Spotify Hi-Fi: Lossless Audio

Diskussionen über Medienserver, Speichermedien, Streaming, Datenformate
Stanne
Profi
Profi
Beiträge: 274
Registriert: Di 29. Dez 2020, 17:50
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Spotify Hi-Fi: Lossless Audio

Beitrag von Stanne »

Was wäre denn so ein "Zielgerät"? Und wieso verbindest du das mit einem Spotify-Connect-Gerät und nicht direkt mit dem Smartphone?
Wie gesagt, Spotify Connect hat an sich nichts mit Bluetooth zu tun.

Wieso hängst du dich jetzt so an Bluetooth auf? Was hat das denn konkret mit Spotifys Lossless zu tun?
Zuletzt geändert von Stanne am Mi 24. Feb 2021, 11:14, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
engel-freak
Semi
Semi
Beiträge: 169
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 17:56
Wohnort: Aalen

Re: Spotify Hi-Fi: Lossless Audio

Beitrag von engel-freak »

Stanne hat geschrieben: Mi 24. Feb 2021, 07:55 Ich bin mal gespannt, wie es den anderen lossless-Streamingdiensten wie Tidal, Qobuz oder Deezer ergeht, wenn Spotify auch lossless anbietet. Damit fällt dann ein wichtiger (der einzige?) Vorteil dieser Zwerge gegenüber dem Riesen Spotify weg.
Für mich liegt der Vorteil von Qobuz weiterhin im HiRes-Streaming und der Möglichkeit mir Musik kaufen zu können. Da ich mein Studio-Abo jährlich zahle, komme ich da umgerechnet auf 15€ / Monat. So viel günstiger wird Spotify vermutlich auch nicht werden, wenn aktuell Premium schon 10€ kostet.
Was mir bei Qobuz noch fehlt ist ein Künstlerradio ähnlich wie bei Spotify oder Tidal.

Außerdem ist es ganz schön, auch mal was abseits vom Mainstream zu entdecken.
Grade weil Spotify ein Riese auf dem Markt ist, unterstütze ich lieber die Kleinen wie Qobuz.
Zuletzt geändert von engel-freak am Mi 24. Feb 2021, 11:12, insgesamt 1-mal geändert.
Stanne
Profi
Profi
Beiträge: 274
Registriert: Di 29. Dez 2020, 17:50
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Spotify Hi-Fi: Lossless Audio

Beitrag von Stanne »

engel-freak hat geschrieben: Mi 24. Feb 2021, 11:09Für mich liegt der Vorteil von Qobuz weiterhin im HiRes-Streaming
Dieser Vorteil gegenüber Spotify fällt ja bald weg. Darum gehts hier ja.
Benutzeravatar
engel-freak
Semi
Semi
Beiträge: 169
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 17:56
Wohnort: Aalen

Re: Spotify Hi-Fi: Lossless Audio

Beitrag von engel-freak »

Ne eben nicht. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann wird Spotify lossless mit 16Bit / 44khz aber kein HiRes mit bis zu 24Bit / 192khz anbieten.
Stanne
Profi
Profi
Beiträge: 274
Registriert: Di 29. Dez 2020, 17:50
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Spotify Hi-Fi: Lossless Audio

Beitrag von Stanne »

Achso, ja. Hatte aus Versehen HiRes und Lossless gleichgesetzt. HiRes ist ja eher was fürs "gute Gefühl" als für die Ohren.
Benutzeravatar
engel-freak
Semi
Semi
Beiträge: 169
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 17:56
Wohnort: Aalen

Re: Spotify Hi-Fi: Lossless Audio

Beitrag von engel-freak »

Die einen sagen so, die anderen so :)
Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 22866
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spotify Hi-Fi: Lossless Audio

Beitrag von Weyoun »

Stanne hat geschrieben: Mi 24. Feb 2021, 11:07 Was wäre denn so ein "Zielgerät"? Und wieso verbindest du das mit einem Spotify-Connect-Gerät und nicht direkt mit dem Smartphone?
Zum Beispiel die nuProx RC. :wink:
Und ich sprach nicht von mir, weil ich gar keinen HD-Sound habe, sondern nur Spotify Premium mit 320 kBit/s.
Auch wenn man es mit dem Smartphone verbindet, wäre Bluetooth eine Möglichkeit (heute hat ja kaum noch ein Smartphone einen Klinkenausgang und der USB-Adapter hat teils miese D/A-Wandler verbaut). :wink:
Stanne hat geschrieben: Mi 24. Feb 2021, 11:07 Wieso hängst du dich jetzt so an Bluetooth auf? Was hat das denn konkret mit Spotifys Lossless zu tun?
Weil halt heute sehr viel über Bluetooth angeschlossen wird (auch Nubert-Aktiv-Lautsprecher). :wink:
Live long and prosper!
Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Panasonic DP-UB9004

2 Glas-Nubis
Stanne
Profi
Profi
Beiträge: 274
Registriert: Di 29. Dez 2020, 17:50
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Spotify Hi-Fi: Lossless Audio

Beitrag von Stanne »

Weyoun hat geschrieben: Mi 24. Feb 2021, 11:59
Stanne hat geschrieben: Mi 24. Feb 2021, 11:07 Was wäre denn so ein "Zielgerät"? Und wieso verbindest du das mit einem Spotify-Connect-Gerät und nicht direkt mit dem Smartphone?
Zum Beispiel die nuProx RC. :wink:
Und wo ist da jetzt ein Spotify Connect-Gerät?
Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 22866
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spotify Hi-Fi: Lossless Audio

Beitrag von Weyoun »

Gar nicht, aber da kommt nun mal der Ton raus. Es ist halt das "schwächste Glied" in der Kette...
Live long and prosper!
Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Panasonic DP-UB9004

2 Glas-Nubis
Stanne
Profi
Profi
Beiträge: 274
Registriert: Di 29. Dez 2020, 17:50
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Spotify Hi-Fi: Lossless Audio

Beitrag von Stanne »

Wieso schreibst du dann von Spotify Connect?
Weyoun hat geschrieben: Mi 24. Feb 2021, 10:02wenn das Zielgerät via Spotify Connect dann doch nur per Bluetooth alles wieder zunichte macht?
Antworten