nuVero 60: The Final

Fragen und Antworten zu Nubert Boxen in klassischer Zwei-Kanal-Anwendung
Benutzeravatar
aaof
Star
Star
Beiträge: 9604
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 16:37
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

nuVero 60: The Final

Beitrag von aaof »

Was haltet ihr grundsätzlich von dieser Box? Wer hat sie und kann seine Eindrücke berichten?

Wie komme ich darauf? Ein ganz interessanter Vergleich zwischen der NV 60 und der nuLine 264, die überraschenderweise die nuLine knapp aber doch auch deutlich für sich entscheiden konnte.

Ich konnte die 334 bisher einmal hören und habe sie ganz angenehm in Erinnerung. Insbesondere die Optik nebst Proportionen gefiel mir ausgesprochen gut.

Seit einiger Zeit höre ich die 34 wieder öfters und ganz ehrlich: :eusa-shifty: die ist wirklich gut. Ein kurzer Vergleich zur A100 war überraschend: die 34 ist ganz eindeutig der bessere LS für meine Ohren. :sweat:
WZ: nuVero 60 | nuVero 70 | nuVero 50 | Dali Fazon Sat | 2x dicker Klipsch Sub | Denon AVC x3700h
Keller: nuPro X-4000 RC :romance-hearteyes: | nuSub XW-900
Benutzeravatar
AndyRTR
Star
Star
Beiträge: 1781
Registriert: Mo 13. Mai 2002, 11:17
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: nuLine 334 Erfahrungen

Beitrag von AndyRTR »

Huhu, Volker. Dein Typ wird verlangt :larsneo:

Du kennst doch den Grundklang der Familien. nuLine klingt grundsätzlich anders als Vero oder Pro. Weißt Du doch selbst. Eher anhüpfend für Rock und nicht so laid back für Klassik oder deinen Jazz. Alles bekannt. Ich selbst konnte im nuLine Studio beim Umschalten von 264/284/334 nur geringe Unterschiede ausmachen im Mittel-/Hochton. Andere sehen da die 334 etwas weiter vorn. Bass kann sie mehr als reichlich in großen Zimmern. Pegel sowieso. Was willste da noch wissen? Ob die in rot kommen? :mrgreen:
WZ: XTZ Divine Delta (DSP) | 4x NuSub XW-900 (DBA) | XTZ Cinema M6 Center | XTZ Cinema S5
AZ: NuPro A-100/(Schwenk-Audio Di-Side Metall) + AW-350 (DSP)
Benutzeravatar
Langerr1
Star
Star
Beiträge: 3173
Registriert: Di 4. Sep 2012, 20:36

Re: nuLine 334 Erfahrungen

Beitrag von Langerr1 »

Ob die in rot kommen :lol: :lol: :lol:
Sorry, fand ich gut
Benutzeravatar
aaof
Star
Star
Beiträge: 9604
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 16:37
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: nuLine 334 Erfahrungen

Beitrag von aaof »

Na, in rot lieber nicht, wobei die roten 140 wirklich hübsch anzusehen sind. Mit einem einfachen Trick könnte sogar rot bei mir gehen (müsste meine Absorber einfach nur umfärben :wink: ).

Nein.

Was mich an der 334 mal interessieren würde, wie kritisch sind sie bei der Aufstellung? Die 264 kam im Test z.Bsp. besser zurecht, als die 60. Was sich aber durchaus auch mit meinen Erfahrungen deckt, dass Standlautsprecher unkritischer sein können, als Kompakte.

Aber könnte die 334 bei mir den Einsatz von Subwoofern überflüssig machen? Vom Datenblatt her müsste die 334 ähnlich tief spielen können wie die AW-443. Klar, dem LFE fehlt dann etwas der Saft, aber wäre dennoch interessant. Ich brauche definitiv kein Erdbebenfeeling im Kino. Wir gucken eh kaum noch Filme.

Hintergrund: meiner Regierung gefällt die aktuelle Optik weniger gut. Ich hätte zwar noch eine Möglichkeit gehabt, die Optik weiter zu verbessern, aber das wird recht teuer. Da bin ich am überlegen.

Mit persönlich gefiel damals eine cleane Optik in Form zweier Standlautsprecher vorn am besten.

Die 140 kann ich übrigens nicht stellen. Die ist zu groß und die Tiefe spielt auch nicht mit. Ich klatsche so ne Box nicht einfach dahin. Da wäre mir auch der Invest zu schade, da sie weit unter ihren Möglichkeiten spielen würden.
WZ: nuVero 60 | nuVero 70 | nuVero 50 | Dali Fazon Sat | 2x dicker Klipsch Sub | Denon AVC x3700h
Keller: nuPro X-4000 RC :romance-hearteyes: | nuSub XW-900
Benutzeravatar
Langerr1
Star
Star
Beiträge: 3173
Registriert: Di 4. Sep 2012, 20:36

Re: nuLine 334 Erfahrungen

Beitrag von Langerr1 »

Empfindest du die Aufstellung zwischen 334 und 140 so unterschiedlich ?

Finde so wie man über dich liest, bist du weniger Freund den Basspotent.
Eher der linearbevorzugte...
Vermute für dich zu viel des guten.
Benutzeravatar
m4xz
Star
Star
Beiträge: 952
Registriert: So 11. Nov 2007, 12:56
Wohnort: Österreich
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: nuLine 334 Erfahrungen

Beitrag von m4xz »

aaof hat geschrieben:Die 140 kann ich übrigens nicht stellen. Die ist zu groß und die Tiefe spielt auch nicht mit. Ich klatsche so ne Box nicht einfach dahin. Da wäre mir auch der Invest zu schade, da sie weit unter ihren Möglichkeiten spielen würden.
Wenn eine große NuLine geht, geht auch eine "mittelgroße" Nuvero ;-)

Was den Tiefbass anbelangt, so wäre wohl eine NuLine 344 nicht so weit entfernt von deinem Sub, die Nuvero würde halt nochmal tiefer gehen :mrgreen:
Eventuell hörst du dann sogar Dinge die vorher nicht da waren... :wink:
Und Falls der Bass zuviel wird, Stopfen rein und gut is!
Main: Denon AVR 4306 + Rotel RB 991 / Rotel RB 990BX / NuLine 122 + ATM / CS-72 / Klipsch RF-7 / RS-62 / SVS PB 13 Ultra // Stereo B: Klipsch RB-81 // Stereo C: NuPro AS-250 (Nahfeld)
David 09
Star
Star
Beiträge: 6880
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 14:54
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: nuLine 334 Erfahrungen

Beitrag von David 09 »

@aaof
Ich kam leider mit der 334 nicht so klar, weil ich keinen losgelösten Klang von den Lautsprechern in meinem Raum hinbekam. Ich habe stets den Lautsprecher direkt gehört, weder einen vernünftigen sweetspot noch eine gut räumliche Darstellung. Bei Volker p. scheint das ja wieder anders zu sein, denn er hat ja die 334 sogar der 14/140 vorgezogen.
Was den Bass angeht: Ich bin wie du ja den Weg durch fast die gesamte nubert-serie nuVero plus 334 zum Testen gegangen. Für mein hörempfinden können 334, 110 und 140 deutlich genug Bass, um für den extrem-nichtbassfetischisten zumindest für mukke auch ohne sub auszukommen (aber dazu habe ich meine subjektiven Erfahrungen ja hinreichend in verschiedenen Fäden geschildert).
Ich vermisse gleichwohl auch beim Film die subs nicht, na klar bringen die noch zusätzlichen „Druck“, aber das Optische und der fehlende Platz für zwei subs + Standlautsprecher haben mich eben zu der Entscheidung des „goldenen Mittelweges 110“ kommen lassen - und ich scheue mich nicht, je nach Bedarf auch mal den „badewannenklang“ durch drehen an den Reglern der nc2, des am oder den avr zu erzwingen :wink:
Ich kann dir nur zur Befriedigung des kleinen Mannes im Ohr und deiner „besseren Hälfte“ empfehlen (und du bist ja eher auch so ein bisschen der ruhelose unter den nubert-Hörenden), dir mal beide Kandidaten 334 und 110 an deinen hörplatz zu stellen und die beiden NACHEINANDER (z.B. eine Woche für jeden Lautsprecher; ich halte nach meinen letzten Erfahrungen nicht viel von den berühmten unmittelbaren vergleichstests, weil jeder Lautsprecher ja grundsätzlich seine individuellen Hardwareeinstellungen benötigt und man sich, stehen die Kandidaten nebeneinander, irgendwie nicht richtig auf einen Lautsprecher „einlassen“ kann - die Unruhe hört mit :| ) zu hören.
Imho reicht das erinnerungsvermögen trotzdem noch aus zu erkennen, ob denn der oder die subs der ursprünglichen Konfiguration wirklich fehlen oder das gerade im Betrieb befindliche lautsprecherensemble einen glücklich machen...klar ist das immer mit einem auf- und Abbau von Lautsprechern verbunden, aber ich denke, der sicherste weg, zu einem für alle im Haushalt Beteiligten gemeinsam getragenem Ergebnis zu kommen :wink:
Es bleibt spannend...

Gruß 8)
PC-Rechtschreibkorrektur korrigiere ich nicht
Auch ohne zu gendern,wertschätze ich jedes Geschlecht gleichermaßen
Und bleibt bitte gesund!!!
Danke dem Kranken-/Pflegepersonal, den Ärzten und allen, die für den Erhalt der Gesundheit und das Leben kämpfen
Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 21506
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal
Kontaktdaten:

Re: nuLine 334 Erfahrungen

Beitrag von Weyoun »

aaof hat geschrieben:Was haltet ihr grundsätzlich von dieser Box? Wer hat sie und kann seine Eindrücke berichten?
Habe sie seit geraumer Zeit als 5.0 Surround-Set (siehe meine Galerie) und meine Eindrücke sind nach wie vor überragend.

* Hinreißende Optik (die einzigen, die noch in Holzoptik angeboten werden)
* Mehr als potente Basswiedergabe (wurden aber auch von Magnus mittels DSPs entzerrt) macht einen Subwoofer obsolet
* Auch in den übrigen Frequenzbereichen gibt es überhaupt nichts auszusetzen
Live long and prosper!
Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Panasonic DP-UB9004

2 Glas-Nubis
Benutzeravatar
AndyRTR
Star
Star
Beiträge: 1781
Registriert: Mo 13. Mai 2002, 11:17
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: nuLine 334 Erfahrungen

Beitrag von AndyRTR »

Wenn Deine Regierung dahinter steht, solltet ihr gemeinsam die 110 und die 284 testen. Die 334 hat deutlich weniger WAF. Die 284 ist immer noch verdammt nah an der 334 aber viel näher an der 110 :!:

Ich glaube Staub wischen ist bei Euch nicht so der Hit? So wie bei Dir die Technik wechselt... :laughing-rollingyellow:
WZ: XTZ Divine Delta (DSP) | 4x NuSub XW-900 (DBA) | XTZ Cinema M6 Center | XTZ Cinema S5
AZ: NuPro A-100/(Schwenk-Audio Di-Side Metall) + AW-350 (DSP)
Benutzeravatar
Listener
Semi
Semi
Beiträge: 185
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 12:43
Wohnort: Leinfelden-Echterdingen
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: nuLine 334 Erfahrungen

Beitrag von Listener »

Sehr schön, Du bist ja wirklich ebenso vom Optimierungsteufelchen heimgesucht. :twisted:

Was spricht denn optisch gegen die 50er frei aufgestellt? Mal abgesehen davon, dass die 70er bestimmt besser aussahen. :oops:

Ich finde, dass die 50er an der Wand dezenter als jede Standbox aussehen. Mich würde mal interessieren was dann mit der Bühnendarstellung passiert.
WZ: Nuvero 110 (nach NV 60 und NL 284), ATM 110
CocktailAudio X-35, minidsp 2x24, XTZ-Edge A2-300,
Palmer PLI-03, Isotek Sirius inkl. Kabel, 6 qm schicke Basotectkreise an der Decke,
Revox S100 und A100/P100
SZ: CA X-14, AMP-X, Aperion Grand Verus BS
Antworten