Seite 1 von 1

X-room calibration > 80 Hz /nuBoxx BF-10

Verfasst: Fr 11. Nov 2022, 17:13
von maekes
Hallo

Ich habe seit vielen Jahren zwei nuPro A20. Leider ist es aus familiären Gründen kaum möglich, diese sinnvoll zu platzieren, so dass sie im Moment aufeinandergestapelt in einer Ecke stehen - was dem Hörgenuss nicht gerade zuträglich ist.

Daher erwäge ich den Kauf zweier nuBoxx BF-10 in Kombination mit einen nuSub XW-800. Nun brauche ich natürlich noch ein Gerätchen, das die beiden NuBoxxen antreibt und die Frequenzen trennt. In der Auswahl: nuConnect AmpX und Bluesound Powernode edge. Beide Varianten haben von der Ausstattung her ihre Vor- und Nachteile, die ich hier auch gar nicht diskutieren möchte. Für mich überwiegen aber die Vorteile der Bluesound-Lösung. Eine Frage bleibt allerdings noch:

Mit dieser Lösung hätte ich zwar für den Subwoofer die x-room calibration, jedoch nicht für die BF-10. D. h. bei einer angenommenen Trennfrequenz von 80-90 Hz "fehlt" im Vergleich zur nuConnect ampX-Lösung die X-room calibration zwischen 80 und 160 Hz. Nun die eigentliche Frage an die eingefleischten Nuber-Freaks:

Wie relevant schätzt ihr die X-room calibration in diesem Frequenzbereich ein? Mir ist klar, dass das sicherlich auch (oder vor allem) vom Raum abhängt. Mir geht es somit nicht um abschliessende Antworten, sondern mehr um eine Einschätzung, ob es hier um DAS-Killer-feature geht oder ob man darauf auch gut verzichten kann (früher gings schliesslich auch ohne).

Beste Grüsse

Markus

Re: X-room calibration > 80 Hz /nuBoxx BF-10

Verfasst: Fr 11. Nov 2022, 18:00
von armin-m
Zur X-room calibration habe ich hier schon alles gehört zwischen "funktioniert bei mir super" über "bewirkt bei mir gar nix"
bis hin zu "der Sound wird dadurch sogar schlechter".

Meine Einschätzung: Wenn man es sowieso hat, kann man es probieren und es ist (fast) egal ob es was bringt oder nicht.
Ich würde aber wegen diesem Feature alleine keinen nuConnect Amp-X kaufen. Und das sage ich als Besitzer zweier X-6000
noch ohne RC und damit auch ohne die X-room calibration. Kurz drüber geärgert dass ich noch vorher bestellt hatte -
Preisdifferenz gesehen zur neuen Version und für mich beschlossen, dass ich das nicht unbedingt brauche in meinem Raum ...

Re: X-room calibration > 80 Hz /nuBoxx BF-10

Verfasst: Fr 11. Nov 2022, 19:15
von Kardamon
Hallo Markus,

Unterscheidungsmerkmal Klangregelung:
ich würde den AmpX definitiv dann wählen, wenn eine Loudness und/oder eine sinnvoll gute Klangregelung gewünscht ist. Das können die anderen nicht. Bluesound kann in der BluOS-App Höhen und Tiefen im Submenü einstellen. Kein Loudness vorhanden. Dies ist zur Nubert Klangregelung keineswegs gleichwertig.
AmpX läuft in meinem HomeOffice.

Dort, wo Klangregelung eh nie genutzt wird, ist der Powernode klasse. Powernode laufen im Schlafzimmer und HomeOffice meiner Frau.

Unterscheidungsmerkmal Eingänge:
Falls ein SPDIF Coax benötigt wird, dann AmpX.
oder
Falls zwei SPDIF Toslink benötigt werden, dann AmpX.
oder
Falls ein Phono-Eingang benötigt wird, dann AmpX.

Würde ich Raumeinmessung vornehmen, dann ordentlich und benutzerfreundlich via RoomPerfect in einem Lyngdorf TDAI 1120. Das Feature wäre mein Wunschtraum für einen nuControl 3.

Re: X-room calibration > 80 Hz /nuBoxx BF-10

Verfasst: Fr 11. Nov 2022, 22:51
von Scotti
Wenn man jetzt nur den Streamer ( Bluesound Node)nehmen würde
und dazu den AmpX hätte man beides.😋
Aber halt ein bissel teurer und ein Gerät mehr.
Gruß Scotti

Re: X-room calibration > 80 Hz /nuBoxx BF-10

Verfasst: So 13. Nov 2022, 14:20
von maekes
Vielen Dank für eure Antworten. Ja Node + Nuconnect wäre natürlich das Optimum, aber halt schon deutlich teurer. Ein Streamer wäre grundsätzlich schon vorhanden (Raspberry Pi mit Hifiberry Dac+ pro und Volumio, Musik primär über Tidal connect). Den kann ich vorerst schon weiter nutzen bzw. Würde ihn wohl mit einem digitalen Ausgang ergänzen.

Eigentlich gäbe es zwei simple wunschlösung: nuConnect ampX + nuBoxx B60 oder NuPro XS-4000 auf Ständern. Die sind vom WAF her aber leider nicht besser als die vorhandenen nupro A20. Deshalb bin ich auf die Idee einer "dezenten" Lösung mit nuBoxx B10 + Subwoofer und "unsichtbarem" Verstärker (Powernode) gekommen. Da muss ich "nur" noch irgendwie das Problem der hässlichen Kabel an der Wand lösen...

Re: X-room calibration > 80 Hz /nuBoxx BF-10

Verfasst: Mo 14. Nov 2022, 10:12
von maekes
@Kardamon. Danke für den Hinweis auf die Klangregelung, das hatte ich noch nicht bedacht. Eine brauchbare Loudness-Funktion könnte bei uns durchaus nützlich sein, zumal wir gerne auch "leise" hören.

Ich habe heute morgen gerade mal noch testweise meine nuPro A-20 optimal (d. h. im Stereodreieck und mit etwas Abstand zur Wand) aufgestellt. Es kommt zu sehr deutlichen Überhöhungen im Bass-Bereich, insofern dürft es wohl schon auch sinnvoll sein, wenigstens bis 160 Hz die XRC zu haben. Natürlich ist mir klar, dass ich damit den Raum wahrscheinlich nicht vollständig in den Griff bekommen werde, aber besser als nichts wird es wohl schon sein.

Von daher: Tendenz geht im Moment in Richtung ampX :-)

Re: X-room calibration > 80 Hz /nuBoxx BF-10

Verfasst: Mo 14. Nov 2022, 21:26
von Stevienew
Hallo Kardamon
Kardamon hat geschrieben: Fr 11. Nov 2022, 19:15 Würde ich Raumeinmessung vornehmen, dann ordentlich und benutzerfreundlich via RoomPerfect in einem Lyngdorf TDAI 1120. Das Feature wäre mein Wunschtraum für einen nuControl 3.
Das unterschreib ich doch mal :) . Wenngleich auch DIRAC Live benutzerfreundlich ist......


Grüße nach Wien
bis dann