Seltsames Verhalten RC / XW700 Grummeln

Fragen und Antworten zu Nubert Subwoofern
müller
Star
Star
Beiträge: 1660
Registriert: Fr 4. Okt 2019, 23:03
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 227 Mal

Re: Seltsames Verhalten RC / XW700 Grummeln

Beitrag von müller »

Wie war das nochmal, bei allen Messungen Hochpass auf 60Hz UND jeweils immer den Subwoofer mitspielen gelassen?

Tut mir leid das mir die Übersicht flöten gegangen ist... :oops:
Benutzeravatar
Paffi
Star
Star
Beiträge: 3208
Registriert: Fr 20. Nov 2009, 08:45
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Seltsames Verhalten RC / XW700 Grummeln

Beitrag von Paffi »

HP 60 Hz immer gesetzt; subwoofer nie mit dabei, der wurde nur zuletzt gepaired, um den Effekt zu beobachten. Ich glaube bzw. hoffe, wenn man chronologisch von oben nach unten liest, erschließt sich das :sweat:
alles verkauft, back to the roots & keep it simple:
nuPro X3000RC, nuSub XW 700, Minidsp DDRC-24, DIRAC
Benutzeravatar
aaof
Star
Star
Beiträge: 10651
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 16:37
Hat sich bedankt: 245 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: Seltsames Verhalten RC / XW700 Grummeln

Beitrag von aaof »

Ich verstehe nur Bahnhof. :eusa-shifty:
Nubert | Klipsch | Emotiva | Denon | Bluesound | DALI
Benutzeravatar
Paffi
Star
Star
Beiträge: 3208
Registriert: Fr 20. Nov 2009, 08:45
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Seltsames Verhalten RC / XW700 Grummeln

Beitrag von Paffi »

oje, Erklären ist wohl nicht so meine Stärke :sweat:
Quintessenz: Der Output meiner Nupros (gemessener Frequenzgang) ist nach neuer RC-Einmessung ein anderer, und zwar auch, wenn die RC nach der Einmessung deaktiviert wird, im Vergleich zum Output, nachdem die Nupros ausgeschaltet waren oder den Eingang gewechselt haben. Letzteres ist schlechter.
alles verkauft, back to the roots & keep it simple:
nuPro X3000RC, nuSub XW 700, Minidsp DDRC-24, DIRAC
Benutzeravatar
AndyRTR
Star
Star
Beiträge: 1898
Registriert: Mo 13. Mai 2002, 11:17
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Seltsames Verhalten RC / XW700 Grummeln

Beitrag von AndyRTR »

Klingt für mich nach einem Softwarebug in der RC. Das beträfe dann alle LS mit dem Softwarestand. Oder es liegt ein Hardwaredefekt vor. Das sollte in jedem Fall mit der NSF geklärt werden.

Pragmatischer Ansatz: RC nicht nutzen und den vorhandenen MiniDSP ausreizen. Der kann das eh viel besser. Fraglich, ob das auch das ursprüngliche Grummeln behebt.
WZ: XTZ Divine Delta (DSP) | 4x NuSub XW-900 (DBA) | XTZ Cinema M6 Center | XTZ Cinema S5
AZ: NuPro A-100/(Schwenk-Audio Di-Side Metall) + AW-350 (DSP)
müller
Star
Star
Beiträge: 1660
Registriert: Fr 4. Okt 2019, 23:03
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 227 Mal

Re: Seltsames Verhalten RC / XW700 Grummeln

Beitrag von müller »

Was macht denn der HP genau, kannst du dies mal im Vergleich darstellen?

Du hast ja mit aktiviertem HP unter 50Hz den höchsten Pegel... :?:
Benutzeravatar
Paffi
Star
Star
Beiträge: 3208
Registriert: Fr 20. Nov 2009, 08:45
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Seltsames Verhalten RC / XW700 Grummeln

Beitrag von Paffi »

Kann ich nochmal nachreichen! Ich hab mich an den HP schrittweise mit Kontrollmessungen genähert, um den Room Gain möglichst für das Tal unter 100hz zu nutzen und die 48Hz Mode (daher habe ich dort ddn höchsten Pegel) nur so groß zu lassen, dass die RC sie handlen kann. Gut möglich, dass da beim HP was nicht richtig funktioniert - wäre dann aber auch ein Bug.

Und der besteht dann schon länger - denn Rückblickend habe ich das Problem schon am 23.07. festgestellt, als ich Messungen durchführte, inwieweit ein Vorhang die Raumakustik verbessert. Und dabei feststellte, dass die Messung eine ganz andere war, als zuvor:
viewtopic.php?p=1090741#p1090741

Das sind ziemlich genau die beiden Kurven (nicht identisch, da zwischenzeitlich Aufstellung geändert und damals Dirac aktiviert sowie Subwoofer eingebunden. Dennoch total vergleichbares Verhalten). Damals hatte darauf niemand eine Antwort - jetzt schon. Da waren viele Stunden und Tage für die Katz. :cry:
alles verkauft, back to the roots & keep it simple:
nuPro X3000RC, nuSub XW 700, Minidsp DDRC-24, DIRAC
TheExciter
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: Do 14. Okt 2021, 15:04
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Seltsames Verhalten RC / XW700 Grummeln

Beitrag von TheExciter »

@Paffi

Danke für deine Mühen :handgestures-thumbupleft:

Wäre jetzt wirklich interessant, ob dies ein "Serienproblem" ist oder ob nur dein Modell/Gerät davon betroffen ist...

Bin gespannt was Nubert dazu sagt...
Benutzeravatar
Paffi
Star
Star
Beiträge: 3208
Registriert: Fr 20. Nov 2009, 08:45
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Seltsames Verhalten RC / XW700 Grummeln

Beitrag von Paffi »

Nubert konnte das Verhalten im Labor (leider) noch nicht nachstellen (kratzt an meinem Ego, da ich irgendwie dämlich dastehe) und bot mir eine Einsendung an.

Ich habe nun vorher nochmal probiert, da es mir einfach keine Ruhe lässt - diesmal die Lautsprecher vertauscht, Slave nun Master und umgekehrt. Das Ganze mehrmals hin und her, jeweils dazwischen Factory Resets bei beiden Lautsprechern.

Das Problem schien zunächst verschwunden. D.h. der Frequenzgang war reproduzierbar identisch (wie es sein soll), sowohl bei Aus-Einschalten als auch Quellenwechsel. Die Kurven mit RC an und RC aus waren jeweils identisch besser bzw. schlechter, also eigentlich alles Paletti.

Ich habe mich dann gefragt, was der Unterschied zum vorherigen Setting war: Der HP. Kaum setze ich den HP VOR Einmessung mit der RC wieder auf 60 Hz, messe ein, ergibt sich der tolle (lt. Nubert "unmöglich" gute, d.h. so gut kann die RC eigentlich nicht korrigieren, Frequenzgang. Dieser verschwindet prompt wieder, nach Quellenwechsel oder aus-/einschalten).

D.h. das Unplausible Verhalten lässt sich nun auf folgende Kombination eingrenzen:

1. Setzen eines HP (bei mir 60 hz)
2. Einmessung mit der RC
3. Ergebnis: toller Frequenzgang
4. Ein-/Ausschalten oder Quellenwechsel: "schlechter" Frequenzgang in dem Sinne, das er der gleiche wäre, wie eingemessen OHNE eines vorherigen HP (ich nenne es mal den im Rahmen der RC offiziell "Möglichen" Frequenzgang). Das ist dann vermutlich das "richtige" Ergebnis. D.h. das Ergebnis nach Quellenwechsel ist dann das gleiche, wie eine Einmessung per RC ohne vorherigem HP.

Spannend ist jedoch, dass das vorherige setzen eines HP wohl ein "unmöglich" gutes Ergebnis liefert, dass dann eben reproduzierbar verschwindet. Kann der DSP eigentlich mehr, als er offiziell darf und durch diesen Bug kann man das kurzfristig erzeugen?

Das Verhalten zeigt sich dann auch bei beiden Boxen gleich, ist also nicht auf einen Lautsprecher einzugrenzen, weswegen eine Einsendung für mich aktuell keinen Sinn macht.
alles verkauft, back to the roots & keep it simple:
nuPro X3000RC, nuSub XW 700, Minidsp DDRC-24, DIRAC
Benutzeravatar
Christian H
Star
Star
Beiträge: 1256
Registriert: Di 4. Feb 2003, 21:26
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Seltsames Verhalten RC / XW700 Grummeln

Beitrag von Christian H »

Paffi hat geschrieben: Di 30. Nov 2021, 11:11 Kann der DSP eigentlich mehr, als er offiziell darf und durch diesen Bug kann man das kurzfristig erzeugen?
Das ist ziemlich sicher so und wurde soweit ich mich richtig erinnern mag auch einmal irgendwo erwähnt. Der DSP-Käufer bekommt das, wofür er bezahlt...
Yamaha RX-V385 | SONOS ZP-90
NuLine 24 | Yamaha NX-E 700 | B&W ASW-608 (ex: NuLine 82 | NuLine CS 150)
Keller: Sony LBT-D609 | Nubert 471-A
Antworten