AS-425 max oder B-40 oder BF-10 ?

Fragen und Antworten zu Nubert Boxen in klassischer Zwei-Kanal-Anwendung
Senior_VC
gerade reingestolpert
Beiträge: 5
Registriert: Di 23. Nov 2021, 23:12
Hat sich bedankt: 3 Mal

AS-425 max oder B-40 oder BF-10 ?

Beitrag von Senior_VC »

Guten Abend miteinander,

ein weiterer unerfahrener Neuforist - nämlich ich (Rob, 35 Jahre) - bittet um Beratung von euch erfahrenen Nubert-Nutzern. Ich stehe vor dem Problem, dass ich absolut ahnungslos bin und nicht weiß, welche Nubert für mich und meine derzeit bescheidenen Raumverhältnisse geeignet sind. Immerhin bin ich schon so weit, dass es Nuberts werden sollen. Andere Hersteller habe ich mittlerweile für mich ausgeschlossen.

Was wird gesucht?
Ursprünglich 2 Regallautsprecher für meinen betagten Verstärker und alten Subwoofer, also ein 2.1 Stereo-System.
- Verstärker: Technics SA-EX300
- Sub: Magnat Active Subwoofer 1424201
- Aktuelle Boxen: irgendwelche alten Kompaktboxen von Grundig
- Preisliche Vorstellung: Max: 6xx€ - Einsteiger halt.

Wofür nutze ich das System?
- Musik: Klassik, Rock, Pop, elektronische Musik etc. - also einmal Querbeet - über Spotify per Smartphone, sehr gern sehr laut.
- Filme und Serien über Amazon Firestick (Netflix, Prime, Sky)

Beide Signale sende ich über Bluetooth an einen Logitech Bluetooth Audio Adapter zum Verstärker.

Wo steht das System?
Ich verwende das aktuelle System an einem eher ungünstigen Platz, allerdings muss hier auch das neue System irgendwie sinnvoll aufgestellt werden, da der Raum mit keine Alternativen bietet. Die Möbelaufstellung ist alternativlos. Siehe Bilder.

Bild
(https://ibb.co/ZMLb9cs)
Bild
(https://ibb.co/qkkH58M)

Abstand bei Filmen/Serien: 3,50m
Aufstellhöhe aktuell: 80cm (Kallax-Sideboard)

Streame ich Serien oder Filme liege ich 3,5m mit meinem Kopf auf gleicher Höhe mit den Boxen von diesen entfernt.
Höre ich Musik gilt selbiges oder ich laufe durch die Wohnung.

Meine bisherigen Ideen:

Bild
(https://ibb.co/xFDztMv)

Blau: 2x BF 10 in 2,50m Höhe links und rechts oberhalb der Leinwand bei 3,00m Deckenhöhe
Bedenken: Boxen sehr hoch, stellt sehr laute Musik für die BF-10 ein Problem dar?
Pro: Platzsparend, günstigste Variante

Gelb: 2x BF-40 auf dem Sideboard am Standpunkt der bisherigen Boxen
Bedenken: Ggf. völlig überdimensioniert für den Raum und Standpunkt. Aufstellung sehr wandnah (ca. 6cm Luft nach hinten) mit geringem Abstand voneinander.
Pro: Nach Auszug in den kommenden 1,5 Jahren gute Basis zur Erweiterung bei größerer Räumlichkeit.

Rot: AS-245 max auf dem Sideboard
Bedenken: Verstärkereigenschaft notwendig? Alter Verstärker und Bluetooth-Empfänger dann nutzlos. Teuerste Lösung.
Pro: Platzsparend, ggf. gute Basis bei Erweiterung nach Umzug als Center? Besserer Verstärker, bessere Bluetoothanbindung.


Warum keine BF-30?
Habe ich zu Gunsten der BF-40 verworfen. Bei dem recht geringen Aufpreis denke ich, wären die BF-40 für eine mögliche Systemerweiterung einfach die bessere Wahl.

Warum keine AS-225 oder andere Nu-Boxen?
Ich würde gern den technischen Fortschritt der NuBoXX-Serie mitnehmen.


Für jegliche Ideen und Nachfragen bin ich dankbar und hoffe, von eurer Erfahrung profitieren zu können.

Vielen Dank im Voraus
Rob


P.S.: Warum die Bilder nicht zu sehen sind, weiß ich leider nicht...
Benutzeravatar
R. Steidle
Nubert Staff
Nubert Staff
Beiträge: 2220
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 15:25
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 347 Mal

Re: A-254 max oder BF-40 oder BF-10 ?

Beitrag von R. Steidle »

Keine Sorge, die Bilder sind zu sehen, wenn man drauf klickt. Da bleibt in der Tat wenig Raum für Lautsprecher. Die BF-10 wären definitiv eine Überlegung wert, allerdings würde ich diese bei den geschilderten Anwendungswünschen um einen Subwoofer wie den nuSub XW-700 ergänzen. Leider würden die BF-10 dann in der Tat sehr hoch hängen. Wenn ich doch noch mal die B-30 ins Spiel bringen dürfte: Die ließen sich beispielsweise auf Wandhalterungen wie den WH-N1 oder BT-77 montieren und dann besser auf den Hörplatz ausrichten als die BF-10. Natürlich geht das mit den B-40 auch, allerdings werden die an der Wand deutlich mächtiger wirken.
Senior_VC
gerade reingestolpert
Beiträge: 5
Registriert: Di 23. Nov 2021, 23:12
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: A-254 max oder BF-40 oder BF-10 ?

Beitrag von Senior_VC »

Guten Abend Herr Steidle,
vielen lieben Dank für Ihre wirklich rasche Antwort.

Ich fasse das mal zusammen.
BF-10 mit Subwoofer - aber die Höhe ist halt einfach suboptimal.

BF-30/40 mit Halterung und Ausrichtung sollten funktionieren bzw. die Höhe sollte dann kein wirkliches Problem darstellen.

Die AS-245 Max halten Sie wahrscheinlich aufgrund der alternativlosen Positionierung hier für ungeeignet? Mit den Halterungen bei den BF-30/40 lande ich preislich ja ähnlich.

Ihrer Antwort entnehme ich, dass eine Positionierung auf dem Sideboard - egal welcher Nuberts - für Sie grundsätzlich nicht in Frage kommen würde?

Bleibt nur ein erneutes Danke für die Einzelberatung. :)
Benutzeravatar
Domm2000
Star
Star
Beiträge: 527
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 15:18
Wohnort: Amberg
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: A-254 max oder BF-40 oder BF-10 ?

Beitrag von Domm2000 »

Die AS-425 Max finde ich persönlich als gar nicht mal so schlecht für die Position auf dem High-Board.
Die Bassreflex Öffnungen sind zwar recht nah an der Wand, die Box ist 33 cm tief, das Ikea Regal 39 cm.
Aber ein mindest Abstand ist noch vorhanden.
Sollte der Bass doch zu fett werden, kann man sich entweder mit dem Anschluss eines Subwoofer behelfen, dann wird die AS-425 unter 80 Hz immer leiser oder notfalls die Bassreflexrohre mit Socken verschließen.
Benutzeravatar
Indianer
Star
Star
Beiträge: 1146
Registriert: Mi 7. Okt 2020, 16:33
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: A-254 max oder BF-40 oder BF-10 ?

Beitrag von Indianer »

Senior_VC hat geschrieben: Do 25. Nov 2021, 00:15 B-30/40 mit Halterung und Ausrichtung sollten funktionieren bzw. die Höhe sollte dann kein wirkliches Problem darstellen.
Servus,

nein, die Höhe bleibt Mist, sorry, nur die Ausrichtung auf den Hörplatz wird besser ... :?

schließe mich @Domm2000 an, denke auch, dass die 425max für die gegebene Situation bei weitem die beste Lösung wäre
Senior_VC
gerade reingestolpert
Beiträge: 5
Registriert: Di 23. Nov 2021, 23:12
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: A-254 max oder BF-40 oder BF-10 ?

Beitrag von Senior_VC »

Danke für eure Einschätzung :)

Kann ich die A-254 max später in ein aufwachsendes System integrieren? Ist ja kein klassischer Center, korrekt?
Benutzeravatar
R. Steidle
Nubert Staff
Nubert Staff
Beiträge: 2220
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 15:25
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 347 Mal

Re: A-254 max oder BF-40 oder BF-10 ?

Beitrag von R. Steidle »

Sie lässt sich durchaus als Center einsetzen, wenn man sie an einem AV-Receiver mit Pre-Out-Anschlüssen betreibt. Aber wirklich gemacht ist sie dafür natürlich nicht.
Benutzeravatar
Domm2000
Star
Star
Beiträge: 527
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 15:18
Wohnort: Amberg
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: A-254 max oder BF-40 oder BF-10 ?

Beitrag von Domm2000 »

Grundsätzlich ist es schon möglich, die AS-425 max als Centerlautsprecher zu betreiben.

Dazu benötigst du einen AV-Receiver mit 5.1 Pre Out Ausgängen. Das sind Vorverstärker Ausgänge, wo du Aktivlautsprecher wie die AS-425 max per Cinchkabel anschließen kannst.

Die sind aber nicht gerade günstig, unter 1000 Euro Gerätepreis sind Multikanal Pre-Out selten.
Bei Yamaha hat die zB. erst der RX-A4A, welcher derzeit etwa 1600 Euro kostet.
Der Denon AVR-X3700H mit den erforderlichen Anschlüssen kostet rund 1200 Euro.
Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 25015
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 527 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal
Kontaktdaten:

Re: A-254 max oder BF-40 oder BF-10 ?

Beitrag von Weyoun »

Bitte mal den Thread-Titel ändern, es gibt keine A-254 max bei Nubert, sondern nur AS-425 max oder AS-250 (ohne max).
Live long and prosper!
Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Panasonic DP-UB9004

2 Glas-Nubis
Senior_VC
gerade reingestolpert
Beiträge: 5
Registriert: Di 23. Nov 2021, 23:12
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: A-254 max oder BF-40 oder BF-10 ?

Beitrag von Senior_VC »

Okay, aber das ist ja auch "Zukunftsmusik" für mich bzw. dauert noch einige Zeit 🙁.

Die AS könnte ich ja dann auch mit meinem Subwoofer koppeln.

Also final ist die Variante AS auf dem Sideboard wohl - vorallem auch optisch - optimaler als die großen BF-40 dort, die dort recht sperrig wirken dürften und recht nah beieinander stehen. Das Problem mit der nahen Wandaufstellung bleibt ja bei beiden (Socken).

Ich Unbedarfter versuche mal, den Thread-Titel zu ändern. ^^
Antworten