nuLine WS-14 Aufstellungsschalter und Kalottenseite

Fragen und Antworten zu Nubert Boxensets im Surround-Betrieb
Antworten
gumbulum
gerade reingestolpert
Beiträge: 2
Registriert: Fr 17. Aug 2012, 08:17

nuLine WS-14 Aufstellungsschalter und Kalottenseite

Beitrag von gumbulum »

Hallöchen miteinander,

ich überarbeite gerade mein Wohnzimmer Setup und stelle mich bei manchen Auslegungen und Berechnungen leider etwas dumm an, daher dachte ich hier kann gewiss abhilfe geschaffen werden.

Mein aktuelles Problem sind meine beiden Rears. Ich habe nuLine WS-14 hinten an der Wand montiert, dazu habe ich die von Nubert selbst angebotene Wandhalterung etwas modifiziert da mir diese nicht flexibel genug waren. Jetzt hängen die Teile nicht mehr so richtig an der Wand, aber stehen auch nicht so richtig frei. Ein Bild gibt es hier zu sehen: https://imgur.com/RHfQqJ9

Im Handbuch der Lautsprecher steht der Aufstellungsschalter ist für Wandabstände ab ca. 30 cm auf frei zu stellen - gelten die 30 cm in alle Richtungen oder nur nach hinten? Wie auf dem Bild zu sehen ist wären es ja nach hinten 30 cm, nach rechts aber nicht. Und die Bonusfrage: Müssen beide Lautsprecher auf den gleichen Wert geschaltet werden? Das Schwesterchen hätte nämlich keine 30 cm nach hinten und wäre dann ja vermutlich auf "Wand montiert" zu stellen, aber vielleicht ist das dem Gesamtsound abträglich wenn einer auf "Wand montiert" und einer auf "Frei aufgestellt" steht.

Die zweite Frage dazu wäre ebenfalls aus dem Handbuch, da steht die Kalotten der asymmetrisch aufgebauten Hochtöner sollten nach innen, in Richtung des Höhrers zeigen. Das sehe ich doch richtig dass da bei einer so seitlich angewinkelten Aufstellung wie auf dem Bild, wenn man auf dem Sofa sitzt, die Kalotten richtung in den Raum zeigen und nicht Richtung Wand oder?

Vielen Dank falls sich jemand die Zeit nimmt mir auszuhelfen, das würde schon mal mein Problem bei den Rears lösen :)

MFG
gumbulum
DukeNukem
Star
Star
Beiträge: 1040
Registriert: Sa 6. Nov 2004, 22:12
Wohnort: Meschede
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Re: nuLine WS-14 Aufstellungsschalter und Kalottenseite

Beitrag von DukeNukem »

gumbulum hat geschrieben: Mi 22. Jun 2022, 13:58 Hallöchen miteinander,

ich überarbeite gerade mein Wohnzimmer Setup und stelle mich bei manchen Auslegungen und Berechnungen leider etwas dumm an, daher dachte ich hier kann gewiss abhilfe geschaffen werden.

Mein aktuelles Problem sind meine beiden Rears. Ich habe nuLine WS-14 hinten an der Wand montiert, dazu habe ich die von Nubert selbst angebotene Wandhalterung etwas modifiziert da mir diese nicht flexibel genug waren. Jetzt hängen die Teile nicht mehr so richtig an der Wand, aber stehen auch nicht so richtig frei. Ein Bild gibt es hier zu sehen: https://imgur.com/RHfQqJ9

Im Handbuch der Lautsprecher steht der Aufstellungsschalter ist für Wandabstände ab ca. 30 cm auf frei zu stellen - gelten die 30 cm in alle Richtungen oder nur nach hinten? Wie auf dem Bild zu sehen ist wären es ja nach hinten 30 cm, nach rechts aber nicht. Und die Bonusfrage: Müssen beide Lautsprecher auf den gleichen Wert geschaltet werden? Das Schwesterchen hätte nämlich keine 30 cm nach hinten und wäre dann ja vermutlich auf "Wand montiert" zu stellen, aber vielleicht ist das dem Gesamtsound abträglich wenn einer auf "Wand montiert" und einer auf "Frei aufgestellt" steht.

Die zweite Frage dazu wäre ebenfalls aus dem Handbuch, da steht die Kalotten der asymmetrisch aufgebauten Hochtöner sollten nach innen, in Richtung des Höhrers zeigen. Das sehe ich doch richtig dass da bei einer so seitlich angewinkelten Aufstellung wie auf dem Bild, wenn man auf dem Sofa sitzt, die Kalotten richtung in den Raum zeigen und nicht Richtung Wand oder?

Vielen Dank falls sich jemand die Zeit nimmt mir auszuhelfen, das würde schon mal mein Problem bei den Rears lösen :)

MFG
gumbulum
Bzgl. der asymmetrisch angeordneten Hochtöner geht es um den Effekt in einem Stereo Setup.

Beide Kalotten sollten nach "innen" zeigen, da das Abstrahlverhalten gleichmäßig innen, den lineareren Frequenzgang durch weniger Kanteneinflüsse des Gehäuses erzeugt, folglich eine bessere Bühnenabbildung etc.

Dieser "Effekt" ist bei getrennter Kanal Wiedergabe im Surround Bereich meiner Meinung nach komplett zu vernachlässigen.

Viel wichtiger ist hier die richtige Höhe und das mehrere Leute auf dem Sofa auch "beide" Lautsprecher Hochton Kalotten des jeweiligen linken und rechten Surround Lautsprechers "sehen" können.

Ansonsten ist die Surround Kulisse für mehrere Hörern eingeschränkt.

Die entsprechende Höhe erfordert dann natürlich leichtes einwinkeln nach unten, oder einen weiten Abstand, dass ist immer jeweils ein Kompromiss.

Der Schalter "wand montiert" gilt für tatsächlich eng an der Wand montiert oder eben mit dem WH-10.

In deinem Fall würde ich beide Lautsprecher "frei aufgestellt" einstellen, da Abstand ist ja "leicht" größer.

Ich denke, dass der Gesamtfrequenzgang nur minimal verändert wird, alternativ kannst du es ja auch testen.
nuBox 580
Cambridge Audio Azur 740A

Technics SL-1500C EG-K + NAGAOKA MP-110
Vorverstärker intern
Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 27311
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 819 Mal
Danksagung erhalten: 516 Mal
Kontaktdaten:

Re: nuLine WS-14 Aufstellungsschalter und Kalottenseite

Beitrag von Weyoun »

Ist ein Vollzitat bei direkter Antwort wirklich notwendig?
До біса з Путіним

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP

Panasonic DP-UB9004

Chemnitz:
nL102, CS-42, DS-22
Panasonic 55JZW1004
Yamaha RX-A6A
Antworten