurzweiliger Tag mit leckerer Verkostung :romance-hearteyes:

Als Frau habe ich von den technischen Details, mit denen die Männer auftrumphen, keine Ahnung. Daher kann ich dazu nichts sagen.
Wie ich mitbekommen habe gibt es wohl einen Hype auf diese "Neumanns". Ich muss sagen, optisch finde ich sie nicht sehr ansprechend :crying-green: , sie wirken sehr plastikmäßig obwohl es Alu ist. Vom Klang her finde ich sie gut, bei lauten Pegeln allerdings haben sie so ihre Schwächen.
Da sprechen mich doch die nuVeros einfach am meisten an, vor allem mit Ihrem sanften Klang :D
Allgemein bin ich kein Fan von Kompakten. Ich bin da mehr der Standboxtyp 8)
Außerdem finde ich die "Neumanns" dann doch zu teuer für das was sie sind. Da bekommt man aus dem Hause Nubert nuPros günstiger. Die klingen super und sehen zudem schick aus. Ich weiß Frauen ist die Optik wahrscheinlich wichtiger als den Männern. :lol:

Danke an Berti und Jens für die "xtz" Vorführungen. Der Woofer war der Hammer :wink:
Freue mich schon auf die Heimvorführung bei uns.
Bin gespannt wer alles bei uns Vorbeistolpert. Details werden von Flo (flo5) noch bekannt gegeben.

Bis dahin und weiterhin viel Spass im Forum. (Ich bin da ja eher zurückhaltend).

Ganz Liebe Grüße
Franzi
Benutzeravatar
Pearl5

Re: Mini-nuDay im wilden Süden 2014

Beitragvon flo5 » So 15. Jun 2014, 18:31

So Leute, here we go 8)
Bevor ich hier meine / unsere Eindrücke schildere, möchte ich mich bei Thomas und seiner Frau ganz herzlich bedanken. Ihr habt da wieder was ganz tolles auf die Beine gestellt :handgestures-thumbupleft: Egal ob Frühstück oder Kaffetrinken, es war immer ein Gaumenschmauß. Jeder der schon einmal auf einem solchen mini-nuDay war weiß, was der/die Gastgeber hier am herumrödeln ist/sind.

Ja, wo fange ich an? Ich würde sagen bei dem leckeren Frühstück dass uns die beiden da bereitet haben. Da sowohl meine Frau und ich als auch Reinhard irgendwie nicht pünktlich loskamen (der Wecker lässt grüßen :? ), stießen wir bei Thomas auf Berti und Jens und plauderten bei einer Tassee Kaffee etwas. Es war ab der ersten Minute eine Basis gefunden und man tauschte sich rege aus.

Danach ging es gespannt hinauf an die digitale Orgel von Thomas. Ich wusste ehrlich gesagt nicht, was mich hier erwartet, denn vorheriges Jahr habe ich das irgendwie nicht auf dem Schirm gehabt. Unser Gastgeber überzeugte uns sofort dass er mit seiner 29-jährigen Orgelerfahrung dieses Instrument (nennt man das so?) wahrlich beherrscht und ich denke dass wir alle sehr erstaunt waren was die vier nuPro A-300 samt AW-1000 hier von sich gaben. Falls mal wieder jemand ein Orgelstück für eine "richtige" Test-CD hinsichtlich Dynamik benötigt, Thomas könnte da wohl was einspielen :wink: Mich auf jeden Fall haben die Sprünge absolut beeindruckt.

Nach ein paar wirklich unterschiedlichen Stücken ging es dann wieder nach unten in das Wohnzimmer wo neben der bekannten Kombi aus nuVero 14 und nuLine AW-1300 DSP auch die "sagenumwobenen" Neumann standen die Thomas extra für diesen Test besorgte. Berti und Jens haben neben einem Sub von XTZ (XTZ 99W12) auch noch zwei schicke Standboxen des gleichen Herstellers im Petto (99.36 MKII Schleiflack weiß). Desweiteren holten wir, wie Thomas schon schrieb, zwei nuPro A-300 dazu um den Neumännern auch noch ein paar aktive Kontrahenten zu bieten.
Bild
Dann ging es nach kurzem Einpegeln auch schon los, denn wir alle waren wirklich heiß auf den Test Neumann gegen nuPro. Wenn man sich hier so manch euphorische Lobesgesänge auf die Alu-Monitore durchliest, könnte man meinen dass das die absoluten Überflieger wären. Aber gut, jetzt folgt, wie ich die Tests empfand. Ich möchte nochmals und ausdrücklich darauf hinweisen dass wirklich jeder anders hört und meiner Meinung nach nicht jeder mit einer nuPro / nuVero oder auch einer Neumann glücklich wird. Höreindrücke sind immer subjektiv, so auch meine die nun folgen.

