Amazon music HD, Qobuz, Tidal oder Spotify?

Diskussionen über Medienserver, Speichermedien, Streaming, Datenformate
acky
Star
Star
Beiträge: 1748
Registriert: Fr 13. Mai 2011, 12:28
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Amazon music HD, Qobuz, Tidal oder Spotify?

Beitrag von acky »

Ich kann keinen Unterschied zwischen meinen CDs und Streaming in höherer Auflösung hören. Hab mir auch schon hochaufgelöste Musik im Internet runtergeladen. Das Ergebnis war dasselbe.

Amazon HD nutze ich derzeit auch, die App ist absolut grottig.
Arcam AVR 550, nuPower D
NuVero 110, NV 70, NV 50, AW 17
Bluesound Node N130, DS 718+ NAS
Oppo 93, PS 3, Rotel RCD-1520
Panasonic TX-65FZW835
Ilmennau
Profi
Profi
Beiträge: 399
Registriert: So 13. Mai 2012, 17:27
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Amazon music HD, Qobuz, Tidal oder Spotify?

Beitrag von Ilmennau »

Amazon Musik empfinde ich immer als etwas verhangen im Klang. Ansonsten nutze ich aktuell Spotify und finde es in punkto Bedienung und Integration besser als Deezer oder Tidal. Klanglich und überhaupt ist aber Qubuz mein Favorit und Tipp.

Ansonten beschäftigt sich die aktuelle CT, Heft 24 mit dem Thema und fokussiert auf die verlaustbehafteten Formate und 3D Sound. Testkriterum beim Sound sind Artefakte in den Seitenbändern. Man kann den Sound der Dienste also durchaus nachmessen. Die Unterschiede sind aber bei 320 kbits gering und hängen direkt an Datenrate und Codec. Qubuz und Deezer sind in diesem Test vorn. Das Heft ist mit den PC Bauvorschlägen für 2022 auch jenseits der Streamingfrage lesenswert.
VU+ Solo 4K (OpenATV), Panasonic BD65, TX55-EZW954, Pioneer LX 59, Pioneer D9, NAD C275, NL-102, ATM, CS-72, WS-12, AW-1300.
Benutzeravatar
engel-freak
Semi
Semi
Beiträge: 172
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 17:56
Wohnort: Aalen

Re: Amazon music HD, Qobuz, Tidal oder Spotify?

Beitrag von engel-freak »

Also ich hab alle außer Amazon schon genutzt.
- Spotify: die App wirkt auf mich altbacken, der Sound ist komprimiert und damit nicht mehr zeitgemäß. Die personalisierten Playlisten sind top

- Tidal: mit dem ganzen HipHop, RnB, etc.. eher auf amerikanische Nutzer ausgelegt. Finde die App auch unübersichtlich. Der Sound ist gut, preislich mittlerweile auch ok.

- Qobuz: hab ich lange genutzt, da soundtechnisch mit das Beste überhaupt. Die App ist auch top. Was mir fehlt sind personalisierte Playlisten und ggf eine Radio Funktion. Preislich trotz HiRes konkurrenzfähig.
Leider zu viel Klassik etc…

- bin grade im 3 monatigen Testzeitraum bei Deezer und bisher echt begeistert.
Die App ist klar strukturiert und übersichtlich, außerdem optisch ansprechend. Der Sound in CD-Qualität ist echt gut (Hifi) und die personalisierten Vorschläge (Flow) sind spitze.
Zusätzlich gibts Podcasts und eine extra App (Audiobooks) für Hörbücher, im Preis enthalten.
Benutzeravatar
aaof
Star
Star
Beiträge: 10651
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 16:37
Hat sich bedankt: 245 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: Amazon music HD, Qobuz, Tidal oder Spotify?

Beitrag von aaof »

Was mich an Deezer, aber auch an Apple Music nervt: für den Netzwerkplayer gibts kein Connect, der AVR kann auch nur Spotify Connect und eben Amazon HD.

