Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

nuConnect ampX: Nuberts erster Vollverstärker

Fragen und Antworten zu Nubert Verstärkern

Re: nuConnect ampX: Nuberts erster Vollverstärker

Beitragvon {[Bodo]} » Do 26. Mär 2020, 16:44

Weyoun hat geschrieben:Das ist auch eine Selbstverständlichkeit, dass er es nicht kann.


Werden wir jetzt alle etwas einsilbig?
Warum ist das denn so? Bei Google habe ich dazu nicht viel gefunden. Ist der Aufwand so hoch? Die Frage danach so doof? So komm ich mir gerade vor, tut mir leid.
nuConnect ampX | Pro-Ject RPM 5.1 inkl. 2M Black | nuVero 11 | etwas Schiefer, teures Kupfer und eine menge Vinyl
Benutzeravatar
{[Bodo]}


Re: nuConnect ampX: Nuberts erster Vollverstärker

Beitragvon Zweck0r » Do 26. Mär 2020, 16:57

{[Bodo]} hat geschrieben:Hat die nuConnect eigentlich sowas wie eine Downmix-Funktion? Ich habe, nach 10 Jahren, immer noch das Problem, das ich nur 2.0 Zuhause habe und die meisten Blu Rays immer mit der Fernbedienung in der Hand schauen muss, um permanent lauter (Dialoge) und leiser (Effekte) stellen zu können.


Das, was da nötig ist, nennt sich Dynamikkompression. Das können AVR und PA-Komponenten, vielleicht gibt es auch PC-Programme, wenn von einem PC abgespielt wird.

Spontan ergoogelte Links als Ausgangspunkt für weitere Ermittlungen:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-36-14606.html
https://www.computerbase.de/forum/threads/globale-echtzeit-audio-dynamikkompression.1873896/

Funktionieren sollte z.B. ein Behringer DEQ2496. Der hat Toslink-Ein- und -Ausgänge, mit denen eine brummfreie Einbindung möglich ist. Der Dynamikkompressor ist hier ab Seite 9 beschrieben:

https://media63.music-group.com/media/sys_master/h99/h2a/8849930518558.pdf
Zweck0r

Re: nuConnect ampX: Nuberts erster Vollverstärker

Beitragvon Weyoun » Do 26. Mär 2020, 20:39

Was denn nun? Dynamikkompression oder Downmix? Letzteres ist für mich eine Wandlung von z.B. 5.1 auf Stereo und das kann ein Vollverstärker nun mal nicht,da er via S/PDIF Eingang nur PCM 2.0 verarbeiten kann und kein DD5.1.
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi
Benutzeravatar
Weyoun

Re: nuConnect ampX: Nuberts erster Vollverstärker

Beitragvon R.Spiegler » Fr 27. Mär 2020, 09:55

{[Bodo]} hat geschrieben:...Vielleicht kann Jemand von Nubert dazu etwas sagen?


Wir bitten um Verständnis, dass wir in diesen Zeiten nicht so reagieren (antworten) können, wie sonst von uns gewohnt.
Auch wir müssen alles dafür tun (Homeoffice, Schichtbetrieb), damit wir einigermaßen handlungsfähig bleiben.
Danke.
Benutzeravatar
R.Spiegler

Re: nuConnect ampX: Nuberts erster Vollverstärker

Beitragvon {[Bodo]} » Fr 27. Mär 2020, 16:08

@Zweck0r / Weyoun

Danke erst einmal. Den Begriff "Dynamikkompression" habe ich Heute auch zum ersten Mal gelesen. Ich habe vor Jahren schonmal eine ähnliche Anfrage in einem Forum gestartet und bekam dort den Begriff "Downmix" präsentiert, welcher damals so definiert wurde, wie Weyoun es hier getan hat.
Angeblich sollen das sogar BD-Player können, weshalb ich davon ausging, so schwer könne das für einen Stereo-Amp nicht sein. So ganz verstanden habe ich das ganze auch immer noch nicht - aber ich will deswegen auch kein Fass aufmachen. Ist eher um meine Neugier zu befriedigen.


R.Spiegler hat geschrieben:
{[Bodo]} hat geschrieben:...Vielleicht kann Jemand von Nubert dazu etwas sagen?


Wir bitten um Verständnis, dass wir in diesen Zeiten nicht so reagieren (antworten) können, wie sonst von uns gewohnt.
Auch wir müssen alles dafür tun (Homeoffice, Schichtbetrieb), damit wir einigermaßen handlungsfähig bleiben.
Danke.


Sehr geehrter Herr Spiegler,

das soll meinerseits auch nicht als Erwartungshaltung verstanden werden. Die Situation ist schlimm genug für alle und jeder wird sich irgendwie seine Gedanken machen. Meine Schwiegereltern leben selbst um Gmünd herum und sind froh, dass sie selbst, trotz hoher Positionen, noch nicht von Kurzarbeit betroffen sind, wo es auch dort gerad' eine menge Firmen und Menschen zu treffen scheint.
Halten Sie alle erst einmal Ihren Betrieb am laufen und solchen Luxus in Form von persönlichem Austausch mit der Community kann dann wieder nachgegangen werden, wenn genügend Ressourcen dafür da sind.

Vielen Dank für Ihr Engagement!

----------------------------------------------------------------------------

Ansonsten:
Die nuConnect ist da! :obscene-drinkingcheers:

Erster Eindruck
Toll verpackt, klasse Haptik und eine super Anleitung. Auf das wesentliche beschränkt und verständlich.
Das BT-Pairing läuft noch geschmeidiger und schneller, als ich es von Cambridge Audio gewohnt war - auch wenn ein Anruf rein kommt und wieder aufgelegt wird. 1A - so soll Technik funktionieren.

Zu den Anschlüssen: mein ViaBlue Toslink-Kabel kann ich ohne Probleme mit dem Amp verbinden - kein gequetsche nötig.
Das Display ist wirklich wunderschön gelungen und das Menü lässt sich astrein bedienen.
Auch loben muss ich die Fernbedienung - fühlt sich richtig gut an und ist dabei mit ihren wenigen Knöpfen pragmatisch gestaltet. Vor allem fällt das auf, wenn man die letzten zwei Wochen nur mit einer mini-Plastik-FB zu tun hatte, wie sie vllt zu Ikea-Steckdosen mitgeliefert werden und Jahre davor mit einer typischen FB samt tausenden Knöpfen (gefühlt).


Klang(?)
..etwas, das mich echt umgehaut hat. Ich selbst lese solche Phrasen sehr ungern, aber nun muss ich das tatsächlich selbst schreiben. Meine Pro-Ject Vor-/Endstufen-Kombi, die ich kürzlich erworben habe und gerade wieder abstoße, ist ungefähr doppelt so teuer und spielt nicht annähernd so klar.
Ich hab erkennbar mehr und trockeneren Bass, wo ich vorher in meinem Bassloch gesessen und gar nichts gespürt haben. Auch die Höhen klingen feiner und weniger nervig aber vor allem gewinnen die Mitten hier deutlich. Ich hatte vorher gar das Gefühl, ich habe falsch verkabelt und alles nochmals ab- und wieder angestöpselt. Aufgrund der BT-Problematik, war die PJ-Hardware sogar beim Service aber laut Techniker sei alles in bester Ordnung.

Nach der Raummessung konnte ich das Bassloch sogar etwas weiter ausmerzen. Meine Sitzposition ist dennoch eine Totalkatastrophe, ebenso wie der linke Speaker steht. Auch klingt im Stehen bzw. zwischen den LS hockend, nach wie vor alles weitaus besser - aber das lässt sich in dieser Wohnung leider nicht ändern.
Nichtsdestotrotz ist der Klang in jeder Position um besser als zuvor.


Noch ein Wort bzgl. der 100Watt - ich weiß, mein Raum ist (zu) klein mit seinen 15qm. Aber das, was der kleine Amp hier liefert, reicht auch für einen 60-80qm Wohn- und Essbereich. Da sind mehr als genug Reserven da und ich habe nicht das Gefühl, das meine nuVeros einen 900Watt-Boliden lieber hätten, als dieses kleine Gefährt.

Der Phono-Eingang ist leiser, ja - klingt allerdings mit meinem MM-System m.E. gleichwertig oder gar besser als der, der Pro-Ject DS2 Pre Box Digital oder der des Rotels 06-SE. Ich zumindest kann die teils negativen Bewertungen diesbzgl. nicht nachvollziehen.


Ich bin von Vorn bis Hinten begeistert. Ein ganz, ganz tolles und durchdachtes Gerät! Die nuConnect ist hübsch, hat Dampf unter der Haube und klanglich habe ich mich, wie auch immer, wirklich verbessert. Und am Ende hat mich dieses Gerät sogar noch eine Menge Geld gespart.
nuConnect ampX | Pro-Ject RPM 5.1 inkl. 2M Black | nuVero 11 | etwas Schiefer, teures Kupfer und eine menge Vinyl
Benutzeravatar
{[Bodo]}

Re: nuConnect ampX: Nuberts erster Vollverstärker

Beitragvon Weyoun » Fr 27. Mär 2020, 16:16

{[Bodo]} hat geschrieben:Angeblich sollen das sogar BD-Player können, weshalb ich davon ausging, so schwer könne das für einen Stereo-Amp nicht sein. So ganz verstanden habe ich das ganze auch immer noch nicht - aber ich will deswegen auch kein Fass aufmachen. Ist eher um meine Neugier zu befriedigen.

