NuBox 481 + Yamaha RX-V373

Fragen und Antworten zu Nubert Boxen in klassischer Zwei-Kanal-Anwendung
heyhope

NuBox 481 + Yamaha RX-V373

Beitrag von heyhope »

Hallo zusammen,

ich habe mir die nuBox 481 bestellt. Diese möchte ich mit dem AVR Yamaha RX-V373 betreiben.

Wird das ohne Probleme funktionieren? Boxen haben 4 Ohm und Receiver 8 Ohm, aber ich habe nun schon öfters gelesen, dass das kein Problem darstellen sollte. Auch den Artikel von nuBert selbst habe ich gelesen, jedoch finde ich, dass keine klare Antwort kommuniziert wird.

Mir ist jedoch wichtig, dass ich sicher sein kann das nichts passieren wird. Sonst muss ich eventuell doch einen anderen AVR wählen.

Kann was passieren und wenn ja was?

Vielen Dank für eure Antwort.
Benutzeravatar
TasteOfMyCheese
Star
Star
Beiträge: 4343
Registriert: So 25. Jul 2010, 22:34
Wohnort: Malsch bei Karlsruhe
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: NuBox 481 + Yamaha RX-V373

Beitrag von TasteOfMyCheese »

Hey und herzlich willkommen im NuForum!
heyhope hat geschrieben:ich habe mir die nuBox 481 bestellt. Diese möchte ich mit dem AVR Yamaha RX-V373 betreiben.
Cool, ich hatte mal den Vorgänger des Yamaha RX-373 und das geht auf jeden Fall ohne Probleme!
heyhope hat geschrieben:Wird das ohne Probleme funktionieren? Boxen haben 4 Ohm und Receiver 8 Ohm
Schau dir dazu mal bitte diesen Link an. Da stehen auch noch einige andere interessante Dinge.
Das ist gar kein Problem mit den 4 Ohm vs. 8 Ohm.

Viele Grüße
Berti
heyhope

Re: NuBox 481 + Yamaha RX-V373

Beitrag von heyhope »

Dann bin ich aber beruhigt.

Das ist genau die Aussage, welche ich gesucht habe!
Jeder Verstärker einer renommierten Marke wird mit Lautsprechern, die wie die Nubert-Boxen 4 Ohm haben, überhaupt keine Probleme haben.
Weiterhin interessiert mich folgendes:

Es werden ja 0,75 Lautsprecherkabel geliefert. Diese sind natürlich nur Behelfskabel, dem bin ich mir bewusst. Sicherlich keine Dauerlösung!

Jedoch kann man wirklich einen Unterschied hören zwischen 0,75 und 2,5 und 4 Lautsprecherkabel?

Ihr wundert euch sicherlich, warum ich so "dumme" Fragen stelle, kenne mich jedoch gar nicht aus mit der Materie.

Weiter würde mich auch noch interessieren:

Der Receiver hat laut Hersteller 5 x 100 Watt. Die Nubox 481 hat 150 Watt. Wessen Leistung kann ich nun ausreizen bzw. wer von beiden ist "zu schlecht" für den anderen, oder ist das totaler Schwachsinn? :)

Viele liebe Grüße
Benutzeravatar
Germerman
Profi
Profi
Beiträge: 299
Registriert: Mi 16. Jul 2003, 17:38
Wohnort: München

Re: NuBox 481 + Yamaha RX-V373

Beitrag von Germerman »

Hallo heyhope,

Klar hören manche einen Unterschied zwischen 0,75 und dickeren Kabeln - genauso deutlich, wie sie das Gras wachsen oder Flöhe husten hören können.
Aber schon alleine zur Gewissensberuhigung und damit die Kabellänge auf keinen Fall eine Rolle spielt, bewährt sich in der Regel ein 2,5qmm Kupferkabel. Dann haben die Klemmen am Verstärker und an den Boxen wenigstens was zu halten und die "Freunde" machen keine spöttischen Bemerkungen.

Das mit der Leistung passt so. Ich kenn mich mit dem kleinen Yamaha nicht so aus, denke aber, dass der Verstärker noch vor den Boxen in die Knie gehen wird. Dürfte im Bereich normales bis ordentlich lautes Hören aber keine Rolle spielen. Bei Surround-Verkabelung und hohen Pegeln kann das anders aussehen (Stichwort Gesamtleistungsabgabe).

viele Grüße,

Germerman
nuForm 90 + ATM, nuWave CS-65, 3 * nuBox 311, Jamo Sub 660
Sony TA-F 690 ES, Yamaha RX-V 667, Sony CDP-911, Sony BDP-S480, LG 55LW4500
Cowi
Newbie
Newbie
Beiträge: 43
Registriert: Do 29. Jul 2010, 20:59

Re: NuBox 481 + Yamaha RX-V373

Beitrag von Cowi »

Hallo,

ich hatte mal die 481 an einem Pioneer-AVR, der auch 5x100W im Surround-Modus geleistet hat. War einwandfrei, auch im Stereo-Modus.

Das Thema 4 Ohm oder 8 Ohm ist heutzutage relativ uninteressant, da die Verstärker, neueren Datums zumindest, sehr laststabil sind. Bei den Widerständen von Lautsprechern handelt es sich um so genannte Impedanzen. Das sind frequenzabhängige Widerstände, d.h., der Widerstand einer Box ändert sich mit der Frequenz und damit auch der aus Verstärkersicht angeschlossene Widerstand an der Endstufe. Das liegt an Kondensatoren und Spulen, die auf den Frequenzweichen verbaut sind, so genannte LC-Glieder.

Eine schlecht designte Weiche kann bei einer bestimmten Frequenz eine Impedanz von (z.B.) unter 1 Ohm haben, bei einer anderen sind es vielleicht 20 Ohm. Die Angaben 4 oder 8 Ohm sind immer Mittelwerte über den Frequenzbereich, ob eine Box eher da oder dort einzuordnen ist. 20 Ohm sind jedem Verstärker egal, da braucht er halt mehr Leistung, um Musik in diesem Frequenzbereich gleich laut darzustellen, wie eine Frequenz mit niedrigerer Impedanz, evtl. hat der Frequenzgang des Lautsprechers bzgl. der abgestrahlten Musikinformation eine Delle nach unten, wird also leiser wiedergegeben.
Kritisch sind Impedanzen wenig über 0 (null) Ohm, denn dann findet fast ein Kurzschluß zwischen der Plus- und Minusklemme der Verstärkerendstufe statt. Und Kurzschlüße haben früher immer mal ganz kurz fürchterlich gestunken, dann war es das mit dem Verstärker.
Heute haben Verstärker, genau wie die nubert-Boxen, Schutzschaltungen gegen Überlast, in dem Fall gegen Kurzschlüße. Außerdem konstruiert bei nubert niemand solche Kamikaze-Boxen, die so lastkritisch für den AMP sein können. :o
Also, das ganze Thema 4 oder 8 Ohm ist eigentlich keines mehr.
2 x nuVero 11 + ATM-11, 2x nuBox AW-441, 2 x nuLine 24, 1 x nuLine CS-172, Vincent SV-236 MK, Denon X-4000

Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, haben aber nicht alle den gleichen HÖrizont - Konrad "nubert" Adenauer
Lemke46

Re: NuBox 481 + Yamaha RX-V373

Beitrag von Lemke46 »

Bei kurzen Entfernungen und normaler Lautstärke hörst du keinen Unterschied zwischen 0,75 und 2,5 qmm.

Aber bedenke bei dem 373:
der hat noch kein Netzwerk, der hat nur 2 Schraubanschlüsse für FL und FR.
Center und Rears werden mit billigen Klemmen angeschlossen. Das kann bei dünnen Kabeln Klemmprobleme geben.

Der 473 ist zwar knapp 80 € teurer, der hat aber Netzwerk und 5 Schraubanschlüsse...
heyhope

Re: NuBox 481 + Yamaha RX-V373

Beitrag von heyhope »

Vielen Dank für eure Antworten.

Ja bin mir bewusst, dass der 373 nur für FL & FR Schraubanschlüsse hat.

Vielen Dank für eure ausführlichen Beschreibungen haben mir sehr weiter geholfen!

Nur eins versteh ich immer noch nicht ;).

Wenn die Box 150 Watt hat, sollte dann auch der Receiver 150 Watt je Kanal haben oder sogar mehr?

Bei mir ist es ja umgekehrt...
Benutzeravatar
Kandos
Star
Star
Beiträge: 1265
Registriert: Do 4. Mär 2010, 20:52

Re: NuBox 481 + Yamaha RX-V373

Beitrag von Kandos »

heyhope hat geschrieben: Nur eins versteh ich immer noch nicht ;).
Wenn die Box 150 Watt hat, sollte dann auch der Receiver 150 Watt je Kanal haben oder sogar mehr?
Eine Box "hat" keine Watt, sondern nur eine Maximale Belastbarkeit.
Mach dir darüber keine Gedanken, Boxen und Reciever passen wunderbar zusammen.
nuBox 481+ABL, CS-411, DS-301, HK AVR355, Pio BD320
Benutzeravatar
stan libuda
Star
Star
Beiträge: 1522
Registriert: Di 18. Mär 2003, 21:15
Wohnort: Wanne Eickel (NRW)
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: NuBox 481 + Yamaha RX-V373

Beitrag von stan libuda »

Kandos hat geschrieben:
heyhope hat geschrieben: Nur eins versteh ich immer noch nicht ;).
Wenn die Box 150 Watt hat, sollte dann auch der Receiver 150 Watt je Kanal haben oder sogar mehr?
Eine Box "hat" keine Watt, sondern nur eine Maximale Belastbarkeit.
Mach dir darüber keine Gedanken, Boxen und Reciever passen wunderbar zusammen.
Hallo
Kandos hat recht, aber mehr Leistung schadet auch nicht. Es muß immer sauber klingen dann ist alles in Ordnung.
Selbst mit 300 Watt würde die 481er klar kommen, wenn es ihr dann doch zuviel wird, greift die Schutzschaltung.
Gruß Dirk
Wohnzimmer: nuline 84 in Platin , nuLine Cs 44 in Platin, Rs 3, Marantz Sr 5015 Dab, Harman/Kardon HK3490, Harman/Kardon HD980, Dual CS505/4, Samsung UE-43 NU7409.
heyhope

Re: NuBox 481 + Yamaha RX-V373

Beitrag von heyhope »

Kandos hat geschrieben:
heyhope hat geschrieben: Nur eins versteh ich immer noch nicht ;).
Wenn die Box 150 Watt hat, sollte dann auch der Receiver 150 Watt je Kanal haben oder sogar mehr?
Eine Box "hat" keine Watt, sondern nur eine Maximale Belastbarkeit.
Mach dir darüber keine Gedanken, Boxen und Reciever passen wunderbar zusammen.

Das freut mich zu hören, dass der Reciever und die Boxen zusammen passen.

Ich freue mich schon, denn morgen sollten die Boxen ankommen :).

Viele liebe Grüße an alle fleißigen Helfer.
Antworten