5.1.2 Nuline Ausbau

Fragen und Antworten zu Nubert Boxensets im Surround-Betrieb
Antworten
ramirezz
gerade reingestolpert
Beiträge: 4
Registriert: Do 3. Jan 2019, 12:00
Hat sich bedankt: 1 Mal

5.1.2 Nuline Ausbau

Beitrag von ramirezz »

Hi Zusammen

Seit ungefähr 2 Jahren habe ich ein Home-Cinema 5.2.1. ausgestattet mit:

-> Onkyo TX-NR686

Sub: nuLine AW-1100
Center: nuLine CS-64
Front: 2x nuLine 284
Back: 2xnuLine WS-14
Top: 2xnuLine WS-14

Tatort ist Keller, ca. 30m2, rechtwinklig, 2.30m hoch. Meine letzten Investitionen haben in erster Linie Raumakkustik (Absorber, Deckensegel) und Abdunkelung für Beamer (Vorhänge, Farbe) betroffen. Das ganze macht viel Freude und Filme zu schauen ist eine Wucht. Kann ich wärmstens empfehlen.

Allerdings ist ein grosser Teil des Spasses auch das Planen und weiter Ausbauen. Leider bin ich immer noch neuling, deshalb hier ein paar evtl. etwas unqualifizierte Fragen:
-> Wo würdet ihr als nächstes investieren? E.g. neuer Receiver, der Onkyo war zwar preiswert aber hat ein paar Limitationen.
-> Weitere Speaker? E.g. 7.2.1 oder 5.4.1 zusammen mit einem neuen Receiver?
-> Austausch des Centers?
-> Ein zweiter Sub?

Wie ist das grundsätzlich, wenn man beginnt sein System zu verbessern, ohne gleich alles tauschen zu wollen (schön iterativ in kleinen Schritte, immer wenn etwas Bares vorig ist):
-> Wäre es e.g. eine sinnvolle Idee den Center gleich mit dem 70er aus der Vero reihe zu ersetzen, da ich sowieso ein bisschen in die Vero Richtung blicke?
-> Gleiche Frage mit dem Sub, kann man e.g. den AW-17 mit dem 1100 zusammen betreiben?
-> Rein hypotetische Frage (dafür fehlt mir noch das kleingeld), wäre es sinnvoll vorne zwei 110er, 140er oder sogar 170er von Vero hinzustellen, die beiden 284er nach hinten oder seite schieben und so ein 7.2.1 oder 5.4.1 system zu beitreiben?
-> Ist es kein Problem Speaker aus unterschiedlichen Generationen zu betreiben (e.g. eine 14er von Ebay mit einer 140er)?

Lieber Gruss

müller
Star
Star
Beiträge: 541
Registriert: Fr 4. Okt 2019, 23:03
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: 5.1.2 Nuline Ausbau

Beitrag von müller »

Hallo,

ein Rat aus meiner Sicht.

Ein Konzept erstellen wie es zum Schluss aussehen soll, auch in Sachen Lautsprecher,
und dann diese Komponenten nach und nach dazukaufen.

Da du die NuVero schon ansprichst, würde ich jetzt keine weiteren NuLine Lautsprecher mehr kaufen.

Sich jetzt einen NuVero 70 Center zuzulegen ist eventuell mit etwas klanglicher Disharmonie verbunden,
aber natürlich nur so lange, bis die neuen Fronts eintreffen.
Dieser Schritt erfolgt in der Regel recht schnell nach dem Centerkauf, daher die Finanzen dahingehend prüfen.

Beim Einsatz der Subwoofer könntest du auch über 3 NV 70 nachdenken, zwecks harmonischer Front.
Aber die 110 ist ja nicht so eklatant teurer.
Beim Einsatz mehrerer Subwoofer kann es durchaus sein das der Schritt auf 140 oder 170 bei Surround oder 2.2 eher klein ausfällt, im Verhältnis zum Preisunterschied.

Beim Subwoofer solltest du zwingend zwei identische Subwoofer nutzen,
zu groß die Gefahr das sich diese tonal ins Gehege kommen und eben nicht "zusammen" spielen.

Receiver ist natürlich untere Schiene, aber aus meiner Sicht auch ein sehr heikles Thema zur Zeit.
Für mein Empfinden ist momentan kein AVR wirklich bedingungslos empfehlbar,
jedes Gerät hat seine Tücken, seine Vor und Nachteile, und keines ist annähernd perfekt.

Für jemanden der nicht sehr tief in der Materie drinsteckt, würde ich wohl zu einem Yamaha 1070/1080 aufwärts raten.
Hier kann man dessen Nachteil der Subeinmessung mit einem Antimode, oder der richtigen Subwooferwahl umgehen.

Diesen Schritt zum neuen AVR würde ich eventuell nach hinten schieben, da ist die Suche nach einem identischen Sub dringlicher, oder der Verkauf des vorhandenen, wenn du das Konzept mit zwei Subs erstellst.
Denn die 1100er wachsen ja bekanntlich nicht mehr nach...

Vllt findet man auch die NV 70 gebraucht oder in der Schnäppchenabteilung...hast ja etwas Zeit wie ich verstanden habe....

Gruß

ramirezz
gerade reingestolpert
Beiträge: 4
Registriert: Do 3. Jan 2019, 12:00
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: 5.1.2 Nuline Ausbau

Beitrag von ramirezz »

Hi,

Erstens, herzlichen Dank für den Ausführliche Antwort.

-> Ein Konzept erstellen wie es zum Schluss aussehen soll, auch in Sachen Lautsprecher,
und dann diese Komponenten nach und nach dazukaufen.

Macht Sinn, allerdings auch schwierig für einen Neuling. Ich versuche mich da hinzutasten und herauszufinden, wo Gold liegt. E.g. ich habe keine Ahnung, was der Unterschied zwischen einer Nuline und einer NuVero Box ausmacht. Leider wohne ich (zu) weit Weg von einer Zentrale zum Probehören. E.g. seit ich den 1100er Sub im Einsatz habe, habe ich mich verliebt vom Wums welcher dieser Entwickelt, wenn eine Bombe einschlägt. Macht süchtig. Jetzt will ich 2. Vor 2 Jahren hätte ich gesagt, bah, Sub für 1000 Euro, sowas braucht niemand ;-).

-> Da du die NuVero schon ansprichst, würde ich jetzt keine weiteren NuLine Lautsprecher mehr kaufen.

Macht Sinn.

-> Beim Einsatz der Subwoofer könntest du auch über 3 NV 70 nachdenken, zwecks harmonischer Front.

Wow, darauf wäre ich nie gekommen. Harmonisch im Sinne von Optik, Akkustik oder beidem? Könnte das akkustische evtl. in gewissen Kontexten 2x 110 + 1x 70 überlegen sein?

-> Beim Einsatz mehrerer Subwoofer kann es durchaus sein das der Schritt auf 140 oder 170 bei Surround oder 2.2 eher klein ausfällt, im Verhältnis zum Preisunterschied.

Good too know.

-> Receiver ist natürlich untere Schiene, aber aus meiner Sicht auch ein sehr heikles Thema zur Zeit.

Da wirds richtig spannend. Wieso heikel? Was sind die Probleme? Ich habe e.g. neue Marantz Linie angeschaut, besonders SR7015 und SR8015. Hat jemand damit schon Erfahrung.

-> Vllt findet man auch die NV 70 gebraucht oder in der Schnäppchenabteilung...hast ja etwas Zeit wie ich verstanden habe....

Stimmt Zeit habe ich viel. Kann auch lange warten. By the way, bez. Schnäppchen, ist der Unterschied der letzten Generation Vero zu neueren gross. Also gibst grosse Unterschiede vom NV 7 zum NV 70? NV 7 findet man einiges leichter, e.g. gebraucht.

Lieber Gruss

müller
Star
Star
Beiträge: 541
Registriert: Fr 4. Okt 2019, 23:03
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: 5.1.2 Nuline Ausbau

Beitrag von müller »

Hallo,

woher kommst du denn, vllt lässt dich ja jemand bei sich die NuVero anhören, um einen ersten Eindruck zu erhalten bestimmt nicht schlecht.

Wegen dem Konzept, können wir wenn du willst auch mal per PN mit Bildern usw. reden und ins Detail gehen.

Beamer/ Leinwand, Lautsprecher vor/unter/hinter der Leinwand, akustisch transparent=identische Positionierung von drei identischen Lautsprechern möglich usw....

Zu den AVRs, da hat eben jeder aus meiner Sicht seine Mängelliste,
Yamaha die Subwoofer,
Denon den Mittel/Hochton,
Dirac fehlende Loudness zudem Schwierigkeiten mit der Software der Geräte, (läuft unter Umständen nicht stabil),
Anthem ARC Genesis nutze ich, mit diesem kann ich beim Subwoofer frei einen Hochpass setzen, was bei mir nötig ist.
Aber die Abstände der Lautsprecher können nur grob in 30cm Schritten eingegeben werden,
die Phase muss man wenn man es genau nimmt, und das nehme ich, mit REW ermittelt und eingestellt werden, also nix mit Plug and Play,
bei Onkyo und Pioneer kränkelt es so durchweg an Viele,
usw.usw.

Die neue und alte Serie würde ich persönlich nicht mischen, ganz einfach weil man das irgendwie immer im Hinterkopf behält, das da was nicht optimal passen könnte.
Die NV 70 kosten ja kaum mehr wie die 7 gebraucht.... :mrgreen:

3x 70er, identisch aufgestellt bedeutet beste Harmonie...
Wenn du 3 110er hinbekommst, auch nicht schlecht 8)

Gruß

Antworten