Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Nubert-Surroundsystem

Fragen und Antworten zu Nubert Boxensets im Surround-Betrieb

Nubert-Surroundsystem

Beitragvon ernesto100 » Di 30. Jan 2018, 14:35

Hallo zusammen,
ich suche ein möglichst einfaches Homecinema-System. Dabei bin ich u.a. auf Sonos und HEOS gestossen. Aber auch auf Nubert, da man hier natürlich sehr gute HiFi-Qualität fürs Geld bekommt.
Die Frage, die sich mir stellt ist, ob es möglich wäre, eine Soundbar Nubert AS-250 mit 2 Rear-Lautsprechern zu verbinden, um damit ein 5.1-System aufzubauen? Geht das oder braucht man dazu noch einen gesonderten AV-Receiver oder ein sonstiges Gerät? Kann es Probleme geben, weil die Kombination eventuell so nicht zusammenpasst?
Vielen Dank schon mal!
ernesto100

Re: Nubert-Surroundsystem

Beitragvon Dobbs » Di 30. Jan 2018, 14:39

Dazu brauchst du einen AV-Receiver mit Pre-Outs für die nuPro.
nuLine 84 // nuLine CS-64 // nuBox WS-103 // Denon AVR-X3300W
Benutzeravatar
Dobbs

Re: Nubert-Surroundsystem

Beitragvon Andreas H. » Di 30. Jan 2018, 14:47

ernesto100 hat geschrieben: eine Soundbar Nubert AS-250

So gut diese Soundbar auch sein mag, die beiden Frontkanäle incl. Center kann sie m.M.n. nicht adäquat ersetzen....
Ein Set aus NuBox & Einsteiger-AVR dürfte sich preislich nix schenken....
Front: NuVero 14 an Hypex NCore500 Mono-Endstufen
Center: NuVero 7
Rear: NuVero 7
Sub: 2x AW 17
cambridge CXU, cambridge CXR 200, Sharp Aquos 70"
DIY-Lautsprecherkabel / DIY-Deckensegel

Lasst den Metal-Thread nicht sterben !!!
Benutzeravatar
Andreas H.

Re: Nubert-Surroundsystem

Beitragvon ernesto100 » Di 30. Jan 2018, 16:08

Was ich nicht erwähnt hatte, mir aber wichtig wäre ist, dass das Ganze kabellos ist. Ich will nämlich keine Kabel verlegen müssen, mein Wohnzimmer ist sowieso eher Klein (20 m3).
Daher kommt wahrscheinlich sowieso nur die Möglichkeit mit einer Soundbar in Frage, oder?
ernesto100

Re: Nubert-Surroundsystem

Beitragvon Weyoun » Di 30. Jan 2018, 16:59

Hallo und willkommen in nuForum!

ernesto100 hat geschrieben:Die Frage, die sich mir stellt ist, ob es möglich wäre, eine Soundbar Nubert AS-250 mit 2 Rear-Lautsprechern zu verbinden, um damit ein 5.1-System aufzubauen?

Das geht leider nicht. Mit einer AS-250 plus zwei Surround-Lautpsrecher kommt man nach Adam Ries auf 4.0 (im Stereo-Modus der AS-250) oder auf 3.0 (im Center-Modus), NICHT aber auf 5.0 oder gar 5.1! Wenn du wirklich 5.1 möchtest und keine Kabel ziehen möchtest, kann ich dir nur zu 5 mal nuPro A100 und einen unteren Mittelklasse-AVR mit 5.1 bzw. 7.1-PreOut-Anschlüssen raten und dazu das ganze via nuFunk (oder einem anderen Funksystem) zu verbinden. Kabel brauchst du dann aber weiterhin für die Stromversorgung (1 Stromkabel pro Lautsprecher).
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi
Benutzeravatar
Weyoun

Re: Nubert-Surroundsystem

Beitragvon ernesto100 » Di 30. Jan 2018, 23:18

Danke! Ich weiss nicht, ob ich das hier im Nubert-Forum fragen darf. Aber was wäre denn von einer Lösung wie Heos von Denon zu halten. Dort gibt es nämlich so etwas, d.h. eine Soundbar, die man mit zwei Rear-Lautsprechern und einem Subwoofer zu 5.1 verbinden kann.
ernesto100

Re: Nubert-Surroundsystem

Beitragvon Weyoun » Mi 31. Jan 2018, 09:27

Meinst du die Denon HEOS Bar? Das ganze Ding wiegt nur 4,8 kg und soll drei eingebaute Lautsprecher haben, die es klanglich mit einer Nubert AS-250 aufnehmen können? Ich habe da so meine Zweifel. Allein schon die Bauhöhe von 7,2 cm und die Tiefe von 14,8 cm lassen bzgl. der eingebauten Chassis nichts Gutes erahnen. Hier wurde mehr Wert auf Konnektivität gelegt (viele HDMI-Eingänge, Netzwerkfähigkeit, Decoder für viele Tonformate) als auf den Klang selber.
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi
Benutzeravatar
Weyoun

Re: Nubert-Surroundsystem

Beitragvon ernesto100 » Mi 31. Jan 2018, 22:30

Was wäre dann die beste Kombination, wenn ich Nubert-Boxen möchte, allerdings ohne diese zu verkabeln?

Welches Einsteiger-Set, wie von Andreas H. vorgeschlagen, wäre denn am besten geeignet und ließe sich kabellos betreiben? Oder ist die Empfehlung von Weyount die beste Empfehlung (5 x nuPro A100)?

Vielen Dank!
ernesto100

Re: Nubert-Surroundsystem

Beitragvon aaof » Mi 31. Jan 2018, 23:01

Es kann nur aktiv funktionieren, da du eine direkte Verstärkung in den Boxen benötigst.

Funk / kabellos mit Nubert wohl machbar, aber nicht ganz billig.

Kabel kann man aber immer irgendwie verlegen, lieber guten Klang, als wie in Prospekten unsichtbare Kabel. Nonsens.
Gruß aaof

Musik-> Bluesound Node 2-> nuControl-> XTZ EDGE A2-300-> nuVero 70
Bild & Ton-> Sony UBP-X700-> Marantz SR7011-> Rotel RB 1552-> nuVero 70-> nuVero 50-> Dali Fazon Sat (Auro-3D) Phillips TV | Sony VPL-HW65ES
Benutzeravatar
aaof

Re: Nubert-Surroundsystem

Beitragvon ernesto100 » Mi 31. Jan 2018, 23:23

Was wäre dann mit Nubert die beste Möglichkeit? Mein Wohnzimmer ist eher klein, 25 m3, also von daher muss es nicht die Riesen-Lösung sein.
Was würde sich denn mit Aktivlautsprechern anbieten?
ernesto100

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Surround



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste