Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

nuLine 284 upgrade auf nuVero 70?

Fragen und Antworten zu Nubert Boxensets im Surround-Betrieb

nuLine 284 upgrade auf nuVero 70?

Beitragvon Haihappen » Di 15. Mai 2018, 13:05

Hey zusammen,

durchs Forum und vor allem durch Mitglieder wie aaof oder auch Lars wird man ja immer wieder für was neues angefixt :mrgreen:
Aktuell überlege ich eventuell mal die nuVero 70 zu testen.
Geplant sind 3 x 70er in der Front (hinten womöglich die NV50).

Primär geht es bei mir weiterhin um Heimkino, Musik ist mir egal.

Jetzt stellen sich mir natürlich ein paar Fragen:

1. Gibt es, aus eurer Erfahrung, einen hörbaren Unterschied zwischen den beiden Boxen und wo liegt der?

2. Es heißt immer, die Veros spielen "seidiger etc.", ist das u. a. vergleichbar mit der "sanft" Stellung bei den NL284? Die fand ich nämlich grauenhaft. Klang danach leblos und dumpf.

3. Die NV70 auf Stative könnte ich so aufstellen wie die NL284, sind die NV70 aufstellkritischer?

4. Alternativ könnte ich die NV70 auch an die Wand hängen, die eine Box hängt dann doch sehr in der Ecke, sehr problematisch?

5. Wenn beide an der Wand hängen, könnte ich theoretisch noch einen zweiten AW-600 dazu nehmen, würden aber beide an der Front stehen + einer in der Raumecke. Macht das Sinn?


Was verspreche ich mir davon?
1. Kauf- und Testdrang stillen
2. Eventuell ein wenig weicheren Ton, teilweise sind die NL284 doch recht hart. Ob das für Filme im Endeffekt positiv ist kann ich bisher nicht wirklich beurteilen.


Auf die NV50 (5 x) umzusteigen schließe ich aus. NIcht weil ich nicht glaube, dass die Boxen absolut ausreichen nur sind diese dann zu nah an der Wand. Meinen TV kann ich weit nach vorne ziehen und damit würden die NV50 gegen seine Rückseite strahlen, also müsste ich mindestens einen 65" kaufen. Das ist es mir für den TV derzeit aber nicht wert, da er erst knapp über ein Jahr ist und die OLEDs in der Zeit keinen gewaltigen Sprung gemacht haben, dass es sich lohnt.

Selbst bei der Wandmontage der 70er kann ich den TV noch gut 35 Zentimeter nach vorne ziehen, das wäre verkraftbar.

An die NV110 habe ich auch schon gedacht, fraglich, ob sich das lohnt.

Schon einmal danke für eure Anregungen.

Gruß
Mein Heimkino (teils alter Stand): Heimkino- Bilder
3 x nuVero 70, 2 x nuVero 50, 1 x AW-600 + Denon X4500, LG OLED55B6D, Samsung BD-C6900
Benutzeravatar
Haihappen

Re: nuLine 284 upgrade auf nuVero 70?

Beitragvon Dobbs » Di 15. Mai 2018, 14:12

Haihappen hat geschrieben:Was verspreche ich mir davon?
2. Eventuell ein wenig [...]

Oha, dafür willst aber finanziell und zeitlich ganz schön was auf dich nehmen.

Allgemein wird hier im Forum gesagt, dass ein Wechel von nuLine auf nuVero bei Film nicht so viel bringt, sondern eher bei Musik.

Haihappen hat geschrieben:2. Es heißt immer, die Veros spielen "seidiger etc.", ist das u. a. vergleichbar mit der "sanft" Stellung bei den NL284? Die fand ich nämlich grauenhaft. Klang danach leblos und dumpf.

Bei der Schalterstellung "sanft" wird ja eigentlich nur die Hochtonlautstärke etwas zurückgenommen. Das seidige der nuVeros ist was anderes. Der Hochton klingt einfach angenehmer/schöner.


Verstehe ich das richtig, du schließt die großartigen nuVero 50 kategorisch aus, weil du deinen TV dann nicht mehr ein paar Zentimeter nach vorne ziehen willst?
Ich denke, mit den nV 50 würdest du die Optik in deinem Wohnzimmer aufwerten. Die 284 stehen da ja schon recht dominant und der Sub nahe bei den Stühlen. Stört das nicht? Mit den nV 50 kann der Sub näher ans Lowboard.

Ich meine, ein Wechsel der Lautsprecher würde eher Sinn machen, wenn du konzeptionell was ändern möchtest.
nuLine 84 // nuLine CS-64 // nuBox WS-103 // Denon AVR-X3300W
Benutzeravatar
Dobbs

Re: nuLine 284 upgrade auf nuVero 70?

Beitragvon Haihappen » Di 15. Mai 2018, 17:53

Wenn ich meine NL284/CS-174 verkauft bekommen würde, wäre der Aufpreis vertretbar.
Hab zudem gerade keine Hobbies wo groß Geld reinfließt und mit irgendwas muss man sich ja belohnen :mrgreen:

Das sich ein Vero-Update für Kino nicht unbedingt lohnt, ist natürlich ein Argument.

Verstehe ich das richtig, du schließt die großartigen nuVero 50 kategorisch aus, weil du deinen TV dann nicht mehr ein paar Zentimeter nach vorne ziehen willst?

Nicht nur, aber ja. Bei der TV/Boxen Nutzung ziehe ich den TV, von der Standardstellung aus gesehen, gut 45cm nach vorne. Diese ca. 45cm weniger Abstand macht sich bei nen 55" schon bemerkbar. Das würde ich verlieren oder die NV50 strahlen gegen die TV Rückseite.

Die NL284 sind dominant ja, nur meine Frau und ich sehen die nicht als reine Boxen an sondern für uns sind das Möbelstücke. Passen super rein. Der Sub steht wahrlich bisschen ungünstig. Da wir jedoch nur ca. 2 - 8 Mal im Jahr zu viert an dem Tisch sitzen, ist das vertretbar.

Das ein Wechsel womöglich keinen Sinn ergibt, das kann gut sein. Daher ja meine Frage nach Erfahrungen/Einschätzungen.

Am besten wäre es ich würde das Forum, weitere Foren und Facebook meiden, das weckt einfach den Kaufwillen und den Drang was neues zu probieren :mrgreen:.
Mein Heimkino (teils alter Stand): Heimkino- Bilder
3 x nuVero 70, 2 x nuVero 50, 1 x AW-600 + Denon X4500, LG OLED55B6D, Samsung BD-C6900
Benutzeravatar
Haihappen

Re: nuLine 284 upgrade auf nuVero 70?

Beitragvon zeitgespenst » Di 15. Mai 2018, 18:50

Hi,

ich hatte seinerzeit auch sehr kurz die 284 im Einsatz, ich (oder mein Raum) sind aber mit dem etwas harschen Klang überhaupt nicht zu Potte gekommen bzw familäres Publikum gar nicht.
Da waren die NV 5 mit kleinem Sub eine kleine Wohltat weil besser passend, so audiosuggestiv/raumabhängig das immer ist.

So kleine NV 5/50 Wandsprecher sind ja sehr praktisch und flexibel . Für mich wäre die Wahl damit klar und wenn´s Dir so ergeht wie mir, eine Verbesserung. Mit Sub natürlich.

Aber Dein Ambiente mit den weissen Standboxen ist sehr schön, damit würde mir rein optisch (!) auch eine weisse Standbox wie 110 gefallen.
Besser als eine aufgeständerte NV 70, die man wohl eher nicht sinnvoll an die Wand hängt, sie spielt dazu doch zu tief.
Ist aber Geschmackssache sowas.
Viele Grüße,
Jens

Kompakte Elac mit XTZ-Sub und XTZ Spirit 8
sowie nuJubilee 40 mit XTZ Sub an einer Mischpultkonsole
und XTZ 99.25 Front mit NV 5 Surround im kleinen Kino
Benutzeravatar
zeitgespenst

Re: nuLine 284 upgrade auf nuVero 70?

Beitragvon volker.p » Di 15. Mai 2018, 19:16

2 x 334 :P
nuLine 334 | nuPower D | nuControl | Panasonic DMP-BDT 500 | Vinyl: AT-LP5 | TV: Sony W9
Benutzeravatar
volker.p

Re: nuLine 284 upgrade auf nuVero 70?

Beitragvon AndyRTR » Di 15. Mai 2018, 19:38

Auf Grund der Wand- und Ecknähe ist die NV50 eigentlich gesetzt. Alternativ die 110. Sie wird dort unter ihren Möglichkeiten spielen aber angenehmer als die NuLine wird sie wahrscheinlich sein. Alternative um den Spieltrieb zu befriedigen und auch Geld zu sparen, selbst die NuLines finetunen. Die Mitten und Höhen leicht absenken mit ATM/DSP/AVR-PEQ und dann sollten sie auch etwas zurückhaltender spielen.
WZ: XTZ Divine Delta (DSP) | NuBox 4xAW-443 (DBA) | XTZ Cinema M6 Center | NuWave RS-5
AZ: NuPro A-100 + AW-350 (DSP)
Benutzeravatar
AndyRTR

Re: nuLine 284 upgrade auf nuVero 70?

Beitragvon Haihappen » Di 15. Mai 2018, 20:04

Mit den 50ern tu ich mich echt schwer, auch wenn die womöglich vom Sound her klasse wären.
Für hinten wären die ja bei einem nuVero-Umstieg angedacht ;-).

Die NV110 fänd ich auch interessant, nur würde ich mir die nicht zum Testen einfach so kommen lassen. Der Aufwand die aufzustellen und geschweige eventuell zurückzuschicken ist mir zu groß. Das bekomm ich nicht so einfach hin. Könnte ich mir höchstens mal in Duisburg anhören.


2 x 334, hehe. Dann würde ich wohl weiterhin auf die Veros schielen und mich fragen "Wären die nicht was gewesen".

Das "Finetuning" würde ich auch irgendwann noch mal angehen, solange ich jedoch noch an ein Boxenupgrade denke, womöglich nicht so sinnvoll.
Zudem ist meine Planung bei der Raumakustik noch nicht 100%ig begraben, da hadere ich auch noch.
Mein Heimkino (teils alter Stand): Heimkino- Bilder
3 x nuVero 70, 2 x nuVero 50, 1 x AW-600 + Denon X4500, LG OLED55B6D, Samsung BD-C6900
Benutzeravatar
Haihappen

Re: nuLine 284 upgrade auf nuVero 70?

Beitragvon volker.p » Di 15. Mai 2018, 21:06

Haihappen hat geschrieben:2 x 334, hehe. Dann würde ich wohl weiterhin auf die Veros schielen und mich fragen "Wären die nicht was gewesen".

Deswegen hatte ich zu den 334 gleichzeitig auch die 110 bei mir. Geblieben sind die....na ihr wisst es ja langsam :D
nuLine 334 | nuPower D | nuControl | Panasonic DMP-BDT 500 | Vinyl: AT-LP5 | TV: Sony W9
Benutzeravatar
volker.p

Re: nuLine 284 upgrade auf nuVero 70?

Beitragvon Indianer » Di 15. Mai 2018, 22:02

Haihappen hat geschrieben:Das "Finetuning" würde ich auch irgendwann noch mal angehen, solange ich jedoch noch an ein Boxenupgrade denke, womöglich nicht so sinnvoll.
Zudem ist meine Planung bei der Raumakustik noch nicht 100%ig begraben, da hadere ich auch noch.

ich denke umgekehrt wird ein Schuh draus: zuerst mit den 284ern tunen was geht, dann ...

für mich ist deine Situation aber noch nicht "greifbar":
einerseits "zu harter Ton", andererseits auf "sanft" gleich "leblos und dumpf" - dann liegt das Problem im Mitteltonbereich?
wenn's asymmetrisch links ausgeprägter ist, dann tippe ich auf Interferenzen mit Reflektionen an der Tür? - mal probeweise aushängen und wegstellen!
(wenn's sowas ist, dann wird's mit anderen LS auch nicht besser)

und/oder kannst du bei deinem Denon mit der App in den EQs mal mit Mittenabsenkungen der Fronts spielen?
Benutzeravatar
Indianer

Re: nuLine 284 upgrade auf nuVero 70?

Beitragvon Haihappen » Mi 16. Mai 2018, 06:28

Indianer hat geschrieben:ich denke umgekehrt wird ein Schuh draus: zuerst mit den 284ern tunen was geht, dann ...

Sehe ich anders. Wenn es eine andere Box gibt, die vom Grundton her besser gefallen könnte, dann diese nehmen und das optimieren was dann noch fehlt. Auf jeden Fall besser als zu versuchen aus einer Box was zu machen was sie vielleicht nicht ist.

inerseits "zu harter Ton", andererseits auf "sanft" gleich "leblos und dumpf" - dann liegt das Problem im Mitteltonbereich?

Die hart und sanft Infos gingen vom Schalter der NL284 aus, Dobbs hat dazu ja geschrieben, dass das nicht mit den Veros vergleichbar ist, da der Hochton angenehmer ist.
Ob nur der Mitteltonbereich betroffen ist, keine Ahnung, würde ich wohl erst bei einem Test feststellen. Wobei ich eh nicht weiß, wann was Hoch- oder Mittelton ist.

Für mich sind die nL284 vom Ton her sehr klar und verständlich, aber doch auch kalt. Vielleicht passt was anderes ja besser, wer weiß.


Das Gefühl "soll mal was anderes sein" liegt nicht an der (Eck)Aufstellung. Die passt aus meiner Sicht ganz gut.


Mit der Denon App habe ich auch schon gespielt, nur habe ich dazu zu wenig Kenntnis von der Materie. Diverse Einstellungen und Kurvenanpassungen haben nicht wirklich was gebracht.
Mein Heimkino (teils alter Stand): Heimkino- Bilder
3 x nuVero 70, 2 x nuVero 50, 1 x AW-600 + Denon X4500, LG OLED55B6D, Samsung BD-C6900
Benutzeravatar
Haihappen

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Surround



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: stan libuda und 9 Gäste