nuPro X RC

Fragen und Antworten zu Nubert Aktivlautsprechern
Hogni
gerade reingestolpert
Beiträge: 5
Registriert: Sa 12. Sep 2020, 10:20
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: nuPro X RC

Beitrag von Hogni »

@R.Steidle, die Firma dankt recht herzlich! Bestellung geht jetzt raus.

Wenn ich dich richtig verstanden habe, ist dann der DAC in meinem Volumio Primo-Streamer gänzlich überflüssig. Als Streamer reicht dann jeder Mini-Rechner ohne DAC mit der entsprechenden Software?

Benutzeravatar
R. Steidle
Nubert Staff
Nubert Staff
Beiträge: 1618
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 15:25
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: nuPro X RC

Beitrag von R. Steidle »

MoStuttgart hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 13:54
Für wie viele Jahre kann ich denn mit (Firmware-)Updates und vor allem mit Service im Falle einer anstehenden Reparatur für die RC Serie rechnen?
Wir können keinen festen Zeitrahmen garantieren. Generell versuchen wir, alle Nubert Produkte so lange wie irgend möglich zu supporten. Wir reparieren teilweise noch Nubert Lautsprecher aus den Achtzigern oder sogar Siebzigern. Voraussetzung ist aber immer, dass wir noch Ersatzteile auf Lager haben oder zumindest auf Bestellung mit vertretbarem Aufwand beziehen können. Leider wurde unser eigenes Lager vor einigen Jahre bei einem Hochwasser schwer in Mitleidenschaft gezogen, was unsere Möglichkeiten spürbar eingeschränkt hat. Die Bevorratung ist bei Aktivtechnik definitiv schwieriger als bei passiver Elektronik, weil im Bereich der hochintegrierten Chiptechnik die Produktzyklen wesentlich kürzer sind. Auch sind solche Präventivmaßnahmen natürlich Kostenfaktoren, die sich aus betriebswirtschaftlicher Sicht zumindest nicht kurzfristig "lohnen". Das vorausgeschickt, haben wir uns bei der auslaufenden nuPro A-Serie gut mit Bauteilen eingedeckt und hoffen, hier noch sehr lange Reparaturen anbieten zu können. Das gilt auch für die X-Serie.

Benutzeravatar
R. Steidle
Nubert Staff
Nubert Staff
Beiträge: 1618
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 15:25
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: nuPro X RC

Beitrag von R. Steidle »

Hogni hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 17:52
@R.Steidle, die Firma dankt recht herzlich! Bestellung geht jetzt raus.

Wenn ich dich richtig verstanden habe, ist dann der DAC in meinem Volumio Primo-Streamer gänzlich überflüssig. Als Streamer reicht dann jeder Mini-Rechner ohne DAC mit der entsprechenden Software?
Korrekt! Digital raus aus dem Player, digital rein in die Box sollte die höchste Übertragungsqualität sicherstellen.

MoStuttgart
gerade reingestolpert
Beiträge: 2
Registriert: Sa 12. Sep 2020, 20:40
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: nuPro X RC

Beitrag von MoStuttgart »

R. Steidle hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 18:29
MoStuttgart hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 13:54
Für wie viele Jahre kann ich denn mit (Firmware-)Updates und vor allem mit Service im Falle einer anstehenden Reparatur für die RC Serie rechnen?
Wir können keinen festen Zeitrahmen garantieren. Generell versuchen wir, alle Nubert Produkte so lange wie irgend möglich zu supporten. Wir reparieren teilweise noch Nubert Lautsprecher aus den Achtzigern oder sogar Siebzigern. Voraussetzung ist aber immer, dass wir noch Ersatzteile auf Lager haben oder zumindest auf Bestellung mit vertretbarem Aufwand beziehen können. Leider wurde unser eigenes Lager vor einigen Jahre bei einem Hochwasser schwer in Mitleidenschaft gezogen, was unsere Möglichkeiten spürbar eingeschränkt hat. Die Bevorratung ist bei Aktivtechnik definitiv schwieriger als bei passiver Elektronik, weil im Bereich der hochintegrierten Chiptechnik die Produktzyklen wesentlich kürzer sind. Auch sind solche Präventivmaßnahmen natürlich Kostenfaktoren, die sich aus betriebswirtschaftlicher Sicht zumindest nicht kurzfristig "lohnen". Das vorausgeschickt, haben wir uns bei der auslaufenden nuPro A-Serie gut mit Bauteilen eingedeckt und hoffen, hier noch sehr lange Reparaturen anbieten zu können. Das gilt auch für die X-Serie.
Danke für die schnelle Antwort.
Heißt das, dass wir auch bei der nuPro X-Serie mit etwa 8-10 Jahren Produktlebenszyklus plus ein Paar Jahre Nachlauf rechnen können?
Ich würde ungern jetzt ein Produkt kaufen, dass nur wenige Jahre nach der Garantie (mit Verlängerung ja fünf Jahre) nicht mehr repariert werden kann...
Ich weiß, das sind sehr hypothetische Fragen - vor allem unterstellt man ja irgendwie auch immer, dass das Produkt kaputt geht. Aber etwas Sicherheit bei einer doch nicht so ganz günstigen Investition schadet nie :)

Benutzeravatar
R. Steidle
Nubert Staff
Nubert Staff
Beiträge: 1618
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 15:25
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: nuPro X RC

Beitrag von R. Steidle »

Ich denke schon, dass wir auch in zehn Jahren noch Service-Leistungen für die aktuelle X-Serie anbieten können. Zum Vergleich: Die erste A-Serie (also A-10 und A-20, die noch analog aufgebaut waren), wird jetzt demnächst zehn Jahre alt, und hier können wir durchaus noch Reparaturen ausführen, wenn auch nicht mehr unbedingt komplette Baugruppen tauschen. Wohlgemerkt: Das ist keine offizielle Garantie. Wenn wir beispielsweise in zehn Jahren keine Abdeckungen mehr für die nuPro X-3000 RC haben, dann schimpfen Sie bitte nicht auf den doofen Kollegen, der Ihnen damals im Forum Hoffnungen gemacht hat. Aber ich denke, wenn Sie sich im Forum umschauen und vielleicht auch im Gästebuch, dann werden Sie dort einige Kundenstimmen finden, die gerade unseren Service-Leistungen für längst ausgelaufene Produkte loben. Unser Ingenieur, Herr Bien, hat beispielsweise letzte Woche zwei Hochtontreiber von Anfang der Neunziger für eine Kundin organisiert, die dieses Modell nirgendwo anders mehr finden konnte - und das waren nicht mal Nubert Boxen (wenn auch bei uns gekauft, vor sehr langer Zeit).

airwolf
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: Mi 14. Okt 2009, 15:16

Re: nuPro X RC

Beitrag von airwolf »

In einem Thread zu den älteren NuPro A-Modellen wurde erwähnt, dass bei Anschluss via USB beim Abspielen kurzer Samples die ersten Millisekunden verschluckt werden (wohl weil die Box erst aus dem Standby aufwachen muss).
Bei "normaler"-Musik ist das unproblematisch (die ersten Millisekunden sind ja in der Regel still oder sehr leise), für die Arbeit in einem Studio ist das jedoch inakzeptabel.

Falls ich mich richtig erinnere, wurde damals geraten, die NuPro stattdessen analog anzuschließen.

Frage zu den "X RC"-Modellen:
Besteht dieses "Verhalten" auch bei diesen (via USB)?

Benutzeravatar
R. Steidle
Nubert Staff
Nubert Staff
Beiträge: 1618
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 15:25
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: nuPro X RC

Beitrag von R. Steidle »

Meines Wissens nach tritt dieses Verhalten nicht mehr auf.

Hogni
gerade reingestolpert
Beiträge: 5
Registriert: Sa 12. Sep 2020, 10:20
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: nuPro X RC

Beitrag von Hogni »

Hat eigentlich jemand mal die beiliegenden Netzkabel der NuPro X RC gegen wertigere getauscht und damit klangliche Verbessserungen erfahren? Wenn ja, reicht es hierfür lediglich das Kabel der Masterbox zu tauschen oder müssen hierfür beide Boxen mit diesen Kabel ausgestattet sein? Welche Kabel habt ihr verwendet?

airwolf
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: Mi 14. Okt 2009, 15:16

Re: nuPro X RC

Beitrag von airwolf »

R. Steidle hat geschrieben:
Do 17. Sep 2020, 08:43
Meines Wissens nach tritt dieses Verhalten nicht mehr auf.
Sorry, dass ich hierbei nachhaken muss - aber der Konjunktiv reicht mir bei einer vierstelligen Investition nicht aus.
@R. Steidle Wäre es möglich, hierfür eine definitive Aussage zu treffen? Vielen Dank!

An alle X (RC)-Besitzer: Welche Erfahrungen habt ihr hierbei gemacht bzw. könntet ihr das vielleicht testen?

Benutzeravatar
armin-m
Profi
Profi
Beiträge: 281
Registriert: Mo 27. Mai 2019, 00:13
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: nuPro X RC

Beitrag von armin-m »

Ich habe bei meinen X6000 tatsächlich die Netzkabel gegen Andere getauscht (wahrscheinlich nicht Wertigere) und kann berichten, dass ich keinen Unterschied höre. Auch kann ich berichten, dass das für mein Empfinden gar nicht geklungen hat, als ich das Netzkabel der Masterbox weggelassen habe! Den Versuch mit der Slavebox habe ich dann gar nicht mehr gemacht, weil ich so ernüchtert war ...

Ansonsten empfehle ich dieses Faden dazu: viewtopic.php?f=6&t=44658&hilit=kabelklang&start=480
Gruß
Armin

WoZi: 2 x nuPro X-6000 / SONOS Connect / Marantz SR7005 / Marantz UD7006 / Onkyo MD-2321
REST: 6 x SONOS Play:1

Antworten