Nuvero 140 mit nad m10 v2

Fragen und Antworten zu Nubert Boxen in klassischer Zwei-Kanal-Anwendung
Benutzeravatar
anphex
Profi
Profi
Beiträge: 482
Registriert: Mi 28. Mär 2018, 21:02
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Nuvero 140 mit nad m10 v2

Beitrag von anphex »

Ich nehme einfach mal folgendes an:
Frequenzverlauf im Auto:
Auto.png
Auto.png (3.59 KiB) 371 mal betrachtet

Frequenzverlauf unkalibrierter NV140.
NV140.png
NV140.png (1.83 KiB) 371 mal betrachtet
Jeder, der erst mal vor gutem HiFi steht, ist enttäuscht von der neutralen Wiedergabe. Wir Menschen brauchen fast immer unsere Loudness-Kurve. Diese kannst du dir mittels Raumkalibrierung durch einen AV-Receiver, PC, NuControl, NuAmpX oder MiniDSP beschaffen.
Darüber hinaus ist der Verstärker echt kaum zu gebrauchen, wenn du mit Loudness-Kurve und dazu noch etwas lauter hörst oder weiter weg sitzt. Wenn du noch LFE-Effekte auf die Boxen routest, knickt der Verstärker beim ersten Bass-Wumms sofort ein und es bleibt nur zu hoffen, dass er eine Schutzschaltung hat.

Mindestens 200 Watt sollten bei der NV140 sein, lieber noch das doppelte davon. Nuberts mit im Schnitt 85dB/1m brauchen viel Saft, ist einfach so. Da wir im Bass sehr unempfindlich hören und da Pegel gern erst ab 95dB im Bereich von 30 Hz "fett" klingen, ist das der kritischste Bereich für Verstärker. Da wärst du bei Spitzen ganz schnell bei 100 Watt. Ich hab einen Amp mit ca. 130 Watt im Filmbetrieb an ähnlichen Boxen auch sehr einfach zum Aussteigen gebracht.
Wohnzimmer: SMSL SU-9N -> Purifi Monoblocks -> NuVero 170 | Topping PA5 -> NuVero 60 = absolute Perfektion!
Schlafzimmer: Kali Audio IN-5 am PC - NuBox AS250 am TV
NuVero Sound Demonstration: NuVero 70
Galerie: Heute und damals
Chris 1990
Star
Star
Beiträge: 3203
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24
Hat sich bedankt: 362 Mal
Danksagung erhalten: 247 Mal

Re: Nuvero 140 mit nad m10 v2

Beitrag von Chris 1990 »

Ja erstmal alles überprüfen, Verkabelung/ Polung, festen Sitz der Brücke am anschlussterminal….
Aber spitze mitten ?
Auch bei geringer Lautstärke ?
Wenn ja dann liegt es am Raum und Aufstellung, oder am abgespielten material.
Oder aber je nach dem was vorher für LS benutzt wurden eben an den Hörgewohnheiten.
Sollte es nur bei hohen Pegeln vorkommen, gehe ich von zu wenig Leistung aus.
Gruß Chris

RX-A1060 - IMG 1000D - BD-S677 -UB 424 - NuBox: 683 - CS 383 - 311 - DS 301 - 2x AW 1100 - Antimode 8033 S II - Optoma UHD 35 - Akustikleinwand auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)
Benutzeravatar
mcBrandy
Veteran
Veteran
Beiträge: 22720
Registriert: Do 23. Okt 2003, 15:04
Wohnort: Nähe Regensburg
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 195 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nuvero 140 mit nad m10 v2

Beitrag von mcBrandy »

Du solltest echt mal beschreiben, was du eigentlich gemacht hast?! Verstärker ausgepackt und alles angeschlossen und dann gehört? Wie sieht eben dein Hörraum aus usw. Ist alles etwas dürftig.

Und der Sebastian und Zweck0r haben ja schon ein paar Tipps gegeben.
Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, dass die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist. (Stanislow Jerzy Lec)
Mein Wohnzimmerkino
Meine DVDs
Benutzeravatar
DoDo
Star
Star
Beiträge: 703
Registriert: Mo 20. Jun 2011, 18:51
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: Nuvero 140 mit nad m10 v2

Beitrag von DoDo »

Also, laut Hifi-Forum ist er wohl doch ganz angetan vom Klang.

Die Boxen laufen hier schon den ganzen Morgen. Der Klang war etwas völlig anderes als ich erwartet hatte aber ich muss sagen es ist schon wirklich krass!

klick
inoffizieller nubert Discord Server

2x nuVero 140 an nuPower D, 1x nuVero70, 6x nuVero 50, 2x nuBox AW-991, 1x nuBox AW-993, 1x Marantz AV8805, 1x Marantz MM8077, 1x JVC-N5, 4x Reckhorn Shaker
Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 27303
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 819 Mal
Danksagung erhalten: 516 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nuvero 140 mit nad m10 v2

Beitrag von Weyoun »

Chris 1990 hat geschrieben: Di 14. Jun 2022, 21:33 100 Watt ist für diese Lautsprecher nichts, bei stark gehobenem Pegel hat der Verstärker keine Reserven mehr für Dynamische spitzen.
Ein guter Verstärker hat jede Menge Kapazität in Form von Siebkondensatoren (je nach Verstärker zwischen 30 und 500 µF). Da kann man mehrere extrem energiehaltige Pulse deutlich oberhalb der Nominalleistung des Netzteils abrufen. Somit stimmt es nicht, dass dynamische Spitzen keine Reserven mehr hätten. Das wäre nur der Fall, wenn die Kondensatoren fehlten oder extrem klein wären.
До біса з Путіним

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP

Panasonic DP-UB9004

Chemnitz:
nL102, CS-42, DS-22
Panasonic 55JZW1004
Yamaha RX-A6A
Benutzeravatar
DoDo
Star
Star
Beiträge: 703
Registriert: Mo 20. Jun 2011, 18:51
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: Nuvero 140 mit nad m10 v2

Beitrag von DoDo »

Weyoun hat geschrieben: Mi 15. Jun 2022, 10:28 Siebkondensatoren (je nach Verstärker zwischen 30 und 500 µF).

...


Das wäre nur der Fall, wenn die Kondensatoren fehlten oder extrem klein wären.
ja, wenn sie so 30 - 500 µF groß wären. Da fehlt Faktor 1000 :wink:

*Klugsch. Modus aus* :mrgreen:
inoffizieller nubert Discord Server

2x nuVero 140 an nuPower D, 1x nuVero70, 6x nuVero 50, 2x nuBox AW-991, 1x nuBox AW-993, 1x Marantz AV8805, 1x Marantz MM8077, 1x JVC-N5, 4x Reckhorn Shaker
Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 27303
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 819 Mal
Danksagung erhalten: 516 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nuvero 140 mit nad m10 v2

Beitrag von Weyoun »

Hast natürlich recht! Verdammt, das "m" und das "µ" wird mit der selben Taste eingegeben. :wink:
До біса з Путіним

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP

Panasonic DP-UB9004

Chemnitz:
nL102, CS-42, DS-22
Panasonic 55JZW1004
Yamaha RX-A6A
dan101
gerade reingestolpert
Beiträge: 3
Registriert: Di 14. Jun 2022, 17:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Nuvero 140 mit nad m10 v2

Beitrag von dan101 »

Also Leute ich muss mal sagen ich hab die Boxen jetzt angeworfen und mir mal einige Songs angehört. Vermutlich habe ich gestern alles falsch gemacht was man falsch machen kann. Ich habe einen alten vermutlich nicht sehr gut abgemischten Metal Song als MP3 von meinem Handy spielen lassen und aufgedreht. Um zu schauen ob er laut genug geht…

So jetzt erst mal… Also ich habe jetzt einige Songs gehört mich in Ruhe hingesetzt. Ohne irgendwas umzustellen ohne irgendwas aus zu messen. nach einigen Minuten ist es mir wirklich kalt den Rücken runter gelaufen.. Das war so ein Gefühl, ich stelle mir das vor wie wenn jemand der nicht hören kann zum ersten Mal ein Hörgerät anhat. Zuerst denkt man vielleicht man ist das alles laut und chaotisch hier aber dann realisiert man.

Die Musik wird über die Boxen in einer völlig anderen Dimension wiedergegeben als ich es gewöhnt bin. Ich höre Sachen die vorher gar nicht da gewesen zu sein scheinen. Und es geht direkt deep. Ich bin gerade wirklich etwas baff. Es ist ungefähr so, als hätte man die ganze Zeit aus dem Kino Gerippte Filme aus dem Internet geladen und auf einen röhren Fernseher angeschaut, und plötzlich hat man eine 4K Bluray in einem oled. Wirklich abgefahren. Man muss nicht mal wirklich laut machen um zu genießen. Ich neige sonst dazu die Musik voll auf zu drehen damit sie mir in die Seele geht. Das ist bei diesen Boxen überhaupt nicht nötig. Alles kommt durch. Wirklich geil! Ich bin vermutlich gerade high Ende entjungfert worden.

Ich werde mir jetzt einen zweiten Kaffee und dann heute blau machen und später Dirac testen Und dann nochmal berichten.

Danke bis dahin für all eure Ratschläge! Man sollte sich wirklich nicht im Internet bekloppt machen lassen bevor man die Sachen überhaupt gehört hat.
Benutzeravatar
DoDo
Star
Star
Beiträge: 703
Registriert: Mo 20. Jun 2011, 18:51
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: Nuvero 140 mit nad m10 v2

Beitrag von DoDo »

Na siehste. Und das wichtigste: Gib dir selbst ein bisschen Zeit dich daran zu gewöhnen. Man ist im Alltag nunmal leider andere Klangarten gewohnt und wenn es dann mal nicht so klingt, denkt man es wäre schlecht. Höre dir den neuen Klang ein paar Tage an, man hat auch immer mal eine andere Tagesform. Irgendwann wird man herausfinden, was wirklich gut klingt.

Wenn du nun erstmal zufrieden bist, warte mit Dirac vielleicht nochmal 1-2 Tage, dann kannst du den Unterschied mit der Einmessung besser einschätzen 8)
inoffizieller nubert Discord Server

2x nuVero 140 an nuPower D, 1x nuVero70, 6x nuVero 50, 2x nuBox AW-991, 1x nuBox AW-993, 1x Marantz AV8805, 1x Marantz MM8077, 1x JVC-N5, 4x Reckhorn Shaker
Chris 1990
Star
Star
Beiträge: 3203
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24
Hat sich bedankt: 362 Mal
Danksagung erhalten: 247 Mal

Re: Nuvero 140 mit nad m10 v2

Beitrag von Chris 1990 »

Also die denkbar schlechteste Quelle/ Stil eingelegt?

Hört sich sehr positiv an, viel Spaß damit.
Gruß Chris

RX-A1060 - IMG 1000D - BD-S677 -UB 424 - NuBox: 683 - CS 383 - 311 - DS 301 - 2x AW 1100 - Antimode 8033 S II - Optoma UHD 35 - Akustikleinwand auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)
Antworten