Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

NuBox 383 plus AW-993 vs NuBox 683

Fragen und Antworten zu Nubert Boxen in klassischer Zwei-Kanal-Anwendung

Re: NuBox 383 plus AW-993 vs NuBox 683

Beitragvon sunToxx » Fr 8. Mär 2019, 16:57

n.u.b.e.r.t hat geschrieben:Beim Subwoofer könnte man Geld sparen, wenn es optisch keine Rolle spielen würde.


In wiefern? Den kleineren Nuline nehmen oder einen aus der Nubox Serie? Ich möchte schon dass der Bass schön kontrolliert und präzise ist und er soll auch "schnell" sein, wenn man das so sagt. Also quasi wie bei einem DT1770 Kopfhörer, bei dem Zbsp ein Schuss oder eine Explosion so hart rüberkommt, dass es fast weh tut.

In wiefern unterscheiden sich die Subs, abgesehen von der Power?
sunToxx


Re: NuBox 383 plus AW-993 vs NuBox 683

Beitragvon n.u.b.e.r.t » Fr 8. Mär 2019, 18:11

Hallo,

wegen den DACs musst du dir keine Sorgen machen, die hörst du nicht.
Deutlich unterscheiden sich die Geräte klanglich trotzdem, nachdem man die Einmessung vollzogen hat. Das hat deutlich mehr Einfluss wie DACs in AVRs...
n.u.b.e.r.t

Re: NuBox 383 plus AW-993 vs NuBox 683

Beitragvon sunToxx » Sa 9. Mär 2019, 23:02

Der Denon ist auch nicht schlecht, aber ich frage mich mit welchem Einmess System man im Endeffekt glücklicher ist. Der Denon soll ja besser im Bassbereich sein, die Yamahas bei den höheren Frequenzen. Was ist das leichter manuell zu korrigieren? Einen Yamaha könnte man ja zudem mit einem Antimode ergänzen.

Der RX-V685 ist auf jeden Fall raus. Wenn schon Yamaha, dann soll auch das YPAO Volume aktivierbar sein, wenn DTS und Raumklang Simulation gleichzeitig laufen. Den RX-V fehlt dafür wohl die Rechenleistung.

Bleiben also der X3500H und der A780. Ich denke, vermutlich eher der Yamaha, oder hat der Denon Vorteile gegenüber dem Yamaha? Raumsimulationen hat der nicht, oder?
sunToxx

Re: NuBox 383 plus AW-993 vs NuBox 683

Beitragvon n.u.b.e.r.t » Sa 9. Mär 2019, 23:48

Hallo,

in deiner Nähe, falls es kein Fake Angebot ist....:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anthem-mrx-520/k0
n.u.b.e.r.t

Re: NuBox 383 plus AW-993 vs NuBox 683

Beitragvon David 09 » So 10. Mär 2019, 07:22

„Mr. Miller“ :evil:
Ich stehe mit der Tablet-Tastatur auf Kriegsfuß-insofern entspricht die "Rechtschreibung" nicht unbedingt den realen Fähigkeiten
Ich gendere bequemlichkeitshalber nicht, wertschätze aber Frau und Mann gleichermaßen!
Midi140, cs174
Benutzeravatar
David 09

Re: NuBox 383 plus AW-993 vs NuBox 683

Beitragvon sunToxx » So 10. Mär 2019, 18:11

n.u.b.e.r.t hat geschrieben:Hallo,

in deiner Nähe, falls es kein Fake Angebot ist....:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anthem-mrx-520/k0


Danke, aber ich würde Gebrauchtes ohne Garantie nur von Freunden kaufen. Oder zumindest mit Paypal. Allerdings steht in dieser Anzeige nicht einmal drin, dass er in einwandfreiem Zustand sein soll. Paypal mag einem dann das Geld erst mal zurückerstatten, doch letztendlich könnte sich der Verkäufer das Geld wiederholen. Privatverkauf ohne die Aussage dass er funktioniert = null gesetzliche Garantie.
sunToxx

Re: NuBox 383 plus AW-993 vs NuBox 683

Beitragvon n.u.b.e.r.t » So 10. Mär 2019, 18:51

Hallo,

wenn ich es richtig verstanden habe wohnt ihr nicht weit voneinander entfernt, daher der Link.
Aber wenn Gebrauchtware generell kein Thema ist, dann brauchst du ihn auch nicht vor Ort anschauen.

Wird bei dem Preis aber eher auf einen Fake hinauslaufen.
n.u.b.e.r.t

Re: NuBox 383 plus AW-993 vs NuBox 683

Beitragvon Bruno » So 10. Mär 2019, 19:47

n.u.b.e.r.t hat geschrieben:.

Wird bei dem Preis aber eher auf einen Fake hinauslaufen.


keine Originalfotos und auch kein Text, nix :?
Ist bestimmt unseriös....
nuVero 70 + ATM 70 / 3x nuJu 40/ 2x AW441/ nuConnect ampX / Denon AVR 3808A / Yamaha AX596 / Denon DVD 3930/ Denon DCD685/ Sony BDP-S 3100/ LG-Recorder ADR620 / Onkyo DX6770 / Onkyo CP 1057F / Dual 522
Benutzeravatar
Bruno

Re: NuBox 383 plus AW-993 vs NuBox 683

Beitragvon sunToxx » Mo 11. Mär 2019, 07:54

Mit wieviel Geld muss man eigentlich rechnen, wenn man manuell einmessen möchte? Quasi sowas wie der Behringer deq2496, bei dem man das Mikro dafür verwenden kann, die beiden Equalizer (grafisch und PEQ) von Hand einzustellen. Allerdings funktioniert der wahrscheinlich nich bei 5.1 Signalen über SPDIF Ein und Ausgang.

So rein theoretisch müsste doch ein Dezibel Messgerät und ein Tongenerator mit dem man die einzelnen Frequenzen durchgeht, sowie ein digitaler 5.1 fähiger Equalizer ausreichen. Oder bieten diese "FIR" Filter Vorteile, die solche Equalizer nicht bieten? Ich kenne mich damit überhaupt nicht aus, gibt es da außer Dezibel und Laufzeiten (also quasi timing) noch was, was wichtig ist und kann man über solche EQs die Laufzeiten korrigieren?

Ich würde es gerne vermeiden so einen miniDSP zu kaufen, der nur für den Sub zuständig ist , wenn es da in der Preisregion auch manuelle Möglichkeiten gibt.
sunToxx

Re: NuBox 383 plus AW-993 vs NuBox 683

Beitragvon Dobbs » Mo 11. Mär 2019, 08:08

sunToxx hat geschrieben:Ich würde es gerne vermeiden so einen miniDSP zu kaufen, der nur für den Sub zuständig ist , wenn es da in der Preisregion auch manuelle Möglichkeiten gibt.

Was meinst du mit manuelle Möglichkeiten?

sunToxx hat geschrieben:Mit wieviel Geld muss man eigentlich rechnen, wenn man manuell einmessen möchte?

miniDSP und Messmikrofon(zusammen 198 €) wären die Grundausstattung für 2 Kanäle.
Dobbs

VorherigeNächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu HiFi-Stereo



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: buhfie und 6 Gäste