Center passt nicht mehr. Zu Groß.

Fragen und Antworten zu Nubert Boxensets im Surround-Betrieb
Benutzeravatar
Argaweens Wiedergeburt
Semi
Semi
Beiträge: 185
Registriert: Sa 18. Sep 2010, 13:18
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Center passt nicht mehr. Zu Groß.

Beitrag von Argaweens Wiedergeburt »

Danke für die Tipps. Der Fernseher hängt nicht an der Wand. Der steht auf dem Tisch. Ich werde solange ich noch nichts anderes in Aussicht als Wohnung habe, erst mal ohne Center gucken.

Da man ja hier ganz gut, wie es auch angesprochen wurde, in der Mitte ist.
Selbst wenn man da zu 3 sitzt, sollten die links und rechts das nicht mit viel Abfall in der Qualität, also nicht zu weit links oder rechts wahrnehmen.

Wie das in einer neuen Wohnung dann später irgendwann aussieht, wird sich noch zeigen müssen.

Musik höre ich eh nur zu 100% in Stereo und alleine. Meine Freunde mögen kein Blues! Ach, eigentlich mögen die alle gar keine Musik :(

Ps:

Der AV Reciever ist ein Onkyo TXR 414. Bin eigentlich verdammt seit Jahren zufrieden mit dem Gerät. Bis auf das fehlende Einmess System/Mikrofon. Hab auf dem Dachboden noch ein Denon 1705 stehen. Der unterstützt aber logischerweise kein HD Ton.
Benutzeravatar
Andibuss
Star
Star
Beiträge: 1671
Registriert: Fr 4. Jan 2019, 09:32
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Center passt nicht mehr. Zu Groß.

Beitrag von Andibuss »

Argaweens Wiedergeburt hat geschrieben: Sa 23. Okt 2021, 21:18 Musik höre ich eh nur zu 100% in Stereo und alleine. Meine Freunde mögen kein Blues! Ach, eigentlich mögen die alle gar keine Musik :(
Das ist sehr traurig - und ich fühle ehrlich mit Dir! Ich habe ein ähnliches Problem, höre jedoch ohnehin lieber alleine.
Receiver: Yamaha RX-A2080; Universalplayer: Sony UBP-X1000ES ; CD/SACD-Player Stereo: Marantz SA7003 , Plattenspieler: Pro-Ject Debut III, Tapedeck: Yamaha KX-300
Front: NuVero 60; Center: NuVero 70; Surround: NuVero 30; Subwoofer: 2x NuLine AW600
Benutzeravatar
Argaweens Wiedergeburt
Semi
Semi
Beiträge: 185
Registriert: Sa 18. Sep 2010, 13:18
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Center passt nicht mehr. Zu Groß.

Beitrag von Argaweens Wiedergeburt »

Andibuss hat geschrieben: Mo 25. Okt 2021, 07:20
Argaweens Wiedergeburt hat geschrieben: Sa 23. Okt 2021, 21:18 Musik höre ich eh nur zu 100% in Stereo und alleine. Meine Freunde mögen kein Blues! Ach, eigentlich mögen die alle gar keine Musik :(
Das ist sehr traurig - und ich fühle ehrlich mit Dir! Ich habe ein ähnliches Problem, höre jedoch ohnehin lieber alleine.
Soll nicht arrogant klingen. Aber deshalb bekomm ich bei deren Teufel und Bose 5.1 Anlagen immer die Krise. Auch bei Filmen öfters. Mir fehlt da die echte Dynamik. Klingt immer alles laut ( wegen der Subwoofer ) aber trotzdem blechern. Ein Bekannter von mir hat Canton. Die finde ich schon besser, mir aber in den Höhen von Gehör zu penetrant.
Benutzeravatar
Andibuss
Star
Star
Beiträge: 1671
Registriert: Fr 4. Jan 2019, 09:32
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Center passt nicht mehr. Zu Groß.

Beitrag von Andibuss »

Oh, ja, die Brüllwürfelfraktion, denen dann bei jeder vernünftig eingestellten Anlage immer der Bass fehlt. Bass, Bass und immer nur Bass - der Rest kann klingen, wie aus dem Fadentelefon - Hauptsache viiiieeeel Bass!
Receiver: Yamaha RX-A2080; Universalplayer: Sony UBP-X1000ES ; CD/SACD-Player Stereo: Marantz SA7003 , Plattenspieler: Pro-Ject Debut III, Tapedeck: Yamaha KX-300
Front: NuVero 60; Center: NuVero 70; Surround: NuVero 30; Subwoofer: 2x NuLine AW600
Benutzeravatar
mcBrandy
Veteran
Veteran
Beiträge: 22136
Registriert: Do 23. Okt 2003, 15:04
Wohnort: Nähe Regensburg
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal
Kontaktdaten:

Re: Center passt nicht mehr. Zu Groß.

Beitrag von mcBrandy »

Die haben dann einen schwammigen Subwoofer dort stehen und es dröhnt wie verrückt. Nix knackig usw.

Naja, solche Leute muss es ja auch geben.
Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, dass die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist. (Stanislow Jerzy Lec)
Mein Wohnzimmerkino
Meine DVDs
Toni78
Star
Star
Beiträge: 1476
Registriert: Di 18. Jul 2006, 19:15
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Center passt nicht mehr. Zu Groß.

Beitrag von Toni78 »

Hi wenn Wandmontage nicht möglich, würde evtl ein höhenverstellbarere TV Ständer helfen.

So etwas
BONTEC TV Standfuss TV Ständer Standfuß für 32-65 Zoll LCD LED OLED Plasma Flach & Curved Fernseher bis zu 45KG, Höhenverstellbar & Stabil, Max.VESA 600x400 https://www.amazon.de/dp/B07YDLBP6D/ref ... QFDS7VP53J

Nur als Beispiel, es gibt unzählige Ausführungen hierzu.
Vielleicht kannste mit der Idee ja was anfangen…
Das ding könnte auch auf dem Boden stehen und das Rack quasi darauf… müsste man mal von den Abmessungen prüfen.
Grüße
Ronald
Benutzeravatar
Chris 1990
Star
Star
Beiträge: 2594
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Center passt nicht mehr. Zu Groß.

Beitrag von Chris 1990 »

mcBrandy hat geschrieben: Di 26. Okt 2021, 08:21 Die haben dann einen schwammigen Subwoofer dort stehen und es dröhnt wie verrückt. Nix knackig usw.

Naja, solche Leute muss es ja auch geben.
Irgendwo muss der Schrott ja hin .
Gruß Chris

RX-A1060 - IMG 1000D - BD-S677 - NuBox: 683 - CS 383+AW600 - 311 - DS 301 - 2x AW 1100 - Antimode 8033 S II - Sony 75“ auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)
Toni78
Star
Star
Beiträge: 1476
Registriert: Di 18. Jul 2006, 19:15
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Center passt nicht mehr. Zu Groß.

Beitrag von Toni78 »

Auch wenn es OT ist…

Mit gefällt nicht wie hier abfällig über „Brüllwürfelsysteme“ hergezogen wird.

Erstens weil ich selber eines habe, allerdings behaupte ich mal eines der besseren das schon mit einigen „normalen“ Lautsprechern konkurrieren kann. Andererseits gibt es nunmal Menschen die entweder nicht den Platz, das Geld (wobei Bose oder mein KEF Set nicht grad billig sind) oder die Ansprüche haben. Und nicht jeder mag in seinem Wohnzimmer riesige Boxentürme aufstellen.
War letztens bei meinem Cousin. Der hat sich ein schönes Herrenzimmer eingerichtet. Und die Lautsprecher vielleicht nicht optimal aber unsichtbar aufgestellt. Und dann kam der Sound magisch aus allen Ecken. Vielleicht nicht für Goldohren aber für einen gemütlichen Abend in einer Wiskeyrunde durchaus ok.
Oder wollt ihr, die Twingo, Smart und Golf fahrenden aber dicke Lautsprecher Besitzenden immer mitleidig von den S-Klasse und Porschefahrern für euer Auto belächelt werden?
Grüße
Ronald
Benutzeravatar
Chris 1990
Star
Star
Beiträge: 2594
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Center passt nicht mehr. Zu Groß.

Beitrag von Chris 1990 »

Der Punkt ist, Personen die sagen ich hab X System von Y usw. und sagen wie gut es ist aber leider keine Ahnung haben und die großen Systeme mit relativ linearen Klang belächeln, oder wie ein Kollege dem ich sehr oft diverse Systeme empfohlen habe die annähernd an meins ran kommen von der Qualität (weil ihm mein Klang sehr gefiel) und dann wird doch ein gebrauchtes brüllwürfelset gekauft und der Heinze der Ahnung hat muss dann leider sagen das geht nicht besser , das ist so…

Solche Personen diskriminiere ich dann gerne … :twisted:
Habe auch Kumpels mit brüllwürfelset die zufrieden sind , und denen ist bewusst das es eben kein HiFi ist und es interessiert auch nicht .

Mein Auto ist auch keine Luxuslimosine aber ich habe andere Prioritäten, und wenn jemand deüber lacht , lache ich mit .
Gruß Chris

RX-A1060 - IMG 1000D - BD-S677 - NuBox: 683 - CS 383+AW600 - 311 - DS 301 - 2x AW 1100 - Antimode 8033 S II - Sony 75“ auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)
Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 24975
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 521 Mal
Danksagung erhalten: 321 Mal
Kontaktdaten:

Re: Center passt nicht mehr. Zu Groß.

Beitrag von Weyoun »

Toni78 hat geschrieben: Do 28. Okt 2021, 16:30 Mit gefällt nicht wie hier abfällig über „Brüllwürfelsysteme“ hergezogen wird.
Ich hatte selber als Student jahrelang ein "Brüllwürfelsystem" und maße mir aus diesem Grund an, über solche Systeme herzuziehen, weil ich den 1:1-Vergleich hatte und ich mich hinterher ärgerte, jemals solch einen Schrott gekauft zu haben. :wink:
Live long and prosper!
Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Panasonic DP-UB9004

2 Glas-Nubis
Antworten