Eindruck nuPro vs Neuman: Los gings mit den Eagles (oder waren es die Dire Straits?) und mir gefiel auf Anhieb die Neumann besser. Das klang irgendwie total toll. Wir schalten auf die nuPro um.. OK, Bass kann sie tiefer, Höhen sind anders und auch die Mitten sind "zurückhaltender". Müsste ich es in Farben ausdrücken, ich würde wohl sagen dass die Neumann bei den ersten Eindrücken dunkler, kräftiger und etwas anders gefärbt die abzuspielende Musik interpretiert. Nun gut, wir hörten weiter und schalteten immer mal wieder hin und her. Plötzlich war er da, der Nubert-Effekt, es wurde ein Song gespielt der der Neumann weniger gut zu Gesicht stand und die nuPro holte mich volles Rohr ab. Da war er wieder, der neutrale schwäbische Sound der mir so gefällt und mich begeistert. Jetzt wollten wir es wissen - also ich zumindest - und wir ließen die nuVero 14 auch noch mitspielen in unserem Duell um die Sound-Krone. Und auch wenn das sicherlich nicht viele hier gerne lesen, aber die nuVero 14 hatte gegen die Neumann nicht die geringeste Chance. Die Aktive machte wahrlich alles besser und war immer und jederzeit klar heraushörbar..


Spaß beiseite, sowas ist natürlich nicht passiert :mrgreen: Die nuVero war aufgrund ihrer deutlich überlegenen Membranfläche, ihrer durchdachten Chassis-Anordnung und ihres mächtigeren Bassfundaments bei etlichen Tracks sofort erkennbar. Da aber der Raum von Thomas sehr viel Basshunger hat, klingt auch die 14 dünner als man sie sonst so kennt. Dementsprechend vertippte ich mich nach einer kurzen Pinkelpause da ich beim nächsten Umschalten nicht wusste, was gerade lief und was danach kam. Es wurde wieder ein Lied gespielt dass der Neumann voll in die Karten spielte und ich glaubte sicher zu sein die 14 würde hier laufen. Aber so geschah es an diesem Tag ein paar Mal; ich würde aber trotzdem sagen, dass für mich die Nuberts schon die bessere Wahl sind. Egal ob nuPro oder nuVero, beide überzeugten mich bei etlichen Stücken öfters als die Neumann und bestätigten meine Wahl auf's neue. Nichts für ungut, aber so meine ersten Eindrücke. Da das für uns alle viel Stoff zu verarbeiten war und mcBrandy zwischenzeitlich auch mal zu uns fand, ließen wir uns von einem total leckeren Erdbeerkuchen von Barbara verwöhnen. Für alle daheimgebliebenen gibt's auch ein Bildchen:Bild
Danach ging's zurück an die Anlagen (nuVero 14 jetzt mit dem nuLine AW-1300 DSP und die XTZ an einem XTZ Amp samt Sub) und wir ließen die passiven Kontrahenten antreten. Auch hier gefiel der XTZ Sub mit seinen erfrischend einfachen EQ-Schaltungen die wirklich jeder verstehen sollte gut. Außerdem kann man seine "Gangart" zusätzlich mit dem Verschließen von einem oder beiden Reflexports verändern. Für Musik gefiel es uns am Besten wenn beide Ports zu waren, denn dann spielte er souverän punchigen Bass mit einer Präzision die einem schon beeindruckte; noch dazu wenn man sich anschaut was der Gute "nur" preislich aufruft.Bild
Zurück zu den Standboxen Nubert vs. XTZ: Dass die Nubert tonal ein Fels in der Brandung ist, sollte ja vielen hier bekannt sein und jeder, der googeln kann weiß wo die Gegenspielerin preislich angesiedelt ist. Es war von daher nicht ganz fair und eine nuLine wäre sicherlich besser geeignet gewesen. Da sie mich aber optisch sehr anspricht und auch der Bändchenhochtöner sowie der Seas-Tiefmitteltöner von hoher Qualität sind, war ich dennoch sehr gespannt. Was sofort auffiel war die etwas direktere (nuLine) Spielart der Schwedin und der nach oben und unten eher geringe Abstrahlwinkel des Tweeters. Hinsichtlich Auflösung, Neutralität und Glaubhaftigkeit war aber die "Kleine" für ihren Preis über jeden Zweifel erhaben. Auch hier holte mich aber die 14 öfters ab und gefiel durch ihre unerschütterliche "Coolness" einfach besser. Sanfter, stressfreier - wie man sie eben kennt; allerdings legt man für sie (leider) aber auch ein paar Scheine mehr auf den Tresen :wink:
Abschließend ging es dann (fast schon traditionell) zum "Kamm" wo ein leckeres Abendessen unser schönes Treffen abrundete:Bild
Auch hier wurde natürlich weiter angeregt diskutiert und sich ausgetauscht - erfrischend und kurzweilig. Irgendwie war es dann schnell spät und wir mussten wieder gen Heimat fahren und verabschiedeten uns mit dem festen Plan im Herbst (Oktober) einen mini-nuDay im Fichtelgebirge bei Reinhard und mir zu veranstalten.

Wer bis hier hin durchgehalten hat, dem danke recht schön, hab beim Schreiben irgendwie die Länge nicht mehr im Auge behalten :mrgreen: Deshalb gibt es von mir noch ein finales Fazit sowie ein paar weitere zufällige Bilder.

Fazit: Die Neumanns ließen uns alle in der Nacht zum nuDay bei Thomas unruhig schlafen und ich bin daher sehr froh wie es für mich ausging. Sie weiß natürlich klanglich zu gefallen, aber das hängt IMHO stark von der Musikrichtung und der persönlich Vorlieben ab. Optisch ist dieser "Blechkasten" aus feinem Alu mit Hammerschlag-Lack im Wohzimmer für mich ein absolutes no-go. Nichtmal im Traum würde ich mir sie da hinstellen. Auch hier hat jeder sicherlich andere Ansprüche, aber allein danach gehend würde ich immer die nuPro nehmen. Dass die nuVero und auch die nuPro als auch die XTZ pegeltechnisch der Neumann überlegen sind, sollte auch nicht unerwähnt bleiben. Ohne Sub wäre mir pers. der Maximalpegel der Neumann zu gering. Der Limiter hat uns hier recht schnell gezeigt wann es zu viel wird aber für ihre Größe war das trotzdem sehr beachtlich. Alles in allem durften wir an diesem Tag hervorragende Boxen hören, denn das waren und sind sie alle. Jeder Topf findet seinen Deckel und so ist es eben auch bei Lautsprechern. Ich werde den Nubis weiter die Treue halten und jene die nun bei der Konkurrenz hören wünsche ich weiter viel Spaß. Vielleicht einigt man sich einfach darauf dass Speaker A einem persönlich besser gefällt als Speaker B. Verallgemeinern bringt ja nix :wink:

Danke für's lesen und bis bald
Flo

P.S.: Vielen Dank auch an meine liebe Frau (pearl5) die ebenfalls mit Herzblut dabei war. Jens sagte beiläufig als sie es nicht mitbekam "Alles richtig gemacht, Flo" und so ist es auch. Ich bin froh eine so tolle Frau zu haben, die mein Hobby nicht nur toleriert, sondern auch lebt :wink: Wie Thomas schon schrieb musste einer leider zuhause bleiben da am Vorabend von der Regierung die rote Karte gezückt wurde. Deshalb möchte ich das hier nochmal erwähnen :wink:

So, jetzt die versprochenen Bilder.. :mrgreen: BildBildBildBild
Zuletzt geändert von flo5 am So 15. Jun 2014, 18:46, insgesamt 2-mal geändert.
WZ: nuVero 110 | nuVero 70 | nuVero 50
Marantz SR7010 | Marantz PM8003 | Marantz CD5004
LG 47LM649S | Sony BDP-S5500 | Apple TV
in-akustik LS-1102 | nuCable Studioline 4.0 qmm | nuCable Audio 9
SZ: nuJubilee 40 | Denon PMA-50
Benutzeravatar
flo5

Re: Mini-nuDay im wilden Süden 2014

Beitragvon Ilonaki » So 15. Jun 2014, 18:32

Top coole Sache :mrgreen:
Mit Freundlichen Grüssen


Chris
Benutzeravatar
Ilonaki

Re: Mini-nuDay im wilden Süden 2014

Beitragvon Brette » So 15. Jun 2014, 18:50

Toll, da hattet ihr ja eine schöne Runde zusammen.
Ich denke in diesem Umfang ist so ein Treffen auch wesentlich "effektiver" als so manch große Runde.

Danke auch für die Berichte, auch für die noch nicht geschriebenen. :D
Jetzt habe ich erstmal Hunger bekommen. :mrgreen:

VG

PS: auf den Bildern finde ich die Neumänner gar nicht mehr so hässlich. :twisted:
Zuletzt geändert von Brette am So 15. Jun 2014, 18:56, insgesamt 1-mal geändert.
Arbeits- Hobbyzimmer: nuPro A200 - AW1300DSP - Acourate - Musik
Küche: nuPro A20 Mono/ Bluelino
Brette

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Meinungsaustausch zu Audio und Video (und Technik allgemein)



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste