Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Probehören Nuline 102 vs 334

Fragen und Antworten zu Nubert Boxen in klassischer Zwei-Kanal-Anwendung

Probehören Nuline 102 vs 334

Beitragvon kaib » Sa 16. Feb 2019, 14:26

Hallo,

ich bin im Moment dabei meine 12 Jahre alten Nuline 102 gegen was neues einzutauschen, auf dem Plan steht eine Nuline 334. Ich wollte bei Nuline bleiben, da die 102er zu einem 5.1 Set in Nussbaum (Kirsch damals?) gehört. Ich habe am 23.02. einen Termin in Duisburg zum Probehören :D

Da mich dort andere Räumlichkeiten erwarten, wäre meine Frage welche Box als 102er Ersatz/Referenz herhalten könnte? Lt. Preis und techn. Daten würde ich auf die 264 tippen, oder sind die ganze Nuliner mittlerweile weit davon entfernt, was so vor 12 Jahren dargeboten wurde?

Gruß, Kai
Benutzeravatar
kaib


Re: Probehören Nuline 102 vs 334

Beitragvon g.vogt » Sa 16. Feb 2019, 14:47

Hallo Kai,

m.E. hat sich die nuLine-Serie technisch und klanglich sehr verändert. Am ehesten noch eine Referenz zur 102 wäre vielleicht noch die nuLine 84.
Mein Vorschlag wäre daher, einfach vertraute Musik mitzunehmen und sich die aktuellen Modell anzuhören.

Mit internetten Grüßen
Gerald Vogt
Setzt die Klangsegel! Auf zu neuen Hörizonten!
Benutzeravatar
g.vogt

Re: Probehören Nuline 102 vs 334

Beitragvon kaib » Sa 16. Feb 2019, 15:15

Hallo Gerald,

danke für die Antwort...
g.vogt hat geschrieben:m.E. hat sich die nuLine-Serie technisch und klanglich sehr verändert.

das habe ich schon befürchtet. Ich wollte nur den Raumfaktor so gering wie möglich halten, so das man im Laden sagen könnte, so in etwa klingt die 102 und so die neue 334 dagegen. In der Hoffnung das sich die Differenz Studio vs Wohnzimmer analog verhält 8O

g.vogt hat geschrieben:..einfach vertraute Musik mitzunehmen und sich die aktuellen Modell anzuhören.

klar :wink:

Gruß, Kai
--
Gruß, Kai
Benutzeravatar
kaib

Re: Probehören Nuline 102 vs 334

Beitragvon Kardamon » Sa 16. Feb 2019, 16:50

Grundsätzlich darfst du auch deine 102er für einen Hörvergleich ins Studio mitbringen. (Falls dir das transporttechnisch möglich sein sollte).
Gruß
Kardamon
Benutzeravatar
Kardamon

Re: Probehören Nuline 102 vs 334

Beitragvon Bruno » So 17. Feb 2019, 11:30

die 334 ist schon ne ganz andere Hausnummer als die 102...Mitten und Höhen ist um einiges besser/stimmiger geworden :)
nuVero 70 + ATM 70+miniDSP /3x nuJu 40/ 2x AW441/ Denon AVR 3808A/ Onkyo A 9150/ IMG Stageline STA-2000D/ Yamaha AX596 /SMSL SA-98 E/ Denon DVD 3930/ Denon DCD685/ Sony BDP-S 3100/ LG-Recorder ADR620/ Onkyo DX6770 / CA551P / Onkyo CP 1057F / Dual 522
Benutzeravatar
Bruno

Re: Probehören Nuline 102 vs 334

Beitragvon volker.p » So 17. Feb 2019, 19:54

Da brauchst du keine "Vergleichsbox".
Du wirst die bessere Wiedergabequalität der 334 sofort hören :D

Gruß Volker
nuLine 334 | nuPower D | nuControl | Panasonic DMP-BDT 500 | TV: Sony W9
Benutzeravatar
volker.p

Re: Probehören Nuline 102 vs 334

Beitragvon LogicFuzzy » So 17. Feb 2019, 20:20

Die 334 kann man blind kaufen. Brauchst Du gar nicht nach Duisburg.
Gruß LogicFuzzy
NuVero 140, XTZ A-300 Class-D Endstufe an Denon AVR X3400H, dazwischen: Palmer PLI-03 (Trennüberträger), Dynavox Verstärkerumschalter
(Siehst Du Deinen Chef im Moore winken, wink zurück und lass ihn sinken...)
Benutzeravatar
LogicFuzzy

Re: Probehören Nuline 102 vs 334

Beitragvon SlashBob » Mo 18. Feb 2019, 20:33

Jep, wenn man die Optik mag ist die 334 ein echter Knaller. Ich bin mit der Tiefe optisch nicht zurecht gekommen. Auch weil ich wenn ich ins Wohnzimmer rein komme die Box in 1,5m direkt vor mir stehen habe.
NuPro X8000 in Stereo an Oppo UDP-203
SlashBob

Re: Probehören Nuline 102 vs 334

Beitragvon Andibuss » Di 19. Feb 2019, 07:37

Allerdings kann die 334 in einem Surround-System schnell zu dominant werden. Das ist mir bei einem Probehören in Aalen aufgefallen. Die 284 fügte sich da einfach besser ein.

In Duisburg steht auch ein Surround-System mit einer 284er, einer CS-174 als Center und zwei 24ern als Rear-Lautsprechern. Als Sub war - meine ich - die AX 600 angeschlossen. Allerdings bin ich da recht ernüchtert rausgekommen, was aber offenbar an der Einstellung des Systems lag. Aus den 24ern kam fast nichts, weswegen ich zunächst überlegt habe, lieber erneut in Stereo zu investieren (ich höre nur Musik und keine Filme über die Anlage). Zum Glück führte mich ein Termin an dem Hörstudio in Aalen vorbei, wo ich dann noch einmal reinhörte und es zeigte sich ein ganz anderes Hörgefühl.

Da allerdings spielte die 334 für meinen Geschmack tatsächlich zu dick auf. Die 284 wirkte hingegen äußerst stimmig und im Zusammenspiel mit der CS-174 einfach perfekt. Die 264, die ich als Stereobox ebenfalls in Duisburg gehört habe, war mir dann bereits wieder ein Tick zu klein. Als "Geheimtipp" (kommt für Dich aber wahrscheinlich weniger in Betracht, aber Du solltest sie vielleicht mal gehört haben) erwiesen sich die NV60 und die NV70 (letztere sowohl als Center als auch als Frontboxen). M.E. kamen auch die größeren 110er und 140er da nicht dran.
Receiver: Yamaha RX-A2080; Universalplayer: Sony UBP-X1000ES ; CD/SACD-Player Stereo: Marantz SA7003 , Plattenspieler: Project Debut III, Tapedeck: Yamaha KX-300
Front: NuVero 60; Center: NuLine CS-174; Surround: NuVero 30; Subwoofer: NuLine AW600
Benutzeravatar
Andibuss

Re: Probehören Nuline 102 vs 334

Beitragvon kaib » Di 19. Feb 2019, 09:15

Hallo Andi,

du wirst lachen, aber die nuVero 60 wollte ich mir eh mal anhören, allerdings nicht als Ersatz für die 102, sondern fürs Arbeitszimmer als Ersatz für meine A-200, das ist ne Größe die ich gerade noch auf den Schreibtisch stellen möchte :)

Da ich noch einen AW-560 zu den 102er habe, werde ich mal schauen wie die 60er sich mit einem Sub gegen die 334 machen. Ich höre eigentlich recht bassbetont, aber nicht dröhnend oder brummend, ein sauberes Schlagzeug oder elektronisch (Halleluja von Wolfhound ab 10:43 :wink: ). Die 102er alleine hat mir im Grunde viel zuwenig, ohne Sub geht die in meinen Augen gar nicht. Die 122 war mir damals zu teuer :oops:

PS: In Bezug auf elektronischem Bass: "Love from the start" von "Blank & Jones"...

Gruß, Kai
--
Gruß, Kai
Benutzeravatar
kaib

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu HiFi-Stereo



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: JürgenK und 7 Gäste