Rund ums Auto

Hier dreht es sich um (fast) alles...
Benutzeravatar
mcBrandy
Veteran
Veteran
Beiträge: 21589
Registriert: Do 23. Okt 2003, 15:04
Wohnort: Nähe Regensburg
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rund ums Auto

Beitrag von mcBrandy »

War da nicht was mit Lopez-Affäre? Das war doch der, der die Zulieferer gezwungen hat, die Preise zu senken zum Start-Of-Production?! Dazu noch der Optimierungswahnsinn! Da wurde gespart bis zum geht nicht mehr und die Autos sind in den ersten Jahren fast verrostet!? Nur das die Manager mehr Geld über haben!
Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, dass die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist. (Stanislow Jerzy Lec)
Mein Wohnzimmerkino
Meine DVDs
Benutzeravatar
joe.i.m
Star
Star
Beiträge: 9839
Registriert: Do 23. Dez 2010, 15:03
Wohnort: Ludwigsburg - Ein Preuße, der wo bei die Schwaben lebt
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Rund ums Auto

Beitrag von joe.i.m »

Kundenzufriedenheit steht doch schon lang nicht mehr ganz oben auf der Liste der Hersteller. Der Punkt Kundenbindung scheinbar auch nicht mehr. Die Autos sind mit der Zeit so teuer geworden, das sich Junge Leute in dem Alter wo sich Kundenbindung noch recht leicht aufbaut, (so zwischen 18 und 35 Jahren) kaum noch ein Neuwagen leisten können da die Preise gegenüber der allgemeinen Teuerung überdimensional gestiegen sind.

Gruß joe
Die Welt ist eine Scheibe und voller Musik.
Dreher: Dual CS-1219/1218/621/606/601/510/481-Technics SL-Q2/Q202/QX200-Yamaha P500-ClearaudioNanoV2/AikidoPhono1- YamahaCDX397MK2-NADc165bee-vincentSP-997-nuvero10
PC: ProdigyHD2-PreboxSE-nupro10
Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 22433
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rund ums Auto

Beitrag von Weyoun »

ono hat geschrieben: Mo 22. Feb 2021, 16:24 Es ging hier ja einleitend um das Thema Rost, was allerdings nicht so viel mit Ingenieurskunst zu tun hat....
Es gibt studierte Materialwissenschaftler, die sich mit dem Thema Rost beschäftigen. Auch das sind Ingenieure. :wink:
Christian H hat geschrieben: Mo 22. Feb 2021, 16:37 Wenn man nur schon einen Youngtimer aus den späten 90ern oder frühen 00ern hat und dieser ein defektes Steuergerät oder sonst ein Elektronikwurm hat, dann war's das häufig. Entweder gibt es die Ersatzteile gar nicht mehr oder es kostet sehr viel.
Ich kann nur für uns sprechen: Wir müssen für die meisten Kunden noch 15 Jahre nach EoP (End of Production) Steuergeräte für den Sekundärmarkt (für Reparaturen) bereitstellen. Wenn also eine Auto-Serie im Jahr 2.000 erstmalig gebaut und zugelassen wurde und im Schnitt 7 Jahre gebaut wird, müssen bis zum Jahr 2022 Ersatzteile lieferbar sein). Sobald das Auto dann das Youngtimer-Alter erreicht hat, wird es in der Tat knapp, es sei denn spezialisierte Werkstätten bestellen noch mal kurz vor Ende der 15 Jahre ein paar mehr Ersatzteile und lagern sie dann auf eigene Kosten ein.
Live long and prosper!
Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Panasonic DP-UB9004

2 Glas-Nubis
Shuri
Profi
Profi
Beiträge: 258
Registriert: So 14. Aug 2016, 13:01
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Rund ums Auto

Beitrag von Shuri »

joe.i.m hat geschrieben: Di 23. Feb 2021, 08:51 Kundenzufriedenheit steht doch schon lang nicht mehr ganz oben auf der Liste der Hersteller. Der Punkt Kundenbindung scheinbar auch nicht mehr. Die Autos sind mit der Zeit so teuer geworden, das sich Junge Leute in dem Alter wo sich Kundenbindung noch recht leicht aufbaut, (so zwischen 18 und 35 Jahren) kaum noch ein Neuwagen leisten können da die Preise gegenüber der allgemeinen Teuerung überdimensional gestiegen sind.

Gruß joe
Da kommen mittlerweile meist Leasing oder Finanzierung ins Spiel. Gerade die Leute zwischen 18 und 35, zu denen ich ja auch zähle, fahren hier die teureren Autos im Vergleich zu älteren Semestern, die sich trotz deutlich höherem Einkommen mit einem alten Kleinwagen zufrieden geben. Im Grunde weiß ich auch, dass es finanziell maximal unklug ist so ein vergleichsweise teures Auto zu fahren. Aber ich bin da ehrlich, es ist mein Hobby und ich kriege den Hals nicht voll. Kaum habe ich wieder ein neues Auto gekauft, geht der Blick wieder nach oben. Ich bin mir sicher, selbst wenn ich dann den M340i oder RS3 habe schaue ich gierig in Richtung M4/C63/RS4. Ein Teufelskreis den ich mir objektiv betrachtet eigentlich nicht leisten sollte und im Fall von z.B. dem M4 auch nicht leisten kann.
Benutzeravatar
joe.i.m
Star
Star
Beiträge: 9839
Registriert: Do 23. Dez 2010, 15:03
Wohnort: Ludwigsburg - Ein Preuße, der wo bei die Schwaben lebt
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Rund ums Auto

Beitrag von joe.i.m »

Shuri hat geschrieben: Di 23. Feb 2021, 17:34
Da kommen mittlerweile meist Leasing oder Finanzierung ins Spiel. Gerade die Leute zwischen 18 und 35, zu denen ich ja auch zähle, fahren hier die teureren Autos im Vergleich zu älteren Semestern, die sich trotz deutlich höherem Einkommen mit einem alten Kleinwagen zufrieden geben. Im Grunde weiß ich auch, dass es finanziell maximal unklug ist so ein vergleichsweise teures Auto zu fahren. Aber ich bin da ehrlich, es ist mein Hobby und ich kriege den Hals nicht voll. Kaum habe ich wieder ein neues Auto gekauft, geht der Blick wieder nach oben. Ich bin mir sicher, selbst wenn ich dann den M340i oder RS3 habe schaue ich gierig in Richtung M4/C63/RS4. Ein Teufelskreis den ich mir objektiv betrachtet eigentlich nicht leisten sollte und im Fall von z.B. dem M4 auch nicht leisten kann.
Scheinen aber durchaus weniger zu werden, die sich per Kredit oder Leasing privat ein neues Auto leisten. Aber gut, irgendwo müssen die abgelegten Leasingautos ja auch hin.

Gruß joe
Die Welt ist eine Scheibe und voller Musik.
Dreher: Dual CS-1219/1218/621/606/601/510/481-Technics SL-Q2/Q202/QX200-Yamaha P500-ClearaudioNanoV2/AikidoPhono1- YamahaCDX397MK2-NADc165bee-vincentSP-997-nuvero10
PC: ProdigyHD2-PreboxSE-nupro10
David 09
Star
Star
Beiträge: 7035
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 14:54
Hat sich bedankt: 286 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Rund ums Auto

Beitrag von David 09 »

joe.i.m hat geschrieben: ↑Di 23. Feb 2021, 08:51
Kundenzufriedenheit steht doch schon lang nicht mehr ganz oben auf der Liste der Hersteller. Der Punkt Kundenbindung scheinbar auch nicht mehr.
Momentan wird gerade bei Ford der Umgang mit den Kunden so richtig an die Wand gefahren. Kommunikation i.S. Kuga-Akku beim PHEV zwischen Ford Zentrale-Händler-Kunden zumeist gleich Null. Die Kunden, die auf ihre neuen Akkus warten, stehen vielerorts ohne jegliche Informationen da, es gibt sogar Kunden, die ihre Fahrzeuge seit September 20 zugelassen beim Händler zu stehen haben und keine wirkliche Perspektive haben, wann sich denn von Ford respektive Samsung irgendjemand bemüht, die Autos durchzuchecken... neue Kaufverträge werden schneller abgearbeitet als die Auslieferung der Fahrzeuge ab Juli 2020 - wirklich erschreckend, Hauptsache Kaufverträge heranziehen, danach abtauchen... Kundenorientierung annähernd Null :evil:
PC-Rechtschreibkorrektur korrigiere ich nicht
Auch ohne zu gendern,wertschätze ich jedes Geschlecht gleichermaßen
Und bleibt bitte gesund!!!
Danke dem Kranken-/Pflegepersonal, den Ärzten und allen, die für den Erhalt der Gesundheit und das Leben kämpfen
gpabarth
Semi
Semi
Beiträge: 113
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 20:46
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Rund ums Auto

Beitrag von gpabarth »

https://www.heise.de/hintergrund/Merced ... &hgf=false

Es war ja eigentlich klar das es in diese Richtung weitergeht ,und ich hab es auch schon in diversen Erprobungswagen gesehen die täglich im Ort unterwegs sind, wahrhaben wollte ich es aber nicht. Wer auf Kundenseite hat denn nach „Ich möchte bitte alles nur noch mit Touch und das aussenrum bitte in Hochglanz“ gerufen - das können doch nicht so viele Leute sein. Außen einzig misslungen sind die Heckleuchten, sonst ein schicker Kombi. Begrüßenswert finde ich die Vierzylinder, sollte die Lärmbelästigung durch die C63 in Grenzen halten...
.: nuBox 681 + ampX + pro-ject rpm 1.3 :.
Shuri
Profi
Profi
Beiträge: 258
Registriert: So 14. Aug 2016, 13:01
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Rund ums Auto

Beitrag von Shuri »

gpabarth hat geschrieben: Di 23. Feb 2021, 21:45 Begrüßenswert finde ich die Vierzylinder, sollte die Lärmbelästigung durch die C63 in Grenzen halten...
Das ist der Todesstoß für die 63er-Modelle. Die werden vorrangig von Leuten gekauft, die genau das wollen. Mit offener Klappenabgasanlage durch die Innenstadt und gib ihm. Diese Klientel wird sicher nicht die horrenden AMG-Preise für einen im Sound vergleichsweise schwachbrüstigen Vierzylinder bezahlen :roll:

Ansonsten will ich hoffen, dass man die Qualität des Interieurs verbessert hat:
Benutzeravatar
joe.i.m
Star
Star
Beiträge: 9839
Registriert: Do 23. Dez 2010, 15:03
Wohnort: Ludwigsburg - Ein Preuße, der wo bei die Schwaben lebt
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Rund ums Auto

Beitrag von joe.i.m »

Shuri hat geschrieben: Di 23. Feb 2021, 22:56 Das ist der Todesstoß für die 63er-Modelle. Die werden vorrangig von Leuten gekauft, die genau das wollen. Mit offener Klappenabgasanlage durch die Innenstadt und gib ihm. Diese Klientel wird sicher nicht die horrenden AMG-Preise für einen im Sound vergleichsweise schwachbrüstigen Vierzylinder bezahlen :roll:
...
Für die Mehrzahl der Menschen eine Erleichterung. Dem würde ich keine Träne nachweinen.
So einen Spinner hatten wir auch. Jetzt läuft er. Muckibudengestählt macht er das aber auch ganz gut. :mrgreen:

Gruß joe
Die Welt ist eine Scheibe und voller Musik.
Dreher: Dual CS-1219/1218/621/606/601/510/481-Technics SL-Q2/Q202/QX200-Yamaha P500-ClearaudioNanoV2/AikidoPhono1- YamahaCDX397MK2-NADc165bee-vincentSP-997-nuvero10
PC: ProdigyHD2-PreboxSE-nupro10
Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 22433
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rund ums Auto

Beitrag von Weyoun »

joe.i.m hat geschrieben: Di 23. Feb 2021, 17:49 Scheinen aber durchaus weniger zu werden, die sich per Kredit oder Leasing privat ein neues Auto leisten. Aber gut, irgendwo müssen die abgelegten Leasingautos ja auch hin.
Also mein Autohändler meinte vor gut drei Jahren, als ich den Jahres-Vorführwagen bei ihm kaufte, es kauft kaum noch einer in Bar. Aus diesem Grund habe ich auch die Null-Prozent-Finanzierung für drei Jahre gewählt, damit ich auf dem Bausparer weiterhin meine Zinsen bekomme. :wink:
gpabarth hat geschrieben: Di 23. Feb 2021, 21:45 Begrüßenswert finde ich die Vierzylinder, sollte die Lärmbelästigung durch die C63 in Grenzen halten...
Der war echt gut! Dank Soundaktuator (außen!) klingen auch die Vierzylinder weiterhin wie "Halbstarke". :wink:
Live long and prosper!
Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Panasonic DP-UB9004

2 Glas-Nubis
Antworten