Nu-Pro A 100 Defekt / Reparatur

Fragen und Antworten zu Nubert Aktivlautsprechern
Antworten
MaMü815
gerade reingestolpert
Beiträge: 1
Registriert: Mi 8. Jul 2020, 21:27

Nu-Pro A 100 Defekt / Reparatur

Beitrag von MaMü815 »

Hallo zusammen

Habe kürzlich ein Pärchen A-100 gebraucht erworben, wobei bei einer Box die Abschaltautomatik wohl nicht mehr richtig gehen sollte und der Kühlkörper ist hinten deutlich verfärbt, sieht nun bräunlich statt schwarz aus.
Nach Inbetriebnahme hat sich nun rausgestellt, dass der Verkäufer wohl nicht die ganze Wahrheit vor dem Kauf erwähnt hat: beide LS funktionieren zwar, aber nachdem ich sie längere Zeit, d.h. ca. 48h lang im Standby hatte, ging die fehlerhafte Box gar nicht mehr, d.h. das Display war tot und auch nach Kaltstart gabs erstmal keine Reaktion. Darüber hinaus war ein deutlicher Schmorgeruch wahrnehmbar. Hab sie dann sofort vom Strom genommen und einige Zeit stromlos gelassen.

Danach ging sie dann zwar wieder an, aber denke das Problem ist damit nur aufgeschoben und wegen des verschmorten Geruchs habe ich nun kein gutes Gefühl mehr, sie längere Zeit im Standby zu lassen. Offenbar zieht sie mehr Strom als üblich, was den verfärbten Kühlkörper erklären würde,
Messen kann ich momentan nur primärseitig, weil ich die Elektronik hinten nicht ohne weiteres rausbekomme, habt ihr da vielleicht einen Tip für mich ? Wollte es von der Frontseite aus probieren indem ich den Tieftönber vorher rausnehme, aber auch den bekommt man nicht ohne weiteres ab, die Passung ist so genau, dass man nirgends mit einem dünnen Hebel ansetzen kann und ich habe Angst, ihn zu beschädigen, wenn ich etwas mehr Kraft anwende.
Wollte selbst mal einen Blick auf die Elektronik werfen, bin vom Fach und habe die nötigen Elektronikkenntnisse.

Gibt es evtl. Schaltpläne dafür und/oder ist dieser Fehler bereits vorher mal in Erscheinung getreten ?

Ich bedanke mich und wünsche noch einen Schönen Abend.
Benutzeravatar
R. Steidle
Nubert Staff
Nubert Staff
Beiträge: 1785
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 15:25
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Nu-Pro A 100 Defekt / Reparatur

Beitrag von R. Steidle »

Hallo MaMü815,

meines Wissens nach bieten wir auch für gebraucht erworbene Lautsprecher Reparaturen zum Pauschalpreis an. Am besten morgen die Hotline anrufen und kurz nachfragen. Möchte keine Ferndiagnose stellen, aber "deutlicher Schmorgeruch" und "zieht mehr Strom als üblich" klingt gar nicht gut. Da ist irgendwas richtig kaputt.
Benutzeravatar
MGM
Star
Star
Beiträge: 1338
Registriert: Di 30. Okt 2012, 10:11
Wohnort: In the middl of Franggn
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Nu-Pro A 100 Defekt / Reparatur

Beitrag von MGM »

Das bräunlich verfärbte Eloxal kann auch einfach von Sonneneinstrahlung herrühren.
Gerade bei Schreibtischtauglichen Aktivlautsprechern, ist die Wahrscheinmlichkeit hoch, das der Vorbesitzer sie am Computer laufen hatte. Je nach Aufstellung bekommt einer mehr UV Strahlung von hinten, als der Andere und bleicht dementsprechend stärker aus. Meine alten A-10 sind auch verfärbt, funktionieren aber immernoch Tadellos.

Aber Schmorrgeruch und erhöhter Stromverbrauch klingt Kacke... 8O

Die Chassis haben glaube ich einen dünnen Dichtring drunter, liegen also nicht direkt in der Passung.
Evtl. klebt das etwas. Einen Löseversuch würde ich durch die Bohrungen der Verschraubung angehen.
Immer Ringsum, nicht nur an einer Stelle.

BG,
Micha
7.4.2 Atmos, 5x Nv7, 2x Nv5, 4x Dali Phantom E-80, 2x AW17, Emotiva XMC-1, DIY Endstufen mit Anaview AMS1000-2600, Vu+Duo², Oled 55EG9A7V, Oppo BDT-101CI, ATV4K, HW55ES, 108" Draper Thor TabTension ReAct 3.0; PS4 Pro, Qled qe55qf6, NB 511, VSX-921
Wolf7
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: Mi 24. Mai 2017, 23:53

Re: Nu-Pro A 100 Defekt / Reparatur

Beitrag von Wolf7 »

Randschrauben vom Elektronikmodul entfernen, Modul herausziehen. Kann am Dichtstreifen kleben, oder in der Versenkfräsung klemmen. Vorzugsweise unten hebeln, da sieht man abgeplatzten Lack weniger. Möglicherweise hilft anwärmen mit einem Haartrockner und ziehen mit einem Toilettenpömpel. Den Tieftöner würde ich drin lassen. Vorne sind Beschädigungen viel störender wie hinten.
Gute Bilder gibt es hier:
http://mein-heimkinotest.de/die-nupro-a100/
Haupt und Standbynetzteil sind übersichtlich aufgebaut und bestimmt ohne Schaltplan zu reparieren:
http://mein-heimkinotest.de/wp-content/ ... 100-14.jpg
Posten Sie doch die gemessenen Spannungen, Bilder und IC-Bezeichnungen, vielleicht hilft das mal jemanden.

Wenn die Spannungen schwanken, das Netzteil ohne Endstufen nur mit Lastwiderständen testen.
müller
Star
Star
Beiträge: 815
Registriert: Fr 4. Okt 2019, 23:03
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Nu-Pro A 100 Defekt / Reparatur

Beitrag von müller »

Hallo,

ich würde an der Box nichts aufschrauben sondern mir den Verkäufer "zur Brust" nehmen ............
Antworten