AirPlay ist nix, wobei ich Apple Produkte habe. Das Zeugs zieht am Akku und an der Leistung meines IPads.
Nubert | Klipsch | Emotiva | Denon | Bluesound | DALI
Benutzeravatar
engel-freak
Semi
Semi
Beiträge: 172
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 17:56
Wohnort: Aalen

Re: Amazon music HD, Qobuz, Tidal oder Spotify?

Beitrag von engel-freak »

Ja, das stimmt. Allerdings ist Deezer über die BlueOS App auf meinem Node steuerbar. Das funktioniert gut und reicht mir absolut aus.
Benutzeravatar
Markus
Star
Star
Beiträge: 1464
Registriert: Di 12. Feb 2002, 15:02
Wohnort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Amazon music HD, Qobuz, Tidal oder Spotify?

Beitrag von Markus »

engel-freak hat geschrieben: Mo 22. Nov 2021, 13:24 - Qobuz: hab ich lange genutzt, da soundtechnisch mit das Beste überhaupt. Die App ist auch top. Was mir fehlt sind personalisierte Playlisten und ggf eine Radio Funktion. Preislich trotz HiRes konkurrenzfähig.
Leider zu viel Klassik etc…
Vollste Zustimmung, das Thema "Klassik" ist für mich eindeutig ein Plus... :roll:

Viele Grüße,

Markus.
Anlage 1: nuControl 2, nuPower A, Denon DCD-1600, Lindemann Limetree Bridge, Topping A90, Sennheiser HD800s, nuVero 140
Anlage 2:Arcam AVR450, Rotel RCD-1072, Cambridge Audio 752BD, Loewe Xelos 46, nuWave 125, nuWave CS-65, nuWave DS-55
karolus
Semi
Semi
Beiträge: 241
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 22:32

Re: Amazon music HD, Qobuz, Tidal oder Spotify?

Beitrag von karolus »

Ist nicht Tidal ein einziger Anbieter mit dem MQA Format? Ich habe Tidal, ich muss sagen, hatte vorher Amazon Musik, höre ich Musik im Auto oder über das Handy merke ich keinen Unterschied zwischen Amazon/Tidal/oder gespeicherten Titel auf dem USB Stick. Ein leichter Unterschied lässt sich über Bluesound Node 2i heraushören, vor allem wenn man in MQA Format wiedergibt. Meine subjektiv-akustische Wahrnehmung zeigt mir jedoch keine "sprunghaften" Unterschiede zwischen z.B. Wiedergabequalität der Testmusik-CD von Nubert und den MQA Titeln von Tidal. Ich denke alleine beim Tidal, die Titel, die als "Master"-Qualität deklariert sind, klingen nach meiner Wahrnehmung qualitativ unterschiedlich- d.h nicht alles kling nach "Master"- was als "Master" dargestellt wird.
VG karolus
2x nuVero 170, 1x nuVero 7ß, 2x nuVero 50, 4x nuLine RS54, Denon 7200 WA, nuPower D
Benutzeravatar
AndyRTR
Star
Star
Beiträge: 1898
Registriert: Mo 13. Mai 2002, 11:17
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Amazon music HD, Qobuz, Tidal oder Spotify?

Beitrag von AndyRTR »

MQA ist kein LossLess. Mehrfach nachgewiesen. Tidal HiFi ist die beste Qualität, die es bei Tidal gibt. Jetzt auch günstig. Ich habe auf Hifi family gedowngraded.

Die Tidal App ist ok und läuft auch unter LineageOS und mein Raumfeld Connector hat Tidal Support. PodCasts sind leider Mangelware und Algos sind so lala. Für einen Kinder-Account versagen die Algos total.
Was mich auch immer wieder nervt, dass ich nicht mal von meinen gefolgten Künstlern alle (Alben-)Neuerscheinungen angezeigt bekommen. Dafür jede Menge Singles von Künstlern, wo ich nur mal reingehört haben :roll:
WZ: XTZ Divine Delta (DSP) | 4x NuSub XW-900 (DBA) | XTZ Cinema M6 Center | XTZ Cinema S5
AZ: NuPro A-100/(Schwenk-Audio Di-Side Metall) + AW-350 (DSP)
Antworten