Nuvero 140 mit nad m10 v2

Fragen und Antworten zu Nubert Boxen in klassischer Zwei-Kanal-Anwendung
Benutzeravatar
mcBrandy
Veteran
Veteran
Beiträge: 22713
Registriert: Do 23. Okt 2003, 15:04
Wohnort: Nähe Regensburg
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 195 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nuvero 140 mit nad m10 v2

Beitrag von mcBrandy »

tf11972 hat geschrieben: Di 21. Jun 2022, 08:45 Wie sagte schon Helmut Kohl: „Entscheidend ist, was hinten rauskommt.“
Eindeutig zweideutig! :mrgreen:
Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, dass die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist. (Stanislow Jerzy Lec)
Mein Wohnzimmerkino
Meine DVDs
Modell T
Star
Star
Beiträge: 621
Registriert: Mo 15. Jun 2020, 19:55
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Nuvero 140 mit nad m10 v2

Beitrag von Modell T »

Ich besitze zwar "nur" die nuVero 110 an einem Technics SU-G700, aber die Charakteristik ist wohl ähnlich. Auch ich höre kaum noch laut, differenziere aber sofort schlechtes Material. So mußten ca. 150 CD's gehen, die ich absolut nicht mehr hören konnte. Meinen Neffen hat es gefreut. Was ich aber feststellen konnte, das mir gute LP's über die 110er besser gefallen als die gleichen CD's. Schwer zu beschreiben, im Vergleich klingen CD's hart. Dies aber erst mit der neuen Nadel AT VM 95 SH. Bin gespannt auf einen weiteren Bericht von dir. Die 140er hätten mir auch gefallen, aber für 25m² mit Dachschrägen erschienen sie mir einfach zu mächtig. Und ja, ich bin vollkommen zufrieden mit meiner Kombi. Was den Klang noch einmal nach der Renovierung extrem verbessert hat, war ein weicher Hochfloorteppich 11mm dick.

Gruß Frank
Meine Bang & Olufsen ist ganz nett, Richtig Freude kommt aber mit meinen nuVero 110 auf! :D
Nubigeschwader
Star
Star
Beiträge: 1295
Registriert: Mo 28. Mai 2012, 16:21
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Nuvero 140 mit nad m10 v2

Beitrag von Nubigeschwader »

Habe zwar auch das AT 95ML auf einen Technics Dreher, aber mir gefallen die Lossless Aufnahmen rein vom Klang her von Itunes z.b immer besser als von Platte.
Aber nun wird es hier wirklich etwas OT.
Pardon , over and out.
LG OLED55BX9LB / Denon X3500 / Nuline 102
Benutzeravatar
mcBrandy
Veteran
Veteran
Beiträge: 22713
Registriert: Do 23. Okt 2003, 15:04
Wohnort: Nähe Regensburg
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 195 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nuvero 140 mit nad m10 v2

Beitrag von mcBrandy »

Modell T hat geschrieben: Mi 22. Jun 2022, 16:38 Ich besitze zwar "nur" die nuVero 110 an einem Technics SU-G700, aber die Charakteristik ist wohl ähnlich.
Von der klanglichen Abstimmung sind die 110er zu 140er verschieden. Das kannst nicht richtig vergleichen! Abstrahlung ja, aber der Rest ist doch sehr unterschiedlich.
Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, dass die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist. (Stanislow Jerzy Lec)
Mein Wohnzimmerkino
Meine DVDs
Modell T
Star
Star
Beiträge: 621
Registriert: Mo 15. Jun 2020, 19:55
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Nuvero 140 mit nad m10 v2

Beitrag von Modell T »

Ok, ich dachte an die Neutralität. Das ist mir bei den ersten Höreindrücken auch so aufgefallen. Aber je länger man hört um so realer klingen die Instrumente. Ich brauche zum Beispiel keinen aufgedickten Bass. Aber in dem Musikstück wo er vorhanden ist, liebe ich meine 110er. Und Musik besteht ja zum Glück nicht nur aus Bass, ein Flügel der bei geschlossenen Augen das Gefühl erweckt, er steht im Raum vor mir. Das ist Kunst und Leidenschaft die Nubert einfach kann!

Gruß Frank
Meine Bang & Olufsen ist ganz nett, Richtig Freude kommt aber mit meinen nuVero 110 auf! :D
DukeNukem
Star
Star
Beiträge: 1038
Registriert: Sa 6. Nov 2004, 22:12
Wohnort: Meschede
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Re: Nuvero 140 mit nad m10 v2

Beitrag von DukeNukem »

Modell T hat geschrieben: Mi 22. Jun 2022, 16:38 Ich besitze zwar "nur" die nuVero 110 an einem Technics SU-G700, aber die Charakteristik ist wohl ähnlich. Auch ich höre kaum noch laut, differenziere aber sofort schlechtes Material. So mußten ca. 150 CD's gehen, die ich absolut nicht mehr hören konnte. Meinen Neffen hat es gefreut. Was ich aber feststellen konnte, das mir gute LP's über die 110er besser gefallen als die gleichen CD's. Schwer zu beschreiben, im Vergleich klingen CD's hart. Dies aber erst mit der neuen Nadel AT VM 95 SH. Bin gespannt auf einen weiteren Bericht von dir. Die 140er hätten mir auch gefallen, aber für 25m² mit Dachschrägen erschienen sie mir einfach zu mächtig. Und ja, ich bin vollkommen zufrieden mit meiner Kombi. Was den Klang noch einmal nach der Renovierung extrem verbessert hat, war ein weicher Hochfloorteppich 11mm dick.

Gruß Frank
100% Zustimmung.
nuBox 580
Cambridge Audio Azur 740A

Technics SL-1500C EG-K + NAGAOKA MP-110
Vorverstärker intern
Antworten