Aufstellung neues Zimmer 5.1

Fragen und Antworten zu Nubert Boxensets im Surround-Betrieb
Benutzeravatar
Tricksy
Profi
Profi
Beiträge: 308
Registriert: Do 24. Mär 2016, 13:16
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Aufstellung neues Zimmer 5.1

Beitrag von Tricksy »

Vielen Dank für diesen Hinweis.

Stimmt leider genau so zu 100% 😢. Ich habe den Woofer auf gleicher Linie in der gesamten Front verschoben. Das Problem bleibt wie von dir beschrieben bestehen. Das Loch bleibt Loch.
Verschiebe ich den Sitzplatz seitlich links oder rechts wird es wesentlich besser. Aber ich sitze doch gern im Sweet und habe alle Lautsprecher symmetrisch gleich entfernt und schaue gern geradeaus in den TV. Mh.

Gibt es eine weitere Option oder Idee?
NL34 ATM, XTZ Edge A2-300 / NL CS-174 / NL24 / 2 x XTZ 12.17 Edge, Antimode 8033II
Yamaha RX-A 1080 / Yamaha BD A 1040 / Samsung Q8f65 / Apple TV 4k
Benutzeravatar
BlueDanube
Star
Star
Beiträge: 6243
Registriert: So 10. Mär 2002, 22:24
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Aufstellung neues Zimmer 5.1

Beitrag von BlueDanube »

Einen Tod muss man sterben... :cry:
Bei unsymmetrischer Aufstellung hat man mehr Chancen, alle Moden gleichmäßig anzuregen - allerdings hat man mehr Probleme mit der Stereoabbildung.
Mit einem Single Bass Array aus zwei Subwoofern könnte man die Quermoden ausschalten, weil dann eine ebene Schallfront entsteht. Dazu müssen die beiden SW auf 1/4 und 3/4 der Raumbreite stehen (Wahrscheinlich stehen dort jetzt die Hauptlautsprecher). Das kostet aber Geld und Platz.
Ansonsten müsste die Raumgeometrie anders sein, um eine andere Modenverteilung zu erreichen. Z.B. Raumhöhe=Raumbreite.
Gruß
BlueDanube

nuVero140,nuLineCS40,RS6,NAD T778,Oppo BDP-103D,Humax ESd-160s,Technics SL-PS70,Epson EH-TW9400
nuLineCS150,Sony TA-FA3ES
nuBox311,Pro-Ject Stereo Box S2
nuPro A200,Akai EWI 5000,Dynasample XpressO
Benutzeravatar
Tricksy
Profi
Profi
Beiträge: 308
Registriert: Do 24. Mär 2016, 13:16
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Aufstellung neues Zimmer 5.1

Beitrag von Tricksy »

Vielen Dank bis hier für deine Ausführungen.

Wenn das mit dem SBA DIE Lösung wäre, wäre ich dabei. Du hast Recht, da stehen derzeit die Fronts.

Wenn die Schallfront dann von vorne gebündelt besser ankommt, geht das nicht auch mit zwei Woofern links und rechts ganz außen? Die könnte ich ja mit Antimode gegen dröhnen in den Griff bekommen. Aber hier die grundsätzliche Frage….. ist diese blöde Senke dann weg weil der Bass gebündelt kommt?
NL34 ATM, XTZ Edge A2-300 / NL CS-174 / NL24 / 2 x XTZ 12.17 Edge, Antimode 8033II
Yamaha RX-A 1080 / Yamaha BD A 1040 / Samsung Q8f65 / Apple TV 4k
Benutzeravatar
Tricksy
Profi
Profi
Beiträge: 308
Registriert: Do 24. Mär 2016, 13:16
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Aufstellung neues Zimmer 5.1

Beitrag von Tricksy »

Versuch macht kluch. Probieren über studieren. Test the best. Oder so :mrgreen:

Habe nun einen zweiten Woofer bestellt um der Sache mal mess- und hörtechnisch auf den Grund zu gehen.

Um den zweiten Woofer nun perfekt einzubinden. Y Stecker über einen Ausgang am AVR beide Woofer mit gleichen Signal versorgen oder beide Ausgänge je Woofer einzeln ansteuern? Ich möchte nur nicht auf dem Weg schon Potential verschenken.
Danke vorab.
NL34 ATM, XTZ Edge A2-300 / NL CS-174 / NL24 / 2 x XTZ 12.17 Edge, Antimode 8033II
Yamaha RX-A 1080 / Yamaha BD A 1040 / Samsung Q8f65 / Apple TV 4k
Benutzeravatar
AUT100
Star
Star
Beiträge: 727
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 21:02
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Aufstellung neues Zimmer 5.1

Beitrag von AUT100 »

ich würde sie einzeln ansteuern bzw. habe das auch immer so gemacht. Mein AVR konnte aber auch 2 Subs separat einmessen.
nV 140 + 70 + 50 | Yamaha RX-A3080 | Panasonic TX-65GWZ1004 |
Project Xtension 9 Evolution Superpack HG Rot
Benutzeravatar
engineer
Star
Star
Beiträge: 524
Registriert: Do 12. Mär 2015, 01:28
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aufstellung neues Zimmer 5.1

Beitrag von engineer »

Das kommt aber auch darauf an, was man an Signal hat. Bei einem 5:1 - also mit auf einen Kanal reduziertem Bass - ist es nur eine elektrische Thematik. Bei beiden kommt dann das Gleiche heraus. Wenn man aber das Woofersignal aus zwei Lautsprecher-Signalen ausleitet, hat man zwei unterschiedliche Basssignale (und das ist aus tontechnischer Sicht auch zu bevorzugen). Auch im Hinblick auf Moden ist eine akustische Überlagerung der Basssignale ein viel geringeres Problem, als alles im downmix einzudampfen und es als 5:1 zu liefern.
Sowas, wie kürzlich gepostet, ist da klar vorzuziehen:
app.php/gallery/image/23133
Benutzeravatar
Tricksy
Profi
Profi
Beiträge: 308
Registriert: Do 24. Mär 2016, 13:16
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Aufstellung neues Zimmer 5.1

Beitrag von Tricksy »

So, das Gerät ist seit Mittwoch da und wurde heute mal angeschlossen.

Grundsätzlich habe ich heute das Antimode und dann den AVR einmessen lassen. Die Kurve in REW steht noch aus um abschließend zu sagen ob meine 50 Hz Senke nun besser ist. Bin ich mal gespannt. Aber ich kann zumindest schon mal heute sagen, dass der Bassklang deutlich besser im Raum steht. Es ist nicht mehr Bass. Er hat einfach mehr Struktur. Mehr Volumen. Gleichmässiger. Kann ich schwer beschreiben.

Zum Anschluss der Geräte eine Frage. Momentan habe ich ein Kabel SUB1 out aus den AVR in das Antimode und von dort dann zwei Ausgänge Chinch in den jeweiligen Woofer belegt. Dabei ist ein Anschluss um 180° phasenverdreht was ich am Woofer aber wieder ausgleichen kann. Geht soweit ganz gut. Ich höre keine Verzögerungen oder Nachteile. Um aber wirklich das Optimum zu erreichen, frage ich mich ob es einen Sinn machen würde das zweite Woofersignal SUB2 out am AVR zu holen oder es wie gerade beschrieben zu belassen? Kann mir da einer etwas über Vor- und Nachteile sagen? Ist das dann nur in der Lautstärke anders? Dann wärs ja egal. Die kann ich anders holen / lösen.
Oder hole ich mir auf diesen Weg evt. Verzögerungen in den Laufzeiten beider Woofer und eröffne eine neue Baustelle? Oder ist es eigentlich alles egal ? :D :?:
NL34 ATM, XTZ Edge A2-300 / NL CS-174 / NL24 / 2 x XTZ 12.17 Edge, Antimode 8033II
Yamaha RX-A 1080 / Yamaha BD A 1040 / Samsung Q8f65 / Apple TV 4k
Benutzeravatar
Tricksy
Profi
Profi
Beiträge: 308
Registriert: Do 24. Mär 2016, 13:16
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Aufstellung neues Zimmer 5.1

Beitrag von Tricksy »

Woofer.png
So habe ich jetzt angeschlossen. Zum besseren Verständnis.
NL34 ATM, XTZ Edge A2-300 / NL CS-174 / NL24 / 2 x XTZ 12.17 Edge, Antimode 8033II
Yamaha RX-A 1080 / Yamaha BD A 1040 / Samsung Q8f65 / Apple TV 4k
Antworten