2.1 Setup Wohnzimmer

Fragen und Antworten zu Nubert Boxen in klassischer Zwei-Kanal-Anwendung
Xtream
gerade reingestolpert
Beiträge: 3
Registriert: Fr 13. Mai 2022, 11:59

Re: 2.1 Setup Wohnzimmer

Beitrag von Xtream »

... den Beiträgen entnehme ich, dass eine geschlossene Bauweise (NV50) möglicherweise besser mit wandnaher Aufstellung klarkommt? Hätte dann natürlich nur zwei Wege die Konstruktion, mal sehen inwiefern man das im Unterschied zu den 60ern und 70ern raus hört. :D

Prinzipiell ist aber auch eine Eckaufstellung mit Lautsprechern die weiter runter reichen als meine kleinen Satelliten per Audyssey/Dirac zu korrigieren? Derweil passiert das per Audyssey XT, mit dem Ergebnis bin ich auch recht zufrieden momentan. Sub steht aber auch nicht in der Ecke und ist mit 120 Hz recht hoch getrennt.

Würde also anhand der Aussagen bzgl. Raumkorrektur dazu tendieren, unabhängig von meinen räumlichen Gegebenheiten rein nach Gehör im Testraum zu entscheiden (nehme dabei auch die 50er mal mit in die Auswahl).

Zuhause dann soweit es als Kompromiss geht aus der Ecke raus, rechten Lautsprecher rechts neben die Tür und das Ganze mal mit dem derzeitigen AVR entzerren, vielleicht klingt es ja schon ganz gut... ansonsten noch mal den AVR ersetzen (muss aber nicht unbedingt alles auf einmal sein :sweat: ) gegen etwas mit XT32 oder Dirac-fähiges...

Die ein oder andere Optimierungsmaßnahme an den Wänden (ja, die linke Wand sehe ich auf jeden Fall ein) und den ersten Reflexionspunkten werde ich sicherlich auch noch durchführen, auch wenn ich da sicherlich Kompromisse werden machen müssen :D

Hoffe aber auch, dass der Upgrade Schritt mich vorerst auch ohne Riesen Entzerrung zufrieden stellt und ich das danach sukzessive verbessern kann. :mrgreen:
Benutzeravatar
Andibuss
Star
Star
Beiträge: 1977
Registriert: Fr 4. Jan 2019, 09:32
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal

Re: 2.1 Setup Wohnzimmer

Beitrag von Andibuss »

Nach der Zeichnung zu urteilen, wird es doch ohne Weiteres möglich sein, die Lautsprecher nicht zu sehr in die Ecke zu drängen. Zumindest bei den 60ern dürfte das kein Problem sein; bei mir stehen die 60er auch "eckennah", was insbesondere durch die Trennung bei 60 Hz, die ich eingestellt habe, zu keinen für mich hörbaren negativen Effekten führt. Allerdings gibt es bei mir auch - mit Ausnahme der Rückwand - quasi keine nackten Wandflächen und zudem Teppichboden. Aber auch das müsste man mit Akustikbilder, o.ä. in den Griff bekommen.

Auch wenn einige dies empfohlen haben: Ich finde die 50er keine wirkliche Alternative, da sie nach meiner Meinung schlichtweg Details vermissen lässt und nicht so rund klingt. Das mag als Center noch in Ordnung sein; als Stereo-Lautsprecher würde ich immer zu den größeren Modellen oder der NV30 (mit Sub) greifen.
Receiver: Yamaha RX-A2080; Universalplayer: Sony UBP-X1000ES ; CD/SACD-Player Stereo: Marantz SA7003 , Plattenspieler: Pro-Ject Debut III, Tapedeck: Yamaha KX-300
Front: NuVero 60; Center: NuVero 70; Surround: NuVero 30; Subwoofer: 2x NuLine AW600
Antworten