Ein Stereo-Amp heißt heißt Stereo-Amp, weil er Stereo "ampt". :wink:
Die Funktion aus dem BD-Player, die du meinst, kann leider nur ein AVR oder ein Stereo-Receiver (das ist ein Stereo-Amp mit verschiedenen Receiver-Funktionen eines AVR).
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi
Benutzeravatar
Weyoun

Re: nuConnect ampX: Nuberts erster Vollverstärker

Beitragvon Goisbart » Fr 27. Mär 2020, 16:31

{[Bodo]} hat geschrieben:...Hat die nuConnect eigentlich sowas wie eine Downmix-Funktion? Ich habe, nach 10 Jahren, immer noch das Problem, das ich nur 2.0 Zuhause habe und die meisten Blu Rays immer mit der Fernbedienung in der Hand schauen muss, um permanent lauter (Dialoge) und leiser (Effekte) stellen zu können.

Evtl. eine blöde Gegenfrage:
Sind Dialoge ultra-leise und Du benötigst die FB quasi immer? Oder ist nur bei z.B. Action-Filmen die Sprache in extremen Szenen etwas leise?
Hintergrund: Hörst Du nur die Kanäle FL und FR und der Center fehlt komplett (kann ich fast nicht glauben) oder hat der Downmix schon stattgefunden und Dir fehlt wirklich nur eine Dynamikkompression? Manch TV hat so eine Kompression schaltbar im Menü.
Goisbart

Re: nuConnect ampX: Nuberts erster Vollverstärker

Beitragvon GS-Pitter » So 29. Mär 2020, 14:33

Hallo Bodo,
die beschriebene Dynamikkompression ist in meinem Sony ES333 mit "Nightmodus" bezeichnet, um eben die extremen Dynamik- Lautstärkesprünge zu vermeiden. Viele haben halt das Problem, diese Lautstärkesprünge von leisen Gesprächen zu bassstarken, lauten Actionszenen auch ausfahren zu können, ohne unmittelbare Nachbarn vom Sofa zu holen... :mrgreen:
Gruß vom Pitter

=> NuVero 140, NuControl2, NuPowerD
=> Cambridge Audio CXC und CXN (v2)
Benutzeravatar
GS-Pitter

Re: nuConnect ampX: Nuberts erster Vollverstärker

Beitragvon Christian H » So 29. Mär 2020, 16:02

Soweit ich weiss, steht diese Dynamikkompression aber nur bei Dolby-Digital, DTS und anderen digitalen Soundformaten zur Verfügung, weshalb sie imho auch nur bei AV-Receivern implementiert ist (kann mich aber auch irren...). Insofern wäre klar, dass der ampX (und die anderen Verstärker) dies nicht haben.
NAD T-743 | SONOS ZP-90
NuLine 82 mit ABL8/80 | NuLine CS 150 | Yamaha NX-E 700
Benutzeravatar
Christian H

Re: nuConnect ampX: Nuberts erster Vollverstärker

Beitragvon {[Bodo]} » So 29. Mär 2020, 16:39

Christian H hat geschrieben:Soweit ich weiss, steht diese Dynamikkompression aber nur bei Dolby-Digital, DTS und anderen digitalen Soundformaten zur Verfügung, weshalb sie imho auch nur bei AV-Receivern implementiert ist (kann mich aber auch irren...). Insofern wäre klar, dass der ampX (und die anderen Verstärker) dies nicht haben.


Hallo Christian,

genau dieser Logik folge ich eben nicht. Die Stereo-Verstärker besitzen inzwischen ja fast alle dig. Eingänge. Und fast jeder hat auch eine Spielekonsole oder andere Zuspieler Daheim stehen. Ich würde ebenfalls behaupten, dass nur wenige Menschen Ihren Stereo-Amp rein zum Musik hören nutzen.

Daher wäre es für mich wesentlich logischer, dass ein Stereo-Amp, der nur darauf ausgelegt ist zwei Kanäle auszugeben, ein Mehrkanalsignal auf zwei zusammen mixen kann, als ein AVR, den man sich ja meist eh nur kauft, wenn man sowieso ein Mehrkanalsystem Daheim anschließt.

Schließlich wird ja selbst über TV glaube ich schon Mehrkanaltom mitgesendet (habe seit zig Jahren kein TV mehr gesehen). Und BDs haben auch kaum mehr eine Stereo-Spur. D.h. jeder, der sich einen Film ansehen möchte, nur einen Stereo-Amp besitzt und einen Zuspieler hat, der so eine Funktion nicht besitzt (bspw Konsolen) ist da in den Hintern gekniffen. Und diese Konstelation ist, da wette ich, gar nicht mal selten.

Deswegen fragte ich ggf nach Aufwand oder Kosten - aber allzu hoch können diese ja nicht sein, wenn sowas in BD-Playern ebenfalls verbaut ist.
Und wenn das eben kein Grund ist, dann verstehe ich einfach nicht, warum sowas nicht eingebaut wird.
nuConnect ampX | Pro-Ject RPM 5.1 inkl. 2M Black | nuVero 11 | etwas Schiefer, teures Kupfer und eine menge Vinyl
Benutzeravatar
{[Bodo]}

VorherigeNächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu nuControl®, nuPower® und nuConnect®



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste