Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Lautsprecher Kartons

Wenn's nicht so gut in die anderen Themenbereiche passt...

Re: Lautsprecher Kartons

Beitragvon Wete » Do 9. Mai 2019, 13:36

Dobbs hat geschrieben:Offensichtlich bist du pedantisch und hast zu viel Langeweile. Ist mir eigentlich zu blöd, da du ja selber googlen kannst, aber hier noch ein paar Zitate zu den Altpapiertonnen:
[...]
Meine Aussage bleibt auch hier bestehen. Wenn man selbst das nicht richtig macht, wird sich in vielen Fällen irgendwer anders damit auseinandersetzen müssen.
Der einzige Unterschied ist wohl, dass man kein Bußgeldbescheid bekommt.


Mag sein, dass ich pedantisch bin, vor allem lasse ich mich aber nicht gerne für dumm verkaufen. Und was ich mit meiner Zeit anstelle, darfst Du getrost meine eigene Sorge sein lassen.

Jedenfalls ist es ein großer Unterschied, ob ich etwas auf meinem eigenen Grundstück neben die Tonne stelle, oder ob ich das auf öffentlichem Grund bei einem Container mache. Auf meinem Grundstück kann ich nämlich abstellen, was ich will, und wenn es nicht mitgenommen wird, ist das mein Problem. Auf öffentlichem Grund ist es illegale Müllentsorgung. Das nur dazu.

Nun zu den Tonnen. Aus mangelnder Langeweile schaffe ich aber nur ein Zitat:

In unserem Kreis schreiben die AWB:
Fällt ausnahmsweise mehr Altpapier an, als in die grüne Tonne passt, kann dieses kostenfrei bei der Entsorgungsanlage „Hintere Dollert“ in Gaggenau-Oberweier und beim Wertstoffhof Bühl-Vimbuch (Hurststraße 20) abgegeben werden. In Einzelfällen kann Altpapier auch als Beistellgut neben den grünen Tonnen bereitgestellt werden, wenn es so gebündelt wird, dass es in die grüne Tonne passen würde.


Ich seh das aber ganz pragmatisch: Wenn ich zusätzlich Kartonagen neben die Tonne stelle, und sie werden mitgenommen, freut mich das. Wird das Zeug nicht mitgenommen, ärgere ich mich vielleicht und bringe es dann selbst zum Wertstoffhof, oder ich stopfe es nächstes Mal in die Tonne. Ich bin mir aber sicher: Wären die Abholer angehalten, zusätzliches Zeug nicht mitzunehmen, würden sie es garantiert auch nich tun. Ich brauche also keine - hihi - pedantische Zitatesucherei, ich mach einfach das, was die Nachbarn auch machen. Und jetzt weiß ich sogar, dass das rechtens ist. Puh.

Du kannst ja das nächste mal, wenn Du Dich vergaloppierst, auch einfach schreiben "Ups, stimmt, das habe ich falsch in Zusammenhang gebracht", kommt wesentlich freundlicher und dialogfreudiger rüber als Deine Replik an mich. Aber keine Sorge, ich werde Dir trotzdem weiterhin antworten. Ich hab ja Langeweile, und mir ist nix zu blöd. :mrgreen:

Wete,
im Höchstmaß zuvorkommender und freundlicher Forenuser

PS: Andibuss: :mrgreen: :mrgreen:
nuLine 5.0 (284 mit ATM, 174, 14) an Onkyo TX-NR818, Fernseher: Sony KDL 46-HX805
Zuspieler: Dreambox 900 UHD, Onkyo BD-SP809, Sony CDP-711, 2x Raspberry Pi, Fire TV Stick, Synology DS414
Benutzeravatar
Wete


Re: Lautsprecher Kartons

Beitragvon Der Maddin » Do 9. Mai 2019, 14:21

Ich finde es genial,tagelang über das Entsorgen,lächerlicher Kartons,
zu diskutieren. Comedy vom Feinsten. :wink:

P.S.: Meine stehen im Keller
2x nuPro X6000
2x nuBox 683 + ATM
Der Maddin

Re: Lautsprecher Kartons

Beitragvon Weyoun » Do 9. Mai 2019, 14:38

Entsorgen? Dem Rohstoff-Kreislauf wiederzuführen bitteschön :!:
Und lächerlich? Das sind immerhin Karton-Boliden à la Nubert :!: :bow-blue:

:lol:
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi
Benutzeravatar
Weyoun

Re: Lautsprecher Kartons

Beitragvon Der Maddin » Do 9. Mai 2019, 14:41

Weyoun hat geschrieben:Entsorgen? Dem Rohstoff-Kreislauf wiederzuführen bitteschön :!:
Und lächerlich? Das sind immerhin Karton-Boliden à la Nubert :!: :bow-blue:

:lol:


:mrgreen:
2x nuPro X6000
2x nuBox 683 + ATM
Der Maddin

Re: Lautsprecher Kartons

Beitragvon Dobbs » Do 9. Mai 2019, 14:48

Andibuss hat geschrieben:Hatte vergessen, dass Du Dich da natürlich besser auskennst, als unsere Stadt
Du hattest nur geschrieben: "bei uns stellt man Pappe, die nicht mehr in die Altpapiertonne passt, schlicht daneben". Daraus ging nicht hervor, dass das im Einklang mit den Weisungen eurer Stadt geschieht. Oder musstest du dich erstmal schlau machen, ob das überhaupt rechtens ist, was "man" da bei euch so macht?
Welche ist eure Stadt? Ich glaube, dass hast du nicht erwähnt. Wohnt der TE auch in eurer Stadt, dass er von deinem Tipp profitieren kann? Oder in welchem Zusammenhang war dein Beitrag?

Andibuss hat geschrieben:"Verpackungen aus Papier, Pappe und Karton sowie Druckerzeugnisse und sonstige Papiere werden über die blaue Tonne und als Bündelsammlung (max. 15 kg) abgeholt."
Quelle?
Wie genau ist Bündelsammlung definiert? Unter "Bündel" stelle ich mir jetzt nicht sperrige, stabile Kartons vor, die sich unter Umständen wieder selbst auffalten.
Viele Städte sprechen sich aus u.a. bereits genannten oder zitierten Gründen gegen das Altpapier neben der Tonne aus. Wie händelt eure Stadt das und warum scheint das dort kein Problem zu sein?
Irgendwer muss diese max. 15 kg ja auch bewegen, damit das Altpapier in das Müllfahrzeug kommt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das für den einzelnen Mitarbeiter der Entsorgungsbetriebe auf Dauer ohne gesundheitliche Folgen bleibt.

Andibuss hat geschrieben:Da haben die sich bestimmt nur verschrieben und demnächst flattert bei mir der Bußgeldbescheid rein!
Bußgeldbescheid? Geht es jetzt um das Altpapier neben der Tonne oder neben dem Container?
Dobbs

Re: Lautsprecher Kartons

Beitragvon Andibuss » Do 9. Mai 2019, 15:41

Oh Mann, das ist ja zum Fremdschämen.

Also, was "unsere Stadt" ist, hättest Du leicht in Erfahrung bringen können, wenn Du Dir mal mein Profil näher angesehen hättest (gut, kannst Du ja noch nachholen - und wirst Du sicher auch, schließlich ist das Thema wichtig genug, um es detektivisch auszuleuchten).

Dann kannst Du ja mal auf die Seite dieser von Dir eigenhändig recherchierten Stadt gehen und Dir da die entsprechenden Vorschriften herunterladen. Auch das wird sicher gut funktionieren. Geschafft? ...Toll!

Um dann in Erfahrung zu bringen, was ein "Bündel" ist, empfehle ich den Duden. Ach, komm, ich helfe Dir: ein Bündel ist ein Packen lose zusammengefasster oder zusammengeschnürter Dinge. Das herzustellen ist ganz einfach: Man nehme den größten der Kartons (oder bei gleich großen einen Deiner Wahl), zerkleinere die kleineren oder sonstigen gleichgroßen Kartons und lege sie hinein. Wenn man alle Kartons zerkleinern möchte, kann man sie freilich auch insgesamt bündeln.

Nur so als Hinweis: Der Begriff des "Bündels" ist bewusst untechnisch und unjuristisch gewählt. Warum? Nun, damit man ihn gut versteht, denn es ist der Stadt egal, wie du bündelst, Hauptsache die Jungs und Mädels von der Müllabfuhr (die bei uns einen großartigen Job machen - danke dafür), können das Bündel insgesamt greifen und es in den Wagen werfen, wo es gepresst werden kann und Hauptsache die Einzelteile fliegen nicht rum.

Ob der TE von meinem Hinweis profitieren kann, weiß ich nicht, aber vielleicht hat er ja eine Anregung bekommen, auch detektivisch tätig zu werden und bei seiner Stadt nachzuforschen. Wäre doch toll, oder? Und es ist - wie Du festgestellt hast - gar nicht so schwer!

Warum das ganze bei uns übrigens kein Problem ist: Unsere Stadt ist einfach cooler als andere Städte! :happy-partydance: :dance:

Und 15 kg: Na komm, da lachen die Jungs und Mädels von den Entsorgungsbetrieben drüber (also die bei uns, weil die sind echt stark).

Aber mal im Ernst: Manchmal ist es besser nix zu schreiben, sonst kommt da so ein Müll bei rum, wie das, was ich gerade geschrieben habe (auch wenn die Tatsachengrundlage von mir korrekt wiedergegeben wurde). Manchmal ist es auch besser zuzugeben, dass man Schrott verfasst hat... Nix für ungut - FREUNDSCHAFT! Bild
Receiver: Yamaha RX-A2080; Universalplayer: Sony UBP-X1000ES ; CD/SACD-Player Stereo: Marantz SA7003 , Plattenspieler: Project Debut III, Tapedeck: Yamaha KX-300
Front: NuVero 60; Center: NuLine CS-174; Surround: NuVero 30; Subwoofer: NuLine AW600
Benutzeravatar
Andibuss

Re: Lautsprecher Kartons

Beitragvon Dobbs » Do 9. Mai 2019, 15:53

Da kam jetzt inhaltlich aber nichts bei rum. Nur ausweichendes Geschreibsel :roll: Lassen wir das.
Dobbs

Re: Lautsprecher Kartons

Beitragvon Scotti » Do 9. Mai 2019, 15:59

Mal was zum entspannen :D
https://m.youtube.com/watch?v=RccxdO2C1mI
Gruß Scotti
Front:nuLine244//Center:nuLine CS-64//Rears:nuJubilee40//
Top Middle:2xnuLine WS-14//Sub:2x nuLine AW-600
AVR:Denon X3400H
Benutzeravatar
Scotti

Re: Lautsprecher Kartons

Beitragvon Andibuss » Do 9. Mai 2019, 16:02

Komm, dann bitte auch beim Thema bleiben: https://www.youtube.com/watch?v=NQ4-xqQGSVs
Receiver: Yamaha RX-A2080; Universalplayer: Sony UBP-X1000ES ; CD/SACD-Player Stereo: Marantz SA7003 , Plattenspieler: Project Debut III, Tapedeck: Yamaha KX-300
Front: NuVero 60; Center: NuLine CS-174; Surround: NuVero 30; Subwoofer: NuLine AW600
Benutzeravatar
Andibuss

Vorherige

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Meinungsaustausch zu Audio und Video (und Technik allgemein)



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste