nuConnect trX

Fragen und Antworten zu Nubert Funkübertragungsmodulen
Benutzeravatar
Carolite
Profi
Profi
Beiträge: 285
Registriert: Mi 18. Jan 2006, 19:46
Wohnort: Westerwald
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: nuConnect trX

Beitrag von Carolite »

R. Steidle hat geschrieben: Di 15. Jun 2021, 13:27
xee hat geschrieben: Di 15. Jun 2021, 13:00 Dieser Post irritert mich etwas, kann ein A-250 als wireless sender dienen mit einen Nubert nuConnect trX? Oder muss der trX an meinen Fernseher angeschlossen werden? Aktuell habe ich die Soundbar via optisches Kabel mit einen Ausgang vom Fernseher verbunden aber ein TV kann nicht 2 Audio Ausgänge gleichzeitig nutzen ?
Nein, die AS-250 wäre in diesem Fall nicht der Sender. Die Aufgabe müsste der Fernseher (oder ein anderes Quellgerät) übernehmen. Es kann durchaus sein, dass der Fernseher auch zwei (oder mehr) Audioausgänge gleichzeitig betreiben kann. Im Zweifel einfach ausprobieren! Bei meinem Gerät zuhause ist beispielsweise der Kopfhörerausgang immer aktiv, egal welche Ausgabeform ich sonst einstelle.
Hallo, habe es nur eben mal Überflogen aber hier muss doch ein Fehler vorliegen? Wie ich @xee verstehe soll der neue XW Sub sowohl von den A300 als auch von der AS-250 bespielt werden. Die 300er sollen fest mit dem Kabel im Sub angeschlossen werden und der AS-250 per trX am Sub Out an den XW senden - soweit richtig? Dies muss doch funktionieren, denn dann wird nur noch wie @S. Hennig anmerkte zwischen der Quelle am XW umgeschaltet und sogar die Einstellungen pro Quelle abgerufen - klingt nach einer guten komfortablen Lösung!
Grüße, Michael
Stereo: Quelle -> FiiO BTA 30 DAC -> ATM 35 -> NAD C352 -> nuWave 35
Surround: Marantz NR1609,Kodi, Samsung BD -> ELAC Uni-Fi UB52, UC52 (3 Wege), Wharfedale Bipole als Surrounds - nuWave AW 7 - 43 Zoll LG NanoCell
Benutzeravatar
R. Steidle
Nubert Staff
Nubert Staff
Beiträge: 2707
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 15:25
Hat sich bedankt: 356 Mal
Danksagung erhalten: 760 Mal

Re: nuConnect trX

Beitrag von R. Steidle »

Ganz ehrlich? Der Beitrag ist jetzt ein gutes Jahr alt. Ich glaube, das Problem hat sich inzwischen gelöst. ;)
Benutzeravatar
Carolite
Profi
Profi
Beiträge: 285
Registriert: Mi 18. Jan 2006, 19:46
Wohnort: Westerwald
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: nuConnect trX

Beitrag von Carolite »

Oha stimmt! :angelic-halofell:
Grüße, Michael
Stereo: Quelle -> FiiO BTA 30 DAC -> ATM 35 -> NAD C352 -> nuWave 35
Surround: Marantz NR1609,Kodi, Samsung BD -> ELAC Uni-Fi UB52, UC52 (3 Wege), Wharfedale Bipole als Surrounds - nuWave AW 7 - 43 Zoll LG NanoCell
johndo_
gerade reingestolpert
Beiträge: 1
Registriert: Sa 20. Aug 2022, 19:11

Re: nuConnect trX

Beitrag von johndo_ »

R. Steidle hat geschrieben: Fr 17. Jun 2022, 19:44 Ganz ehrlich? Der Beitrag ist jetzt ein gutes Jahr alt. Ich glaube, das Problem hat sich inzwischen gelöst. ;)
Leider steht die Lösung hier nicht so ganz. Zumindest verstehe ich das ganze mit dem trX noch nicht so.


xee hat geschrieben: ↑Di 15. Jun 2021, 13:00
Dieser Post irritert mich etwas, kann ein A-250 als wireless sender dienen mit einen Nubert nuConnect trX?

R. Steidle hat geschrieben: ↑Di 15. Jun 2021, 13:27
Nein, die AS-250 wäre in diesem Fall nicht der Sender. Die Aufgabe müsste der Fernseher (oder ein anderes Quellgerät) übernehmen.

Dieser Kommentar verwirrt mich ein bisschen, da es derzeit ja ein Angebot "AS-425 Wireless Sub Edition 1 mit nuSub XW-700 und nuConnect trX" gibt. Wenn ich das jetzt aber richtig verstehe, kann ich die AS-425 gar nicht als Sender nehmen und den Sub damit gar nicht wireless zwischen AS-425 und Sub betreiben, oder?

Meine Wunschvorstellung gerade wäre eine wireless Surround Lösung und so wie es klingt funktioniert das nicht ohne den ampX, oder?

So wie ich das verstehe bräuchte ich z.B.
- nuConnect ampX
- AS-425 mit trx
- Sub 700
- Als Rear/Surround ein paar nuPro SP-200

Oder ginge es auch, wie im Kommentar vom Di 15. Jun 2021, 13:27?
- trx am Fernseher
- AS-425 mit trx
- Sub 700
- Als Rear/Surround ein paar nuPro SP-200

Wie ist das denn mit der neuen 8500? kann die dann als Sender agieren oder braucht die dann den ampX/(trx am fernseher) auch?
Also
- XS-8500
- Sub 700, falls 8500 für mich nicht ausreicht.
- Als Rear/Surround ein paar nuPro SP-200
Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 28002
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 889 Mal
Danksagung erhalten: 617 Mal
Kontaktdaten:

Re: nuConnect trX

Beitrag von Weyoun »

Herr Steidle wird nicht mehr antworten können (er verließ das Unternehmen vor drei Wochen).
До біса з Путіним

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP

Panasonic DP-UB9004

Chemnitz:
nL102, CS-42, DS-22
Panasonic 55JZW1004
Yamaha RX-A6A
buayadarat
Semi
Semi
Beiträge: 101
Registriert: Mo 18. Nov 2019, 15:47
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: nuConnect trX

Beitrag von buayadarat »

Wenn ich einen Nubert-Subwoofer an einem Ort aufstelle, wo sowohl Kabel wie auch eine kabellose Verbindung mit einem NuConnectTrX am Nicht-Nubert-Verstärker möglich ist, immer das Kabel vorzuziehen? Oder hat die kabellose Variante auch Vorteile?

Ich mag mich erinnern, dass in Verbindung mit dem AmpX die kabellose Verbindung Vorteile in der Zeitrichtigkeit haben soll, obwohl man ja keine Distanzen eingeben kann. Aber wahrscheinlich gilt das nicht mit einem Fremdverstärker.

Ein Unterschied könnte die Wandlung sein.

- mit Kabel: analog in den Subwoofer, dort AD-Wandlung in den DSP, danach DA-Wandlung
- ohne Kabel: AD-Wandlung im TrX, kabellos zum DSP des Subwoofers, danach DA-Wandlung

Es ändert sich also nur der Ort der Wandlung. Ist der eine Wandler besser als der andere oder sind die identisch?
Benutzeravatar
S. Hennig
Nubert Staff
Nubert Staff
Beiträge: 2461
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 16:03
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 685 Mal

Re: nuConnect trX

Beitrag von S. Hennig »

johndo_ hat geschrieben: Sa 20. Aug 2022, 19:48

Dieser Kommentar verwirrt mich ein bisschen, da es derzeit ja ein Angebot "AS-425 Wireless Sub Edition 1 mit nuSub XW-700 und nuConnect trX" gibt. Wenn ich das jetzt aber richtig verstehe, kann ich die AS-425 gar nicht als Sender nehmen und den Sub damit gar nicht wireless zwischen AS-425 und Sub betreiben, oder?

Meine Wunschvorstellung gerade wäre eine wireless Surround Lösung und so wie es klingt funktioniert das nicht ohne den ampX, oder?
Das Set nutzt den analogen Subwooferausgang der AS-425 max oder AS-3500 und überträgt das Signal der AS-425 max zum Subwoofer ohne Kabel.

Sowohl die AS-225 max, die AS-425 max, als auch die AS-3500 verarbeiten Surroundsignale, geben aber immer ein angepasstes Signal (3.1) aus, dass auf die Stereolautsprecher der Soundbar ausgegeben wird. Es gibt keine Möglichkeit die Surroundsignale zu "extrahieren". Es liegt also nicht am trX, sondern an der Soundbar, die dafür nicht vorgesehen ist.

Auch der ampX kann hier nicht für Abhilfe sorgen, da dieser kein Surroundsignal verarbeiten kann.

Bei der XS-8500 RC benötigt man mit anderen nuPro XS-Lautsprechern kein trX, da der Empfänger bereits integriert ist. der nuConnect trX ist nicht mit X-Connect Surround kompatibel, da er keine Kanalzuordnung zulässt, die die nuPro XS-8500 RC aber erfordert. Man kann aber weiterhin parallel nuSub-Woofer mit dem trX über den analogen Subwooferausgang der XS-8500 RC einbinden.
buayadarat hat geschrieben: Do 22. Sep 2022, 00:32 Wenn ich einen Nubert-Subwoofer an einem Ort aufstelle, wo sowohl Kabel wie auch eine kabellose Verbindung mit einem NuConnectTrX am Nicht-Nubert-Verstärker möglich ist, immer das Kabel vorzuziehen? Oder hat die kabellose Variante auch Vorteile?

Die Verzögerung wird länger. Wenn das Kabel nicht stört, spricht nichts gegen das Kabel. Allerdings ist man natürlich mit dem trX, wenn man die Aufstellung ändern möchte, flexibler (wenn bspw. dann das Kabel zu kurz ist)
AVR: Yamaha CX-A5100 BRP: Oppo BDP-93&203 HD-DVD: Toshiba HD-XE1 CD: Yamaha CDX-1060
Front: nuVero 170 Exclusiv

Beamer JVC X5000
Moldi78
Semi
Semi
Beiträge: 187
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 15:23
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: nuConnect trX

Beitrag von Moldi78 »

Hallo!

Ich habe eine Teufel Cinebar Lux und per Kabel den NuSub XW700 angeschlossen. Das Kabel nervt langsam(stört optisch). Jetzt meine Frage: Ist der NuConnectTRX die Lösung für eine kabellose Verbindung?Müsste doch über die optische Verbindung gehen und über USB als zusätzliche Stromversorgung?
Funktioniert das so?

Danke
Benutzeravatar
Paffi
Star
Star
Beiträge: 3814
Registriert: Fr 20. Nov 2009, 08:45
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 303 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: nuConnect trX

Beitrag von Paffi »

Sollte gehen (hat die Teuelbar wirklich einen optischen Subausgang? Vermutlich analog, wie auch immer, der TRX kann beides). Allerdings bekommst du damit 19,9ms delay dazu - lässt sich in der Teufelbar ein Delay einstellen?
KEF LS50 meta, Nubert AmpX, 4x NuSub XW700, minidsp DDRC24, DIRAC
Moldi78
Semi
Semi
Beiträge: 187
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 15:23
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: nuConnect trX

Beitrag von Moldi78 »

Nein, ein Delay ist nicht einstellbar. Sind die 19,9ms in der Praxis deutlich spürbar/hörbar?
Antworten