Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Erste Mal Nubert

Wenn's nicht so gut in die anderen Themenbereiche passt...

Erste Mal Nubert

Beitragvon Florian79 » Di 19. Mai 2020, 10:29

Einen schönen guten Morgen in die Runde,
ich darf mich kurz vorstellen, bin 41 Jahre alt und habe immer schon viel Musik gehört und mich mit Mehrkanal beschäftigt. Schon seit junger Erwachsener war mein Traum mal eine hochwertige Anlage aufbauen zu können. Nun war es mir finanziell möglich und ich bin von einen Magnat Quantum 5.1 Set auf NuLine 264, NuLine CS 64, Monitor Audio Dipol Bronze und den Denon AVR X4500H gewechselt. Hatte hohe Erwartungen an das System und wurde erst einmal enttäuscht. Musste den Reciever stark aufdrehen um überhaupt etwas zu hören. Dieses wurde mit der Zeit besser, anscheinend ist eine Einspielzeit von Nöten. Dann allmählich stellte sich der Aha Effekt ein und übertraf alle meine Erwartungen. Kein Dröhnen mehr, weder im Stereo noch im Mehrkanalton. Dafür aber eine Klahrheit und Räumlichkeit wie ich sie noch nie gehört habe. Bei dem Film Scyscraper, haute es mich dann erst recht um. Auch bin ich zusätzlich mit Platte angefangen und habe mir über Nubert den Rega P2 mit NAD Phonoverstärker geholt. Als ich dann Dark side of the Moon auflegte, entdeckte ich diese Musik neu. Jedes Instrument war in einer unheimlichen Genauigkeit raus zu hören was einem eine Gänsehaut nach der anderen bescherte. Als dann noch der Gesang einsetzte und man das Gefühl hatte der Sänger wäre aus der Platte gestiegen und würde Live im Raum stehen, war es ganz um mich geschehen.
Eine großen Nachteil hat das Ganze jetzt aber, die meiste Musik über Spotify hört sich gar nicht mehr gut an. Die Lebendigkeit fehlt und kaum Bass vorhanden.
Habe damit gerechnet, da ich von komprimierter Musik eh nicht viel halte, aber das es so extrem ist, hat mich doch überrascht. Werde mal Tidal testen und meine noch nicht vorhandene Plattensammlung weiter ausbauen.
Wie waren Eure erste Erfahrungen mit Nubert, habt Ihr auch solche Erfahrung mit komprimierter Musik gemacht?
Florian79


Re: Erste Mal Nubert

Beitragvon BernieBlindmann » Di 19. Mai 2020, 11:14

Servus Florian. Freut mich das zu zufrieden bist mit deinem Setup. Ich bin grade selber dabei nach langer Zeit wieder ins Thema Stereo und Nubert einzusteigen. Ich freue mich noch auf die bald kommenden aha Erlebnisse :)
Bzgl. Spotify und Co. kann ich dir nur Deezer noch mit ans Herz legen. Vielleicht schaust du ja mal bei denen rein. Mit dem "HiFi" Account kannst du dort auch FLAC streamen.
BernieBlindmann

Re: Erste Mal Nubert

Beitragvon Florian79 » Di 19. Mai 2020, 11:20

Servus Bernie,
danke für Deinen Beitrag.
Vorsicht dieser Aha Effekt kann süchtig machen ;)
Ja Deezer habe ich auch schon ins Auge gefasst, allerdings habe ich gelesen, dass Deezer nicht mit HEOS kompatibel ist, bzw Flac nicht durchgibt. Berichtigt mich gerne, wenn ich damit falsch liege.
Florian79

Re: Erste Mal Nubert

Beitragvon BernieBlindmann » Di 19. Mai 2020, 11:28

Florian79 hat geschrieben: allerdings habe ich gelesen, dass Deezer nicht mit HEOS kompatibel ist, bzw Flac nicht durchgibt.


Das habe ich auch grade nachlesen können. Sollte ich vorab dann auch erstmal klären ob dieses Problem auch bei Yamaha der Fall ist bevor ich zu Deezer wechsel ..
Danke für den Hinweis..
BernieBlindmann

Re: Erste Mal Nubert

Beitragvon Indianer » Di 19. Mai 2020, 11:44

@ Florian

an Spotify liegt's hier nicht, wenn das Label vernünftige Aufnahmen liefert, ist Premium nur sehr selten zuverlässig von der CD unterscheidbar, Vorbis ist schon ziemlich gut, matter Bass hat jedenfalls andere Ursachen ...
Benutzeravatar
Indianer

Re: Erste Mal Nubert

Beitragvon Florian79 » Di 19. Mai 2020, 11:54

@ Indianer

Danke für Deinen Beitrag
Habe auch schon gemerkt das es starke Unterschiede bei den Alben auf Spotify gibt, war mit meinem vorherigen System nur nicht so deutlich wahrnehmbar.
Du hast kurz erwähnt, dass die Ursache für den matten Bass auch woanders liegen könnte, könntest Du daher mal kurz darauf eingehen.
Florian79

Re: Erste Mal Nubert

Beitragvon STM » Di 19. Mai 2020, 12:04

Ich habe schon einige male versucht einen Unterschied von CD zu Spotify auszumachen.
Vielleicht bin ich mit einem Holzohr gesegnet, aber bisher ist mir das nur gelungen wenn die Musik nicht vom selben Master gekommen ist - sprich irgendeine Remastered-Version war.
Das mit dem fehlenden Bass bei Spotify kann ich nicht nachvollziehen, meine Vero 14 drücken auch mit Spotify so wie ich es von CD gewohnt bin.

Kann dein AVR vielleicht je nach gewähltem Eingang unterschiedliche EQ-Einstellungen haben?
NV14 + ATM @ 2x XPR-1
"Andersdenkende sind oft ganz anders als wir denken." - Ernst Ferstl (*1955)
Benutzeravatar
STM

Re: Erste Mal Nubert

Beitragvon Florian79 » Di 19. Mai 2020, 12:14

@ STM

Habe bis jetzt erst einmal nur mit Audyssey eingemessen und damit Probe gehört. Fange jetzt auch erst an mich mit dem Thema richtig auseinander zu setzen und darum bin ich offen für Kritik und Anregungen.
Hatte mit dem vorherigen System schon kein sauberen Bass, eher ein dröhnen und Basslöcher.
Im Direct Modus ist der Bass schon präsenter, daher wird auch viel der Raummodi geschuldet sein.
Florian79

Re: Erste Mal Nubert

Beitragvon Florian79 » Di 19. Mai 2020, 12:51

Werde heute Abend mal den Dynamic EQ ausstellen und den Klang manuell verstellen. Vielleicht bringt ein wenig Bass Anhebung an diesem Kanal das gewünschte Resultat.
Danke für Eure Anregungen!
Florian79

Re: Erste Mal Nubert

Beitragvon Indianer » Di 19. Mai 2020, 13:44

mal etwas mit der Aufstellung der 264 experimentieren, seitlicher und rückwärtiger Freiraum um die LS, Symmetrie im Raum, Sitzplatz nicht zu nahe an der Rückwand, die Einmessung kann/muss sonst bei bestimmten Frequenzen so stark korrigierend eingreifen, dass es sich bei bestimmten Titeln besch... anhört :sweat:
Benutzeravatar
Indianer

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Meinungsaustausch zu Audio und Video (und Technik allgemein)



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste