Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Vergleich NuVero 60 vs. NuVero 110

Fragen und Antworten zu Nubert Boxen in klassischer Zwei-Kanal-Anwendung

Re: Vergleich NuVero 60 vs. NuVero 110

Beitragvon mcBrandy » Do 11. Okt 2018, 10:24

Indianer hat geschrieben:
mcBrandy hat geschrieben:Der einfachste ist, dass man in die Zuleitung der Lautsprecher eine Widerstand einbaut.

damit würde man aber die LS mit hohem Wirkungsgrad "böswillig" immer schlechter stellen 8O
wegen zunehmend massiver Verschlechterung des Dämpfungsfaktors, dann insb schlechtere Basskontrolle ...

Das war früher und ich hab gesagt, die einfachste Möglichkeit. Ich hab nicht geschrieben, dass es heute noch so gemacht wird. Leute, locker bleiben.
Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, dass die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist. (Stanislow Jerzy Lec)
Mein Wohnzimmerkino
Meine DVDs
Benutzeravatar
mcBrandy


Re: Vergleich NuVero 60 vs. NuVero 110

Beitragvon mcBrandy » Do 11. Okt 2018, 10:25

macinally hat geschrieben:Widerstände in Zuleitungen kann ich mir bei Nubert beim besten Willen nicht vorstellen.
Könnte mir da eher einen Line Splitter und ein reines Umschaltpult vorstellen.

Das wurde mal so gemacht. Heute machen sie anders. Bitte fragt nicht mich, wie sie jetzt gelöst haben.
Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, dass die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist. (Stanislow Jerzy Lec)
Mein Wohnzimmerkino
Meine DVDs
Benutzeravatar
mcBrandy

Re: Vergleich NuVero 60 vs. NuVero 110

Beitragvon Listener » Fr 12. Okt 2018, 21:31

Ich durfte heute den ganzen nu Day in SG verbringen und habe heute nachgefragt. Ein Kollege wusste nix von einem Pegelausgleich. Ein anderer Kollege erzählte mir von einer Dämpfung in der Umschaltbox, die separat angeschaltet werden muss. Also beim Pröbehören nachfragen :wink:
Benutzeravatar
Listener

Re: Vergleich NuVero 60 vs. NuVero 110

Beitragvon David 09 » So 6. Jan 2019, 14:19

Auch, wenn schon älter...
Irgendwie fehlt mir hier ein Abschluss des te

@mezzomix77

Könntest du mich bitte mal nicht blöd sterben lassen und mitteilen, was denn nun nach 6 Seiten regen Diskussionen deine Entscheidung war - 60 oder 110 :?:

Gruß
Ich stehe mit der Tablet-Tastatur auf Kriegsfuß-insofern entspricht die "Rechtschreibung" nicht unbedingt den realen Fähigkeiten
Ich gendere bequemlichkeitshalber nicht, wertschätze aber Frau und Mann gleichermaßen!
Midi140, cs174
Benutzeravatar
David 09

Re: Vergleich NuVero 60 vs. NuVero 110

Beitragvon RAXMusic » So 6. Jan 2019, 19:53

David 09 hat geschrieben:@mezzomix77

Könntest du mich bitte mal nicht blöd sterben lassen ...


Vier Beiträge und letzte Anmeldung am 16. Sep 2018.
Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Leider kommt diese Unart in letzter Zeit auch gehäuft vor: Da stolpert jemand gerade rein, reißt einen Beitrag auf und dann kommt nichts mehr. Schade, und auch nicht gerade die feine Englische.
Man könnte fast den Eindruck bekommen, dass hier Leute (vielleicht auch nur einige wenige, vielleicht teilweise unter mehreren Accounts) sich einen Volkssport daraus machen.

Aber vielleicht kommt ja noch was ... (aber ich glaube nicht so recht mehr daran).
RAXMusic

Re: Vergleich NuVero 60 vs. NuVero 110

Beitragvon David 09 » So 6. Jan 2019, 23:03

...jep, haste recht...hätte mich dennoch interessiert :x

Gruß
Gute n8
Ich stehe mit der Tablet-Tastatur auf Kriegsfuß-insofern entspricht die "Rechtschreibung" nicht unbedingt den realen Fähigkeiten
Ich gendere bequemlichkeitshalber nicht, wertschätze aber Frau und Mann gleichermaßen!
Midi140, cs174
Benutzeravatar
David 09

Re: Vergleich NuVero 60 vs. NuVero 110

Beitragvon burlie » Mi 13. Mär 2019, 13:16

Ich hatte mich damals zugunsten der NuVero 60 mit den dazu von Nubert angebotenen Stativen entschieden.
Mit den110'er bin ich nicht warm geworden, weder bei Nubert in Duisburg noch zuhause.
In Optik und Verarbeitung waren diese absolut TOP.

MfG
burlie

Re: Vergleich NuVero 60 vs. NuVero 110

Beitragvon Andibuss » Do 14. Mär 2019, 14:20

burlie hat geschrieben:Ich hatte mich damals zugunsten der NuVero 60 mit den dazu von Nubert angebotenen Stativen entschieden.
Mit den110'er bin ich nicht warm geworden, weder bei Nubert in Duisburg noch zuhause.
In Optik und Verarbeitung waren diese absolut TOP.

MfG


Das kann ich verstehen. Ich hatte die 60er nun auch 2x gegen die 110er gehört (einmal in Duisburg, einmal in Aalen). Beide Male fand ich die NV60 stimmiger. Sie klang witzigerweise mehr wie eine große Box als die NV110. Mal schauen was es am Ende wird. Bei mir sind derzeit die NV70 und die NL284 ebenfalls noch im Rennen.
Receiver: Yamaha RX-A2080; Universalplayer: Sony UBP-X1000ES ; CD/SACD-Player Stereo: Marantz SA7003 , Plattenspieler: Project Debut III, Tapedeck: Yamaha KX-300
Front: NuVero 60; Center: NuLine CS-174; Surround: NuVero 30; Subwoofer: NuLine AW600
Benutzeravatar
Andibuss

Re: Vergleich NuVero 60 vs. NuVero 110

Beitragvon burlie » Do 14. Mär 2019, 19:11

Wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe, klangen die 70er sehr ähnlich wie die 110'er nur etwas schmaler und nicht so voluminös. Kann es aber nicht mehr genau sagen. Zuhause klingt es je noch anders...
Wenn ich es schaffe, werde ich Samstag mal wieder nach Duisburg zum Nubert-Laden fahren...

Hier sind auch schöne Berichte zur NuVero 70
viewtopic.php?f=6&t=43576&start=60
burlie

Re: Vergleich NuVero 60 vs. NuVero 110

Beitragvon burlie » Mi 31. Jul 2019, 14:29

Mal schauen was es am Ende wird. [/quote]

Welche sind es geworden? Laut Signatur die 60'er?
burlie

VorherigeNächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu HiFi-Stereo



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 9 Gäste