Denkfehler beim Einmessen meines NuSub XW-900

Fragen und Antworten zu Nubert Subwoofern
s33k
Semi
Semi
Beiträge: 91
Registriert: Di 8. Jan 2019, 22:17
Danksagung erhalten: 2 Mal

Denkfehler beim Einmessen meines NuSub XW-900

Beitrag von s33k »

Moin Leute,
ich denke ich habe einen Denkfehler beim Einmessen meines Subwoofers.

Mein Setup:
XW-900
Antimode 8033 SII
Yamaha 3080

Wenn ich jetzt den Bass sehr leise einstelle (bei dem Bass bedeutet das ihn auf -15dB zu stellen), hebt dann das Antimode
den Pegel wieder an, sodass mein Yamaha den Pegel wieder senkt? Egal auf welcher Position ich den Subwoofer ein messe,
der Yamaha senkt den Pegel immer um mindestens -4 dB.

Macht es Sinn den Bass bei der Einmessung erheblich lauter zu stellen, dass das Antimode den Pegel senkt und der Yamaha dann einen Wert von +3-4 dB anhebt?

Oder ist das alles völliger Quatsch? Ich habe halt nach der Einmessung wirklich 0 Bass und erhöhe dann teilweise 8 dB drauf.

Vielen Dank.
nuVero 110 | nuVero 70 | nuVero 30 | nuVero AW-17 | Yamaha RX-A3080 / Arcam AVR 550
Benutzeravatar
Horchidee
Star
Star
Beiträge: 707
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 18:51
Wohnort: Ohrdruff

Re: Denkfehler beim Einmessen meines NuSub XW-900

Beitrag von Horchidee »

Vielleicht kann man erstmal ohne Antimode einmessen und dann den Antimode zur Perfektionierung dazuschalten?
nuPro A-100, nuPro AW-350, nuBox 483, div. Canton, Teufel 20Mk2, Behringer DSPs
„Ich bin ein Star, hört mich hier raus!“
s33k
Semi
Semi
Beiträge: 91
Registriert: Di 8. Jan 2019, 22:17
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Denkfehler beim Einmessen meines NuSub XW-900

Beitrag von s33k »

Horchidee hat geschrieben:Vielleicht kann man erstmal ohne Antimode einmessen und dann den Antimode zur Perfektionierung dazuschalten?
Verstehe ich nicht ganz. Meinst du als Kontrolle vorher? Andernfalls muss man immer das Antimode zuerst einmessen lassen und der AVR danach.
nuVero 110 | nuVero 70 | nuVero 30 | nuVero AW-17 | Yamaha RX-A3080 / Arcam AVR 550
Benutzeravatar
Horchidee
Star
Star
Beiträge: 707
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 18:51
Wohnort: Ohrdruff

Re: Denkfehler beim Einmessen meines NuSub XW-900

Beitrag von Horchidee »

Wenn der Yamaha rumzickt, dann erstmal Antimode weglassen. Dann YPAO und dann dazu Antimode und YPAO nicht neu. Nur eine Idee.
nuPro A-100, nuPro AW-350, nuBox 483, div. Canton, Teufel 20Mk2, Behringer DSPs
„Ich bin ein Star, hört mich hier raus!“
Benutzeravatar
aaof
Star
Star
Beiträge: 9604
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 16:37
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Denkfehler beim Einmessen meines NuSub XW-900

Beitrag von aaof »

Das Antimode benötigt für die Einmessung aber durchaus einen entsprechend lauteren Pegel, als die finale Messung mit Yapo, Audyssey und co.. Es hilft dem DSP Probleme besser zu erkennen.

Ich verstehe das Problem nur generell nicht, warum es so schlimm ist, dass der AVR die Subs leicht ins Minus regelt? Solange er nicht bei -12 DB liegt.. Abgesehen davon, kannst du die Pegel doch am AVR etwas nachjustieren? :?

Bei mir stand Yapo bei 0 DB, was mir aber zu laut war. Ich habe den Bass auf -3 bzw. -4,5 DB gestellt. Kein großes Ding.
WZ: nuVero 60 | nuVero 70 | nuVero 50 | Dali Fazon Sat | 2x dicker Klipsch Sub | Denon AVC x3700h
Keller: nuPro X-4000 RC :romance-hearteyes: | nuSub XW-900
Benutzeravatar
Chris 1990
Star
Star
Beiträge: 2145
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Denkfehler beim Einmessen meines NuSub XW-900

Beitrag von Chris 1990 »

Ich persönlich würde den Yamaha PEQ auf linear einstellen und dem Antimode die Arbeit überlassen . Bei mir hat der Yammi immer ordentlich im Bereich bis 250Hz drauf gepackt warum auch immer . Dass das AM den Pegel anhebt wenn er zu leise ist wusste ich allerdings nicht .
Gruß Chris

RX-A1060 - IMG 1000D - BD-S677 - NuBox: 683 - CS 383 - 311 - DS 301 - 2x AW 1100 - Antimode 8033 S II - Sony 75“ auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)
s33k
Semi
Semi
Beiträge: 91
Registriert: Di 8. Jan 2019, 22:17
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Denkfehler beim Einmessen meines NuSub XW-900

Beitrag von s33k »

aaof hat geschrieben:Das Antimode benötigt für die Einmessung aber durchaus einen entsprechend lauteren Pegel, als die finale Messung mit Yapo, Audyssey und co.. Es hilft dem DSP Probleme besser zu erkennen.

Ich verstehe das Problem nur generell nicht, warum es so schlimm ist, dass der AVR die Subs leicht ins Minus regelt? Solange er nicht bei -12 DB liegt.. Abgesehen davon, kannst du die Pegel doch am AVR etwas nachjustieren? :?

Bei mir stand Yapo bei 0 DB, was mir aber zu laut war. Ich habe den Bass auf -3 bzw. -4,5 DB gestellt. Kein großes Ding.
Prinzipiell habe ich kein Problem damit, was dann aber nicht funktioniert, ist das automatische einschalten vom Sub.
nuVero 110 | nuVero 70 | nuVero 30 | nuVero AW-17 | Yamaha RX-A3080 / Arcam AVR 550
Benutzeravatar
aaof
Star
Star
Beiträge: 9604
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 16:37
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Denkfehler beim Einmessen meines NuSub XW-900

Beitrag von aaof »

Hast du den Subwoofer eigentlich mit einem Y-Adapter verbunden?
WZ: nuVero 60 | nuVero 70 | nuVero 50 | Dali Fazon Sat | 2x dicker Klipsch Sub | Denon AVC x3700h
Keller: nuPro X-4000 RC :romance-hearteyes: | nuSub XW-900
s33k
Semi
Semi
Beiträge: 91
Registriert: Di 8. Jan 2019, 22:17
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Denkfehler beim Einmessen meines NuSub XW-900

Beitrag von s33k »

aaof hat geschrieben:Hast du den Subwoofer eigentlich mit einem Y-Adapter verbunden?
Nein, ich komme aus dem Antimode nur Mono. Gegenfrage, ist das schlimm? Notwendig?
Ich weiß das da eins dabei ist, aber bin jetzt davon ausgegangen das man den auch Mono betreiben kann.

Sofern das notwendig ist, muss ich mal checken ob das mein Antimode unterstützt.
nuVero 110 | nuVero 70 | nuVero 30 | nuVero AW-17 | Yamaha RX-A3080 / Arcam AVR 550
Benutzeravatar
MGM
Star
Star
Beiträge: 1338
Registriert: Di 30. Okt 2012, 10:11
Wohnort: In the middl of Franggn
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Denkfehler beim Einmessen meines NuSub XW-900

Beitrag von MGM »

s33k hat geschrieben: Prinzipiell habe ich kein Problem damit, was dann aber nicht funktioniert, ist das automatische einschalten vom Sub.
Nach den Einmessungen den Sub im Yammi dann um x dB lauter und gleichzeitig am Sub um X dB leiser einstellen.

Unterm Strich ist der dann so laut, wie die Einmessung vorgibt, aber das Vorstufensignal, welches am Sub ankommt ist lauter.
Damit sollte die Automatik dann zuverlässig anspringen.
7.4.2 Atmos, 5x Nv7, 2x Nv5, 4x Dali Phantom E-80, 2x AW17, Emotiva XMC-1, DIY Endstufen mit Anaview AMS1000-2600, Vu+Duo², Oled 55EG9A7V, Oppo BDT-101CI, ATV4K, HW55ES, 108" Draper Thor TabTension ReAct 3.0; PS4 Pro, Qled qe55qf6, NB 511, VSX-921
Antworten