Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Probehören Nuline 102 vs 334

Fragen und Antworten zu Nubert Boxen in klassischer Zwei-Kanal-Anwendung

Re: Probehören Nuline 102 vs 334

Beitragvon Bruno » Mo 25. Feb 2019, 13:02

Weyoun hat geschrieben: dass sich die Vero 60 bei dir zu Hause anders anhören werden als in Duisburg, ich vermute sogar besser. :wink:


...ich habe bestimmt schon 20 verschiedene Nubert Modelle mein Eigen nennen dürfen und JEDES Modell klang bei mir zu Hause (obwohl kein optimaler Raum) besser als im Hörstudio SG :)
nuVero 70 + ATM 70 / 3x nuJu 40/ 2x AW441/ nuConnect ampX / Denon AVR 3808A / Yamaha AX596 / Denon DVD 3930/ Denon DCD685/ Sony BDP-S 3100/ LG-Recorder ADR620 / Onkyo DX6770 / Onkyo CP 1057F / Dual 522
Benutzeravatar
Bruno


Re: Probehören Nuline 102 vs 334

Beitragvon chimaira » So 26. Jan 2020, 23:13

Sorry für die Wiederbelebung dieses Threads aber manches hier kann ich nicht unkommentiert lassen. :lol:

Die 334 hat den bisher stärksten Bass den ich je von Hifi Standlautsprechern wahrgenommen und gehört habe.
Eine Klipsch RF7 hat keine Chance
Ein Arendal Sub 2 hat sogar keine Chance gehabt im gleichen Raum :wink:
Selbst die nuVero 140 klang weniger potent in SG, obwohl die sicher mehr kann mit einem EQ.

Allerdings kann eine 102 mit ATM auch richtig viel.
Der Tiefgang wird von 52 hz auf 27 hz erweitert. Und Pegel kann die auch. Das hätte ich mal als erstes in Betracht gezogen.
TV: Sony KD65X8507c // AVR: Marantz SR7007 // Front: nuLine 122 (ATM) // Center: nuLine CS-72 // Rear: nuLine DS-62 // Sub: nuLine AW-2000 // Endstufe: Crown XLS 2502
Benutzeravatar
chimaira

Re: Probehören Nuline 102 vs 334

Beitragvon Weyoun » Mo 27. Jan 2020, 11:16

chimaira hat geschrieben:Die 334 hat den bisher stärksten Bass den ich je von Hifi Standlautsprechern wahrgenommen und gehört habe.

Den DU wahrgenommen hast. :wink:
Und bei der Vero 170 sieht die 334 leider kein Land. :mrgreen:
chimaira hat geschrieben:Allerdings kann eine 102 mit ATM auch richtig viel.

Oder gar mehr. Allein schon eine nuLine 102 mit ATM 102 macht, je nach Schalterstellung und Hörraum nochmals mehr "Bambule". :wink:
Die nuLine 122 (der eigentliche Vorgänger zur 334) mit ATM dann nochmals mehr.

Die 334 kann dafür ohne ATM deutlich mehr.
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi
Benutzeravatar
Weyoun

Re: Probehören Nuline 102 vs 334

Beitragvon chimaira » Mo 27. Jan 2020, 12:27

Weyoun hat geschrieben:
chimaira hat geschrieben:Die 334 hat den bisher stärksten Bass den ich je von Hifi Standlautsprechern wahrgenommen und gehört habe.

Den DU wahrgenommen hast. :wink:
Und bei der Vero 170 sieht die 334 leider kein Land. :mrgreen:
chimaira hat geschrieben:Allerdings kann eine 102 mit ATM auch richtig viel.

Oder gar mehr. Allein schon eine nuLine 102 mit ATM 102 macht, je nach Schalterstellung und Hörraum nochmals mehr "Bambule". :wink:
Die nuLine 122 (der eigentliche Vorgänger zur 334) mit ATM dann nochmals mehr.

Die 334 kann dafür ohne ATM deutlich mehr.



Ja richtig, den ICH bisher gehört habe.
Mein Kumpel sagte mir schon bereits, dass die 170 da einfach gefühlt nochmal 10 Schippen mehr drauf legt und unglaublich pegelfest sei.
Dabei wunderschön klingen, ohne Stress.

Daher wäre es sehr geil wenn noch eine größere nuLine zwischen der 140er und 170er Volumenklasse rauskäm mit ebenfalls 22er Bässe.
So 130 Liter. :mrgreen:
Nicht jedermanns Sache ist die Optik der nuVero.

Aber ja mit ATM entwickelt die 122 einen krassen Tiefbassdruck.
Der fehlt es eher etwas im Kickbassbereich. Da ist die 334 um einiges stärker.
TV: Sony KD65X8507c // AVR: Marantz SR7007 // Front: nuLine 122 (ATM) // Center: nuLine CS-72 // Rear: nuLine DS-62 // Sub: nuLine AW-2000 // Endstufe: Crown XLS 2502
Benutzeravatar
chimaira

Re: Probehören Nuline 102 vs 334

Beitragvon volker.p » Mo 27. Jan 2020, 12:47

chimaira hat geschrieben:Der fehlt es eher etwas im Kickbassbereich. Da ist die 334 um einiges stärker.

...so stark, dass ich derzeit mal im Bereich um die 100 Hz 3 dB abgesenkt habe
nuLine 334 | nuPower D | nuControl1 | TV: Sony W9
Benutzeravatar
volker.p


Re: Probehören Nuline 102 vs 334

Beitragvon Andreas H. » Mo 27. Jan 2020, 13:38

Langerr1 hat geschrieben:Nana, bist am schwächeln :mrgreen:

Mensch Markus...lebst Du auch noch ??? 8O :wink:
Front: NuVero 14 an Hypex NCore500 Mono-Endstufen
Center: NuVero 7
Rear: NuVero 7
Sub: 2x AW 17
cambridge CXU, cambridge CXR 200, cambridge Azur 851N, Sharp Aquos 70"
DIY-Lautsprecherkabel / DIY-Deckensegel

Lasst den Metal-Thread nicht sterben !!!
Benutzeravatar
Andreas H.


Re: Probehören Nuline 102 vs 334

Beitragvon volker.p » Di 28. Jan 2020, 11:42

Langerr1 hat geschrieben:Nana, bist am schwächeln :mrgreen:

wollte die Endstufe etwas entlasten
nuLine 334 | nuPower D | nuControl1 | TV: Sony W9
Benutzeravatar
volker.p

Vorherige

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu HiFi-Stereo



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste