Nuvero 140 oder Nuvero 170 - ein persönlicher Erfahrungsbericht

Wenn's nicht so gut in die anderen Themenbereiche passt...
Benutzeravatar
Indianer
Star
Star
Beiträge: 1290
Registriert: Mi 7. Okt 2020, 16:33
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: Nuvero 140 oder Nuvero 170 - ein persönlicher Erfahrungsbericht

Beitrag von Indianer »

Amadeus hat geschrieben: Mo 20. Dez 2021, 22:20 Jetzt hoffen wir nur, dass die Boxen in unserem akustisch etwas härteren Wohnzimmer genauso souverän und sauber aufspielen
die Hoffnung stirbt zuletzt ... :lol:

die wesentlichen Moden kannst du ja mit den PEQs der nuC 2 beschneiden, Messungen sollte man da aber schon machen

und es hängt auch von der gewünschten Lautstärke ab, beim Leisehören wäre grundsätzlich mehr Nachhallzeit akzeptabel

jedenfalls freuen wir uns schon auf Bilder und die Homestory, um uns auch betreffend des zielführenden Einsatzes von (beispielsweise) sündteuren und wunderschönen persischen Wandteppichen (anstelle von "Eierbechern" und Schaumstoffplatten) auslassen zu können :angelic-green:
Benutzeravatar
doodoo
Semi
Semi
Beiträge: 88
Registriert: So 10. Feb 2019, 12:24
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Nuvero 140 oder Nuvero 170 - ein persönlicher Erfahrungsbericht

Beitrag von doodoo »

Hallo Amadeus

sehr schöner Bericht und Glückwunsch zur nuVero 170.
Mich konnte die 170 noch nie so richtig überzeugen klanglich, nur bei lauteren
Lautstärken über 90 dB da ist die 170 natürlich der 140 überlegen.
Nubert nuVero 140 Stereo, Hegel H360, Cambridge Audio Azur 851C, Lindemann Limetree Bridge I Streamer.

Viele Grüße
Andreas
Benutzeravatar
DoDo
Star
Star
Beiträge: 509
Registriert: Mo 20. Jun 2011, 18:51
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Nuvero 140 oder Nuvero 170 - ein persönlicher Erfahrungsbericht

Beitrag von DoDo »

:text-worthless:

Naja, nicht ganz "worthless". Aber ich will sie sehen. Ein Vergleich der 140 mit 170 fände ich auch Mal interessant, gerade bei meinen Musikgenres und Filmgenuss. Nicht, dass die 170er in Frage kämen, mit den 140 hab ich den WAF schon ausgereizt, aber die Neugier.... :mrgreen:
2x nuVero 140 an nuPower D, 1x nuVero70, 6x nuVero 50, 2x nuBox AW-991, 1x nuBox AW-993, 1x Marantz AV8805, 1x Marantz MM8077, 1x JVC-N5, 4x Reckhorn Shaker
Benutzeravatar
AUT100
Star
Star
Beiträge: 737
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 21:02
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Nuvero 140 oder Nuvero 170 - ein persönlicher Erfahrungsbericht

Beitrag von AUT100 »

Hallo Amadeus,

eindrucksvoller Bericht!
Ich gehe mal davon aus, das dein Plattenspieler auch in rot gehalten ist :wink:
LG Josef
nV 140 + 70 + 50 | Yamaha RX-A3080 | Panasonic TX-65GWZ1004 |
Project Xtension 9 Evolution Superpack HG Rot
Amadeus
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: So 23. Jan 2011, 16:49
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Nuvero 140 oder Nuvero 170 - ein persönlicher Erfahrungsbericht

Beitrag von Amadeus »

Hallo Josef,
vielen Dank! Der Plattenspieler ist in dezentem schwarz, passend zum Tonabnehmersystem gehalten :D Da die Rottöne nie so richtig zusammen passen - es sei denn, es ist der gleiche RAL-Ton - kann man sich wohl auch nur einmal für diese Farbe entscheiden. Bei Dir ist es der tolle Plattenspieler, bei uns sind es die zierlichen Lautsprecherboxen 8O
LG Reinhard
Nuvero 170, NuControl 2, NuPower D, Cambridge Audio Azur 851C, Project Xtension 9 Evolution mit Ortofon Quintet Black S, Musical Fidelity MX-VYNL, Nakamichi BX-2
Benutzeravatar
armin-m
Star
Star
Beiträge: 526
Registriert: Mo 27. Mai 2019, 00:13
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Nuvero 140 oder Nuvero 170 - ein persönlicher Erfahrungsbericht

Beitrag von armin-m »

Bei deiner Definition von "zierlich" bekomme ich Angst 8O
Gruß
Armin

WoZi: 2 x nuPro X-6000 / SONOS Connect / Marantz SR7005 / Marantz UD7006 / Onkyo MD-2321
REST: 6 x SONOS Play:1
Amadeus
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: So 23. Jan 2011, 16:49
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Nuvero 140 oder Nuvero 170 - ein persönlicher Erfahrungsbericht

Beitrag von Amadeus »

Zum Thema Raumakustik:

Vielen Dank erst einmal für eure wertvollen Anregungen. Da unsere beiden derzeitigen "Diven" mit unserer Raumakustik bisher gut klar gekommen sind - im Gegensatz zu unserem früheren Wohnzimmer, das mochten sie nicht so besonders - sehe ich der Ankunft der neuen Schallwandler maximal entspannt entgegen. Messen und rechnen von kritschen akustischen Moden werde ich erst anfangen, falls es tatsächlich ein Problem geben sollte. Und dann gibt es ja noch das Performance-Tuning der NuControl :lol: Ich bin da sehr zuversichtlich, dass dann alles so klingt, wie es klingen sollte 8) Aber ihr werdet es erfahren :lol:
Nuvero 170, NuControl 2, NuPower D, Cambridge Audio Azur 851C, Project Xtension 9 Evolution mit Ortofon Quintet Black S, Musical Fidelity MX-VYNL, Nakamichi BX-2
Benutzeravatar
anphex
Profi
Profi
Beiträge: 360
Registriert: Mi 28. Mär 2018, 21:02
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Nuvero 140 oder Nuvero 170 - ein persönlicher Erfahrungsbericht

Beitrag von anphex »

Nachhall kann man nicht wegtunen. Ich persönlich hasse es ja, wein ein Raum klingt, als wäre er leer wie kurz vor einem Einzug.
Kleiner Geiztipp mit viel WAF: Selbstgebastelte Akustikbilder!
Im Netz findet man zwar vorgefertigte, allerdings sind die Motive eingeschränkt und Preise gehen ab 300€+ los. Ein selbstgebautes liegt bei ca. 100 € maximal.
Man nehme ein paar Holzlatten vom Baumarkt, etwas Basotect vom Schaumstoffhändler (5-10cm) und über eine Posterdruckerei des Vertrauens ein ergoogeltes Bild, was allen Parteien gefällt. Dann noch etwas Schrauben und einen Tacker und schon hat man sein Bild.

Hier ein altes Bild, wo man links eines meiner vier Bilder sieht. Schick, günstig und wirkt wunder (bei mit 5cm Baso)
Bild
Wohnzimmer: Denon AVC X3700 -> Hypex NC400 Monoblocks -> NuVero 170 | Topping PA5 -> NuVero 60 = absolute Perfektion!
Schlafzimmer: NuPro X3000 RC - NuBox AS250
NuVero Sound Demonstration: NuVero 70
Amadeus
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: So 23. Jan 2011, 16:49
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Nuvero 140 oder Nuvero 170 - ein persönlicher Erfahrungsbericht

Beitrag von Amadeus »

DoDo hat geschrieben: Mi 22. Dez 2021, 15:47 :text-worthless:


Update: Sie sind gestern angekommen :lol: Ich habe dann erst einmal ein bisschen herum probiert, wo genau und wie die Boxen am besten stehen - und klingen. Und ja, ich habe auch ein Foto gemacht :mrgreen: Es sind zwar viele Mitbringsel unserer diversen Urlaubsreisen auf dem Foto, aber die Hauptdarsteller werdet ihr mit etwas Suchen bestimmt finden :roll: Jetzt wollt ihr bestimmt auch noch wissen, wie sie klingen? Erster Eindruck: einfach genial!!! Leonard Cohen klingt genauso authentisch wie im Hörstudio. Allerdings scheint der extreme Bassbereich bei entsprechenden Quellen und etwas erhöhter Lautstärke doch die tieffrequenten Raummoden stärker zu betonen, als es die älteren Boxen getan haben. Die waren im Bassbereich einfach viel stärker limitiert. Aber dafür ist ja die NuControl bestens ausgerüstet. Habe somit heute ein Meßmikrofon bestellt, um die Resonanzen genauer lokalisieren zu können und ihnen dann gezielt zu Leibe zu rücken. Ihr hattet also schon recht, man muss sich schon etwas näher mit der Thematik der Raumakustik auseinandersetzten, damit dann auch der Bassbereich richtig sauber klingt. Für heute soll es das erst einmal sein, ich halte euch auf dem Laufenden, wie es nach dem Performancetuning ausschaut. 8)
Dateianhänge
NuVero170-0001.jpg
Zuletzt geändert von Amadeus am Mi 5. Jan 2022, 20:40, insgesamt 1-mal geändert.
BenQ
Star
Star
Beiträge: 2118
Registriert: Do 13. Sep 2012, 15:50
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Nuvero 140 oder Nuvero 170 - ein persönlicher Erfahrungsbericht

Beitrag von BenQ »

Wow, sehen Hammer aus die roten Säulen, gefällt mir :D
Antworten