nuConnect ampX: Nuberts erster Vollverstärker

Fragen und Antworten zu Nubert Verstärkern
Benutzeravatar
AUT100
Star
Star
Beiträge: 526
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 21:02
Hat sich bedankt: 7 Mal

Re: nuConnect ampX: Nuberts erster Vollverstärker

Beitrag von AUT100 »

PfIat eich!
nV 140 + 70 + 50 | Yamaha RX-A2080 | Panasonic TX-65GWZ1004 |
Project Xtension 9 Evolution Superpack HG Rot

Benutzeravatar
Listener
Semi
Semi
Beiträge: 151
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 12:43
Wohnort: Leinfelden-Echterdingen
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: nuConnect ampX: Nuberts erster Vollverstärker

Beitrag von Listener »

Ich bin etwas amüsiert. Nubert schafft es durch sehr gute Produkte und vorbildliche Kundenorientierung und echte! persönliche Nähe (NuDay usw.) eine enorme Loyalität bei ihren Kunden (uns und mir) zu erzeugen. Das führt manchmal zu irrationalen Verteidigungshaltungen.

Bzgl. AmpX (s.u. hab auch einen): Das Hobby HIFI ist doch von der Suche nach Perfektion geprägt. Ich persönlich mag auch das bestmögliche Produkt haben. Wir alle wissen aber auch, dass das absurd teuer werden kann und Nubert steht halt für ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis. Nubert wollte wie Herr Spiegler sinngemäß schrieb ja nicht den besten Verstärker der Welt für 700 Euro bauen...

Wenn der AmpX nun in einem für mich plausiblen Review leider am unteren Ende der Messungen liegt, ist das ja nun marketingseitig zwar ungünstig aber deswegen klingt er für fast alle Anwendungen nicht schlecht und die Vorteile (Einmessung, Klangwaage) kompensieren für mich das wohl kaum hörbare suboptimale Messergebnis um ein Vielfaches.

Ich würde da auch nich weiter auf dem Review "rumreiten". Das Messverfahren oder Review oder die Motivation dazu weiter in Frage zu stellen erscheint mir auch nicht sonderlich sinnvoll.
WZ: Nuvero 110 (nach NV 60 und NL 284), ATM 110
AS-250 kindersicher, CocktailAudio X-35, XTZ-Edge A2-300,
Palmer PLI-03, Isotek Sirius inkl. Kabel, 8 qm schicke Basotectkreise an der Decke.
SZ: CocktailAudio X-14, AMP-X, Aperion Grand Verus BS

müller
Profi
Profi
Beiträge: 407
Registriert: Fr 4. Okt 2019, 23:03

Re: nuConnect ampX: Nuberts erster Vollverstärker

Beitrag von müller »

:text-goodpost:

Schöne lockere Haltung zu dem Thema.
Wen die Messungen nicht interessieren, muss sich damit auch gar nicht weiter auseinandersetzen, erst recht nicht wenn an der eigenen Anlage alles unauffällig erscheint.
Wen die Messungen interessieren und man diesbezüglich ein besseres Gerät haben möchte,
aus welchen Gründen auch immer, der greift dann zu einem entsprechenden Produkt.

Am Ende profitieren vllt Hersteller UND Verbraucher von diesem Review,
in einer neueren Ausführung sind dann vllt die Messergebnisse noch/doch besser und es werden noch mehr Geräte gekauft,
und die Kunden haben dann vllt am Ende ein noch besseres Gerät.

Nachtigaller2012
gerade reingestolpert
Beiträge: 8
Registriert: Mi 7. Aug 2013, 02:22

Re: nuConnect ampX: Nuberts erster Vollverstärker

Beitrag von Nachtigaller2012 »

Hallo ihr Lieben,

ich habe den ampX nun auch bei mir daheim stehen und habe vorher fleißig Bananenstecker zusammengebaut, damit der Anschluss etwas unkomplizierter wird. Meine Frage zu den anderen Besitzern: Ist es normal, dass die Bananenstecker beim Amp nur halb reingehen, während sie bei den Boxen schön voll reingleiten? Es wurden die nucable BFA Banana Stecker genutzt.

Die Einmessung mit der App hat übrigens super funktioniert und viel gebracht, der wide modus gefällt auch bei Filmen. Klanglich kann ich bei dem Verstärker als Berufsmusiker nichts kritisieren, außer dass schlechte Aufnahmen nur "leider" ungenießbar wurden. :twisted:

Liebe Grüße!

Benutzeravatar
Bruno
Star
Star
Beiträge: 4840
Registriert: So 4. Feb 2007, 19:14
Wohnort: Unterensingen

Re: nuConnect ampX: Nuberts erster Vollverstärker

Beitrag von Bruno »

das mit den Bananas ist normal, die gehen beim ampX nicht komplett rein.. Ist bei mir und auch anderen hier genauso...
nuVero 70 + ATM 70 / 3x nuJu 40/ 2x AW441/ nuConnect ampX / Denon AVR 3808A / Yamaha AX596 / Denon DVD 3930/ Denon DCD685/ Sony BDP-S 3100/ LG-Recorder ADR620 / Onkyo DX6770 / Onkyo CP 1057F / Dual 522

yachtyx
Semi
Semi
Beiträge: 51
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 21:32

Re: nuConnect ampX: Nuberts erster Vollverstärker

Beitrag von yachtyx »

Nachtigaller2012 hat geschrieben: außer dass schlechte Aufnahmen nur "leider" ungenießbar wurden. :twisted:
Durch die umfangreichen Klangeinstellungen kann man schon einiges wegbügeln.

Und ja, es stimmt, auch meine Kombi (siehe Signatur) deckt schlechte Abmischungen gnadenlos auf.
Alles sehr detailreich, dynamisch und rein.
Bin nach wie vor begeistert!

Mit Steckern habe ich noch nichts gemacht, ziehe halt gelegentlich die Schraubklemmen nach.
Büro / Musikzimmer: nuConnect ampX / nuVero 4 / Yamaha BD-A6010 / PC-streaming
davor: Yamaha RX-V 1067 / nubox 511 mit ABL
Wohnzi.: nuPro AS-250 mit Airlino+

Nachtigaller2012
gerade reingestolpert
Beiträge: 8
Registriert: Mi 7. Aug 2013, 02:22

Re: nuConnect ampX: Nuberts erster Vollverstärker

Beitrag von Nachtigaller2012 »

Danke für die Antworten. Werde wohl noch einen Airlino oder Sonos Port anschließen, da ich dann doch gerne noch lieber AirPlay und Wlan anstatt Bluetooth für meine digitale Musik nutze. Der Arc Adapter funktioniert auch ganz hervorragend. Jetzt muss ich noch ein bisschen mit der Boxenaufstellung und den Einstellungssachen rumspielen.

Ahja, eine letzte kleine Frage: Die Einstellungen wie den Wide Modus kann man wohl nicht auf eine Klangquelle begrenzen? Ich nutze das nur beim Fernseher, sobald ich auf die Musik (Bluetooth) umstelle muss ich es manuell wieder deaktivieren? :?

yachtyx
Semi
Semi
Beiträge: 51
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 21:32

Re: nuConnect ampX: Nuberts erster Vollverstärker

Beitrag von yachtyx »

Nachtigaller2012 hat geschrieben:
Ahja, eine letzte kleine Frage: Die Einstellungen wie den Wide Modus kann man wohl nicht auf eine Klangquelle begrenzen?
Kann man glaube ich nicht.
Ich nutze die drei presets:
p1 leise hören
p2 Zimmerlautstärke bis laut
p3 TV
und dann gegebenenfalls nachregeln
Büro / Musikzimmer: nuConnect ampX / nuVero 4 / Yamaha BD-A6010 / PC-streaming
davor: Yamaha RX-V 1067 / nubox 511 mit ABL
Wohnzi.: nuPro AS-250 mit Airlino+

Bessy
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 19:43

Re: nuConnect ampX: Nuberts erster Vollverstärker

Beitrag von Bessy »

Erziele ich mit dem Bass- und Höhregler nicht den gleichen Effekt wie mit der Loudness Schaltung?

Benutzeravatar
Othmar
Star
Star
Beiträge: 934
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 14:25

Re: nuConnect ampX: Nuberts erster Vollverstärker

Beitrag von Othmar »

AUT100 hat geschrieben:PfIat eich!
Willst Du Dich gar aus dem Forum verabschieden? 8O

Bleib doch!

Grüße (ebenfalls) aus den Bergen!
Bestehend
NuPro A-100, NuCable mit Sub AW-350 an PC
NuJubilee 40 an Sony-Minidisc-Anlage im Schlafzimmer

Ausbaupläne
NuLine 244 oder X-Serie-NuPro-Std-Ltspr. an TV
Ev. zusätzlicher Sub im SZ

Antworten