Welche Optionen hätte ich in meinem Wohnzimmer ?

Fragen und Antworten zu Nubert Boxensets im Surround-Betrieb
Antworten
culi1972
gerade reingestolpert
Beiträge: 3
Registriert: Sa 3. Apr 2021, 10:11
Hat sich bedankt: 1 Mal

Welche Optionen hätte ich in meinem Wohnzimmer ?

Beitrag von culi1972 »

Hallo zusammen.

Nach einigem hin und her gegoogel habe ich mich entschieden, mir das erste mal "Nubert" zuzulegen.
Es sollte kein Highendsystem werden.
Ich höre ab und an Spotify, bin da eher der Film Sport und Serienbegeisterte. (Netflix,Prime,Sky im Haus)
Mein Budget für Lautsprecher wären ca. 1500€, für den Receiver hätte ich so cirka 5-700€ als Preis, also insgesamt cirka 2200€.
Evtl. billigere Lautsprecher und teureren Receiver? :eusa-think:
Da mein Wohnzimmer leider, so denke ich, nicht wirklich dafür ausgelegt ist, würde ich euch um Input(s) bitten.
Ich hätte da an

2 x nuBox 303 (hinten) und wenn, wo wäre die beste Platzierung :eusa-think:
2x nuBox 313 (vorne)einer links vom TV und einer im Regal
1x nuBox CS-413 (center)
1x nuSub XW-700 (woofer) kommt evtl. später.

gedacht, wobei ich mir beim hinteren linken nicht sicher bin, ob hinter der Couch oder links davon an der Seitenwand.
Auch denke ich, zwecks eventuellem Budgetmangels :D , als erster auf den Woofer oder Center verzichten zu können.

Ich füge noch 3 Bilder meines Wohnzimmers bei
https://ibb.co/P9g3m5j
https://ibb.co/h1fDfqQ
https://ibb.co/2hXyKDc
und hoffe auf Input oder auch Fragen, falls ich irgendetwas ergänzen sollte.

Im Nachhiniein noch frohe Ostern und gesund bleiben :eusa-pray:
Gruß aus Wien,
culi1972
anphex
Semi
Semi
Beiträge: 108
Registriert: Mi 28. Mär 2018, 21:02
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Welche Optionen hätte ich in meinem Wohnzimmer ?

Beitrag von anphex »

culi1972 hat geschrieben: Mo 5. Apr 2021, 13:21 Hallo zusammen.

Nach einigem hin und her gegoogel habe ich mich entschieden, mir das erste mal "Nubert" zuzulegen.
Es sollte kein Highendsystem werden.
Ich höre ab und an Spotify, bin da eher der Film Sport und Serienbegeisterte. (Netflix,Prime,Sky im Haus)
Mein Budget für Lautsprecher wären ca. 1500€, für den Receiver hätte ich so cirka 5-700€ als Preis, also insgesamt cirka 2200€.
Evtl. billigere Lautsprecher und teureren Receiver? :eusa-think:
Da mein Wohnzimmer leider, so denke ich, nicht wirklich dafür ausgelegt ist, würde ich euch um Input(s) bitten.
Ich hätte da an

2 x nuBox 303 (hinten) und wenn, wo wäre die beste Platzierung :eusa-think:
2x nuBox 313 (vorne)einer links vom TV und einer im Regal
1x nuBox CS-413 (center)
1x nuSub XW-700 (woofer) kommt evtl. später.

gedacht, wobei ich mir beim hinteren linken nicht sicher bin, ob hinter der Couch oder links davon an der Seitenwand.
Auch denke ich, zwecks eventuellem Budgetmangels :D , als erster auf den Woofer oder Center verzichten zu können.

Ich füge noch 3 Bilder meines Wohnzimmers bei
https://ibb.co/P9g3m5j
https://ibb.co/h1fDfqQ
https://ibb.co/2hXyKDc
und hoffe auf Input oder auch Fragen, falls ich irgendetwas ergänzen sollte.

