Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

nuPro X

Fragen und Antworten zu Nubert Aktivlautsprechern

Re: nuPro X

Beitragvon T. Bien » Mi 7. Nov 2018, 12:49

Indianer hat geschrieben:Lieber Herr Bien,
sie reißen meine Zitate aus dem Zusammenhang

Mir ist nicht klar, wo ich Ihre Zitate aus dem Zusammenhang gerissen haben soll. Ich habe lediglich den Großteil Ihres Beitrages 1:1 zitiert.
Aber falls doch: Sagen Sie uns doch mal, was Sie mit Ihrem Beitrag unseren Lesern mitteilen wollten.

Ganz allgemein gesprochen: Es geht in öffentlichen Beiträgen von Forumsmitgliedern immer um die Gesamtwirkung, welche der Beitrag hinterlässt. Jeder, der Ihren Beitrag liest, und sonst wenig Kenntnis von technischen Zusammenhängen hat, muss unweigerlich zu dem Schluss kommen, dass mit unserem X-3000 irgend etwas nicht so ist, wie es sein könnte, und es doch um einiges besser ginge. Ist es nicht so?
Dass dem wohl nicht so ist, zeigt die begeisterte Reaktion des Testredakteurs, der sich – im Gegensatz zu Ihnen – überhaupt nicht an den zweistelligen Klirrwerten gestört hat. Weil er genau weiß, dass vergleichbare Mitbewerber aufgrund physikalischer Grenzen ähnliche oder sogar meist schlechtere Klirrwerte liefern. Oder können Sie uns ein Klirrdiagramm der KH-120 liefern, welche unter den exakt gleichen Bedingungen (gleiche Redaktion, gleicher Messtechniker, gleicher Messraum, gleiches Mess-Setup) wie unsere X-3000 gemessen wurde?
Indianer hat geschrieben:wenn sie jetzt zu anderen Ergebnissen kommen, teilweise um Welten anders, bin ich der falsche Adressat für ihren Unmut

Wenn Sie solch einen Satz äußern, dann haben Sie offenbar den Sinn meiner Gegendarstellung nicht die Spur verstanden.
Es ging mir in meiner Gegendarstellung zu Ihrem Beitrag nicht um die absoluten Klirrwerte, welche ich hinsichtlich der klanglichen Qualitäten der X-3000 als eher nebensächlich betrachte, weil sie sich kaum auf den Klang auswirken. Es dreht sich auch hier nicht um „Unmut“ oder sonstige Emotionen. Mir war es wichtig, die Wahrheit etwas besser ans Tageslicht zu bekommen, und mittels jederzeit nachvollziehbarer Argumente aufzuzeigen, wie Messwerte dazu missbraucht werden, um in einem öffentlichen Forum persönliche Aufmerksamkeit zu erregen – ohne zu bedenken, wie sich dies auf das Image einer angesehenen Firma auswirkt, welche es auf ehrliche Weise und einer gehörigen Portion Kompetenz fertiggebracht hat, ein Produkt an die Grenze des technisch und akustisch machbaren zu bringen – und es dazu noch zu einem äußerst fairen Preis anbieten zu können.
Benutzeravatar
T. Bien

Re: nuPro X

Beitragvon rockyou » Mi 7. Nov 2018, 13:20

Ehrlich gesagt wundere ich mich manchmal, was die Firma Nubert sich hier im Forum gelegentlich gefallen lässt. Das ist in anderen Herstellerforen, so es sie überhaupt gibt, absolut nicht üblich.
Ich habe schon länger auf eine Antwort bzw. Richtigstellung zu den Klirrwerten gewartet, die hier in diesem Thread z.T. ja auch „errechnet“ wurden. Das war in diesem Fall durchaus wichtig, denke ich, und musste auch mit einer gewissen Deutlichkeit gesagt werden.
2 x nuVero 7, 2 x AW-600, 1 x AW-1, nuControl, nuPower D, Rotel rcd 1072, DiracRCS
Kleine Drehersammlung
"Das ist Neil Youngs Gitarre, die sich zu ihresgleichen ungefähr so verhält wie Excalibur zu den Schwertern." (Jan Küveler, Die Welt)
rockyou

Re: nuPro X

Beitragvon HighwayStar » Mi 7. Nov 2018, 15:02

rockyou hat geschrieben:Ehrlich gesagt wundere ich mich manchmal, was die Firma Nubert sich hier im Forum gelegentlich gefallen lässt.

Erstaunlich ist nicht nur, was sich die Firma Nubert alles gefallen lässt. Erstaunlich finde ich vor allem auch, mit welcher Engelsgeduld oft versucht wird, als pure Provokation intendierte Postings sachlich zu widerlegen. Wenn sich ein Gast bei mir zuhause aufführen würde wie dieser Indianer, wüsste ich aber, was ich zu tun hätte ...

Die Zeitschrift Audio bescheinigt der X-3000 übrigens "bis 90 dB ein klirarmes Spiel" (Audio 11/2018, S.40). Dass das Böxle nicht für Disco-Pegel gedacht ist, sollte wohl jedem klar sein.
LG
HighwayStar
Can we have everything louder than everything else? (Ian Gillan)
Benutzeravatar
HighwayStar

Re: nuPro X

Beitragvon jodother » Mi 7. Nov 2018, 18:55

Ich muss sagen, die Ignorier-Funktion hier im Forum ist schon eine tolle Sache. Seit ich die bei besagtem Mitglied (und nur bei diesem) vor einigen Wochen aktiviert habe, kann ich die Diskussionen wieder ganz entspannt verfolgen.

Nützt natürlich nichts bei unregistrierten Besuchern. Von daher finde ich die ausführliche und sachliche Stellungnahme von Herrn Bien mehr als gerechtfertigt.
nuPro A-500 (Stereo) < Toslink < Bluesound Node
nuPro A-100 (Center) + Bluesound Pulse Flex + Synology DS 213j
Benutzeravatar
jodother

Re: nuPro X

Beitragvon Indianer » Mi 7. Nov 2018, 19:10

T. Bien hat geschrieben:Mir ist nicht klar, wo ich Ihre Zitate aus dem Zusammenhang gerissen haben soll.

mein von ihnen nur teilzitierter post (und dort gibt es ja auch andere posts von mir) steht im unmittelbaren Zusammenhang mit 2 Diskussionssträngen über die Bassfähigkeiten der kleineren X an sich, Bassfähigkeiten der X im Vergleich zur A, insbesondere X-3000 versus A-300, um ein Mitbewerbsprodukt und um mögliche Maximalpegel in Abhängigkeit von Klirrfaktoren im Kontext mit etwa 30 anderen posts …
T. Bien hat geschrieben:Dass dem wohl nicht so ist, zeigt die begeisterte Reaktion des Testredakteurs, der sich – im Gegensatz zu Ihnen – überhaupt nicht an den zweistelligen Klirrwerten gestört hat.

nein, ich zitiere meine diesbezügliche damalige Äußerung zum Text und Fazit des Testredakteurs vollständig:
Indianer hat geschrieben:90dB in 1m sind 84dB auf 2m, nicht laut, ganz normale HiFi-Lautstärke, offenbar deshalb in der Audio die Empfehlung für's Nahfeld am Schreibtisch und die kleine "Studierstube" …

diese Verortung erschließt sich plausibel aus den publizierten Kriterien der Audio und den imho korrekt zitierten und "umgerechneten" Daten …
Benutzeravatar
Indianer

Re: nuPro X

Beitragvon manne01 » Sa 2. Feb 2019, 14:12

Guten Tag!

Vielleicht kann jemand von den nuPro X Spezialisten etwas zu diesem Thread beitragen: http://www.nubert-forum.de/nuforum/viewtopic.php?f=31&t=43881 - es geht um die Steuerbarkeit der nuPro X mit Logitech Harmony (oder ähnlichen Universalfernbedienungen). Hat sich hier etwas getan im Vergleich zu den bisherigen nuPro A-100/200/300 ?

Ich würde mich sehr darüber freuen.

Ein schönes Wochenende wünscht
Manne
manne01

Re: nuPro X

Beitragvon luo » Di 19. Feb 2019, 22:20

luo hat geschrieben:
luo hat geschrieben:Vielleicht kann bei Gelegenheit entweder einer der ersten Empfänger einer NuPro X oder ein Mitarbeiter der NSF sich dazu äußern bzw. testen, ob die NuPro X problemlos per USB-Kabel an iOS-Geräte angeschlossen werden können. Ich bin jetzt etwas verunsichert, nachdem es (nachvollziehbar) hier hieß, es handele sich um einen asynchronen DAC und gleichzeitig in einem anderen Thread mit diesem Umstand erklärt wurde, warum die NuControl 2, ebenfalls mit asynchron arbeitendem USB, nicht an iOS-Geräte angeschlossen werden kann. Wie ich im anderen Thread allerdings (nicht als einziger schreibe) ist meine Erfahrung bezüglich asynchroner, auch Hi-Res fähriger DACs an iOS eine andere. Wäre für mich persönlich ansonsten fast ein Ausschlusskriterium.


S. Hennig hat geschrieben:Tut er (Uns ist auch kein 192kHz/24bit fähiger USB Anschluss bekannt, der synchron arbeitet)


S. Hennig hat geschrieben:Der USB Anschluss ist jetzt ein asynchroner DAC. iOS Geräte unterstützen nur synchrone USB DACs. Da ein asynchroner DAC für High Res Audio notwendig ist (hier kann der USB Anschluss bis 192kHz/24bit wiedergeben.) fehlt dem iOS Gerät der Treiber. Mac OS hat diesen von Haus aus, für Windows steht er zum Download bereit. iOS bietet hierfür keine Option.

Es tut uns daher Leid, dass diese Option nicht mehr zur Verfügung steht.

Hat das mittlerweile mal jemand ausprobiert?

Nachdem es hier nie beantwortet worden ist. Offenbar gehts:

viewtopic.php?f=31&t=43941#p1003533
Benutzeravatar
luo

Re: nuPro X

Beitragvon Dobbs » Mo 15. Apr 2019, 19:52

nuLine 84 // nuLine CS-64 // nuBox WS-103 // Denon AVR-X3300W
Benutzeravatar
Dobbs

Vorherige

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu nuPro® Serie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste