Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Massenkonvertierung von .flac nach .mp3

Diskussionen über Medienserver, Speichermedien, Streaming, Datenformate

Massenkonvertierung von .flac nach .mp3

Beitragvon Dr. Bop » So 17. Mai 2020, 06:58

Moin zusammen,

für die Nutzung meiner Musik-Sammlung im Auto müsste ich sie von .flac nach .mp3 konvertieren. Idealerweise natürlich die gesamte Sammlung.

Gibt es eine irgendeine Anwendung die das in der vorhandenen Ordnerstruktur hinkriegt?

Heisst, ich kopiere meinen gesamten Ordner Music, in dem die .flac Dateien in folgender Struktur abgelegt sind.

Musik -> Artist -> Album -> .flacs

und die Anwendung mach daraus unter Beibehaltung der Struktur

Musik -> Artist -> Album -> .mp3

Habe bislang nichts passendes gefunden.

Und jede Datei einzeln umzuwandeln wäre doch recht aufwändig.
A: Streamer : nuControl : nuPower d : nuVero 170
B: Streamer : nuControl : C 275 BEE : nuVero 60
Benutzeravatar
Dr. Bop


Re: Massenkonvertierung von .flac nach .mp3

Beitragvon Wete » So 17. Mai 2020, 09:24

Im Prinzip kann fre:ac das.
https://www.freac.org/downloads-mainmenu-33

Man kann im Einstellungen-Menü auf der Hauptebene ("Kodierer") einen Zielordner angeben und bei Vorlage für Dateinamen die Option "<directory>\<filename>" wählen. Dann schreibt er die kodierten Files inklusive Ordnerstruktur und Originaldateinamen in den Zielordner. Allerdings mit einer kleinen Einschränkung: Er erstellt im Zielordner erst einmal den kompletten Dateipfad der Ursprungsdateien. Klingt kompliziert, daher ein Beispiel:

Dein Quellordner heißt - unter Windows - beispielsweise D:\Musik\ und darin liegt als erstes der Unterordner ABBA
Dein Zielordner soll D:\Musik bearbeitet heißen.

Dann wäre Dein Wunsch, dass die ABBA-Alben in D:\Musik bearbeitet\ABBA landen, aber fre:ac wird sie in D:\Musik bearbeitet\Musik\ABBA ablegen.

Das ist aber nicht schlimm, weil alles dann in D:\Musik bearbeitet\Musik\... landet, und das ist ja am Ende leicht verschiebbar.

Dann einfach als Quelle "Aus Ordner" wählen und den Quellordner angeben. Das geht auch mit großen Ordnern, aber ich würde es vorher mit ein paar wenigen Dateien testen.

Viel Spaß damit!
Wete

Edit: Die Tags werden offensichtlich auch übernommen. Eventuell kann man da auch feintunen, das habe ich jetzt nicht getestet.
nuLine 5.0 (284 mit ATM, 174, 14) an Onkyo TX-NR818, Fernseher: Sony KDL 46-HX805
Zuspieler: Dreambox 900 UHD, Onkyo BD-SP809, Sony CDP-711, 2x Raspberry Pi, Fire TV Stick, Synology DS414
Benutzeravatar
Wete

Re: Massenkonvertierung von .flac nach .mp3

Beitragvon armin-m » So 17. Mai 2020, 11:24

Ich mache jegliche Konvertierung, Verschiebung etc. mit foobar2000. In flac eingebettete Cover nimmt er, anders als die Tags,
allerdings nicht nach MP3 mit. Das muss man dann extra machen ...
Gruß
Armin

WoZi: 2 x nuPro X-6000 / SONOS Connect / Marantz SR7005 / Marantz UD7006 / Onkyo MD-2321
REST: 6 x SONOS Play:1
Benutzeravatar
armin-m

Re: Massenkonvertierung von .flac nach .mp3

Beitragvon Wete » So 17. Mai 2020, 11:32

Dr. Bop hat geschrieben:Gibt es eine irgendeine Anwendung die das in der vorhandenen Ordnerstruktur hinkriegt?


Kann foobar2000 das? Das ist ja hier der springende Punkt, aber dazu hast Du nichts geschrieben.
nuLine 5.0 (284 mit ATM, 174, 14) an Onkyo TX-NR818, Fernseher: Sony KDL 46-HX805
Zuspieler: Dreambox 900 UHD, Onkyo BD-SP809, Sony CDP-711, 2x Raspberry Pi, Fire TV Stick, Synology DS414
Benutzeravatar
Wete

Re: Massenkonvertierung von .flac nach .mp3

Beitragvon Dr. Bop » So 17. Mai 2020, 11:37

Vielen Dank für die Tipps, Kollegen, :handgestures-thumbup:

ich mach mich mal ans ausprobieren.
A: Streamer : nuControl : nuPower d : nuVero 170
B: Streamer : nuControl : C 275 BEE : nuVero 60
Benutzeravatar
Dr. Bop

Re: Massenkonvertierung von .flac nach .mp3

Beitragvon Vita » So 17. Mai 2020, 16:08

Wete hat geschrieben:Kann foobar2000 das? Das ist ja hier der springende Punkt, aber dazu hast Du nichts geschrieben.

Müsste gehen. Man kann bei der Angabe des Ziels das Quellverzeichnis referenzieren und mittels $replace umbiegen. Irgendwie so (nicht getestet):
Code: Alles auswählen
$replace(%path%,\flac\,\mp3\)\%filename%
WZ: 5.1 nuLine: 284, DS-22, CS-72, AW-1000 | AZ: 2.1 nuPro A200, nuBox AW-991 (bei Bedarf)
Vita

Re: Massenkonvertierung von .flac nach .mp3

Beitragvon Dr. Bop » So 17. Mai 2020, 16:24

Falls noch mal jemand in die Verlegenheit kommt, sowas zu benötigen, ...

Ich habe das die von Wete empfohlene Anwendung genutzt und es hat hervorragend funktioniert. :handgestures-thumbup:

Ca. 5 Minuten hat die Einrichtung gedauert und anschließend wurden in ca. 6 Stunden ca. 20.000 Titel konvertiert ohne das ich noch etwas dabei machen musste.

Leider fehlt mir gerade noch der passende USB-Stick fürs Auto, aber der wird in den nächsten Tagen kommen.
A: Streamer : nuControl : nuPower d : nuVero 170
B: Streamer : nuControl : C 275 BEE : nuVero 60
Benutzeravatar
Dr. Bop

Re: Massenkonvertierung von .flac nach .mp3

Beitragvon Wete » So 17. Mai 2020, 16:34

Das freut mich.
nuLine 5.0 (284 mit ATM, 174, 14) an Onkyo TX-NR818, Fernseher: Sony KDL 46-HX805
Zuspieler: Dreambox 900 UHD, Onkyo BD-SP809, Sony CDP-711, 2x Raspberry Pi, Fire TV Stick, Synology DS414
Benutzeravatar
Wete

Re: Massenkonvertierung von .flac nach .mp3

Beitragvon Dr. Bop » So 17. Mai 2020, 16:40

Nochmals Danke für Deine gute Anleitung.

Die hat maßgeblich zum Erfolg beigetragen.
A: Streamer : nuControl : nuPower d : nuVero 170
B: Streamer : nuControl : C 275 BEE : nuVero 60
Benutzeravatar
Dr. Bop

Re: Massenkonvertierung von .flac nach .mp3

Beitragvon Wete » So 17. Mai 2020, 17:41

Vita hat geschrieben:
Wete hat geschrieben:Kann foobar2000 das? Das ist ja hier der springende Punkt, aber dazu hast Du nichts geschrieben.

Müsste gehen. Man kann bei der Angabe des Ziels das Quellverzeichnis referenzieren und mittels $replace umbiegen. Irgendwie so (nicht getestet):
Code: Alles auswählen
$replace(%path%,\flac\,\mp3\)\%filename%


Da halte ich die fre:ac-Lösung für etwas intuitiver bzw. bequemer. ;)
nuLine 5.0 (284 mit ATM, 174, 14) an Onkyo TX-NR818, Fernseher: Sony KDL 46-HX805
Zuspieler: Dreambox 900 UHD, Onkyo BD-SP809, Sony CDP-711, 2x Raspberry Pi, Fire TV Stick, Synology DS414
Benutzeravatar
Wete

Nächste

Zurück zu Computergestützte Medienwiedergabe



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

cron