Suche kleine Soundbar

Diskussionen über Medienserver, Speichermedien, Streaming, Datenformate
RAXMusic

Re: Suche kleine Soundbar

Beitrag von RAXMusic »

Kardamon hat geschrieben:Dann sollte diese noch am ehesten geeignet sein:
WS-14
Soll ich das jetzt ernst nehmen? :eusa-think:
Benutzeravatar
Kardamon
Star
Star
Beiträge: 1236
Registriert: Sa 4. Feb 2012, 10:18
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Suche kleine Soundbar

Beitrag von Kardamon »

Du bist nicht im geringen dazu genötigt, diesem Vorschlag nachzugehen. Ich habe ihn ernst gemeint.
Unter folgenden Gesichtspunkten:
in liegender Montagelage und
in schwarz und
mit einem Mini-DAC-AMP, wie zb SMSL AD18 oder einen ähnlichen.

Weil ich auf diese Anforderungen reagiert habe:
Abmessungen: Breite und Tiefe ca. 10cm, Länge passt zumindest ins Maximalmaß.
Kosten gut 250,- aber noch in der Größenordnung.
Klingt sicher besser, als Sounndbars, die so schlank sind, dass sie in diese Abmessungen reinpassen.
Später hast du einen kleinen Verstärker für möglich erklärt und ein max. Budgetlimit von 450,- genannt.
Dies hat dann eine Passivbox plus Miniamp ins mögliche gerückt.

Für die WS14 gibt es sogar den serienmäßigen Montagebügel WH-10 um 33,- (auch in schwarz).

Es könnte durchaus ein Produkt geben das besser passt, ich kenne es halt nicht.
Alles ok, du entscheidest wie immer du willst.
Gutes Gelingen!
mit Gruß aus nuWien
Gruß
Kardamon
RAXMusic

Re: Suche kleine Soundbar

Beitrag von RAXMusic »

OK, gut.
Mir war schon nicht klar ob du eine (was ich vermutet hätte) oder zwei meintest.

Aber, da nun ja klar ist, dass nur eine WS-14 gemeint ist, liegt wohl der größte Schwachpunkt dieser Lösung: Es ist halt nur eine, also eine Mono-Lösung!
Jetzt mag Mono vielleicht bei TV ausreichend sein, für Musik will ich aber schon Stereo haben – auch wenn die Breite nur ca. 50 cm (oder eher weniger) ist.
2.0 (oder 2.1) hätte ich schon im Pflichtenheft gehabt.

Eine WS-14 wäre sonst im Wesentlichen in meinen Anforderungen (teilweise an der Grenze), preislich vielleicht etwas darüber (auch wenn man den WH-10 noch mitberechnen würde – obwohl ich nicht wüsste, ob dieser Halter mir wirklich etwas bringen würde). Dazu käme dann natürlich noch der Preis für einen Verstärker (was man sicher auch unter dem Preis des von dir genannten Gerätes machen könnte).

Insgesamt wäre mir das für eine Mono-Lösung dann aber doch zu teuer.


Gruß nach Penzing
Zuletzt geändert von RAXMusic am Mo 23. Mär 2020, 20:59, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Kardamon
Star
Star
Beiträge: 1236
Registriert: Sa 4. Feb 2012, 10:18
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Suche kleine Soundbar

Beitrag von Kardamon »

Ja stimmt.
Ich habe einen als quasi Center Lösung gesehen.
Und nicht an Stereo auf 55cm gedacht/abgezielt.
Wenn 2.1 ?
Dann ansparen ermöglicht dies:
https://www.nubert.de/nubox-ws-103-eins ... tegory=211

Gruß aus nuP
Gruß
Kardamon
Benutzeravatar
JensII
Star
Star
Beiträge: 8866
Registriert: Di 11. Mär 2003, 17:35
Wohnort: Zwischen den Nubis
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Suche kleine Soundbar

Beitrag von JensII »

Wie währe denn so ein Dockin D Fine oder die Stereo-Variante?
Durch den AUX-Eingang auch sehr variabel in der Nutzung.

https://www.amazon.de/DOCKIN-FINE-Hi-Fi ... RydWU&th=1
WoZi: NuVero 11 & NuVero 7 @ Emotiva XPA5 tuned by MiniDSP HD (DIRAC-Edition) ft. AW850 & RS5
EssZi: NuJubilee 40 @ Onkyo R-N855
:music-rockon: :music-rockout:
RAXMusic

Re: Suche kleine Soundbar

Beitrag von RAXMusic »

JensII hat geschrieben:Wie währe denn so ein Dockin D Fine oder die Stereo-Variante?
Durch den AUX-Eingang auch sehr variabel in der Nutzung.
Danke, die kannte ich noch nicht!
Aber irgendwie sind die doch auch nichts für mich. Ich brauche/wollte keine Akku-Lösung (unnötige Kosten, unnötiges Gewischt).
Bei der D FINE ist nicht ganz klar, ob sie überhaupt AUX hat: Auf Amazon wird zwar ein AUX-/Klinken-Kabel erwähnt, auf der Website jedoch nicht. Es gibt auch keine Foto wo dies erkennbar wäre und auch sonst keine technischen Daten/BDA zum Download (ich hab jedenfalls nichts gefunden). Bei der D FINE+ wäre AUX und USB klar (bei sonst gleichen Maßen und gleichem Gewicht - sofern man den Daten glauben darf).
Auch die Abmessungen gefallen mir nicht, denn sie sind nur 28,5 cm breit.
Zusätzlich ist die Bedienung über die Tasten an der Oberseite unpassend für mich, denn sie sollte direkt (ohne Abstand) unter dem Monitor angebracht werden.
Was mir sonst noch fehlt: TOSLINK und auch Fernbedienung (zwar nicht unbedingt notwendig, aber sicher doch praktisch).
Auch die D CUBE passen mir doch nicht so recht ins Konzept.

Insgesamt erscheinen mir diese DOCKIN-Produkte gar nicht uninteressant (vor allem als portable Lautsprecher), für meinen gewünschten Zweck dann aber doch nicht ganz das Gesuchte.
Benutzeravatar
Horchidee
Star
Star
Beiträge: 707
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 18:51
Wohnort: Ohrdruff

Re: Suche kleine Soundbar

Beitrag von Horchidee »

Ein passiver Center (mono, egal), vorzugsweise 8 Ohm, dazu ein China-Verstärker vom Typ Douk Audio Nobsound Tone (Bluetooth) zzgl. 5/6A 24V Netzteil.
App auf dem Handy, geht los.
nuPro A-100, nuPro AW-350, nuBox 483, div. Canton, Teufel 20Mk2, Behringer DSPs
„Ich bin ein Star, hört mich hier raus!“
RAXMusic

Re: Suche kleine Soundbar

Beitrag von RAXMusic »

Zwischenstatus: Die Halterung ist bereits montiert und der Monitor hängt schon daran.
Nun muss ich sagen: es soll doch so klein und leicht wie möglich, aber doch ca. 50 cm breit. Größere Dinger schauen da einfach ziemlich blöd aus.

Somit habe ich auch eine Entscheidung getroffen: XORO HSB 50 (515 x 58 x 80mm (BxHxT), 1,24 kg, ca. 45 Euro).
Dieses Teil hat die passendsten Abmessungen für mich und auch die sonstige Ausstattung entspricht meinen Wünschen (TOSLINK, FB, BT 4.2, AUX-IN, Line-IN, USB, FM-Tuner). Auch sonst passt mir das Teil optisch und auch die Bedienelemente sind für mich an der richtigen Seite.
Für das Einschlafprogramm (TV/Video) wird das Ding wohl reichen. Hoffentlich - aber da bin ich zuversichtlich, denn da sind meine Ansprüche nicht so groß.

Zum Musik hören (auch wenn es nur Einschlaf-Musik oder so ist) weiß ich noch nicht. Klar, es werden schon Schallwellen rauskommen, ob ich damit aber zufrieden bin, wird man sehen. Zweifel bestehen.

Ob ich diese Lösung dann so behalte, erweitere oder ersetze, kann ich heute klarerweise noch nicht sagen, denn das Teil kommt erst nächste Woche.
Zur Not kommt diese Soundbar dann zum PC, in die Küche oder aus Häusel oder sonst wo hin – zuvor muss ich aber dann eine neue Lösung andenken (bis zum Eigenbau).


P.S.: Bei den anfangs von mir genannten Alternativen haben mich u.a. auch technische Details gestört (z.B. nur BT 2.1 oder 3.0, oder praktisch überhaupt keine technischen Details genannt).
Zuletzt geändert von RAXMusic am Sa 28. Mär 2020, 19:18, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Horchidee
Star
Star
Beiträge: 707
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 18:51
Wohnort: Ohrdruff

Re: Suche kleine Soundbar

Beitrag von Horchidee »

Teufel Boomster.
nuPro A-100, nuPro AW-350, nuBox 483, div. Canton, Teufel 20Mk2, Behringer DSPs
„Ich bin ein Star, hört mich hier raus!“
Benutzeravatar
JensII
Star
Star
Beiträge: 8866
Registriert: Di 11. Mär 2003, 17:35
Wohnort: Zwischen den Nubis
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Suche kleine Soundbar

Beitrag von JensII »

Vi Spaß mit der gefundenen Lösung!
WoZi: NuVero 11 & NuVero 7 @ Emotiva XPA5 tuned by MiniDSP HD (DIRAC-Edition) ft. AW850 & RS5
EssZi: NuJubilee 40 @ Onkyo R-N855
:music-rockon: :music-rockout:
Antworten