Der E-Bike-Thread

Hier dreht es sich um (fast) alles...
Benutzeravatar
Wete
Star
Star
Beiträge: 3882
Registriert: Do 21. Feb 2013, 10:31
Wohnort: Sinzheim
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Der E-Bike-Thread

Beitrag von Wete »

mcBrandy hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 08:16
Wahnsinn. Entweder hab ich nur Pech oder ihr nur Glück. Auch bei den Laufschuhen mit Conti-Sohlen ist der Verschleiß sehr massiv!!!
Ich kann mir nicht vorstellen, dass bei denen die Sohle irgendetwas außer dem Marketing mit Conti-Produkten zu tun hat. Da wird sicher nicht "derselbe vulkanisierte Gummi" verbaut wie bei Autoreifen, sondern man nimmt irgendein schwarzes Material, das sich für Schuhsohlen eignet, presst ein Muster rein, dass es wie ein Autoreifen aussieht und schreibt Conti drauf.
nuLine 5.0 (284 mit ATM, 174, 14) an Onkyo TX-NR818, Fernseher: Sony KDL 46-HX805
Zuspieler: Dreambox 900 UHD, Onkyo BD-SP809, Sony CDP-711, OSMC-Raspberry-Pi, Fire TV Stick, Synology DS414
Partykeller: nuWave 125 in terracotta an Technics SU-VZ220

Benutzeravatar
mcBrandy
Veteran
Veteran
Beiträge: 20988
Registriert: Do 23. Okt 2003, 15:04
Wohnort: Nähe Regensburg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der E-Bike-Thread

Beitrag von mcBrandy »

Eben nicht. Bevor das Conti-Logo drauf war, war der Abrieb von den Laufschuhen minimal. Da konnte ich einige hundert Kilometer laufen (nicht am Stück), ohne einen Abrieb festzustellen. Und jetzt sieht man schon nach wenigen Kilometern nen Abrieb. Geplanter Ablauf?
Und so war es auch mit den Conti-Reifen. Letzte Chance haben sie grad mit dem PremiumContact 6. Wenn das wieder so ist, kommt was anderes drauf. Und auf dem Fahrrad war nach einem Jahr der Reifen porös!
Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, dass die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist. (Stanislow Jerzy Lec)
Mein Wohnzimmerkino
Meine DVDs

Benutzeravatar
Wete
Star
Star
Beiträge: 3882
Registriert: Do 21. Feb 2013, 10:31
Wohnort: Sinzheim
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Der E-Bike-Thread

Beitrag von Wete »

Ich hab die TopContact jetzt gute 9 Jahre auf dem Biobike. Zugegeben: Nicht gerade viele Kilometer. Und das Rad steht nie draußen. Aber die sehen fast wie neu aus. Auch nicht porös durch Alterung oder so.
Auf den Autos sind wir mit PremiumContact 5 (Passat) und 6 (Civic) sehr zufrieden. Nur die Winterreifen mochte ich nicht, viel zu laut. Daher fahr ich dort Dunlop.
nuLine 5.0 (284 mit ATM, 174, 14) an Onkyo TX-NR818, Fernseher: Sony KDL 46-HX805
Zuspieler: Dreambox 900 UHD, Onkyo BD-SP809, Sony CDP-711, OSMC-Raspberry-Pi, Fire TV Stick, Synology DS414
Partykeller: nuWave 125 in terracotta an Technics SU-VZ220

Benutzeravatar
mcBrandy
Veteran
Veteran
Beiträge: 20988
Registriert: Do 23. Okt 2003, 15:04
Wohnort: Nähe Regensburg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der E-Bike-Thread

Beitrag von mcBrandy »

Ok, somit gibt es noch andere Erfahrungen.

Ich warte jetzt mal mit dem PC6 ab. Hab ihn auf meinen Leon ST drauf. Fahrrad momentan Schwalbe.
Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, dass die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist. (Stanislow Jerzy Lec)
Mein Wohnzimmerkino
Meine DVDs

Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 19728
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der E-Bike-Thread

Beitrag von Weyoun »

Ich laufe zwar nicht, aber meine Schuhsohlen halten im Allgemeinen nicht länger als ein Jahr. Und letztes Jahr war ich beim Orthopäden, der mir gleich mal Einlagen verschrieben hat. Mal schauen, ob ich nun "runder" laufe und die Schuhe nicht mehr so abnutze wie früher. Und beim Auto sind bei mir seit dem Superb 2 (also seit ich Diesel fahre) immer die Vorderräder sehr schnell runter, weil 320 oder 350 Nm immer nur auf die Vorderräder wirken. Allrad würde zu gleichmäßigerem Verschleiß führen, leider gab es keinen Vorführwagen mit 5.600 km für 30 % Rabatt und mit Allrad, weshalb ich einen ohne Allrad nahm.
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi

Benutzeravatar
Wete
Star
Star
Beiträge: 3882
Registriert: Do 21. Feb 2013, 10:31
Wohnort: Sinzheim
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Der E-Bike-Thread

Beitrag von Wete »

22 Minuten und 11 Sekunden habe ich heute ins Geschäft gebraucht (8,7 km), bin extrem entspannt gefahren, weil ich schon geduscht hatte. Laut Bosch-App kamen 41% der Energie von mir, 59% vom Motor. :mrgreen:

... um mal wieder zum Threadthema zurückzukehren! :!:
nuLine 5.0 (284 mit ATM, 174, 14) an Onkyo TX-NR818, Fernseher: Sony KDL 46-HX805
Zuspieler: Dreambox 900 UHD, Onkyo BD-SP809, Sony CDP-711, OSMC-Raspberry-Pi, Fire TV Stick, Synology DS414
Partykeller: nuWave 125 in terracotta an Technics SU-VZ220

Benutzeravatar
joe.i.m
Star
Star
Beiträge: 9448
Registriert: Do 23. Dez 2010, 15:03
Wohnort: Ludwigsburg - Ein Preuße, der wo bei die Schwaben lebt
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Der E-Bike-Thread

Beitrag von joe.i.m »

g.vogt hat geschrieben:
Mo 29. Jun 2020, 16:40
......

Ach, und haste mal über die Alfine 11 nachgedacht? Das ist ne tolle Nabenschaltung, mit feiner Abstufung und zwei Rettungsgängen für steile Anstiege. Die würde ich aber wirklich nur mit dem "schwachen" Motor kombinieren. Und am besten noch mit dem Carbon-Riemen statt der dreckigen Kette. Aber ok, jetzt bin ich über deinem Preis...
Wobei zwischen den untersten beiden Gängen der Abstand recht groß ist mit 29,2% wärend der Abstand zwischen den weiteren Gängen zwischen 13 und 14% liegen. Also eigentlich nur ein Berggang und der Rest eher Schnellfahrgänge. Kann man aber mit leben. Ich fahr die ja schon seit einigen Jahren an meinen beiden aktuellen Rädern, eins mit einem 42er Kettenblatt und eins mit 45er Blatt etwas schneller für flacheres Terrain.
Am besten wäre halt die Rohloff mit ihren 14 Gängen, die sich auch sehr gleichmäßig verteilen und insgesamt eine weit größeren Bereich abdecken und auch sehr robust wenn man so Berichte liest. Wenn der Preis nicht so extrem wäre.

Gruß joe
Die Welt ist eine Scheibe und voller Musik.
Dreher: Dual CS-1219/1218/621/606/601/510/481-Technics SL-Q2/Q202/QX200-Yamaha P500-ClearaudioNanoV2/AikidoPhono1- YamahaCDX397MK2-NADc165bee-vincentSP-997-nuvero10
PC: ProdigyHD2-PreboxSE-nupro10

Benutzeravatar
g.vogt
Veteran
Veteran
Beiträge: 20975
Registriert: Mi 13. Feb 2002, 13:36
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Der E-Bike-Thread

Beitrag von g.vogt »

joe.i.m hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 10:53
g.vogt hat geschrieben:
Mo 29. Jun 2020, 16:40
Ach, und haste mal über die Alfine 11 nachgedacht?...
Wobei zwischen den untersten beiden Gängen der Abstand recht groß ist mit 29,2% während der Abstand zwischen den weiteren Gängen zwischen 13 und 14% liegen. Also eigentlich nur ein Berggang und der Rest eher Schnellfahrgänge. Kann man aber mit leben. Ich fahr die ja schon seit einigen Jahren an meinen beiden aktuellen Rädern, eins mit einem 42er Kettenblatt und eins mit 45er Blatt etwas schneller für flacheres Terrain.
Ja, du hast Recht, nur der letzte Gang ist ein "Rettungsring". Ich fahr die Alfine 11 an meinen Stadtfahrrad. Völlig übertrieben, aber ich hatte da mal spontan bei einem Laufradangebot zugeschlagen, weil mir die 8er Shimano gerade in der Stadt auf den Zeiger ging. Egal wie man die Eingangsübersetzung wählt, der unverschämte Sprung zwischen der 5 und der 6 ist sehr lästig, weil er immer irgendwo im Flow liegt.
Ich hab die Eingangsübersetzung am Stadtrad relativ kurz gewählt (weiß die Verhältnisse aber gerade nicht auf den Zahn genau), aber ohne in den unerlaubten Bereich zu geraten. Damit fahre ich im Flachen auf 3 oder 4 an (da hebts manchmal leicht das Vorderrad), benutze die Gänge regelmäßig bis zur 8, bergab dann auch alles bis zur 11. Und bergauf je nach Steigung und Tagesform falle ich auch schon mal bis auf die 1.
Ergänzung: Für mich ist wichtig, dass die Abstufung im mittleren Bereich so ist, dass ich meine ungefähre Wunschtrittfrequenz halten kann. An den Rändern bin ich flexibler. Typischer Flachländer, ein Alpenanrainer sieht das sicherlich anders.
Am besten wäre halt die Rohloff mit ihren 14 Gängen, die sich auch sehr gleichmäßig verteilen und insgesamt eine weit größeren Bereich abdecken und auch sehr robust wenn man so Berichte liest. Wenn der Preis nicht so extrem wäre.
Weiß auch nicht genau, warum ich mich zu dieser teuren, aber ihren Preis werten Nabe nicht überwinden kann. Ein Grund: Ich find mich ein bisschen zu peinlich unfit für dieses Topteil. Zudem müsste ich die definitiv über meinen Fahrradhandwerker bestellen, weil mich die Anbauvarianten der Rohloff intellektuell überfordern. Da wirds dann noch teurer.
Zuletzt geändert von g.vogt am Di 30. Jun 2020, 13:50, insgesamt 2-mal geändert.
Setzt die Klangsegel! Auf zu neuen Hörizonten!

Benutzeravatar
g.vogt
Veteran
Veteran
Beiträge: 20975
Registriert: Mi 13. Feb 2002, 13:36
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Der E-Bike-Thread

Beitrag von g.vogt »

mcBrandy hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 08:21
Sagen wir mal so. Meine Frau hat jetzt den Step 6100 genommen, weil ihr die 65NM reichen und sie eigentlich keine alpinen Berge fährt. Hauptsächlich im relativen Flachland von Bayern. ;-)
Außerdem hat sie jetzt nur die Deore 10 Schaltung genommen, die sie gefahren ist. Das reicht ihr, hat sie gesagt. Preislich ist sie nun bei 3300 angelangt.
Du hast eine kluge Frau.
Setzt die Klangsegel! Auf zu neuen Hörizonten!

Benutzeravatar
mcBrandy
Veteran
Veteran
Beiträge: 20988
Registriert: Do 23. Okt 2003, 15:04
Wohnort: Nähe Regensburg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der E-Bike-Thread

Beitrag von mcBrandy »

g.vogt hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 13:00


Du hast eine kluge Frau.
Ich weiß, drum hab ich sie ja auch geheiratet. :mrgreen:
Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, dass die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist. (Stanislow Jerzy Lec)
Mein Wohnzimmerkino
Meine DVDs

Antworten