Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Probehören Nuline 102 vs 334

Fragen und Antworten zu Nubert Boxen in klassischer Zwei-Kanal-Anwendung

Re: Probehören Nuline 102 vs 334

Beitragvon Weyoun » Di 19. Feb 2019, 10:34

Andibuss hat geschrieben:Allerdings kann die 334 in einem Surround-System schnell zu dominant werden. Das ist mir bei einem Probehören in Aalen aufgefallen. Die 284 fügte sich da einfach besser ein.

Kann ich nicht bestätigen. Im Zusammenspiel mit dem CS-174 und zwei nL34 sind die 334 nicht dominant. Sind aber auch per miniDSP vollständig raumoptimiert. :wink:
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi
Benutzeravatar
Weyoun


Re: Probehören Nuline 102 vs 334

Beitragvon Andibuss » Di 19. Feb 2019, 16:06

kaib hat geschrieben:du wirst lachen, aber die nuVero 60 wollte ich mir eh mal anhören, allerdings nicht als Ersatz für die 102, sondern fürs Arbeitszimmer als Ersatz für meine A-200, das ist ne Größe die ich gerade noch auf den Schreibtisch stellen möchte :)


8O Was hast Du denn für einen Schreibtisch??? Die Dinger sind für Regalboxen echt groß!

kaib hat geschrieben:Da ich noch einen AW-560 zu den 102er habe, werde ich mal schauen wie die 60er sich mit einem Sub gegen die 334 machen. Ich höre eigentlich recht bassbetont, aber nicht dröhnend oder brummend, ein sauberes Schlagzeug oder elektronisch (Halleluja von Wolfhound ab 10:43 :wink: ). Die 102er alleine hat mir im Grunde viel zuwenig, ohne Sub geht die in meinen Augen gar nicht.


Dann könnte die NL334 doch passen :wink:

Aber die NV60 sind tatsächlich nicht schlecht. Ich bin da drauf und dran, quasi Verbotenes zu tun und die NV60 in der Front mit dem NL CS-174 und dem kleinen NuBox-Sub zu koppeln. Nach hinten kämen dann die kleinen NV oder die NL34. Die Kombination hatte ich (mit Ausnahme des Subs) ganz am Ende meiner Probehörstunde mal eingeschaltet und fand es gar nicht so schlecht (hatte alerdings schon 4 Fahrstunden und 1 Hörstunde hinter mir - kann daher auch Ermüdung gewesen sein). Auf jeden Fall fand ich die NV60 großartig! Vom Klangbild her unterschieden sie sich m.E. auch deutlich von der NV110 und auch von der NV140. Die NV70 spielt noch etwas größer, ist aber, seit man den halbhohen Ständer wieder abgeschafft hat, nur noch schwer aufzustellen, wenn man sie als Frontboxen verwenden möchte, da das Bassloch nach unten zeigt und die derzeitigen Standfüße sich nicht wirklich dazu eignen, die 70er auf den Boden zu stellen. Die stehen dann echt tief. Vielleicht passen sie ja auf Deinen Schreibtisch... :wink:
Receiver: Yamaha RX-A2080; Universalplayer: Sony UBP-X1000ES ; CD/SACD-Player Stereo: Marantz SA7003 , Plattenspieler: Project Debut III, Tapedeck: Yamaha KX-300
Front: NuVero 60; Center: NuLine CS-174; Surround: NuVero 30; Subwoofer: NuLine AW600
Benutzeravatar
Andibuss

Re: Probehören Nuline 102 vs 334

Beitragvon kaib » Di 19. Feb 2019, 16:16

Andibuss hat geschrieben: 8O Was hast Du denn für einen Schreibtisch??? Die Dinger sind für Regalboxen echt groß!


Ne Küchenarbeitsplatte, 60cm tief und da habe ich ja jetzt schon die A200 drauf, und in der Grundfläche ist die NV60 ja nicht wirklich größer, zur Decke ist ja reichlich Platz :P (keine Sorge ne Standbox kommt da nicht drauf...)

Hörabstand ca 1m...
--
Gruß, Kai
Benutzeravatar
kaib

Re: Probehören Nuline 102 vs 334

Beitragvon Zweck0r » Di 19. Feb 2019, 22:58

Die NV 60 ist fast doppelt so tief wie die A200, plus ein paar cm Wandabstand für das Bassreflexrohr. Letztere fallen bei mir weg, weil hinter dem Schreibtisch noch ein Heizkörper ist.

Hervorragende PC-Lautsprecher - wenn sie denn von der Bautiefe her passen.
Zweck0r

Re: Probehören Nuline 102 vs 334

Beitragvon kaib » Mi 20. Feb 2019, 07:12

Jau, hast recht, glatt verlesen das die so Tief sind, mist... 8O
--
Gruß, Kai
Benutzeravatar
kaib

Re: Probehören Nuline 102 vs 334

Beitragvon Bruno » Mi 20. Feb 2019, 08:06

Die nuVero 60 ist schon ein Klopper....
nuVero 70 + ATM 70 / 3x nuJu 40/ 2x AW441/ nuConnect ampX / Denon AVR 3808A / Yamaha AX596 / Denon DVD 3930/ Denon DCD685/ Sony BDP-S 3100/ LG-Recorder ADR620 / Onkyo DX6770 / Onkyo CP 1057F / Dual 522
Benutzeravatar
Bruno

Re: Probehören Nuline 102 vs 334

Beitragvon David 09 » Mi 20. Feb 2019, 08:38

…Klopper ja, dafür aber nicht einfach, in der Preisklasse was besseres zu finden :wink:
PC-Rechtschreibkorrektur korrigiere ich nicht
Auch ohne zu gendern,wertschätze ich jedes Geschlecht gleichermaßen
Und bleibt bitte gesund!!!
Danke dem Kranken-/Pflegepersonal, den Ärzten und allen, die für den Erhalt der Gesundheit und das Leben kämpfen
Benutzeravatar
David 09

Re: Probehören Nuline 102 vs 334

Beitragvon kaib » Sa 23. Feb 2019, 18:57

So, waren heute in Duisburg zum Probehören :)

Der Laden und auch die Aufmachung gefällt mir Grunde sehr gut, es fehlt in meinen Augen nur das "Studiohafte", was aber letztendlich nicht wirklich störte. Zum Hören der 334 ging es in das Hinterzimmer, was dann wohl das Studio ist :mrgreen: Herr Schneider schloss meinen Player ohne weiteres per S/PDIF an die nuControl an und lies uns dann nach ein paar netten einführenden Worten allein, wow! Mir gefiel die Zurückhaltung von Herrn Schneider sehr, ich mag es nicht wenn ein "Verkäufer" einem am A**sch klebt, sondern selber weiß das bei Lautsprechern nur hören statt reden angesagt ist.

Die 334 angespielt und bei den ersten Tönen sofort angenehm überrascht im Vergleich zu meiner 102, bis das der von Nubert und in der Presse als sagenhafter Mega Hyper titulierte Bass einsetzte: Meine Frau und ich guckten uns an und hatten beide die Frage, ist das alles, im Gesicht! Danach viele Songs ausprobiert, viele Steh- und Sitzpositonen eingenommen und der Klang ist wirklich verdammt gut, wenn da unten herum nicht was fehlen würde. Herr Schneider hat uns dann noch einen AW-600 (zu Hause steht ein AW-560) dazu eingeschaltet und was soll ich sagen: Happy! Aber dafür tatsächlich 2500€ ausgeben? Der Klang ist definitiv besser als der der 102, aber es fehlt was, und das fehlt meiner 102 auch.

Da ich ja noch die nuVero 60 probehören wollte, fingen wir erstmal mit der nuVero 110 an, ich weiss klingt irgendwie blöd, die aber unmittelbar neben der 334 steht und mit der Fernbedienung sich fast zappmäßig umschalten lässt, um erstmal ein Gefühl nuLine vs nuVero bekommen (Ohne Sub). Bei der 110 fällt sofort das hellere und klarere Klangbild auf, vor allem der Effekt den hier viele beschreiben: Weichzeichnen (was aber nicht meins ist!). Letztendlich waren meine Frau und ich uns einig: Ganz klar die 334, wesentlich prägnanter und die Bühne deutlicher hervorgehoben. Weiß nicht wie man das beschreiben soll, Porsche gegen Ferrari, wobei die 334 in meinen Augen der Ferrari ist.

Tja und dann kam die nuVero 60 an die Reihe, die ich sofort mit Sub laufen ließ und sowohl bei mir als bei meiner Frau ging unmittelbar die Sonne im Gesicht auf: Herrlich! Diese Lautsprecher zaubern einem klanglich tatsächlich ein Lächeln ins Gesicht. Durch das vorab Lesen hatte ich schon irgendwie was gutes erwartet, aber die Stimmen zum Bass der 334 hatten da gerade meine Skepsis hochgeschraubt. Klanglich steht die 60er der 110er auch wirklich in rein gar nichts nach, im Gegenteil: Bei Revolverhelds "Immer noch fühlen" drückten diese Dinger ohne Sub dermaßen rein, das ich große Augen bekam. Diana Krall und das neue Vangelis "Nocturne" ein Traum, das Piano kommt dermaßen rüber: Das Prägnante der 334 und die Feinheit der 110 :oops:

Zum Schluss noch kurz die X-3000 gehört, ob die ein Ersatz für meine A-200 sein könnte: Nö, zwar wahrhaftig gut, das die A-200 auch, aber ich finde die Ausgabe nicht wirklich gerechtfertigt, nur um sich verbessern zu wollen. Bei einer Neuanschaffung okay, aber frage ich mich warum die um fast 70% teurer ist?

Am Mittwoch sollen dann die 60er mit Stativ kommen, bin auf zu Hause gespannt :wink:
--
Gruß, Kai
Benutzeravatar
kaib

Re: Probehören Nuline 102 vs 334

Beitragvon Bruno » So 24. Feb 2019, 11:45

:D 334 probe hören und mit NV 60 nach Hause :wink: Kann ich verstehen, habe sie ja auch mit 2 Subs, die Kombi schlägt sich besser wie manch Standlautsprecher 8O :D
Bitte dann noch mal berichten :D
nuVero 70 + ATM 70 / 3x nuJu 40/ 2x AW441/ nuConnect ampX / Denon AVR 3808A / Yamaha AX596 / Denon DVD 3930/ Denon DCD685/ Sony BDP-S 3100/ LG-Recorder ADR620 / Onkyo DX6770 / Onkyo CP 1057F / Dual 522
Benutzeravatar
Bruno

Re: Probehören Nuline 102 vs 334

Beitragvon Andibuss » So 24. Feb 2019, 13:31

Deinen Bericht kann ich komplett nachvollziehen. Ganz ähnlich ging es mir auch. Viel Spaß mit den 60ern!
Receiver: Yamaha RX-A2080; Universalplayer: Sony UBP-X1000ES ; CD/SACD-Player Stereo: Marantz SA7003 , Plattenspieler: Project Debut III, Tapedeck: Yamaha KX-300
Front: NuVero 60; Center: NuLine CS-174; Surround: NuVero 30; Subwoofer: NuLine AW600
Benutzeravatar
Andibuss

VorherigeNächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu HiFi-Stereo



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste