Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Der Fahrrad Thread

Hier dreht es sich um (fast) alles...

Re: Der Fahrrad Thread

Beitragvon chevalcaplumba » So 15. Sep 2013, 14:30

horch! hat geschrieben:Mal eine ganz andere Frage: Hat jemand Erfahrung mit Ledersätteln (z.B. Brooks)? Soweit ich weiß, müssen diese ja regelmäßig gefettet werden, um in Form zu bleiben (bzw. erst mal zu kommen). Wenn ich jetzt mit auf so einem frisch gefetteten Sattel zur Arbeit radle - laufe ich dann mit 'nem fetten Sattelabdruck auf der Jeans herum? Oder wird nur von unten gefettet und das geht nicht nach oben durch?



Ich habe auf meinem GIOS einen Brooks. Habe ich am Anfang des Threads beschrieben. Den Sattel habe ich einmal in der Woche mit Brooks Sattelfett behandelt. Auf der schwarzen Radhose war nichts zu sehen. Das Fett ist aber auch sehr schnell eingezogen. Auf dem Rennsattel sass man so bequem wie auf dem Sofa.
2x NuBox 380, NuBox CS411,2x NuLook DS30,NuBox AW 441
NAD C 316BEE,NAD C 525BEE,Cambridge Audio 540P-B PhonoPreAmp,Pro-Ject Essential Basic
Yamaha RX-V 863, Pioneer BDP-51FD Samsung UE40B-7090
Benutzeravatar
chevalcaplumba


Re: Der Fahrrad Thread

Beitragvon {[Bodo]} » So 15. Sep 2013, 15:49

Aloha,

ich fahre seit Mai des Jahres Rennrad.
Habe vorher schon viel Touren mit einem Trekkingrad gemacht, aber als dieses dann geklaut wurde habe ich mich entschieden etwas Geld drauf zu packen und mir eine Stadt'schlampe' zu holen und ein Rennrad für die Freizeit (nicht zu unterschätzen die Kosten für das ganze Zubehör inkl. Kleidung, welche nochmal gut 50-60% des Renners betragen und hinzu kommen).

Es macht aber saumäßig Spaß. Die Straßen sind hier in HH zwar nicht wirklich schön und trüben das Hobby doch sehr teilweise, jedoch trainiere ich fleißig seitdem (wenn auch nicht ganz so viel, wie ich es mir vornehme - da muss ich noch besser gegen den Schweinehund angehen :mrgreen: ).
Nächstes Jahr habe ich mir zum Ziel gesetzt eine längere Tour mit dem Rad zu machen.
Alpen - oder Italien. Mal schauen - auf jeden Fall ein klasse Sport! :handgestures-thumbup:
Bild
{[Bodo]}

Re: Der Fahrrad Thread

Beitragvon Chris 1990 » Sa 28. Sep 2013, 21:18

{[Bodo]} hat geschrieben:Aloha,

ich fahre seit Mai des Jahres Rennrad.
Habe vorher schon viel Touren mit einem Trekkingrad gemacht, aber als dieses dann geklaut wurde habe ich mich entschieden etwas Geld drauf zu packen und mir eine Stadt'schlampe' zu holen und ein Rennrad für die Freizeit (nicht zu unterschätzen die Kosten für das ganze Zubehör inkl. Kleidung, welche nochmal gut 50-60% des Renners betragen und hinzu kommen).

Es macht aber saumäßig Spaß. Die Straßen sind hier in HH zwar nicht wirklich schön und trüben das Hobby doch sehr teilweise, jedoch trainiere ich fleißig seitdem (wenn auch nicht ganz so viel, wie ich es mir vornehme - da muss ich noch besser gegen den Schweinehund angehen :mrgreen: ).
Nächstes Jahr habe ich mir zum Ziel gesetzt eine längere Tour mit dem Rad zu machen.
Alpen - oder Italien. Mal schauen - auf jeden Fall ein klasse Sport! :handgestures-thumbup:
Bild


Stadtschlampe :mrgreen: ist meine NS BITCH für Arbeit und einkaufen oder cruisen.
Gruß Chris

RX-A1060 - BD-S677 - NuBox: 683 - 411 - 311 - DS 301 - 2x AW 991 - Antimode 8033 S II - Sony 75“ auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)
Benutzeravatar
Chris 1990

Re: Der Fahrrad Thread

Beitragvon AndyL » Sa 28. Sep 2013, 21:23

Tjoa, meine Zeiten sind vorbei. Nach gut 10 Jahren Downhill, Dirt etc., bin ich vor einigen Jahren in "Rente" gegangen und das zum Glück ohne ernsthafte Verletzungen erlebt zu haben :)
Gruss Andy

4x nuLine 24 - nuLine CS-44 - nuLine AW-500 in schickem weiss + Denon X-1000 + DBT-1713UD + Panasonic 50" GTW60
AndyL

Re: Der Fahrrad Thread

Beitragvon Chris 1990 » Sa 28. Sep 2013, 21:42

Mit 15 habe ich die erste dirtline gewagt, 3 m hoch und 4m weit, diese wuchsen auf ca 3,5. und 5 m weite, dann habe ich mir in mein Dirtbike ne Boxxer eingebaut schaltung(9Gänge) und Avid Code da war mein erstes DH rennen nicht fern, Willingen 2007 mit nem Hardtail und ich musste nach nem Platzregen starten(ich gaube 3:06 , habe sogar Technische Testfahrer der ,,Großen Magazine,, Nass gemacht :D aber es reichte nicht.
2008 und 2009 auch wieder in Willingen, ich wurd nicht wirklich besser trotz Fully(Bergamont Big Air)
2010 Willingen, (GiantGlory)erster lauf knapp 2:45 min Zweiter ähnlich, und dann im Rennen leider die linie verfehlt und auf einen Felsbrocken geknallt mit der Kettenführung, diese verdrehte sich, die Kette sprang raus und das Rennen war vorbei.
2011Winterberg: Erster Testauf ok, Zweiter Muscelfaserriss im Steinfeld.
Dann habe ich eingesehen das es in meinem Fall ,,nur,, ein Hobby bleiben sollte und NUR zum spaß betriben wird.
Da fahr ich lieber Top zeiten auf dem Hometrail und mach ein paar spirenzien in der City als das irgendwann irgendwas schief geht.
Gruß Chris

RX-A1060 - BD-S677 - NuBox: 683 - 411 - 311 - DS 301 - 2x AW 991 - Antimode 8033 S II - Sony 75“ auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)
Benutzeravatar
Chris 1990

Re: Der Fahrrad Thread

Beitragvon AndyL » Sa 28. Sep 2013, 21:53

Ich bin nie Rennen gefahren, aus gutem Grund. Zeiten haben wir trotzdem gestoppt auf den Strecken. In Todtnau war ich damals (vor dem grossen Umbau) nur 40 Sekunden langsamer als Markus Klausmann (damals deutscher Meister), damit war ich zufrieden. Angefangen mit 2 normalen Giant Bikes, kam irgendwann das Giant ATX one DH, nach paar Jahren ging es über ein Nicolai Virus Freeride-Bike, das kurzeitig zum Downhillbike umgebaut wurde. Dies blieb auch erhalten und neben dem brandneuen Nicolai Nucleon mit dem Rahmennummer 4, kam noch das 2MXTB für die Dirt und Dual Strecken oder die heimischen BMX Bahnen. Die letzten 3 Jahre hab ich dann das Nicolai M-Pire gefahren, mit Boxxer Team, Hope 6ti Bremsen und anderen edlen Teilen. Davon hätte ich mir locker die NV 14 kaufen können :D

War eine schöne Zeit. MTB Fahren ansich, ist aber immer wieder eine Option! Nur gepflegt und ohne Kamikaze Aktionen einen 3-4 m Drop runter oder sonstige Sprünge und Strecken, auf denen kein Mensch laufen könnte ;)
Gruss Andy

4x nuLine 24 - nuLine CS-44 - nuLine AW-500 in schickem weiss + Denon X-1000 + DBT-1713UD + Panasonic 50" GTW60
AndyL

Re: Der Fahrrad Thread

Beitragvon Chris 1990 » Sa 28. Sep 2013, 22:54

Mono 6 TI ist wie eine 14er mit 12 AW 17 , so viele reserven braucht kein Mensch aber es beruhigt :D
JA der Markus, ich flog in willingen surch einen Windstoß quer über das Steinfeld, da quatscht mich so ein Typ mit nem Ghost an ,, Ey cool, endlich mal ein mann auf der Strecke!,, ich nur so wieso? ER: ,, Jemand der hier mit nem Hardtail runter fährt ist ein Mann,, ich zu meinem Kollegen der sich grad aus dem Baum geknotet Hatte ( Nicolai Lambda)Was will der von mir ? Er: Das ist Markus Klausmann! Ich war fasziniert.
Naja 2010 sprach mich Bobby Root an ob ich mit ihm ne gemütliche runde fahren will ? Ich willigte sofort ein. Also erstmal mit dem Wheely King (Rose Team) quer über das festival Geländeauf dem Hinterrad versteht sich( ist auch mein Lieblingsmove) und dann mit dem Lift hoch.
Oben am Start dachte ich: Hm, der ist bestimmt schneller ich fahr direkt hinterher wenn er gestartet ist.
Nun, er fuhr los, ich hinterher und nach ca. 50 Meter war er Weg. JA! Er war schneller, und wie :mrgreen:
Habe ihn erst abends wieder gesehen, er fragte ob ich gestürzt sei :D :D :D
Das ist dann wie ein Vergleich zwischen Nubox 101 und der Nuvero 10 :mrgreen: Denn nach oben ist immer Platz.
Gruß Chris

RX-A1060 - BD-S677 - NuBox: 683 - 411 - 311 - DS 301 - 2x AW 991 - Antimode 8033 S II - Sony 75“ auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)
Benutzeravatar
Chris 1990

Re: Der Fahrrad Thread

Beitragvon Legomann II » So 29. Sep 2013, 10:36

Lustiger Thread, bin überrascht, wie viele Foristi sich hier schon als Fahrradfahrer "geoutet" haben. Ich sehe aber durchaus parallelen zum Hifi - Zum Einen ist es ein tolles Hobby zum Geniessen und den Kopf frei zu bekommen (sei es nun eine Runde mit dem Rad oder ein entspanntes Hören seines Lieblingsalbums). Zum Anderen überlege ich gerade, dieses Hobby wieder stärker für mich wiederzubeleben und stosse in der Fahrradwelt auch sehr schnell auf "Vodoo", dass ich eigentlich nur mit Kabelklangdiskussionen vergleichen kann :oops: 8O .

In meinem Besitz und in meiner Nutzung befindet sich ein in meiner "Jugend" :roll: erworbenes Team Marin, Bj. 1992. Finde es lustig, heute zu sehen, was ihr so als "Hardtail" bezeichnet, wenn ich mir eure Böcke mit Federweg von 10cm und mehr anschaue :P :laughing-rolling: Mein Marin fahre ich heute noch gerne, auch wenn ich einiges investieren müsste (Laufräder sind "durch"). Und ich bin immer wieder erstaunt, was ich damals für ein Geld investiert habe, insbesondere, wenn ich vergleiche, welches Einkommen (= Taschengeld) mir damals zur Verfügung stand. Die tune-Schnellspanner oder der notwendige :roll: Syncros-Vorbau haben da schon einige "Monatsgehälter" gekostet.

Habe - da gerade auf Arbeit - oben nur auf ein "fremdes" Bild verweisen können; Was mir jedoch neulich aufgefallen ist, ist ein kleiner Aufkleber an der Gabel: Dort wird stolz verkündet, dass diese nur 750gr wiegt 8O Da würde ich sagen, dass sich hier doch noch einiges getan hat: Link . :romance-heartbeating:

Daneben habe ich noch einen Renner in der Wohnung stehen, der leider zur Zeit "eingemottet" ist, da ich aufgrund meines Zeitmanagementes nicht dazu komme :evil:

Wenn ich mir etwas wünschen dürfte (= keine Budgetierung durch die Rolle eines angestellten Familienvaters :sweat: :wink: ) wären zwei Fahrräder für mich anzuschaffen (kann ich einfach nicht entscheiden). Zum Einen ein klassisches Rad mit Stahlrahmen, dass ich ergänzen würde um einen (Kinder-)Fahrradanhänger für die "Genusstouren" mit der Familie. Zum Anderen ein Rennrad - hier war schon immer Pinarello mein Traum und nein, über Geschmack lässt sich nicht streiten - den ich mir vielleicht irgendwann einmal erfüllen werde/kann. Natürlich mit einer italienischen Schaltung (nicht von den Angelzubehörherstellern auch Nippon :mrgreen: ) und Laufrädern aus Friedrichshafen. Aber hier sind wir schon wieder bei einem Budget, dass jede NuVeroanlage als günstig erscheinen lässt.

Fahrt Ihr auch mit dem Rad zur Arbeit? Würde dies gern öfter tun, neben dem Schweinehund scheitert dies bei mir jedoch meistens an der fehlenden Dusche (Ausrede!) und der recht großen Entfernung (Ausrede!), sodass ich dies bisher nur wenige Male im Jahr tatsächlich durchführe.

Legomann
Benutzeravatar
Legomann II

Re: Der Fahrrad Thread

Beitragvon Chris 1990 » So 29. Sep 2013, 10:56

Ein fahrrad aus den 90er ist langlebiger als ein aktuelles Durchschnittsrad, insofern kann ich es nachvollziehen.
Ich bin 3 Jahre lang jeden Tag Mo-Sa 12,6 km zu Arbeit hin und wieder zurück gefahren egal ob 35°c oder 20cm Schnee ,also Rund 25km jeden Tag, Und Wenn gutes Wetter war bin ich nochmal abends ca 20 km Gefahren Alles mit meinem MTB oder DH.
Und dann Hatte ich einen Führerschein und ein Auto :mrgreen:
Aber mittlerweile fahre ich wieder mit dem Rad zu Arbeit ca. 8 km nicht immer, aber immer Öfters, das macht nicht nur spaß sondern ist auch noch recht Günstig.
Ich glaub heute mach ich auch noch ne schöne Tour.
Gruß Chris

RX-A1060 - BD-S677 - NuBox: 683 - 411 - 311 - DS 301 - 2x AW 991 - Antimode 8033 S II - Sony 75“ auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)
Benutzeravatar
Chris 1990

Re: Der Fahrrad Thread

Beitragvon Chris 1990 » So 29. Sep 2013, 11:05

Was kostet denn das Pinarello ? Ich seh da keine Preise.
Gruß Chris

RX-A1060 - BD-S677 - NuBox: 683 - 411 - 311 - DS 301 - 2x AW 991 - Antimode 8033 S II - Sony 75“ auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)
Benutzeravatar
Chris 1990

VorherigeNächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Off-Topic



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: acky und 1 Gast