nuPro X / nuConnect trX / Subwoofer

Fragen und Antworten zu Nubert Funkübertragungsmodulen
Antworten
TassBass
gerade reingestolpert
Beiträge: 3
Registriert: Mi 10. Feb 2021, 17:30

nuPro X / nuConnect trX / Subwoofer

Beitrag von TassBass »

Hallo zusammen,
ich betreibe seit einigen Tagen mit großer Zufriedenheit 2 nuPro X-4000 RC. Nun wollte ich mit einem nuConnect trX als Empfänger meinen Microvee Subwoofer noch mit einbinden. Heute habe ich den trX bekommen und gleich angeschlossen. Funktionierte auch direkt, nur leider nicht die Volume-Steuerung. Bei Volume -100dB oder Mute rummelt der Subwoofer weiter. Ich habe bisher keine Lösung gefunden den Subwoofer, bzw. den trX mit in die Volume-Steuerung zu integrieren. Extra zum Subwoofer laufen und per Hand runter drehen kann ja wohl nicht die Lösung sein und wäre m.E. auch völlig absurd. Was kann ich denn da noch tun? Bitte um Unterstützung. :)
TassBass
gerade reingestolpert
Beiträge: 3
Registriert: Mi 10. Feb 2021, 17:30

Re: nuPro X / nuConnect trX / Subwoofer

Beitrag von TassBass »

Hat sich erledigt. Man braucht 2 trX um das Sub-Out Signal von der nuPro an den Subwoofer zu senden.
Ben018
Semi
Semi
Beiträge: 134
Registriert: So 8. Mär 2020, 05:48
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: nuPro X / nuConnect trX / Subwoofer

Beitrag von Ben018 »

Das mit der Volume Steuerung verstehe ich noch nicht ganz, aber ich dachte schon, dass man mit LS der X-Serie und einem trX einen "fremden" Subwoofer in nuConnect einbinden kann. Der Sub bekommt dann aber ein Vollbereichssignal, weshalb die Trennfrequenz und Lautstärke am Sub einzustellen sind. Wozu einen zweiten trX an den Subout?
TassBass
gerade reingestolpert
Beiträge: 3
Registriert: Mi 10. Feb 2021, 17:30

Re: nuPro X / nuConnect trX / Subwoofer

Beitrag von TassBass »

Das X-Connect Signal, dass die X-4000 ausgibt, ist digital und nicht lautstärkegeregelt. Daher bekommt der trX eben ein 100% Signal. D.h., jede Veränderung der Lautstärke an der X-4000 muss am Sub per Hand nachgeregelt werden. Mit Komfort hat dass aber nichts zu tun. Am Sub-Out der X-4000 liegt ein analoges, lautstärkegeregeltes Signal an. Um eine kabellose Strecke zu einem fremden Sub zu realisieren wird dann ein 2ter trX benötigt. Das bestätigt auch der Nubert-Support.
Ben018
Semi
Semi
Beiträge: 134
Registriert: So 8. Mär 2020, 05:48
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: nuPro X / nuConnect trX / Subwoofer

Beitrag von Ben018 »

Das bedeutet, dass der trX nicht exakt derselbe Empfänger ist, den beispielsweise die nuSubs integriert haben, oder? Werden die nuSubs nämlich von einem LS der X-Serie angesteuert, so findet definitiv eine Lautstärkeregelung beim nuSub statt.
Ich hatte erwartet, dass ich diese lautstärkegeregelte Funkverbindung an jedem "fremden" Sub mit nur einem trX nachrüsten kann. Schließlich habe ich als Besitzer eines LS der X-Serie ja schon einen X-Connect Sender integriert.
Wenn dem nicht so ist und ich für eine lautstärkegeregelte Funkverbindung einen zweiten trX am analogen Subausgang benötige, so geht auch der große Vorteil eines gemeinsamen X-Connect Netzwerkes verloren und zwar nämlich der, dass alle Komponenten innerhalb diese Netzwerkes synchronisiert und alle Signale zeitkorrigiert ausgeben werden. Der Sub bekommt einen kleinen Vorsprung. Wenn ich nun richtig schlussfolgere, hätte man mit einem fremden Sub und zwei trX auch zwei X-Connect Netzwerke und keine gemeinsame Synchronisierung. Das erste Netzwerk ist für die nuPro-X LS untereinander und das zweite für die Verbindung des fremden Subs über zwei trX mit dem analogen Subausgang der nuPro-X. Wäre ehrlich gesagt sehr bescheiden...
Antworten