Plattenspieler bzw. Phono Wahrheiten und Genuss

Fragen und Antworten zu Nubert Boxen in klassischer Zwei-Kanal-Anwendung
Benutzeravatar
Horchidee
Star
Star
Beiträge: 707
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 18:51
Wohnort: Ohrdruff

Plattenspieler bzw. Phono Wahrheiten und Genuss

Beitrag von Horchidee »

https://www.soundandrecording.de/storie ... -an-vinyl/

MUSS MAN LESEN

Fazit: Plattenspieler sind etwas für emotionsbefähigte Geniesser, die Fünfe gerade sein lassen.
Weiterhin viel Spaß!
Ein durchaus Phonofan.
Diskussion eröffnet.
nuPro A-100, nuPro AW-350, nuBox 483, div. Canton, Teufel 20Mk2, Behringer DSPs
„Ich bin ein Star, hört mich hier raus!“

Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 19685
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Plattenspieler bzw. Phono Wahrheiten und Genuss

Beitrag von Weyoun »

Was ist "die Wahrheit"? Wer definiert sie? Wer hat recht und wer nicht!
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi

Benutzeravatar
Horchidee
Star
Star
Beiträge: 707
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 18:51
Wohnort: Ohrdruff

Re: Plattenspieler bzw. Phono Wahrheiten und Genuss

Beitrag von Horchidee »

OK, dann eben Wirklichkeit. Die Wahrheit, wie sie sich uns subjektiv darbietet und individuelle Wirkung zeitigt.
Zuletzt geändert von Horchidee am Do 19. Mär 2020, 11:54, insgesamt 1-mal geändert.
nuPro A-100, nuPro AW-350, nuBox 483, div. Canton, Teufel 20Mk2, Behringer DSPs
„Ich bin ein Star, hört mich hier raus!“

Benutzeravatar
mcBrandy
Veteran
Veteran
Beiträge: 20968
Registriert: Do 23. Okt 2003, 15:04
Wohnort: Nähe Regensburg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Plattenspieler bzw. Phono Wahrheiten und Genuss

Beitrag von mcBrandy »

Ist ein wirklich guter Artikel. Wobei der G. Nubert sagen wird, wenn er das liest, dass LP den Klang "verfälscht" vom Original her. Sei wie es sei. Ich hatte mal einen Vinyldreher, hab aber noch einig LPs. Aber mir war das Handling zu umständlich. Daher bin ich umgestiegen. Leider hab ich noch keine Linn Anlage im 5-stelligen Bereich gehört, aber ich bezweifle, dass das mich zu Vinyl zurück bringt. Evtl in 15-20 Jahren, wenn ich dann daheim bin und mehr Zeit für das Thema habe. ;-)
Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, dass die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist. (Stanislow Jerzy Lec)
Mein Wohnzimmerkino
Meine DVDs

rockyou
Star
Star
Beiträge: 4177
Registriert: Mo 18. Okt 2010, 17:53
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Plattenspieler bzw. Phono Wahrheiten und Genuss

Beitrag von rockyou »

Dennoch gibt es Aufnahmen, die für die Vinylproduktion besser produziert sind. Und eben ohne Loudness-War. So kann eine LP trotz der Fehler besser klingen als die CD, oder sogar näher an der Wirklichkeit liegen. Dafür braucht es mitnichten einen tausende teuren Dreher, ein gut erhaltener und gewarteter Oldtimer, z.B. ein Dual 505, der früher Massenware war, reicht völlig aus. Es muss aber ein gutes Tonabnehmersystem montiert sein. Für faule ist das sicher nichts :mrgreen:
Natürlich ist die CD besser, wenn sie gut produziert ist. Ist sie aber leider oft nicht.
2 x nuVero 7, 2 x AW-600, 1 x AW-1, nuControl, nuPower D, Rotel rcd 1072, DiracRCS
Kleine Drehersammlung
"Das ist Neil Youngs Gitarre, die sich zu ihresgleichen ungefähr so verhält wie Excalibur zu den Schwertern." (Jan Küveler, Die Welt)

Neil2016
Semi
Semi
Beiträge: 148
Registriert: So 1. Jan 2017, 21:36

Re: Plattenspieler bzw. Phono Wahrheiten und Genuss

Beitrag von Neil2016 »

Ich glaube für Deine Fragestellung hast Du hier nicht das richtige Klientel.

rockyou
Star
Star
Beiträge: 4177
Registriert: Mo 18. Okt 2010, 17:53
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Plattenspieler bzw. Phono Wahrheiten und Genuss

Beitrag von rockyou »

Neil2016 hat geschrieben:Ich glaube für Deine Fragestellung hast Du hier nicht das richtige Klientel.
Du bist also anderer Meinung?
2 x nuVero 7, 2 x AW-600, 1 x AW-1, nuControl, nuPower D, Rotel rcd 1072, DiracRCS
Kleine Drehersammlung
"Das ist Neil Youngs Gitarre, die sich zu ihresgleichen ungefähr so verhält wie Excalibur zu den Schwertern." (Jan Küveler, Die Welt)

Neil2016
Semi
Semi
Beiträge: 148
Registriert: So 1. Jan 2017, 21:36

Re: Plattenspieler bzw. Phono Wahrheiten und Genuss

Beitrag von Neil2016 »

Ich konnte vor einiger Zeit von original Masterbändern ( maximal Drittkopie ) Kraftwerk, Beatles, Rolling Stones. Elvis Aufnahmen von 1954 hören.
Ich habe Musik noch nie so physisch erlebt. Bei Norwegian Wood hast Du das Schlagzeug Pedal von Ringo gehört.
Diese Qualität wird für mich unerreichbar bleiben, für mich um so schöner, sowas ab und an mal hören zu können.
Zuletzt geändert von Neil2016 am Sa 21. Mär 2020, 18:02, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
mk_stgt
Veteran
Veteran
Beiträge: 39212
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 19:01
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Plattenspieler bzw. Phono Wahrheiten und Genuss

Beitrag von mk_stgt »

ich möchte meine schallplatten nicht missen. im gegenteil :!:

ich kaufe wieder vermehrt vinyl. tonabnehmer ist auch neu. und die kombination vinyl mit phonopre an aktivbox funktioniert echt klasse. und zugegeben entschleunigt. das titelhopping wie oft beim streaming üblich entfällt und man ist beim hören meiner meinung nach konzentrierter. und ab und zu ein knacken stört mich nicht
decode CAMBRIDGE AUDIO, ONKYO, YAMAHA | power ONKYO, YAMAHA | power & sound NUBERT | mobil SONY, BOSE

Neil2016
Semi
Semi
Beiträge: 148
Registriert: So 1. Jan 2017, 21:36

Re: Plattenspieler bzw. Phono Wahrheiten und Genuss

Beitrag von Neil2016 »

Hast Du meine volle Zustimmung.

Antworten