NuLine 334 vs. NuVero 140

Fragen und Antworten zu Nubert Boxen in klassischer Zwei-Kanal-Anwendung
Benutzeravatar
aaof
Star
Star
Beiträge: 8984
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 16:37
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: NuLine 334 vs. NuVero 140

Beitrag von aaof »

@rdohmeier

Schreib doch mal was über die Dynaudio. Finde sowas ja immer spannend, als immer nur Vergleich nuLine, nuVero und Co.

Dynaudio würde mich auch mal interessieren. Habe ich bisher noch nie gehört, aber das allgemeine Resümee fällt doch häufig positiv aus.

Warum musste die 140 gehen, was macht die Dynaudio besser? 8)
WZ: nuVero 60 | nuVero 70 | nuVero 50 | Dali Fazon Sat | 2x nuBox AW-443 | Pioneer Vsx-531 | Antimode Dual Core
Keller: nuLine 34 | 2x nuPro AW-350 | nuAmpX | Antimode SII

RGFTyler
gerade reingestolpert
Beiträge: 1
Registriert: So 5. Mär 2017, 09:13
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: NuLine 334 vs. NuVero 140

Beitrag von RGFTyler »

aaof hat geschrieben:
Mo 3. Sep 2018, 15:31
Ich höre sehr gern Bahama Soul Club mit Havana '58 über die Veros.
Schon etwas her und auch noch OffTopic aber:

Habe das gerade mal bei Spotify gesucht und für außerordentlich gut befunden. Macht auch mit NuLine 84 Spass. Danke dafür :bow-yellow:

Benutzeravatar
rdohmeier
Profi
Profi
Beiträge: 338
Registriert: Do 14. Mai 2015, 12:50
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: NuLine 334 vs. NuVero 140

Beitrag von rdohmeier »

aaof hat geschrieben:
Mo 27. Jul 2020, 20:48
@rdohmeier

Schreib doch mal was über die Dynaudio. Finde sowas ja immer spannend, als immer nur Vergleich nuLine, nuVero und Co.

Dynaudio würde mich auch mal interessieren. Habe ich bisher noch nie gehört, aber das allgemeine Resümee fällt doch häufig positiv aus.

Warum musste die 140 gehen, was macht die Dynaudio besser? 8)
Da gibt es eigentlich nicht viel zu schreiben..

Nubert hat aus einem gepflegten Understatement heraus zunehmend Menschen zum guten Ton verholfen. Uns inbegriffen.
Und die nuVero 140 ist für die meisten Anwender ein prima Lautsprecher! Keine Frage. Alles prima. Und Punkt.

Es gibt halt diese Momente im Leben, in denen ein Schritt aus dem eigenen engsten Komfortbereich selbst „Ohren“ öffnen kann. Und nichts anderes war bei mir passiert. Zumindest im Zusammenhang einer zunehmenden „Unzufriedenheit“, was unser HK im WZ angeht.

Bspw. über B&W (700/800-er), Focal (Sopra), Dynaudio (Contour) und Elac (Vela) habe ich mir einfach mal einen Abgleich und Überblick verschaffen wollen. „Bereinigter“ Preisbereich Vero 140 +/-. Und für meine persönlichen (Musik-) Hörgewohnheiten (Kino kann in einem WZ grds. „jeder“ LS, wenn Sub/s vorhanden) befand sich die Vero klanglich anschl. halt in deren Mittelfeld wieder.

Wo ich die 800-er und Sopra direkt ausschließen konnte (zu gut? Egal, für mich auf Dauer einfach nur zu „viel“, zu „anstrengend“), wurde es bei den verbleibenden immer schwieriger. Bis ich dann zufällig bei einem Bekannten eine Countour 20 hören durfte. Und da meine Frau partout keine „Stelzen“ im WZ ertragen möchte, ließ ich es auf einen Vergleich nuVero 140 / Contour 30 ankommen.

Da es so eine Sache bei Klangeindrücken ist, möchte ich hier aber nicht wirklich tiefer einsteigen.
Nur soviel- mit dem ersten umschalten war mir persönlich klar, dass die Contour 30 einziehen wird.
(Arcam 550, keine Einmessung „Dirac“ aktiv)

Einzig die „brachiale Bassgewalt“, die wir hier der 140-er entlocken konnten, war schon ein „Brett“.
Aber abgewogen mit dem überwiegenden Rest hatte die (mMn.) zudem WZ- tauglichere Contour einfach keine Schwächen zugelassen.

Was ich persönlich von der nuVero 140 einfach nicht mehr behaupten konnte-
Die Contour bot uns von unten bis oben eine bruchlos überzeugende und „langzeittaugliche“ Vorstellung; Genre übergreifend. Stimmen, Bühne, Tiefe... Chapeau.


Btw.. Und nur eine Meinung am Rande.
WZ 5.2.2 l Dynaudio C | Nubert n | ARENDAL S | Lexicon RV | Bluesound N | Rega P | CA | LG

Benutzeravatar
chimaira
Star
Star
Beiträge: 1250
Registriert: Do 19. Jan 2012, 17:39
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: NuLine 334 vs. NuVero 140

Beitrag von chimaira »

Wieso keine Arendal Tower noch getestet?
Die spielt sehr langzeittauglich mit krassen
Live Feeling Eigenschaften und präsenten Mitten.
Höhen sind sanft und Bässe wie die der 140.
TV: Sony KD65X8507c // AVR: Marantz SR7007 // Front: nuLine 122 (ATM) // Center: nuLine CS-72 // Rear: nuLine DS-62 // Sub: nuLine AW-2000 // Endstufe: Crown XLS 2502
Center 2 Test aktuell: Arendal 1723 THX (70 Liter)

Benutzeravatar
rdohmeier
Profi
Profi
Beiträge: 338
Registriert: Do 14. Mai 2015, 12:50
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: NuLine 334 vs. NuVero 140

Beitrag von rdohmeier »

Ja, da sagst Du was ..

Ein angenehmer Kontakt zu deren Support bestand während der Auslegung für meiner Subs.
Und die 1723 haben allein schon optisch absolut Ihren Reiz ..

Aber nebenbei wollten wir hier im WZ, im Zuge einer Umorientierung, auch weg von einer zu „einnehmenden heroischen“ Wirkung .. (Die 8 Breitbandabsorber sind schon herausfordernd genug ..)

Wir sehen uns jetzt auch nicht als Maßstab; erlaubt ist, was gefällt ..
Ich wollte nur kurz auf aoofs Frage geantwortet haben.
WZ 5.2.2 l Dynaudio C | Nubert n | ARENDAL S | Lexicon RV | Bluesound N | Rega P | CA | LG

Benutzeravatar
rdohmeier
Profi
Profi
Beiträge: 338
Registriert: Do 14. Mai 2015, 12:50
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: NuLine 334 vs. NuVero 140

Beitrag von rdohmeier »

.. Ja, ein Foto sollte nicht fehlen. Aber damit sollˋs auch gut sein ...
Dateianhänge
Dynaudio Contour
Dynaudio Contour
WZ 5.2.2 l Dynaudio C | Nubert n | ARENDAL S | Lexicon RV | Bluesound N | Rega P | CA | LG

Benutzeravatar
Bravado
Star
Star
Beiträge: 1296
Registriert: Mo 20. Feb 2006, 11:53
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: NuLine 334 vs. NuVero 140

Beitrag von Bravado »

rdohmeier hat geschrieben:
Di 28. Jul 2020, 00:49
Die Contour bot uns von unten bis oben eine bruchlos überzeugende und „langzeittaugliche“ Vorstellung; Genre übergreifend. Stimmen, Bühne, Tiefe... Chapeau.
Dir muss es letztlich gefallen.
Dynaudio baut hervorragende Produkte, davon konnte ich mich im Freundeskreis schon einige male überzeugen.
Wenn ich nur ein Wort hätte, um meine bisherigen Hörerfahrungen mit Dynaudio zusammenzufassen, dann wäre das eindeutig "stressfrei" (so wie es bei B&W "langweilig" ist).
Also viel Spaß mit den Dänen.
All nu

BenQ
Star
Star
Beiträge: 2038
Registriert: Do 13. Sep 2012, 15:50
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: NuLine 334 vs. NuVero 140

Beitrag von BenQ »

@rdohmeier

Habe mir die Contour gerade mal in Rosewood Dark High Gloss angesehen, WOW, genau mein Ding :wink:

Viel Spaß mit den tollen Lautsprechern :D

Benutzeravatar
mcBrandy
Veteran
Veteran
Beiträge: 21102
Registriert: Do 23. Okt 2003, 15:04
Wohnort: Nähe Regensburg
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: NuLine 334 vs. NuVero 140

Beitrag von mcBrandy »

Schon mal Dali Rubicon gehört? Die wären auch nicht von schlechten Eltern. :mrgreen:
Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, dass die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist. (Stanislow Jerzy Lec)
Mein Wohnzimmerkino
Meine DVDs

Dylan
Semi
Semi
Beiträge: 99
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 11:35
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: NuLine 334 vs. NuVero 140

Beitrag von Dylan »

rdohmeier hat geschrieben:
Di 28. Jul 2020, 00:49
ließ ich es auf einen Vergleich nuVero 140 / Contour 30 ankommen.
Die Contour 30 ist aber auch wesentlich teurer (Straßenpreis ca. 8000 Euro/Paar) als die nuvero 140 (ca. 4400 Euro/Paar). Oder habe ich da was übersehen?
nuPro A-100

Antworten