Im Nachhiniein noch frohe Ostern und gesund bleiben :eusa-pray:
Gruß aus Wien,
culi1972
Deine Auswahl ist schon mal super für das erste 5.1 Set. Für das Budget bekommst du super Sound und bist auch noch in der Aufstellung sehr flexibel. NuBox passen ins Regal, auf Ständer und auf die eigenen Wandbefestigungen. Ich würde z.B. möglichst die Laussprecher für Links und Rechts auf sowie hinten Links/Rechts auf gleicher Höhe behalten. Der Panorama-Versatz lässt sich per AVR ausgleichen. Beim AVR selbst würde ich eher zu einem Einstiegsmodell tendieren, Denon X2700 wird wahrscheinlich mehr als genug für dich sein und lässt sich auch gut wieder verkaufen. Wenn du prassen willst, ist das defintiv bei den passiven Lautsprechern besser aufgehoben. Hier kann man später bei Wunsch nach "mehr" Nuline und NuVero ins Auge fassen. Aber wie gesagt, NuBox ist sicherlich auch schon top.

Ich würde die Lautsprecher erst nach Gefühl positionieren, wo es passt, ohne das groß umgebaut werden muss, und dann mit dem AVR einmal einmessen lassen. Kabel natürlich dann auch noch "locker" lassen und noch nicht festmachen. So kann man etwas testen, was sich okay anhört oder was nicht mal mehr das Einmesssystem mitmacht. Wenn das Ergebnis sehr gut ist, kann man sogar die DSP-Funktionien wie Dymanikbegrenzung und Dynamischen EQ deaktivieren und nur die Distanz/Pegel behalten. Mit dem Subwoofer kann man entsprechend auch erst mal spielen bzw. erst mal am "günstigen" Ort ausprobieren.

Sollte der Raum wirklich so hallig sein wie ich denke, wären vielleicht Akustikbilder, -elemente oder dicke Vorhänge eine Überlegung wert.

Nachtrag: Kann man die Couch etwas nach Raummitte verschieben? Dann könnte dort eine Surroundbox auf einem Ständer Platz finden. Ansonsten geht natürlich auch Wandbefestigung, mit eventueller Kopfstoßgefahr. Mit Raummitte meine ich einfach von der Wand mit dem Fenster weg, also nach Rechts. Dann würden die Surrounds einen von links und rechts "angucken". Nicht optimal, hab ich aber aus Platzgründen zu Hause auch und macht trotzdem Spaß.
Wohnzimmer: 2x NuVero 70 Front - 2x NuLine AW600 Sub - 2x NuVero 60 Rear @ Denon X6400 & NuPower D
Schlafzimmer: 2x NuPro X3000 RC am Schreibtisch - 1x NuBox AS250 am TV
anphex
Semi
Semi
Beiträge: 108
Registriert: Mi 28. Mär 2018, 21:02
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Welche Optionen hätte ich in meinem Wohnzimmer ?

Beitrag von anphex »

Noch ein Nachtrag. :mrgreen:
Falls es kein echtes Surround sein muss, tun es vielleicht die mächtigen Soundbars von Nubert auch, teilweise mit "virtuellem" Surround. Meine AS250 (leider nicht mehr erhältlich) im Schlafzimmer bringt Sound, die meine Teufel Concept E vor einem halben Jahrzehnt nicht annährend hinbekommen hat. Die neuen NuPro Soundbars sind richtige Leistungsmonster. So entfällt auch der Receiver je nach Anschlussbedarf komplett.

Die nächste Variante wäre es, direkt auf die hochwertigen Passivboxen wie NuLine NuVero zu gehen und dort erst die Fronts zu holen, dann den Center und zum Schluss die Rears, nach und nach. So kann man auch eventuell erst mal austesten, bevor man gleich 6 üppige Kartons geliefert bekommt.
Wohnzimmer: 2x NuVero 70 Front - 2x NuLine AW600 Sub - 2x NuVero 60 Rear @ Denon X6400 & NuPower D
Schlafzimmer: 2x NuPro X3000 RC am Schreibtisch - 1x NuBox AS250 am TV
Regenfreund
Profi
Profi
Beiträge: 293
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 23:07
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Welche Optionen hätte ich in meinem Wohnzimmer ?

Beitrag von Regenfreund »

Hallo culi1972,

Lautsprecher in eine vorhandene Wohnwand zu integrieren, gestaltet sich oftmals sehr schwierig, insbesondere wenn keine Veränderungen am Mobiliar vorgenommen werden dürfen. Ich hätte einen Vorschlag, der aber Veränderungen mit sich bringen würde...
Falls es möglich ist, würde ich den kleineren Schrank ganz rechts wegnehmen und den restlichen Schrank vom Lowboard lösen, also nach rechts verschieben - etwa bis dahin, wo der kleinere Schrank jetzt noch steht. Die entstandene Lücke könnte man beliebig füllen. Nun könntest Du rechts und links neben dem Fernseher Wandlautsprecher WS-14 installieren, die Du auch als Rears und Center verwenden könntest. Gegebenenfalls könntest Du wegen der nötigen Anschaffung des Woofers die Rears ja später kaufen, um die Kosten zu entspannen. Da die kleineren Nubert-Subwoofer zurzeit nicht lieferbar sind, wäre ja vielleicht ein Gebrauchter eine Alternative - im Netz gibt es ja eine Menge... Von Deinem Plan, eine Bassreflexbox auch in der Regalwand unterzubringen, wird üblicherweise abgeraten, weil das den Bass sehr aufdickt. Mir fehlt allerdings die Erfahrung dazu, so etwas habe ich noch nicht ausprobiert. Die Wandlautsprecher wären aber vielleicht eine passende und wohlklingende Alternative.

Viele Grüße nach Wien
nuLine24
nuConnect ampX
...ein Stück Glück!
culi1972
gerade reingestolpert
Beiträge: 3
Registriert: Sa 3. Apr 2021, 10:11
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Welche Optionen hätte ich in meinem Wohnzimmer ?

Beitrag von culi1972 »

@anphex Nur eine Soundbar ist für mich keine Option, mir fehlt es da ganz einfach beim Filme gucken an den Effekten. Ich besitze ja derzeit die Sony ST5000, die aber in keinster weise an mein vorgänger System von Teufel herankommt. Die Couch könnte ich wenige Zentimeter vom Fenster zur Mitte hinschieben, aber ob sich da Surrounds ausgehen würden, weiß ich nicht. Für hinten wären für mich wirklich die 303er die beste Alternative.
Der vom mir angesprochene Receiver liegt schon im Warenkorb :D
Außerdem ist er von den Gamingspecs der richtige für mich. Ich denke auch nicht, dass ich den Receiver in den nächsten Jahren austauschen muss, bei den Lautsprechern wäre ich mir da nicht so sicher.

@Regenfreund
Mit dem Mobiliar hast du recht, wobei ich aber bereit wäre etwas daran zu ändern. Ich bin gerade beim Schwedenplaner, mir da etwas neues zuzulegen, wo der LS nicht direkt ins Regal eingebaut werden muss. Beim Subwoofer bin ich mir sowieso noch unsicher, da würde ich evtl. warten und mir die Rear LS vorher zulegen. Außerdem ist das mit den gebrauchten so eine Sache. Die sind nicht wirklich massig in Ö zu haben. Bei einem Neukauf, egal wovon auch immer, könnte man doch vom Rückgaberecht profitieren.

Jetzt sollte nur jemand meine Soundbar wollen, und ich wäre schon am
Kabelverlegen zu werke :lol:
Regenfreund
Profi
Profi
Beiträge: 293
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 23:07
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Welche Optionen hätte ich in meinem Wohnzimmer ?

Beitrag von Regenfreund »

Gebrauchtmarkt in Österreich ist eine andere Sache, das ist wahr, habe ich nicht bedacht.
Ich wünsche Dir viel Freude und Erfolg bei Deinem schönen Projekt!
nuLine24
nuConnect ampX
...ein Stück Glück!
culi1972
gerade reingestolpert
Beiträge: 3
Registriert: Sa 3. Apr 2021, 10:11
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Welche Optionen hätte ich in meinem Wohnzimmer ?

Beitrag von culi1972 »

@Regenfreund
Vielen Dank.
Werde über das Endergebnis, wann auch immer das sein wird, hier berichten.
Antworten